Beamte Sprüche

Die 91 besten Sprüche über Beamte!

Egal ob lustige Beamtesprüche oder Sprüche zum Thema Beamte zum Nachdenken, hier werden Sie garantiert fündig. Entdecken Sie jetzt tolle Beamtesprüche sowie schöne Beamtespruchbilder zum Liken, Teilen und Weiterschicken!

  • Vater unser der V8 Cruisers Cruiser unser, geheiligt werde dein Big Block, deine Beschleunigung komme, deine Geschwindigkeit geschehe, auf der Autobahn sowie auf der Landstrasse. Unser täglich Super gib uns heute und vergib uns unsere Flammenrohre, sowie auch wir vergeben den japanischen Blechkisten. Führe uns nicht in Polizeikontrollen, sonder erlöse uns von den TÜV-Beamten. Denn dein sind Pferdestärken, Cubic-Inches, Vergaser und offene Luftfilter, vom Start bis zum Ende. AMEN

  • Ein Amerikaner, ein Engländer und ein deutscher Beamter: Der Amerikaner ist blind, der Engländer sitzt im Rollstuhl und der deutsche Beamte hat einen gebrochenen Arm. Plötzlich steht Jesus vor ihnen und fragt, was er für sie tun kann. Der Amerikaner sagt, dass er wieder sehen möchte. Jesus streicht ihm über die Augen und der Amerikaner kann wieder sehen. Dann streicht Jesus dem Engländer über die Beine und der Engländer kann wieder gehen. Sagt der deutsche Beamte: "Bevor du jetzt irgendetwas machst, denk daran, ich bin noch drei Wochen krankgeschrieben."

  • „2 Österreicher wollten Polizisten werden. Der eine ist klug der andere dumm. Sagt der dumme zum klugen : „ Kannst du mir nachdem du den Test bestanden hast die Antworten sagen ?“Der kluge : „Ja natürlich.“ Also ging der kluge rein. Der Beamte der die Prüfungen durchführte meinte: „ So dann wollen wir mal anfangen. Wann war der erste Weltkrieg?“ Der kluge: „ Von 1914-1918.“Der Beamte: „Richtig. Und wer hat die chinesische Mauer erbaut?“ „ Zuerst war das der Li und dann der Fu.“, antwortet der kluge. „Und auch das ist richtig. Nun die letzte Frage, gibt es Leben auf dem Mars?“ Der kluge: „Das ist möglich aber nicht bewiesen.“ Der Beamte: „ Prima sie sind jetzt ein Polizist Österreichs. “Der kluge hat eine riesen Freude als er rauskommt. Und sagt dem dummen : „ Zuerst sagst von 1914-1918, dann zuerst war das der Li und dann der Fu, und dann sagst das ist möglich aber nicht bewiesen.“ Der dumme geht rein. Der Beamte: „ Uns fehlen noch ein paar Angaben über sie. Wann sind sie geboren?“ Ja das war von 1914-1918.“ Der Beamte denkt sich der ist doch bescheuert. „Und wer ist ihr Vater?“, fragt der Beamte. „Ja zuerst war da der Li und dann der Fu.“, antwortet der dumme. „Sind sie eigentlich bescheuert oder was?“, fragt der aufgebrachte Beamte.Das ist möglich aber nicht bewiesen“, antwortete der dumme.

  • Warum man seinen hund nich sex nennen sollte: Jeder der einen Hund hat, nennt ihn Bello oder Hasso. Um einen nicht so alltäglichen Namen für meinen Hund zu haben, habe ich ihn damals Sex genannt - es war ein Fehler, wie sich später herausstellen sollte. Als ich auf die Gemeinde ging, um ihn nach dem Umzug bei der Hundesteuer anzumelden, sagte ich dem Beamten, dass ich meine Steuern für Sex bezahlen wollte. Er meinte, dafür gäbe es noch keine Steuer. Aber es ist für einen Hund antwortete ich. Er meinte nur, Beischlaf mit Tieren sei zwar verboten, aber eine Steuer gäbe es trotzdem nicht. Sie verstehen mich nicht, sagte ich. Ich habe Sex, seit ich 9 Jahre alt bin. Dann warf er mich raus. Als ich geheiratet habe und in die Flitterwochen gefahren bin, habe ich meinen Hund mitgenommen. Da ich nicht wollte, dass uns der Hund nachts stört, sagte ich dem Mann am Hotelempfang, dass ich ein extra Zimmer für Sex bräuchte. Er meinte nur, dass jedes Zimmer des Hotels für Sex wäre. Sie verstehen mich nicht, versuchte ich zu erklären. Sex hält mich die ganze Nacht wach! Aber er meinte nur mich auch. Eines Tages ging ich mit Sex zu einer Hundeausstellung. Jemand fragte mich, was ich hier wollte, und ich sagte ihm, dass ich vorhatte, Sex in der Ausstellung zu haben. Darauf meinte er, ich solle vielleicht meine eigenen Eintrittskarten drucken und verkaufen. Als ich ihn fragte, ob die Ausstellung im Fernsehen übertragen würde, nannte er mich pervers. Bei meiner Scheidung wurden meine Frau und ich vor Gericht geladen, um unsere Habseligkeiten aufzuteilen. Natürlich wollte ich meinen Hund keinesfalls an sie abtreten. Euer Ehren, ich hatte Sex schon, bevor ich verheiratet war! sagte ich dem Richter. Na und? Ich auch! antwortete er nur. Aber meine Frau will mir Sex wegnehmen! beschwerte ich mich. Er meinte nur: Das ist das, was bei allen Scheidungen passiert.

  • 1. Der Gärtner beißt ins Gras... 2. Der Maurer springt von der Schippe... 3. Der Kellner gibt den Löffel ab... 4. Der Turner verreckt... 5. Den Elektriker trifft der Schlag... 6. Der Pfarrer segnet das Zeitliche... 7. Der Spachtelfabrikant kratzt ab... 8. Der Schaffner liegt in den letzten Zügen... 9. Der Beamte entschläft sanft... 10. Der Religiöse muss dran glauben... 11. Der Zahnarzt hinterlässt eine schmerzliche Lücke... 12. Der Gemüsehändler schaut sich die Radieschen von unten an... 13. Der Fechter springt über die Klinge... 14. Die Putzfrau kehrt nie wieder... 15. Der Anwalt steht vor dem jüngsten Gericht... 16. Der Autohändler kommt unter die Räder... 17. Der Kfz-Mechaniker schmiert ab... 18. Der Förster geht in die ewigen Jagdgründe ein... 19. Der Gynäkologe scheidet dahin... 20. Der Schornsteinfeger erbleicht... 21. Der Rabbi geht über den Jordan... 22. Der Optiker schließt für immer die Augen... 23. Der Eremit wird heim gerufen... 24. Der Tenor hört die Englein singen... 25. Der Lampenhändler geht zu den Lichtern... 26. Der Marathonläufer wird mit den Füßen zuerst herausgetragen.... 27. Der Spanner ist weg vom Fenster... 28. Ein französischer Bäcker crêpiert...

  • Die Bevölkerung von Deutschland beträgt derzeit 80 Millionen Menschen. Davon sind 20,5 Millionen Rentner. Es verbleiben also 59,5 Millionen, um die ganze Arbeit zu verrichten. Zieht man noch 22 Millionen Kinder, Schüler und Studenten ab, verbleiben noch 37,5 Millionen. Dann sind da aber noch 4 Millionen Arbeitslose, 16 Millionen Beamte, die auch kaum etwas tun, sowie 14 Millionen Hausfrauen bzw. Mütter. Bleiben also 3,5 Millionen Menschen übrig. 300.000 befinden sich zudem im Militär/ Zivildienst, 1,7 Millionen im Krankenstand/ Krankenhaus, weiter 1,4 Millionen im Urlaub, 40.000 sind Penner und 59.998 befinden sich im Gefängnis. Somit bleiben nur 2 armselige Trottel übrig, um die ganze Arbeit zu erledigen. Du und ich. Und was tust Du? Sitzt da und liest diesen blöden Text. Kein Wunder, das ich total überlastet bin!

  • Geht ein Mann zum Arbeitsamt und fragt nach einen Beruf ohne Frauen. Der Beamte sagt: Sie haben zwei Möglichkeiten, entweder werden sie Pilot oder Schornsteinfeger.Wenn Sie Schornsteinfeger werden ist ja noch alles gut, aber wenn sie Pilot werden gibt es wieder 2 Möglichkeiten.Bei einen Flug stürzen sie ab oder überleben. Wenn sie überleben ist ja noch alles gut, aber wenn Sie abstürzen gibt es wieder zwei Möglichkeiten. Entweder sterben Sie oder sind verletzt, wenn Sie verletzt sind ist ja noch alles gut, aber wenn sie sterben gibt es wieder zwei Möglichkeiten. Sie kommen in ein Einzelgrab oder in ein Familiengrab. Wenn sie in ein Familiengrab kommen ist ja noch alles gut, aber wenn Sie in ein Einzelgrab kommen gibt es wieder zwei Möglichkeiten. Sie wachsen zu einen Strauch oder zu einen Baum, wenn Sie zu einen Strauch wachsen ist ja noch alles gut, aber wenn sie zu einen Baum wachsen gibt es wieder zwei Möglichkeiten. Sie werden zu Papier oder zu Klopapier verarbeitet. Wenn sie zu Papier verarbeitet werden ist ja noch alles gut, aber wenn sie zu Klopapier verarbeitet werden gibt es wieder zwei Möglichkeiten. Sie werden in ein Damenklo gehängt oder in ein Herrenklo. Wenn sie in ein Herrenklo gehängt werden ist ja noch alles gut, aber wenn Sie in ein Damenklo gehängt werden war alles für den Arsch.

  • Die Bevölkerung von Deutschland beträgt derzeit 80 Millionen Menschen. Davon sind 20,5 Millionen Rentner. Es verbleiben also 59,5 Millionen, um die ganze Arbeit zu verrichten. Zieht man noch 22 Millionen Kinder, Schüler und Studenten ab, verbleiben noch 37,5 Millionen. Dann sind da aber noch 4 Millionen Arbeitslose, 16 Millionen Beamte, die auch kaum etwas tun, sowie 14 Millionen Hausfrauen bzw. Mütter. Bleiben also 3,5 Millionen Menschen übrig. 300.000 befinden sich zudem im Militär/ Zivildienst, 1,7 Millionen im Krankenstand/ Krankenhaus, weiter 1,4 Millionen im Urlaub, 40.000 sind Penner und 59.998 befinden sich im Gefängnis. Somit bleiben nur 2 armselige Trottel übrig, um die ganze Arbeit zu erledigen. Du und ich. Und was tust Du? Sitzt da und liest diesen blöden Text. Kein Wunder, das ich total überlastet bin!

  • Ein Post-Beamter öffnet einen Brief ans Christkind, den er nicht zustellen kann und liest: "Liebes Christkindl, ich bin 10 Jahre alt und wünsche mir nichts anderes als einen Füller, eine Mappe und ein Lineal. Leider bekomme ich es nicht, da meine Eltern sagen, meine alten Sachen sind noch gut. Alle anderen Kinder lachen mich deswegen schon aus" Der Beamte hat Mitleid und kauft sofort einen Füller und eine Mappe. Nach einer Woche kommt wieder ein Brief vom selben Absender. Sofort öffnet er den Brief und beginnt laut zu lesen: "Liebes Christkind! Vielen Dank für die schönen Geschenke! Leider hat das Lineal gefehlt, aber das haben bestimmt die Idioten von der Post geklaut!"

  • Jeder der einen Hund hat, nennt ihn Bello oder Hasso. Um einen nicht so alltäglichen Namen für meinen Hund zu haben, habe ich ihn damals "Sex" genannt - es war ein Fehler, wie sich später herausstellen sollte. Als ich auf die Gemeinde ging, um ihn nach dem Umzug bei der Hundesteuer anzumelden, sagte ich dem Beamten, dass ich meine Steuern für Sex bezahlen wollte. Er meinte, dafür gäbe es noch keine Steuer. "Aber es ist für einen Hund", antwortete ich. Er meinte nur, Beischlaf mit Tieren sei zwar verboten, aber eine Steuer gäbe es trotzdem nicht. "Sie verstehen mich nicht", sagte ich. "Ich habe Sex, seit ich 9 Jahre alt bin." Dann warf er mich raus. Als ich geheiratet habe und in die Flitterwochen gefahren bin, habe ich meinen Hund mitgenommen. Da ich nicht wollte, dass uns der Hund nachts stört, sagte ich dem Mann am Hotelempfang, dass ich ein extra Zimmer für Sex bräuchte. Er meinte nur, dass jedes Zimmer des Hotels für Sex wäre. "Sie verstehen mich nicht", versuchte ich zu erklären. "Sex hält mich die ganze Nacht wach!". Aber er meinte nur "mich auch". Eines Tages ging ich mit Sex zu einer Hundeausstellung. Jemand fragte mich, was ich hier wollte, und ich sagte ihm, dass ich vorhatte, Sex in der Ausstellung zu haben. Darauf meinte er, ich solle vielleicht meine eigenen Eintrittskarten drucken und verkaufen. Als ich ihn fragte, ob die Ausstellung im Fernsehen übertragen würde, nannte er mich pervers. Einmal war Sex krank und ich musste ihn beim Tierarzt lassen. Am nächsten Tag wollte ich ihn abholen. "Ich komme wegen meinem Hund", sagte ich. "Welcher ist es denn?", fragte mich die Frau beim Tierarzt, während sie in der Kartei blätterte. "Hasso oder Bello?" - "Wie wär's mit Sex?", fragte ich und bekam eine runtergehauen. Am gleichen Tag ist mir der Hund auch noch abgehauen und ich musste im Tierheim nach ihm suchen. Dort fragte mich jemand, was ich wollte. Als ich ihm sagte, dass ich Sex suche, meinte er, hier wäre nicht der richtige Ort, danach zu suchen. Ich suchte noch die ganze Nacht nach ihm. Um 4 Uhr morgens fragte mich ein Polizist, was ich mitten in der Nacht auf der Strasse suche. Ich sagte ihm, dass ich Sex suche. Er sperrte mich ein. Bei meiner Scheidung wurden meine Frau und ich vor Gericht geladen, um unsere Habseligkeiten aufzuteilen. Natürlich wollte ich meinen Hund keinesfalls an sie abtreten. "Euer Ehren, ich hatte Sex schon, bevor ich verheiratet war!", sagte ich dem Richter. "Na und? Ich auch!", antwortete er nur. "Aber meine Frau will mir Sex wegnehmen!", beschwerte ich mich. Er meinte nur: "Das ist das, was bei allen Scheidungen passiert."

  • INFOTEXT Die Bevölkerung von Deutschland beträgt derzeit 80 Millionen Menschen. Davon sind 20,5 Millionen Rentner. Es verbleiben also 59,5 Millionen um die ganze Arbeit zu verrichten. Zieht man noch 22 millionen Kinder, Schüler und Studenten ab, verbeleiben noch 37,5 Millionen. Dann sind da aber noch 4 Millionen Arbeitslose, 16 Millionen Beamte, die auch kaum etwas tun, sowie 14 Millionen Hausfrauen bzw. Mütter. Bleiben also 3,5 Millionen Menschen übrig. 300 Tausend befinden sich zudem im Zivildienst/ Militär, 1,7 Millionen im Krankenstand/Krankenhaus, weitere 1,4 Millionen im Urlaub oder zocken HW , 40 Tausend sind **ZENSIERT** und 59.998 befinden sich im Gefängnis. Somit bleiben nur 2 armselige Trottel übrig die die ganze Arbeit machen müssen. Du und ich Und was tust du ? Sitzt da und liest diesen sinnloesen Infotext... Kein wunder dass ich völlig überlastet bin !!! Schäm dich !!!

  • Vater: Mein sohn!!!!! holl Mir'nen bier! Sohn: Wiso? beweg dein faulen arsch! Vater: RAUS HIER!!! AUS EINEM HAUS ICH WIRF DICH HIERMIT RAUS!!!!!! Sohn: aber...aber...warte... Vater: *Sohn rauswerfen* Sohn: aua :( *laufen* ahh herr polizist? können sie mir helfen? ich wurde von meinen eigenen vater aus dem haus rausgeworfen.. Polizist: oke wie kann ich helfen? Sohn: also... Polizist: holl mirn erstmal ein bier! Sohn: wiso holl dir ein selber! Polizist: RAUS AUS DER STADT!!! DU WIRST VERHAFTET WEGEN KÖRPERVERLETZUNG UND BEAMTENBELEIDIGUNG UNDANSCHREIEN EINES GESETZESHÜTER!! UMDREHN AN DIE WAND! *VERHAFTEN* Sohn: .... Mann...:( -.- Polizist: Was widerreden? TOT MORD!!! SIE WERDEN GETÖTET. Grund: kein bier geholt, beamten beleidigung schreinen usw. UMDREHN!! *WAFFE NEHM AUF JUNGEN ZIELEN* Sohn: papi bist du es?seit wann biste bulle geworden?! Polizist/Vater: hättest du mir ein bier gebracht.. >:) *BÖSE GRINZ* *SCHIESS* Mutter: was ist hier los? OMG!! DU HAST UNSERN SOHN GETÖTET WAS WAR DER GRUND BIST DU BESCHEUERT? VATER: ER WOLTE MIR KEIN BIER HOLEN. Mutter: achsooo sags doch gleich. *beide ihns haus zürück geh* Vater: schatz holl mirn bier! Fortsetzung folgt...

  • ‎1. Der Gärtner beißt ins Gras... 2. Der Maurer springt von der Schippe... 3. Der Kellner gibt den Löffel ab... 4. Der Turner verreckt... 5. Den Elektriker trifft der Schlag... 6. Der Pfarrer segnet das Zeitliche... 7. Der Spachtelfabrikant kratzt ab... 8. Der Schaffner liegt in den letzten Zügen... 9. Der Beamte entschläft sanft... 10. Der Religiöse muss dran glauben... 11. Der Zahnarzt hinterlässt eine schmerzliche Lücke... 12. Der Gemüsehändler schaut sich die Radieschen von unten an... 13. Der Fechter springt über die Klinge... 14. Die Putzfrau kehrt nie wieder... 15. Der Anwalt steht vor dem jüngsten Gericht... 16. Der Autohändler kommt unter die Räder... 17. Der Kfz-Mechaniker schmiert ab... 18. Der Förster geht in die ewigen Jagdgründe ein... 19. Der Gynäkologe scheidet dahin... 20. Der Schornsteinfeger erbleicht... 21. Der Rabbi geht über den Jordan... 22. Der Optiker schließt für immer die Augen... 23. Der Eremit wird heim gerufen... 24. Der Tenor hört die Englein singen... 25. Der Lampenhändler geht zu den Lichtern... 26. Der Marathonläufer wird mit den Füßen zuerst herausgetragen.... 27. Der Spanner ist weg vom Fenster... 28. Ein französischer Bäcker crêpiert :D HAHAHHA

  • Ohne TÜRKEN 1. Ohne Döner Kebap würden die Deutschen nicht anderes essen außer Kartoffeln und Sauerkraut! 2. Ey man hast du schon mal einen Deutschen Obst & Gemüse laden gesehen? 3. Ohne Türken würden Tausende Polizei Beamte Arbeitslos weil es nichts geben würde was die in Ordnung bringen könnten! 4. Ohne Türken würde BMW Pleite gehen! 5. Ohne Türken würde es 80% weniger Taxi-Fahrer geben! Nix gegen Türken bin selbst einer xD was würdet ihr ohne uns machen?

  • 40 Dinge, die wir ohne das Filme nicht wüssten • Autos, die zusammenstossen, gehen fast immer in Flammen auf. • Alle Telefonnummern in Amerika beginnen mit den Ziffern 555. • Ein Mann wird keinerlei Schmerzen zeigen, während er auf grausamste Art verprügelt wird, aber er wird zurückzucken, wenn eine Frau versucht, seine Wunden zu säubern. • Während jeder Polizeiuntersuchung wird es notwendig sein, mindestens einmal ein Striptease-Lokal aufzusuchen. • Wenn Ausländer unter sich sind, ziehen sie es alle vor, englisch miteinander zu reden. • Wenn man durch die Stadt gejagt wird, kann man üblicherweise in einer gerade vorbeiziehenden St. Patricks-Day-Parade untertauchen -zu jeder Zeit im Jahr. • Alle Betten haben spezielle L-förmig geschnittene Bettdecken, welche bis zu den Achseln einer Frau, aber jedoch nur bis zur Taille des Mannes reichen, der neben ihr liegt. • Der Polizeichef wird fast immer seinen Star-Detektiv suspendieren, oder ihm 48 Stunden geben, um den Fall zu lösen. • Jede Einkaufstüte enthalt mindestens ein langes französisches Baguette. • Es ist für jedermann leicht, ein Flugzeug zu landen, wenn man nur von jemanden mündlich dazu angeleitet wird. • Das Lüftungssystem eines jeden Gebäudes ist ein perfektes Versteck, niemand wird je auf die Idee kommen, dich dort zu suchen, und du kannst unentdeckt in jeden anderen Teil des Gebäudes wandern. • Polizeiabteilungen machen mit ihren Beamten Persönlichkeitstests, um sicherzugehen, dass sie absichtlich einem Partner zugeteilt werden, der ihr persönlicher Gegenpol ist. • Von jedem Fenster in Paris aus kann man den Eiffelturm sehen. • Alle Bomben sind mit elektronischen Zeitzündern ausgestattet, die grosse rote Displays haben, damit man genau weiss, wann sie hochgehen. • Wenn man seine Pistole nachladen muss, hat man immer noch Munition, selbst wenn man vorher gar keine dabei hatte. Man wird höchstwahrscheinlich jede Schlacht überleben, es sei denn, man macht den Fehler und zeigt jemandem ein Bild von seiner Freundin, welche zu Hause auf einen wartet. • Falls man sich als deutscher Offizier ausgeben will, ist es nicht nötig, die Sprache zu sprechen - ein deutscher Akzent genugt. • Wenn deine Stadt durch eine bevorstehende Naturkatastrophe oder todbringenden Kreaturen bedroht ist, wird die Hauptsorge des Bürgermeisters der Touristenhandel oder die bevorstehende Kunstausstellung sein. • Wenn man ein Taxi bezahlt, schaut man nicht auf sein Portemonnaie, wenn man einen Schein rausnimmt; man greift einfach wahllos einen raus und reicht ihn rüber. Es wird immer der genaue Fahrpreis sein. • Küchen haben keine Lichtschalter. Wenn man nachts eine Küche betritt, öffnet man stattdessen den Kühlschrank und benutzt dessen Licht. • Wenn Frauen in einem spukenden Haus sind, untersuchen sie irgendwelche sonderbaren Geräusche in ihrer enthüllendsten Unterwäsche. • Mütter bereiten jeden Morgen routinemassig Eier, Schinken und Waffeln für ihre Familie zu, auch wenn ihr Ehemann und die Kinder niemals Zeit haben, sie zu essen. • Ein einzelnes Streichholz reicht aus, um einen Raum von der Grosse des RFK-Stadions zu erleuchten. • Mittelalterliches Fussvolk hat perfekte Zähne. • Jede Person, die von einem Alptraum erwacht, wird aufrecht im Bett sitzen und keuchen. • Es ist nicht nötig, "Hallo" oder "Auf Wiedersehen" zu sagen, wenn man mit Telefongesprächen anfängt oder aufhört. • Selbst wenn man auf einer schnurgeraden Strasse fährt, ist es nötig, das Lenkrad alle paar Momente energisch nach links und nach rechts zu drehen. • Es ist immer möglich, direkt vor dem Haus zu parken, welches man besuchen will. • Ein Kommissar kann nur einen Fall lösen, wenn er vom Dienst suspendiert wurde. • In einem Kampf, bei dem Kampfkunst im Spiel ist, spielt es keine Rolle, ob die anderen dir zahlenmässig weit überlegen sind - deine Feinde werden dich geduldig einer nach dem anderen angreifen und in bedrohlicher Pose um dich herumtänzeln, bis du ihren Vorgänger ausser Gefecht gesetzt hast. • Wenn eine Person durch einen Schlag auf den Kopf bewusstlos geschlagen wird, wird sie niemals eine Gehirnerschütterung oder einen Schädelbruch erleiden. • Keiner, der jemals in eine Autojagd, Entführung, Explosion, einen Vulkanausbruch oder einer Alien-Invasion verwickelt war, wird jemals einen Schock erleiden. • Einmal aufgetragen, wird sich Lippenstift niemals abreiben - nicht einmal beim Schnorcheltauchen. • Man findet immer eine Kettensäge, wenn man eine braucht.

  • Der Tagesplan eines Beamten : 7 Uhr : Schlafen 8 Uhr : Schlafen 9 Uhr : Schlafen 10Uhr:Überlegen wie lange er noch schlafen kann 11Uhr: Schlafen 12Uhr:Mittagspause 13Uhr:Toilette 14Uhr:Schlafen 15Uhr:Schlafen 16Uhr:Aufstehen zum nach Hause gehen
  • Eine gute Freundin meiner Mutter hatte nach dem Besuch bei den Großeltern o.ä. ein paar Gläser Sherry Intus und ist mit den Kindern im Auto (was ich übrigens nicht ok finde) auf dem Weg nach Hause angehalten worden. Nach dem die Beamten einen stolzen Promillewert gemessen haben versuchte sie sich rauszureden und behauptete Gerät würde falsch messen. Um zu beweisen das dem nicht so ist haben die Beamten die Kinder pusten lassen um überrascht festzustellen das bei diesen ebenfalls mehrere Promille gezeigt wurden. Da das Gerät anscheinend nicht richtig gemessen hatte durfte sie weiterfahren. Zuhause kam sie dann dahinter das die Kinder eine komplette Schachtel Schnapspralinen leergefuttert hatten.

  • Welcher Tag ist der arbeitsintensivste für einen Beamten? Der Montag, da muss er gleich zwei Kalenderblätter abreissen.
  • Die Bevölkerung von Deutschland beträgt derzeit 80 Millionen Menschen. Davon sind 20,5 Millionen Rentner. Es verbleiben also 59,5 Millionen, um die ganze Arbeit zu verrichten. Zieht man noch 22 Millionen Kinder, Schüler und Studenten ab, bleiben noch 37,5 Millionen. Dann sind da aber noch 4 Millionen Arbeitslose, 16 Millionen Beamte, die auch kaum etwas tun, sowie 14 Millionen Hausfrauen bzw. Mütter. Bleiben also 3,5 Millionen Menschen übrig. 3000 befinden sich zudem im Militär/Zivildienst, 1,7 Millionen im Krankenstand/Krankenhaus, weitere 1,4 Millionen im Urlaub, 400 sind *zensiert* und 59.998 befinden sich im Gefängnis. Somit bleiben nur 2 armselige Trottel übrig, um die ganze Arbeit zu erledigen. Du und ich. Und was tust du? Sitzt da und liest diesen dummen Infotext. Kein Wunder, dass ich total überfordert bin!

  • oh mann wie schlecht ist der denn.. selbst der ist besser: Keiner, Niemand und Doof, treffen sich bei Doof in der Wohnung. Keiner und Niemand gehen auf den Balkon und Keiner fällt herunter. Niemand rennt sofort zu Doof und sagt: "Keiner ist vom Balkon gestürzt!" Doof alarmiert die Ambulanz und sagt: "Keiner ist vom Balkon gestürzt, Niemand hat es gesehen!" Da fragt der Beamte: "Sind Sie doof?" "Jaaa!" XD

  • Warum ich gestresst bin? Die Bevölkerung von Deutschland beläuft sich auf 80 Millionen Menschen. Davon sind 30,2 Millionen Rentner. Es verbleiben also noch 49,8 Millionen um die ganze Arbeit zu verrichten. Zählt man nochmal 20 Millionen Kinder, Schüler, Studenten ab, so verbleiben noch 20,8 Millionen. Dann sind noch 4 Millionen Arbeitslose und 15,6 Millionen Beamte, die auch kaum was tun. Bleiben noch 640000 Menschen übrig. 300000 befinden sich zudem im Militärdienst, 200000 sind Zivis und 139998 sind im Gefängnis. Somit bleiben noch zwei armselige Trottel übrig um die ganze Arbeit zu erledigen - DU und ICH! Und was tust Du? Sitzt da vorm Computer und liest diesen Blödsinn. Kein Wunder das ich total überlastet bin!

  • Warum ich gestresst bin? Die Bevölkerung von Deutschland beläuft sich auf 81 Millionen Menschen. Davon sind 30,6 Millionen Rentner. Es verbleiben also noch 50,4 Millionen um die ganze Arbeit zu verrichten. Zählt man nochmal 29,5 Millionen Kinder, Schüler, Studenten ab, so verbleiben noch 20,9 Millionen. Dann sind noch 3,5 Millionen Arbeitslose und 16,6 Millionen Beamte, die auch kaum was tun. Bleiben noch 800000 Menschen übrig. 350000 befinden sich zudem im Militärdienst, 250000 sind Zivis und 199998 sind im Gefängnis. Somit bleiben noch zwei armselige Trottel übrig um die ganze Arbeit zu erledigen - DU und ICH! Und was tust Du? Sitzt da vorm Computer und liest diesen Blödsinn. Kein Wunder das ich total überlastet bin!

  • Und dann war da noch ... der Beamte, dem schwindelig wurde, weil er das Rundschreiben zu schnell gelesen hatte.

  • Jeder der einen Hund hat, nennt ihn Bello oder Hasso. Um einen nicht so alltäglichen Namen für meinen Hund zu haben, habe ich ihn damals „Sex"genannt - es war ein Fehler, wie sich später herausstellen sollte...... Als ich auf die Gemeinde ging, um ihn nach dem Umzug bei der Hundesteuer anzumelden, sagte ich dem Beamten, dass ich meine Steuern für Sex bezahlen wollte. Er meinte, dafür gäbe es noch keine Steuer. "Aber es ist für einen Hund" antwortete ich. Er meinte nur, Beischlaf mit Tieren sei zwar verboten, aber eine Steuer gäbe es trotzdem nicht. "Sie verstehen mich nicht", sagte ich."Ich habe Sex, seit ich 9 Jahre alt bin." Dann warf er mich raus. Eines Abends ging ich mit Sex im Park spazieren, und er lief mir weg. Ich habe meinen Hund die ganze Nacht gesucht. Da kam ein Polizeiwagen angefahren, und die Polizisten fragten mich, was ich denn morgens um 4 Uhr im Park mache. Ich antwortete:"Ich suche Sex." Meine Gerichtsverhandlung findet nächsten Donnerstag statt. Als ich geheiratet habe und in die Flitterwochen gefahren bin, habe ich meinen Hund mitgenommen. Da ich nicht wollte, dass uns der Hund nachts stört, sagte ich dem Mann am Hotelempfang, dass ich ein extra Zimmer für Sex bräuchte. Er meine nur, dass jedes Zimmer des Hotels für Sex wäre."Sie verstehen mich nicht", versuchte ich zu erklären. "Sex hält mich die ganze Nacht wach!" Aber er meinte nur"mich auch". Eines Tages ging ich mit Sex zu einer Hundeausstellung. Jemand fragte mich, was ich hier wollte, und ich sagte ihm, dass ich vorhatte, Sex in der Ausstellung zu haben. Darauf meinte er, ich solle vielleicht meine eigenen Eintrittskarten drucken und verkaufen. Als ich ihn fragte, ob die Ausstellung im Fernsehen übertragen würde, nannte er mich pervers. Einmal war Sex krank und ich musste ihn beim Tierarzt lassen. Am nächsten Tag wollte ich ihn abholen."Ich komme wegen meinem Hund" sagte ich. "Welcher ist es denn?" fragte mich die Frau beim Tierarzt, während sie in der Kartei blätterte. "Hasso oder Bello?" - "Wie wär's mit Sex?" fragte ich und bekam eine runtergehauen. Am gleichen Tag ist mir der Hund auch noch weggelaufen und ich musste im Tierheim nach ihm suchen. Dort fragte mich jemand, was ich wollte. Als ich ihm sagte, dass ich Sex suche, meinte er, hier wäre nicht der richtige Ort, danach zu suchen. Ich suchte noch die ganze Nacht nach ihm. Um 4 Uhr morgens fragte mich ein Polizist, was ich mitten in der Nacht auf der Strasse suche. Ich sagte ihm, dass ich Sex suche. Er sperrte mich ein. Während der Scheidung stritten meine Frau und ich um das Sorgerecht für Sex. Ich sagte:"Euer Ehren, ich hatte Sex schon vor der Heirat." Der Richter antwortete: "Ich auch." "Aber meine Frau versucht mir Sex wegzunehmen!" beschwerte ich mich. Er meinte nur:"Das ist das, was bei allen Scheidungen passiert". So, ich wurde also ins Gefängnis geworfen, heiratete, ließ mich scheiden und hatte auch sonst mit dem Hund mehr Ärger, als ich mir je hätte vorstellen können. Dies ist der Grund, warum ich letztendlich beim Psychiater gelandet bin. Er fragte mich: "Was ist denn Ihr Problem?" Ich antwortete: "Sex hat mich und mein Leben verlassen. Es ist, als ob ich meinen besten Freund verloren hätte, und ich fühle mich so alleine." Der Psychiater antwortete: "Schauen Sie, mein Herr, Sie und ich wissen dass Sex nicht der beste Freund eines Mannes ist. Also KAUFEN SIE SICH EINEN HUND!!!"

  • Ohne TÜRKEN 1. Ohne Döner Kebap würden die Deutschen nicht anderes essen außer Kartoffeln und Sauerkraut! Und die Steuerkasse würde leer aussehen! 2. Ey man hast du schon mal einen Deutschen Obst & Gemüse laden gesehen? 3. Ohne Türken würden Tausende Polizei Beamte Arbeitslos weil es nichts geben würde was die in Ordnung bringen könnten! 4. Ohne Türken würde BMW und Mercedes Benz Pleite gehen! 5. Ohne Türken würde es 80% weniger Taxi-Fahrer geben! 6. Ohne Türken würden 90% weniger Handys verkauft!

  • Warum ich gestresst bin? Die Bevölkerung von Deutschland beläuft sich auf 80 Millionen Menschen. Davon sind 30,2 Millionen Rentner. Es verbleiben also noch 49,8 Millionen um die ganze Arbeit zu verrichten. Zählt man nochmal 20 Millionen Kinder, Schüler, Studenten ab, so verbleiben noch 20,8 Millionen. Dann sind noch 4 Mill...ionen Arbeitslose und 15,6 Millionen Beamte, die auch kaum was tun. Bleiben noch 640000 Menschen übrig. 300000 befinden sich zudem im Militärdienst, 200000 sind Zivis und 139998 sind im Gefängnis. Somit bleiben noch zwei armselige Trottel übrig um die ganze Arbeit zu erledigen - DU und ICH! Und was tust Du? Sitzt da vorm Computer und liest diesen Blödsinn. Kein Wunder das ich total überlastet bin!!..

  • Der stumme Clown Inspiriert durch eine Wahre Begebenheit, die sich so oder so ähnlich in Süchteln am Niederrhein zugetragen hat. Maya war sehr zufrieden mit ihrem Babysitter-Job. Sie konnte schon immer gut mit Kindern. Sie war damals 18 Jahre alt und jobbte hier und da während der Sommerferien. Heute war sie bei einer neuen Familie im Einsatz. Bei den Wiesners. Den Kontakt hatte eine Freundin hergestellt. Die Wiesners hatten ein großes Haus an der Bergstrasse, nahe der Rheinischen Landesklinik in Süchteln. Eine der besten Wohngegenden der kleinen Stadt. Herr Wiesner war mit seiner Frau auf einer Party bei Geschäftspartnern eingeladen. Die Feier war in Düsseldorf. Es konnte also spät werden. Bei einem ersten Termin zum kennen lernen der Kinder hatte sich Maya schon mit dem großen Haus vertraut gemacht. Diesmal zeigte ihr Frau Wiesner das Apartment im Keller, wo Maya schlafen sollte. Das Apartment war sehr geräumig und hatte sogar einen separaten Ausgang in den Garten. Es gab ein sehr großes , langes Schlafsofa, eine kleine Küche und einen breiten Flat-TV mit DVD-Player. Dazu zwei Babyphone. Eins davon knackte von Zeit zu Zeit. Die Wiesners hatten Maya für alle Fälle beide Handynummern oben in der Küche an den Kühlschrank gehangen, bevor sie mit ihrem Porsche davon brausten. Nun war Maya allein mit den beiden Kindern in dem großen Haus. Anja und Marc waren 12 und 7 Jahre alt und wohl erzogen. Maya kam gut mit beiden klar. Sie spielten gegeneinander Tennis auf der Wii. Danach Abendessen, waschen, Zähneputzen. Kein Problem für einen erfahrenen Babysitter. Das Bettprozedere hatte Frau Wiesner schon beim ersten Termin eingehend erläutert. Damit war die Arbeit geschafft. Nun konnte Maya zum angenehmen Teil ihres Jobs übergehen. Mit Chips, Coke und DVD's bewaffnet ging sie gutgelaunt in den Keller. "Verdammt" dacht sie, in diesem perfekten Haushalt war tatsächlich eine Birne kaputt. Ausgerechnet die im Keller. Aber sie fand die Tür zum Apartment auch so. Dort brannte Licht. Frau Wiesner hatte es bei dem Rundgang wohl versehentlich angelassen. Maya schaltete den Fernseher an und machte es sich auf dem riesigen Sofa gemütlich. "Sehr gemütlich" dachte sie. Neben vielen Kissen und einer Kuscheldecke saß auch eine Clownspuppe am hinteren Ende des Sofas. Die war Maya beim ersten Rundgang gar nicht aufgefallen. "Was für eine häßliche Deko" dachte sie sich. "Der Clown paßt gar nicht zum Stil von Frau Wiesner". Er war in etwa lebensgroß, hatte die typische Clownsnase, Schminke, Schuhe und einen Hut. Dazu trug er weiße Handschuhe. Den rechten Zeigefinger hatte er vor seinen Lippen aufgestellt, ganz so als würde er um Ruhe bitten. So saß er selber stumm im Halbdunkel auf Mayas Sofa und starrte leer in den Raum. Der Film war super. Trotzdem fühlte Maya sich unwohl. Sie überlegte woran das lag. Die ungewohnte Umgebung? Beunruhigt schweifte ihr Blick durch das indirekt beleuchtete Apartment und blieb immer wieder auf der Clownspuppe haften. Sie war der Grund für ihre Unruhe. Das Babyphon knackte wieder. Sie stellte den Ton des Fernsehers auf lautlos und lauschte. Es war absolute Stille im Haus. Sie hörte nur ihren eigenen Atem. Oder? Sie bekam eine Gänsehaut. Sie schaute nochmals auf den stummen Clown. Das Babyphon knackte wieder. Maya erschauerte nochmals und sprang auf. Sie mußte raus aus diesem Apartment. Weg von dieser unheimlichen Puppe. Sie lief die Treppe hinauf zum Kühlschrank, wo die Handynummern der Wiesners hingen. Sie wählte Frau Wiesners Nummer. Es dauerte eine Ewigkeit bis der Anruf durchging. Aber Frau Wiesner nahm nicht ab. Hörte sie da ein Geräusch aus dem Keller? Sie versuchte die zweite Nummer. Herr Wiesner meldete sich. "Hallo Herr Wiesner, hier ist Maya. Es tut mir leid daß ich sie stören muß. Ich wollte nur fragen, ob es für Sie in Ordnung wäre, wenn ich oben in ihrem Wohnzimmer auf der Couch schlafe?" "Kein Problem" antwortete Herr Wiesner. "Ist irgendwas mit der Heizung?" "Nein'" sagte Maya. "Alles bestens, aber ich fühle mich einfach nicht wohl so alleine unten im Apartment. Diese Clownspuppe wirkt einfach zu menschlich" scherzte sie. Stille auf der anderen Seite. Dann Stimmengemurmel. "Maya!" meldete sich jetzt Frau Wiesner. "Hör' genau zu was ich dir jetzt sage. Wir sind frühestens in 30 Minuten da. Du weckst jetzt sofort beide Kinder und verläßt das Haus. Geh zu Hausnummer 45. Dort wohnen die Großeltern. Beeil Dich! Wir besitzen keine Clownspuppe!" In Maya stieg Panik auf. Sich nach allen Seiten umsehend stürmte sie nach oben und weckte beide Kinder. Verschlafene Fragen beantwortete sie nur mit einem knappen "Wir haben jetzt keine Zeit." Wir müssen zu Euren Großeltern." Auf dem Weg zur Haustüre ließ Maya den Kellerabgang nicht aus den Augen. Von unten war wieder das knacken des Babyphons zu hören. Dann verließen sie die Villa der Wiesners. Als sie nach 2 Minuten vor dem Haus der Großeltern angekommen waren, fuhr die Polizei mit Blaulicht und Sirene vor. Zwei Polizisten stiegen aus während die Großeltern verschreckt die Türe öffneten. "Wir sind über einen Einbruch informiert worden. Was ist passiert?" fragte einer der Beamten. Maya erzählte ihnen was sie wußte. Zusammen mit den Beamten fuhren sie zu dem Haus der Wiesners. Die Kinder warteten bei den Großeltern auf das Eintreffen ihrer Eltern. Im Haus führte Maya die Polizisten in das Keller Apartment. Ein Polizist ging voraus. Wieder erschauerte Maya aber das Apartment war leer. Die Tür zum Garten stand offen. Der Clown war verschwunden. "Gar nicht auszudenken was hätte passieren können wenn Sie auf dem Sofa eingeschlafen wären." sagte der Polizist später, als er Maya nach Hause brachte. Die Wiesners waren inzwischen eingetroffen. Gemeinsam mit der Polizei suchten sie nochmals das ganze Haus ab. Keine Spur vom Clown. Für Maya war dies der vorerst letzte Babysitter Job. Am nächsten Morgen meldete die Rheinische Landesklinik der Polizei in Viersen, daß ein Patient seit gestern Abend vermißt wurde. Er verkleidet sich gern, hieß es in der Vermißtenanzeige...

  • Wenn Ihr wirklich etwas erleben möchtet, bereitet Euch doch mal au ein Abenteuer vor, wie Ihr es Euch niemals hättet vorstellen können: 1. Gehen Sie illegal nach Pakistan, Afghanistan, Irak, Marokko oder die Türkei. 2. Sorgen Sie sich nicht um Visa, internationale Gesetze, Immigrationsregeln oder ähnliche, lächerliche Vorschriften. 3. Wenn Sie dort angekommen sind, fordern Sie umgehend von der lokalen Behörde eine kostenlose medizinische Versorgung für sich und Ihre ganze Familie. 4. Bestehen Sie darauf, dass alle Mitarbeiter bei der Krankenkasse Deutsch sprechen und dass die Kliniken Ihr Essen nur so vorbereiten, wie Sie es in der Schweiz gewohnt sind. 5. Bestehen Sie darauf, dass alle Formulare, Anfragen, und Dokumente in Ihre Sprache übersetzt werden. 6. Weisen Sie Kritik an Ihrem Verhalten empört zurück indem Sie ausdrücklich betonen: "Das hat mit meiner Kultur und Religion zu tun; davon versteht Ihr nichts". 7. Behalten Sie unbedingt Ihre ursprüngliche Identität. Hängen Sie eine Fahne von Ihrem westlichen Land ans Fenster (am Auto geht es auch, vergessen Sie das nicht). 8. Sprechen Sie sowohl zu Hause als auch anderswo nur Deutsch und sorgen Sie dafür, dass auch Ihre Kinder sich ähnlich verhalten. 9. Fordern Sie unbedingt, dass an Musikschulen westliche Kultur unterrichtet wird. 10. Verlangen Sie sofort und bedingungslos einen Führerschein, eine Aufenthaltsgenehmigung und was Ihnen sonst noch einfallen könnte. 11. Lassen Sie sich nicht diskriminieren, bestehen sie auf Ihr gutes Recht, verlangen Sie Kindergeld. 12. Betrachten Sie den Besitz dieser Dokumente als eine Rechtfertigung Ihrer illegalen Präsenz in Pakistan, Afghanistan oder Irak. 13. Fahren Sie ohne Autoversicherung. Die ist nur für die Einheimischen erforderlich. 14. Bestehen Sie darauf, dass Beamte, Polizisten, Gerichte Sie höflich behandeln und respektieren, sonst organisieren Sie Protestzüge gegen Ihr Gastland und dessen Einwohner. Unterstützen Sie ausnahmslos Gewalt gegen Nicht-Weiße, Nicht- Christen und gegen eine Regierung, die Sie ins Land gelassen hat. 15. Verlangen Sie, dass Ihre Frau (auch wenn Sie sich inzwischen 4 davon angeschafft haben) sich nicht vermummen muss, keine Burka zu tragen hat. VIEL GLÜCK WÜNSCHEN WIR IHNEN DABEI! IN DER SCHWEIZ IST DAS ALLES MÖGLICH! In der Schweiz kann das alles erfolgen, weil wir hier von politisch korrekten Leuten sowie von einer Serie Aktionsgruppen regiert werden, die uns langsam aber sicher in den Abgrund treiben. Wenn Sie mit dem Text einverstanden sind, leiten Sie ihn weiter! Wenn nicht, packen Sie Ihre Koffer, verlassen Sie Ihre Heimat und finden Sie mal heraus, ob Sie zu den oben genannten Bedingungen in Pakistan, Afghanistan oder Irak, Marokko & Türkei willkommen sind.

  • Jeder der einen Hund besitzt, nennt ihn "Fifi" oder "Rex"... Ich nannte meinen "Sex". Nun, Sex hat mich in so manche peinliche Situation gebracht. Als ich aufs Amt ging, um seine Lizenz zu verlangen, sagte ich dem Beamten, dass ich gerne eine Lizenz für Sex hätte. "Ich hätte auch gern eine", antwortete er. "Aber es ist ein Hund!",protestierte ich. "Es ist mir völlig egal wie er aussieht." "Aber sie verstehen nicht. Ich habe Sex seit ich neun Jahre alt bin." "Mann, müssen sie eine Kindheit gehabt haben." Bei einem Rendezvous antwortete ich auf die Frage, was meine Hobbys seien, dass ich mich mit Sex im Wald vergnüge. "Am schönsten ist´s, mit dem Stöckchen zu spielen und dabei zwischen den Bäumen herumzutollen. Ich mag Sex auch wenn er schmutzig ist." Als ich heiratete nahm ich Sex mit in die Flitterwochen. Ich erklärte dem Portier, dass ich ein Zimmer für mich und meine Frau möchte, und einen Extra Raum für Sex. Er versicherte mir, dass in jedem Zimmer Platz genug für Sex wäre. Ich sagte, "Sie verstehen nicht, Sex hält mich die ganze Nacht wach!" "Mich auch", antwortete der Portier. Einmal habe ich Sex in einem Wettbewerb angemeldet, aber bevor der Wettkampf losging, ist Sex weggelaufen. Ein anderer Teilnehmer fragte mich, warum ich nur rumstehen und in die Gegend schauen würde. Ich erzählte ihm dass ich gerne Sex im Wettbewerb gehabt hätte. Er meinte dafür hätte ich Eintrittskarten verkaufen sollen. "Aber sie verstehen mich nicht," erwiderte ich, "ich hoffte, dass mein Sex ins Fernsehen kommt." Danach nannte er mich einen Angeber. Als ich mich von Frau trennte, kämpften wir vor Gericht um Sex. Ich sagte, "Euer Ehren, ich hatte Sex schon bevor ich diese Frau geheiratet habe." "Ich auch", sagte der Richter. Dann erklärte ich ihm, dass Sex nach meiner Hochzeit nicht mehr derselbe war. "Bei mir genauso", seufzte der Richter. Letzte Nacht ist Sex wieder weggelaufen. Ich habe Stunden damit verbracht, die Stadt nach ihm abzusuchen Ich rief durch die Gassen: "Sex! Sex! Sex!" Ein Polizist kam auf mich zu und fragte, "Wonach suchen sie denn in dieser dunklen Gasse um 4 Uhr Früh?" "Ich bin auf der Suche nach Sex! Können sie mir vielleicht helfen? Ich brauche Sex!" antwortete ich. Meine Verhandlung ist nächsten Freitag .

  • Was is der Unterschied zwischen einem Impotenten und einem Beamten? Der Impotente will aber kann nicht, und der Beamte kann aber will nicht!
  • Ein Mantafahrer fährt im Sauerland rückwaerts einen steilen Berg hinauf. Ein Polizist hält ihn an und fragt warum er das tut? Der Mantafahrer darauf: "Ey man ey, da oben wohnt ein Kumpel ey und da soll man nich drehen könnn, ey?!" 10 Minuten später kommt der Mantafahrer rückwaerts den Berg wieder runter und ruft zum Beamten: "Boah ey, da konnte man doch drehen, ey."

  • Der Polizist stoppt einen Lastwagen. "Jetzt sage ich Ihnen schon zum siebten Mal, dass Sie Ihre Ladung verlieren", schimpft der Beamte. Schnauzt der LKW-Fahrer zurück: "Und ich sage ihnen schon zum siebten Mal, dass dies ein Streuwagen ist!
  • So stirbt man standesgemäß: 1. Der Beamte entschläft sanft. 2. Der Religiöse muss dran glauben. 3. Der Zahnarzt hinterlässt eine schmerzliche Lücke. 4. Der Gemüsehändler schaut sich die Radieschen von unten an. 5. Der Fechter springt über die Klinge. 6. Die Putzfrau kehrt nie wieder. 7. Der Anwalt steht vor dem jüngsten Gericht. 8. Der Autohändler kommt unter die Räder. 9. Dolly Buster nippelt ab. 10. Der Spanner ist weg vom Fenster.

  • Ein junger Türke kommt ins Sozialamt, geht zum Schalter und sagt zu dem Beamten: "Allo, isch wolle nix lebe mehr von die Stütze isch wolle gehe arbeite." Der Beamte des Sozialamtes strahlt den Mann an: "Sie haben irrsinniges Glück. Wir haben hier eine Offerte eines reichen Herrn, der einen Chauffeur und Leibwächter für seine nymphomanische Tochter sucht. Sie müssen mit einem riesigen schwarzen Mercedes fahren und ein bis zweimal täglich Sex mit dem Mädchen haben. Ihnen werden Anzüge, Hemden, Krawatten und Freizeitkleidung gestellt. Weil Sie viele Überstunden leisten, werden Ihnen sämtliche Mahlzeiten bezahlt. Da die junge Dame oft verreist, werden Sie diese auf Ihren Reisen begleiten müssen. Das Grundgehalt liegt bei 100.000 Euro jährlich." Darauf der junge Türke zum Beamten: "Du Idiot, willsu mich verarschen?!" Antwortet der Beamte: "Wer hat denn damit angefangen?"

  • Ein Mann pinkelt aus dem Fenster im 5. Stock eines Hochhauses direkt einer älteren Dame auf den Kopf. Diese erstattet anschliessend bei Polizei Anzeige und meint: "Mir hat jemand einen Eimer Wasser auf Kopf geschüttet!" "Wie sah er denn aus?", fragt der Beamte. Antwortet die Dame: "Er hatte eine lange Nase und einen Bart, mehr konnt ich nicht erkennen."

  • Warum ich gestresst bin? Die Bevölkerung von Deutschland beläuft sich auf 80 Millionen Menschen. Davon sind 30,2 Millionen Rentner. Es verbleiben also noch 49,8 Millionen um die ganze Arbeit zu verrichten. Zählt man nochmal 20 Millionen Kinder, Schüler, Studenten ab, so verbleiben noch 20,8 Millionen. Dann sind noch 4 Mill...ionen Arbeitslose und 15,6 Millionen Beamte, die auch kaum was tun. Bleiben noch 640000 Menschen übrig. 300000 befinden sich zudem im Militärdienst, 200000 sind Zivis und 139998 sind im Gefängnis. Somit bleiben noch zwei armselige Trottel übrig um die ganze Arbeit zu erledigen - DU und ICH! Und was tust Du? Sitzt da vorm Computer und liest diesen Blödsinn. Kein Wunder das ich total überlastet bin!!

  • Echt gemein ist ... ... Wenn man vor einem Bettler einen 500 euro schein anzündet ... Wenn man einem Einbeinigen einen Roller schenkt. ... Wenn man mit einem Blinden in einen Stummfilm geht. ... Wenn ein dicker Mann eine dünne Frau dick macht und sich dann dünn macht. ... Schenk einen Tauben eine Hörspielkassette.. ... Sag einen Stummen er soll dir aus dem Buch vorlesen ... Die Klobrille mit Klarsichtfolie bekleben. ... Wenn man eine alte Oma die Treppe runterstößt und fragt, warum sie so schnell rennt! ... Wenn man den Blindenhund mit einem Würstchen von der anderen Straßenseite anlockt! ... Mit einem Flugzeug über Ätiopien fliegen, wo drauf steht, "Snickers, wenn Dich der Hunger packt".. ... Wenn man eine Fernsehsendung moderiert und dazu noch Barbara Eligmann heißt. ... Wenn man jemandem 60-70 Tropfen Tabasco ins Bier kippt!! ... Wenn man jemandem OS /2 als absturzsicheres und funktionstüchtiges Betriebssystem verkauft ... Einem Opa auf die Glatze zu spucken und dann zu fragen warum er denn so schwitzt ... Wenn man Seine Frau die Treppe runterstößt und sagt, "bring Bier mit, wenn Du wieder raufkommst!" ... Wenn man kleinen Kindern 'Wassereis' aus gefrorenem Essig schenkt! ... Wenn man einem kleinen Jungen sagt: 'Nimm dir doch die Bonbons vom Regal dort oben! ... Wenn die Ehefrau nach der Hochzeitsnacht fragt: 'Und, hast Du gestern noch lange gemacht?' ... Wenn ein Elefant an einem nackten Mann herunterblickt und dann fragt: "Und DAMIT kannst Du atmen?" ... Wenn man zu einem Armlosen sagt: 'Nimm' dir ruhig ein paar Kekse aus der Dose' ... Einen Blinden nach seiner Lieblingsfarbe fragen. ... Seinen Chef vom Stuhl schubsen und hinterher auf einen Kollegen zeigen "Er war es". ... Einen Autohändler zu entführen und hinterher zu sagen: "Es war nur eine Probefahrt" ... Sich im Schuhgeschäft eine halbe Stunde lang Schuhe zeigen lassen und hinterher zu sagen: "Ich glaube, ich behalte doch lieber meine alten" ... Mit überfülltem Einkaufswagen an der ebenso überfüllten Kasse zu stehen und zu sagen: "Ich glaube ich hab mein Geld vergessen" ... In überfüllten Behörden auf taubstumm zu markieren und zu versuchen, dem Beamten mit Zeichensprache seine Lebensgeschichte zu erzählen. ... Die Auslandsauskunft anzurufen um zu fragen, was zum Beispiel ein Kondom in China kostet, oder wie viele Beine ein Tausendfüssler hat. ... Mit einer Blockflöte die Bahn betreten und Elvis größte Hits vortragen. ... Die intimsten Geheimnisse der Freundin /Freund vor Publikum erzählen. ... Wenn die Mutter bei der Werbung den Ton wegschaltet, einfach weitersingen. ... So zu tun, als wenn man in der Nase bohren würde und dann die Hand zum Schütteln hinhalten. ... Bei der Hochzeit anstelle von Reis, Golfbälle zu werfen. ... An der Ampelschaltung rumspielen, so dass alle Seiten gleichzeitig grün bekommen. ... Sich in öffentlichen Verkehrsmitteln Personen gegenüber zu setzen und sie anzustarren (aber nicht weggucken, wenn sie aufsehen). ... Dem Bruder eine Zigarette anbieten, um dann bei der Mutter zu petzen. ... In öffentlichen Verkehrsmitteln bei anderen in der Zeitung mitlesen. ... In öffentlichen Toiletten auf die Brille pinkeln und das Klopapier mitnehmen. ... Wenn jemand vor der Badezimmertür steht und dringend auf's Klo muss, den Wasserhahn aufzudrehen. ... Einem Schlafenden die Hand in warmes Wasser halten. ... Im Kaufhaus mit der warmen Unterhose (gut sichtbar) in die Umkleidekabine zu gehen und sie auszuprobieren und nach Möglichkeit diese wieder zurücklegen. ... Eine Plüschkatze auf den Baum zu werfen und dann die Feuerwehr zu rufen: "Meine Katze ist auf dem Baum und kommt nicht mehr runter". ... Zu Weihnachten Nägel im Kamin aufstellen. ... Im Zirkus dem Jongleur rohe Eier zuwerfen. ... Im Golfclub einen Ball mit einem rohen Ei vertauschen.. ... Im Restaurant eine halbe Stunde nach dem Kellner rufen um dann ein Glas Wasser zu bestellen. ... Sich in Bus und Bahn als Fahrkartenkontrolleur ausgeben und von den Schwarzfahrern Geld zu kassieren. ... Bei einer Live-Sendung im Radio anrufen und auf die Frage, welches der Lieblingssender sei, mit der Konkurrenz zu beantworten. ... In der Telefonzentrale einen Kunden in der Warteschleife zu hängen und essen zu gehen. ... Bei Kontrollen in öffentlichen Verkehrsmitteln dem Nachbarn die Fahrkarte wegnehmen und als eigene Vorzuzeigen. ... Dem Freund / der Freundin alle Uhren und Wecker eine Stunde vorzustellen. ... Beim Arbeitgeber eines Bekannten anrufen, sich als diesen auszugeben und sich krank zu melden. ... Unter falschem Namen eine Pizza liefern lassen, (möglichst wenn das Opfer gerade unter der Dusche steht). ... Jemanden aus dem Flugzeug zu schmeißen und den Fallschirm hinterher zu schmeißen. ... Wenn jemand um ein Taschentuch bittet, ihm ein gebrauchtes geben. ... Den Ehepartner Sonntag morgens wachrütteln und ihn zur Arbeit zu schicken. ... Mit Blindenstock und Sonnenbrille in die Damenduschräume zu gehen. ... Schlüssellöcher mit Kaugummi zukleben. ... Endloskassetten von der Kelly-Familie zu verschenken.

  • Einstellungstest für Beamte: Zeit: 7 Stunden Hilfsmittel: keine Die Bewerber müssen in der Lage sein, schreiben oder lesen zu können. Beide Fähigkeiten sind nicht unbedingt erforderlich. 1. Wer gewann den 2. Weltkrieg? 2. Wer wurde zweiter? 3. Woraus ist ein Silberdollar hergestellt? 4. Erklären Sie Einsteins Relativitätstheorie oder schreiben Sie Ihren Namen deutlich lesbar in Blockbuchstaben. 5. Wann beginnen die 10-Uhr-Nachrichten? 6. Es gab 12 Päpste mit dem Namen Pius. Der letzte hieß Pius XII. Wie hießen die anderen? 7. Wer erfand den Otto-Motor? 8. Was ist ein Tunker? a) eine Person, die Kekse in den Kaffee taucht? b) ein Terrorist? c) ein kirchlicher Würdenträger, der Neugeborene mit Wasser benetzt? 9. Wieviel Gebote wurden Moses ungefähr gegeben? 10. Schreiben Sie die Zahlen 1-10 nieder. Für jede Zahl außerhalb der Reihenfolge wird ein Punkt abgezogen. 11. Welches Instrument spielte Philip der Flötist? 12. Buchstabieren Sie: a) Hund b) Katze c) Bratkartoffel 13. Benennen Sie den siegreichen Jockey des diesjährigen Windhundrennens in Hamburg. 14. In die folgende Aufzählung wichtiger Persönlichkeiten paßt eine nicht in die Reihenfolge. Benennen Sie diese. a) Martin Luther b) der Papst c) Jack the Ripper d) Kardinal Höffner 15. Streichen Sie im folgenden Sprichwort die schlimmsten Fehler an: Wer anderen eine Grabe grubt, sich selber in den Käse pupt. 16. Verstehen Sie Newtons Gravitationsgesetz? (Antworten Sie nur mit ja oder nein!) 17. Wer baute die großen Pyramiden? a) Alpine KG Düsseldorf b) die Pharaonen c) die Neue Heimat Anmerkung: Für Nebenrechnungen bitte nur das beigelegte Papier verwenden.

  • Warum ich gestresst bin? Die Bevölkerung von Deutschland beläuft sich auf 80 Millionen Menschen. Davon sind 30,2 Millionen Rentner. Es verbleiben also noch 49,8 Millionen um die ganze Arbeit zu verrichten. Zählt man nochmal 20 Millionen Kinder, Schüler, Studenten ab, so verbleiben noch 20,8 Millionen. Dann sind noch 4 Millionen Arbeitslose und 15,6 Millionen Beamte, die auch kaum was tun. Bleiben noch 640000 Menschen übrig. 300000 befinden sich zudem im Militärdienst, 200000 sind Zivis und 139998 sind im Gefängnis. Somit bleiben noch zwei armselige Trottel übrig um die ganze Arbeit zu erledigen - DU und ICH! Und was tust Du? Sitzt da vorm Computer und liest diesen Blödsinn. Kein Wunder das ich total überlastet bin

  • Warum ich immer so einen Stress habe! Die Bevölkerung von Deutschland beläuft sich heute auf ca. 80 Millionen Menschen. Davon sind 30.2 Millionen bereits Rentner. Es verbleiben also 49.8 Millionen, um die ganze Arbeit zu verrichten. Zählt man noch 20 Millionen Kinder, Schüler und 9 Millionen Studenten ab, so verbleiben noch 20.8 Millionen. Dann sind aber noch 4 000 000 Arbeitslose und 15.160 Millionen Beamte, die auch kaum etwas tun. Bleiben also 640 000 Menschen übrig. 300 000 befinden sich zudem im Militärdienst, 200 000 in Zivis und 139 998 im Gefängnis. Somit bleiben noch zwei armselige Trottel übrig, um die ganze Arbeit zu erledigen. DU und ICH. Und was tust Du? Sitzt da vorm Computer und liest diesen Blödsinn. Kein Wunder, dass ich total überlastet bin!

  • Warum dürfen Pausen in Ämtern nie länger als 20 Minuten dauern? Damit man die Beamten nicht jedesmal neu anlernen muß ...
  • Warum ich gestresst bin? Die Bevölkerung von Deutschland beläuft sich auf 80 Millionen Menschen. Davon sind 30,2 Millionen Rentner. Es verbleiben also noch 49,8 Millionen um die ganze Arbeit zu verrichten. Zählt man nochmal 20 Millionen Kinder, Schüler, Studenten ab, so verbleiben noch 20,8 Millionen. Dann sind noch 4 Mill...ionen Arbeitslose und 15,6 Millionen Beamte, die auch kaum was tun. Bleiben noch 640000 Menschen übrig. 300000 befinden sich zudem im Militärdienst, 200000 sind Zivis und 139998 sind im Gefängnis. Somit bleiben noch zwei armselige Trottel übrig um die ganze Arbeit zu erledigen - DU und ICH! Und was tust Du? Sitzt da vorm Computer und liest diesen Blödsinn. Kein Wunder das ich total überlastet bin! Fraddy Egaal

  • Pressemeldung Eingabe: 16.02.2011 - 16:20 Uhr Premierenfeier endete mit Randale Mitte # 0565 Eine private Feier in den Veranstaltungsräumlichkeiten eines Hotels in Mitte endete in der Nacht mit erheblichen Sachbeschädigungen. In zwei angemieteten Veranstaltungsräumen in einem Hotel am Lützowufer fand ab 22 Uhr im Anschluss an einen zuvor gezeigten Kinofilm eine Premierenfeier mit geladenen Gästen statt. Gegen Mitternacht eskalierte die Feier. Ein Teil der Gäste zerstörte Glastische, warf Gläser und Flaschen auf den Boden, urinierte auf die Teppiche, verursachte eine Überschwemmung im Toilettenbereich und zerschlug Inventar. Angestellte des Hotels versuchten vergeblich, die ?Randalierer" zur Vernunft zu bringen, bis gegen 2 Uhr 20 die Polizei alarmiert wurde. Als die Beamten eintrafen, befanden sich noch etwa 50 Personen im Eingangsbereich des Hotels. Der Aufforderung, die Räumlichkeiten zu verlassen, kamen die Personen nur zögerlich nach. Vereinzelt kam es zu Beleidigungen und Widerstandshandlungen gegenüber den eingesetzten Polizisten. Zwei Männer im Alter von 23 und 30 Jahren sowie eine 29-jährige Frau wurden zum Zwecke einer Blutentnahme festgenommen. Die Beamten leiteten mehrere Ermittlungsverfahren ein.

  • Gott schuf zuerst die Idioten. Zur Übung. Dann schuf er die Beamten.

  • Warum ich immer so einen Stress habe !!! Die Bevölkerung von Deutschland beläuft sich heute auf ca. 80 Millionen Menschen. Davon sind 30.2 Millionen bereits Rentner. Es verbleiben also 49.8 Millionen, um die ganze Arbeit zu verrichten. Zählt man noch 20 Millionen Kinder, Schüler und 9 Millionen Studenten ab, so verbleiben noch 20.8 Millionen. Dann sind aber noch 4 000 000 Arbeitslose und 15.160 Millionen Beamte, die auch kaum etwas tun. Bleiben also 640 000 Menschen übrig. 300 000 befinden sich zudem im Militärdienst, 200 000 in Zivis und 139 998 im Gefängnis. Somit bleiben noch zwei armselige Trottel übrig, um die ganze Arbeit zu erledigen. DU und ICH. Und was tust Du? Sitzt da vorm Computer und liest diesen Blödsinn. Kein Wunder, dass ich total überlastet bin!!

  • 2 Beamte schauen einer Schnecke zu. 5min vergehn...10min vergehn..hm 15min vergehn. sagt einer 'i was jo ned wie's dir geht, owa mi mocht des viech voi hektisch'
  • Die Bevölkerung von Deutschland beträgt derzeit 80 Millionen Menschen. Davon sind 20,5 Millionen Rentner. Es verbleiben also 59,5 Millionen, um die ganze Arbeit zu verrichten. Zieht man noch 22 Millionen Kinder, Schüler und Studenten ab, verbleiben noch 37,5 Millionen. Dann sind da aber noch 4 Millionen Arbeitslose, 16 Millionen Beamte, die auch kaum etwas tun, sowie 14 Millionen Hausfrauen bzw. Mütter. Bleiben also 3,5 Millionen Menschen übrig. 300.000 befinden sich zudem im Militar / Zivildienst, 1,7 Millionen im Krankenstand / Krankenhaus, weiter 1,4 Millionen im Urlaub, 40.000 sind Penner und 59.998 befinden sich im Gefängnis. Somit bleiben nur 2 armselige Trottel übrig, um die ganze Arbeit zu erledigen. Du und ich. Und was tust Du ? Sitzt da und liest diesen dummen Infotext von mir. Kein Wunder, das ich total überlastet bin !!!

  • Warum dürfen Beamte keine Viagra nehmen? Weil sonst zwei herum stehen!
  • Ich verstehe gar nicht, warum alle auf die Beamten schimpfen. Die tun doch gar nichts.
  • Ein junger Türke kommt ins Sozialamt, geht zum Schalter und sagt zu dem Beamten: "Challo, isch wolle nix lebe mehr von die Stütze isch wolle gehe arbeite." Der Beamte des Sozialamtes strahlt den Mann an: "Sie haben irrsinniges Glück. Wir haben hier eine Offerte eines reichen Herrn, der einen Chauffeur und Leibwächter für seine nymphomanische Tochter sucht. Sie müssen mit einem riesigen schwarzen Mercedes fahren und ein bis zweimal täglich Sex mit dem Mädchen haben. Ihnen werden Anzüge, Hemden, Krawatten und Freizeitkleidung gestellt. Weil Sie viele Überstunden leisten, werden Ihnen sämtliche Mahlzeiten bezahlt. Da die junge Dame oft verreist, werden Sie diese auf Ihren Reisen begleiten müssen. Das Grundgehalt liegt bei 100.000 Euro jährlich." Darauf der junge Türke zum Beamten: "Du Idiot, willsu mich verarschen?! Antwortet der Beamte: "Wer hat denn damit angefangen?"

  • Es war 3 Uhr Nachmittags. Herr und Frau Schaffer waren gerade tanken gewesen und fuhren Richtung Heimat, als plötzlich der Tank wieder leer war. Beide waren sehr verwundert und Herr Schaffer beschloss zurück zur Tankstelle zu gehen. Er ließ also seine Frau zurück und versprach bald wieder zu kommen. So saß sie in dem Auto in einem Waldstück. Sie wusste nicht, was sie währendessen tun sollte und drehte den Radio auf. Als sie aber Kopfweh von dem ganzen Lärm bekam, drehte sie ihn wieder ab. So saß sie nun da. Es wurde immer dunkler und dunkler. Plötzlich wurde ihr ganz unheimlich zumute und beschloss das Radio wieder anzustellen. Das tat sie auch. Im Radio brachten sie eine Durchsage: EIN IRRER IST EINTLAUFEN! BITTE BEGEBEN SIE SICH SO SCHNELL WIE MÖGLICH NACH HAUSE! Sie wurde immer müder und müder. So stellte sie irgendwann das Radio wieder ab und schlief ein. Plötzlich wurde sie durch ein dumpfes klopfen über ihr geweckt. Ein Polizeiauto hielt hinter ihr, ein Beamter stieg aus und rief:" Geht es ihnen gut? Sie tun jetzt genau was ich ihnen sage: wenn ich 1 sage, machen sie langsam die Autotüre auf. Wenn ich 2 sage, springen sie aus dem Auto und wenn ich 3 sage, laufen sie so schnell wie möglich zu mir!!Sie taten dies also. Als Frau Schaffer bei dem Beamten angekommen war, sahen sie einen Mann auf dem Autodach sitzen der mit dem Kopf von Herrn Schaffer herumspielte!

  • Kennt ihr Beamten- Mikado? Wer sich zuerst bewegt hat verloren :D
  • Warum benutzen Beamte immer dreilagiges Klopapier? Weil sie fuer jeden Scheiss zwei Durchschlaege brauchen.
  • Warum ich gestresst bin? Die Bevölkerung von Deutschland beläuft sich auf 80 Millionen Menschen. Davon sind 30,2 Millionen Rentner. Es verbleiben also noch 49,8 Millionen um die ganze Arbeit zu verrichten. Zählt man nochmal 20 Millionen Kinder, Schüler, Studenten ab, so verbleiben noch 20,8 Millionen. Dann sind noch 4 Mill...ionen Arbeitslose und 15,6 Millionen Beamte, die auch kaum was tun. Bleiben noch 640000 Menschen übrig. 300000 befinden sich zudem im Militärdienst, 200000 sind Zivis und 139998 sind im Gefängnis. Somit bleiben noch zwei armselige Trottel übrig um die ganze Arbeit zu erledigen - DU und ICH! Und was tust Du? Sitzt da vorm Computer und liest diesen Blödsinn. Kein Wunder das ich total überlastet bin!

  • Warum ich gestresst bin? Die Bevölkerung von Deutschland beläuft sich auf 80 Millionen Menschen. Davon sind 30,2 Millionen Rentner. Es verbleiben also noch 49,8 Millionen um die ganze Arbeit zu verrichten. Zählt man nochmal 20 Millionen Kinder, Schüler, Studenten ab, so verbleiben noch 20,8 Millionen. Dann sind noch 4 Mill...ionen Arbeitslose und 15,6 Millionen Beamte, die auch kaum was tun. Bleiben noch 640000 Menschen übrig. 300000 befinden sich zudem im Militärdienst, 200000 sind Zivis und 139998 sind im Gefängnis. Somit bleiben noch zwei armselige Trottel übrig um die ganze Arbeit zu erledigen - DU und ICH! Und was tust Du? Sitzt da vorm Computer und liest diesen Blödsinn. Kein Wunder das ich total überlastet bin!! ☆

  • Fahrzeugkontrolle. "Ihr linkes Rücklicht brennt nicht", belehrt der Polizist den Lastwagenfahrer. Der steigt aus, geht nach hinten und bleibt fassungslos bei seinem Fahrzeug stehen. "Sehen Sie, es funktioniert nicht", wiederholt der Beamte freundlich. "Zum Teufel mit dem Rücklicht", schnauzt ihn der Kapitän der Landstraße an. "Sagen Sie mir lieber, wo mein Anhänger geblieben ist."

  • Was ist der Unterschied zwischen einem Beamten und einem Arbeitslosen??? - der Arbeitslose hat schon mal gearbeitet ;-)
  • Ein Radfahrer kommt zur Grenze. Er hat einen Rucksack auf dem Rücken. Der Zollbeamte durchsucht den Rucksack. Es ist ein Beutel im Rucksack und der Zollbeamte denkt es seien Drogen. Er schaut hinein und findet raus, dass es NUR Sand ist. Am nächsten Tag kommt der Mann mit dem Rucksack auf dem Fahrrad voll Sand wieder zum Zoll und der Beamte findet im Rucksack NUR Sand. Am Tag danach kommt der Mann auf einem Fahrrad wieder zum Zoll. Der beamte kann das nicht glauben und so durchsucht er den Sand genauer. Seine Feststellung: NUR Sand Tag für Tag kommt der Fahrradfahrer an die Grenze, mit seinem Rucksack voll Sand. Nach einer Woche wird es dem Zöllner zu heiß: er schickt den Sand in das Labor. Ergebnis: NUR Sand. Ein Zweites und Drittes mal schickt er den Sand ins Labor, und: NUR Sand. Nach drei vollen Wochen, in denen der Mann auf dem Fahrrad jeden Tag am Zoll vorbeikommt, fragt der Zöllner: "Hey du, sag mal. Ich denke du schmuckelst etwas. Aber WAS? Ich verspreche ich saag es nicht weiter, aber ich will wissen was du schmuckelst." Was denkt ihr bekommt der Zöllner als Antwort?? ... Antwort des Mannes mit dem Rucksack: "Haha ich schmuckle Fahrräder!!!!!!!"

  • Warum werden eigentlich keine Beamten entlassen? Man munkelt:Es sollen doch auch nur MEnschen sein

  • Ein Amerikaner, ein Engländer und ein deutscher Beamter: Der Amerikaner ist blind, der Engländer sitzt im Rollstuhl und der deutsche Beamte hat einen gebrochenen Arm. Plötzlich steht Jesus vor ihnen und fragt, was er für sie tun kann. Der Amerikaner sagt, dass er wieder sehen möchte. Jesus streicht ihm über die Augen und der Amerikaner kann wieder sehen. Dann streicht Jesus dem Engländer über die Beine und der Engländer kann wieder gehen. Sagt der deutsche Beamte: "Bevor du jetzt irgendetwas machst, denk daran, ich bin noch vier Wochen krankgeschrieben."

  • Beamte sind gegen Arbeitszeitverkürzung! Dann hätten sie weniger Schlaf!
  • Canberra die Entstehung 1908 wurde die Stadt Canberra aufgrund der Rivalitäten zwischen Melbourne und Sydney zur zünftigen Hauptstadt bestimmt. Canberra ist eine Planhauptstadt, nach einem internationalen Städtebauwettbewerb entschied sich die australische Regierung für den Entwurf des Amerikaners Walter Burley Griffin. Die Bauarbeiten begannen im Jahr 1913, am 9. Mai 1927 erhielt sie den Status als Hauptstadt. Die Stadtstruktur basiert auf den Prinzipien der Gartenstadt und enthält grosse naturbelassene Flächen. Die grösste naturbelassene Fläche ist der Canberra-Naturpark. Diese Struktur hat der Stadt den Beinamen „Buschstadt“ eingebracht. Eine Hauptstadt auf Umwegen Zu Beginn des 20. Jahrhunderts war Canberra noch immer eine ländlich geprägte Gegend im Südosten von New South Wales. Die sechs britischen Kolonien schlossen sich 1901 zum Australischen Bund zusammen. Die mit Abstand grösste Stadt war damals Melbourne darum beanspruchte sie den Status als Hauptstadt. Drei der sechs Kolonien unterstützten diese Hauptstadt, die grösste Kolonie bevorzugte aber Sydney, das älter ist als Melbourne und damals die einzige weitere Grossstadt Australiens war. Die Rivalität der beiden Städte war so gross, dass es keine der beiden akzeptiert hätte, wenn die andere zur Hauptstadt erklärt worden wäre. Um die Spaltung der noch jungen Nation dennoch zu verhindern, wurde schliesslich ein Kompromiss erzielt: Temporärer Regierungssitz sollte Melbourne sein, bis zwischen den beiden Grossstädten eine Hauptstadt gebaut war. „Artikel 125 der australischen Verfassung legte fest, dass die Hauptstadt nördlich des Murray River im Bundesstaat New South Wales liegen musste, jedoch mindestens 100 Meilen von Sydney entfernt. Das in Frage kommende Gebiet durfte zudem nicht kleiner als 100 Quadratmeilen groß sein“ (Wikipedia). 23 verschiedene Standorte wurden geprüft, allerdings noch ohne Canberra. Das Parlament bestimmte schliesslich Dalgety zur zukünftigen Hauptstadt. Die Ragierung der grössten Kolonie akzeptierte diesen Entscheid aber nicht und drohte den Australischen Bund zu verlassen, weil dieses kleine Dorf ihrer Ansicht nach zu nahe bei Melbourne lag. Nach weiteren Verhandlungen entschied sich das Parlament im Oktober 1908 für die Gegend um Canberra und Yass. 1911 gab New South Wales das Gebiet des neuen Australien Capital Territory damals noch Federal Capital Territory an den Bund ab. Da jetzt der Ort bestimmt war konnte man anfangen die zukünftige Hauptstadt zu Planen. Darum wurde im April 1911 ein internationaler Wettbewerb für die Planung der Hauptstadt ausgeschrieben. Planung und Baubeginn Da es nicht möglich war für den Wettbewerb an den vorgesehenen Standort zu reisen, wurde das Informationsmaterial in die ganze Welt verschickt. Das Preisgeld betrug für den Gewinner 1750 Pfund für den zweiten 750 Pfund und für den Drittplatzierten 500 Pfund. 137 Vorschläge gingen insgesamt ein. Die Wettbewerbskommission erklärte am 23. Mai 1912 den Amerikaner Walter Burley Griffin zum Sieger, vor dem Finnen Eliel Saarinen und dem Franzosen Donat-Alfred Agache. Am 20. Februar 1913 hämmerte King O ’Malley den ersten Vermessungspfosten in den Boden,um damit den Baubeginn zu markieren. Zahlreiche Stadtnamen waren vorgeschlagen worden, darunter Olympus, Paradise, Captain Cook, Shakespeare, Kangaremu, Eucalypta und Myola (Wikipedia). Doch 1913 taufte die Ehefrau des damaligen Gouverneurs die noch im Bau stehende Stadt Canberra. Der Baufortschritt war weitaus langsamer als erwartet, einerseits wegen dem ersten Weltkrieg andererseits wegen den Auseinandersetzungen zwischen Griffin und einflussreichen Beamten im Innenmisterium. Griffin legte seine Arbeit im Dezember 1920 nieder, weil er erfuhr, dass einige jener Beamten, die ihn behindert hatten, in das Federal Capital Advisory Commitee berufen wurden, das zukünftig die Ausführung der Arbeiten koordinieren sollte. Jetzt wurden der Bau von der Regierung geleitet. Das Wachstum Am 9. Mai 1927 wurde das „provisorische“ Parlamentsgebäude eröffnet. Von diesem Tag an war Canberra die Hauptstadt Australiens. Jetzt mussten noch die Abgeordneten und die Staatsangestellten nach Canberra, die waren aber nicht sonderlich begeistert, weil sie den Komfort in Melbourne aufgeben und in ein ihrer Meinung nach abgelegenes, kaltes und staubiges Städtchen umziehen mussten. Hinzu kam noch das unbeliebte Alkoholverbot. Zu den ersten Gesetzen im neuen Parlament, gehörte die Aufhebung des Alkoholverbots, eine Massnahme, die 1928 in Kraft trat. Zu einem Wachstumsstillstand kam es in der Weltwirtschaftskrise. Das Staatspersonal wurde um einen Siebtel reduziert und Hunderte Arbeiter der Bautrupps verloren ihre Stelle. Sogar die Federal Capital Commission, Welche den Bauverlauf überwachte musste ihre Tätigkeit 1930 einstellen und wurde erst acht Jahre später unter der Bezeichnung National Capital Planning and Development Committee wieder einberufen.

  • Zwei Beamte sitzen zusammen im Zimmer. Fragt der eine: Was hältst du davon, wenn wir uns ein Aquarium kaufen ? Meinst du nicht, das bringt zuviel Hektik ins Büro ?
  • ☆Der Beamte bringt nach 3 Tagen den Goldfisch zurück in die Tierhandlung: "Ich möchte ihn zurückgeben, er bringt zuviel Unruhe ins Büro." ツ ☆
  • ein penner durchforstet die mülltonnen nach zeug zum essen er fand einen spiegel schaute hinein erschreckte sich lief zur polizei und schrie "inspector in der mülltonne ist eine laiche" der beamte ging nachsehen schaute in den spiegel und sagte "das ist ja einer von unseren beamten" er nahm den spiegel mit nach hause und stellte ihn auf das regal die tochter kam forbei schaute hinein und schrie"mami mami der papa hat eine neue freundin" darauf hin nahm die mutter den spiegel schaute hinein und sagte"die ist aber hässlich"

  • Wie Sex mein Leben veränderte..... Jeder der einen Hund hat, nennt ihn Bello oder Hasso. Um einen nicht so alltäglichen Namen für meinen Hund zu haben, habe ich ihn damals "Sex"genannt - es war ein Fehler, wie sich später herausstellen sollte...... Als ich auf die Gemeinde ging, um ihn nach dem Umzug bei der Hundesteuer anzumelden, sagte ich dem Beamten, dass ich meine Steuern für Sex bezahlen wollte. Er meinte, dafür gäbe es noch keine Steuer. "Aber es ist für einen Hund" antwortete ich. Er meinte nur, Beischlaf mit Tieren sei zwar verboten, aber eine Steuer gäbe es trotzdem nicht. "Sie verstehen mich nicht", sagte ich. "Ich habe Sex, seit ich 9 Jahre alt bin." Dann warf er mich raus. Eines Abends ging ich mit Sex im Park spazieren, und er lief mir weg. Ich habe meinen Hund die ganze Nacht gesucht. Da kam ein Polizeiwagen angefahren, und die Polizisten fragten mich, was ich denn morgens um 4 Uhr im Park mache. Ich antwortete: "Ich suche Sex." Meine Gerichtsverhandlung findet nächsten Donnerstag statt. Als ich geheiratet habe und in die Flitterwochen gefahren bin, habe ich meinen Hund mitgenommen. Da ich nicht wollte, dass uns der Hund nachts stört, sagte ich dem Mann am Hotelempfang, dass ich ein extra Zimmer für Sex bräuchte. Er meine nur, dass jedes Zimmer des Hotels für Sex wäre. "Sie verstehen mich nicht", versuchte ich zu erklären. "Sex hält mich die ganze Nacht wach!" Aber er meinte nur "mich auch". Eines Tages ging ich mit Sex zu einer Hundeausstellung. Jemand fragte mich, was ich hier wollte, und ich sagte ihm, dass ich vorhatte, Sex in der Ausstellung zu haben. Darauf meinte er, ich solle vielleicht meine eigenen Eintrittskarten drucken und verkaufen. Als ich ihn fragte, ob die Ausstellung im Fernsehen übertragen würde, nannte er mich pervers. Einmal war Sex krank und ich musste ihn beim Tierarzt lassen. Am nächsten Tag wollte ich ihn abholen. "Ich komme wegen meinem Hund" sagte ich. "Welcher ist es denn?" fragte mich die Frau beim Tierarzt, während sie in der Kartei blätterte. "Hasso oder Bello?" - "Wie wär's mit Sex?" fragte ich und bekam eine runtergehauen. Am gleichen Tag ist mir der Hund auch noch weggelaufen und ich musste im Tierheim nach ihm suchen. Dort fragte mich jemand, was ich wollte. Als ich ihm sagte, dass ich Sex suche, meinte er, hier wäre nicht der richtige Ort, danach zu suchen. Ich suchte noch die ganze Nacht nach ihm. Um 4 Uhr morgens fragte mich ein Polizist, was ich mitten in der Nacht auf der Strasse suche. Ich sagte ihm, dass ich Sex suche. Er sperrte mich ein. Während der Scheidung stritten mein Mann und ich um das Sorgerecht für Sex. Ich sagte: "Euer Ehren, ich hatte Sex schon vor der Heirat." Der Richter antwortete: "Ich auch." "Aber mein Mann versucht mir Sex wegzunehmen!" beschwerte ich mich. Er meinte nur: "Das ist das, was bei allen Scheidungen passiert". So, ich wurde also ins Gefängnis geworfen, heiratete, ließ mich scheiden und hatte auch sonst mit dem Hund mehr Ärger, als ich mir je hätte vorstellen können. Dies ist der Grund, warum ich letztendlich beim Psychiater gelandet bin. Er fragte mich: "Was ist denn Ihr Problem?" Ich antwortete: "Sex hat mich und mein Leben verlassen. Es ist, als ob ich meinen besten Freund verloren hätte, und ich fühle mich so alleine." Der Psychiater antwortete: "Schauen Sie, mein Herr, Sie und ich wissen daß Sex nicht der beste Freund eines Mannes ist. Also KAUFEN SIE SICH EINEN HUND!!!"

  • Ein Beamter wird mit verbrannten Ohren ins Krankenhaus eingeliefert."Wie ist das passiert?" fragt der Arzt. "Ich habe gebügelt", berichtet der Beamte, "da klingelte das Telefon. Ich war so in Gedanken, da habe ich statt des Hörers das Bügeleisen ans Ohr gepreßt." "Ja, aber wieso haben Sie sich dann auch das andere Ohr verbrannt?" "Na, danach mußte ich doch den Rettungsarzt anrufen!"

  • Warum haben die Frauen der Beamten gegen eine Arbeitszeitverkürzung protestiert? Weil ihre Männer dann unausgeschlafen nach Hause kommen!

  • Auf den Gängen der Behörde werden jetzt in der Mitte Sperrlinien gezogen. Warum? Damit die Beamten, die zu spät kommen, nicht mit denen zusammenstoßen, die zu früh gehen...
  • Ein Mann findet einen Pinguin auf der Strasse und bringt ihn zur Polizei.Der Polizist: Wir sind hier kein Fundbüro!Geh mit dem Pinguin in den Zoo!" Am nächsten Tag trifft der Polizist den Mann auf der Starsse ,an der Hand den Pinguin mit Sonnenbrille .Der Beamte: Ich habe ihnen doch gesagt, sie sollen den Pinguin mit in den Zoo nehmen." Der Mann : Da waren wir ja gestern schon.Heute gehen wir an den Strand :D

  • Im Rathaus ist eine Bombe explodiert.Drei Beamte erlitten eine schwere Verletzung Menschen kamen nicht zu schaden!! Liken wenn du es kapierst

  • 200 Dinge, die man im Leben gemacht haben sollte. 1. Eine Kneipenrunde bezahlen 2. Mit Delfinen im offenen Meer schwimmen 3. Einen Berg besteigen 4. Testrunde in einem Ferrari fahren 5. Das Innere der Großen Pyramide von Gizeh besuchen 6. Eine Tarantel auf der Hand halten 7. Im Kerzenlicht mit jemandem ein Bad nehmen 8. »Ich liebe dich« sagen und es meinen 9. Einen Baum umarmen 10. Einen Striptease bis zum Ende hinlegen 11. Bungee Jumping ausprobieren 12. Paris besuchen 13. Ein Gewitter auf See erleben 14. Die Nacht durchmachen und den Sonnenaufgang ansehen 15. Das Nordlicht sehen 16. Eine Sportveranstaltung in einem Riesenstadion besuchen 17. Den Schiefen Turm von Pisa besteigen 18. Eigenes Gemüse züchten und essen 19. Einen Eisberg berühren 20. Unter dem Sternenhimmel schlafen 21. Eine Babywindel wechseln 22. In einem Heißluftballon fahren 23. Einen Meteoritenhagel beobachten 24. Einen Champagnerrausch haben 25. Mehr als man sich leisten kann für einen guten Zweck spenden 26. Den Nachthimmel durch ein Teleskop anschauen 27. Im unpassendsten Moment einen Lachanfall haben 28. An einer Schlägerei teilnehmen 29. Beim Pferderennen gewinnen, auch wenn es nur ein Euro ist 30. Blau machen, obwohl man nicht krank ist 31. Eine(n) Fremde(n) bitten, mit einem auszugehen 32. Eine Schneeballschlacht mitmachen 33. Seinen Hintern auf dem Bürokopierer ablichten 34. So laut schreien wie es geht 35. Ein Lamm in den Armen halten 36. Eine heimliche Fantasie ausleben 37. Um Mitternacht nackt baden gehen 38. In eiskaltem Wasser baden 39. Eine richtige Unterhaltung mit einem Bettler führen 40. Eine totale Sonnenfinsternis beobachten 41. Eine Achterbahnfahrt mitmachen 42. Einen Elfmeter verwandeln 43. Die Aufgaben von drei Wochen irgendwie in drei Tagen erledigen 44. Völlig verrückt abtanzen, egal wer dabei zusieht 45. Einen fremden Akzent einen ganzen Tag lang nachmachen 46. Den Geburtsort seiner Vorfahren besuchen 47. Tatsächlich glücklich mit dem eigenen Leben sein, wenn auch nur für einen Moment 48. Zwei Festplatten im Computer haben 49. Alle sechzehn Bundesländer besuchen 50. Den eigenen Job in jeder Hinsicht mögen 51. Sich um jemanden kümmern, der beschissen aussieht 52. Nach eigenem Ermessen genug Geld besitzen 53. Abgefahrene Freunde haben 54. Im Ausland mit einem/r Fremden tanzen 55. Wale in der freien Natur beobachten 56. Ein Straßenschild stehlen 57. Mit dem Rucksack durch Amerika reisen 58. Per Anhalter reisen 59. Freeclimbing ausprobieren 60. Im Ausland einen Beamten anlügen, um bloß nicht aufzufallen 61. Um Mitternacht am Strand spazierengehen 62. Mit dem Fallschirm abspringen 63. Irland besuchen 64. Länger an Liebeskummer leiden, als die Beziehung gedauert hat 65. Im Restaurant am Tisch mit Fremden speisen 66. Japan besuchen 67. Das eigene Gewicht in Hanteln stemmen 68. Eine Kuh melken 69. Seine Schallplattensammlung (CDs, Kassetten) auflisten 70. Vorgeben, ein Superstar zu sein 71. Karaoke singen 72. Einen ganze Tag lang einfach nur so im Bett bleiben 73. Nackt vor Fremden posieren 74. Mit Sauerstoffflasche tauchen 75. Zu Ravels Bolero Sex haben 76. Im Regen küssen 77. Im Schlamm spielen 78. Im Regen spielen 79. Ein Autokino besuchen 80. Etwas ohne Reue tun, was man eigentlich bereuen müsste 81. Die Chinesische Mauer besuchen 82. Entdecken, dass jemand das eigene Weblog besucht hat, der es besser nicht kennen sollte 83. Statt Microsoft Windows etwas besseres verwenden 84. Ein eigenes Geschäft gründen 85. Sich glücklich und auf Gegenseitigkeit verlieben 86. Eine berühmte historische Stätte besuchen 87. Einen Kampfsport erlernen 88. Mit dem Schwert für die Ehre einer Lady kämpfen 89. Mehr als sechs Stunden am Stück vor einer Spielkonsole sitzen 90. Heiraten 91. Ins Kino gehen 92. Eine Party platzen lassen 93. Jemanden lieben, obwohl es verboten oder unschicklich ist 94. Jemanden küssen bis er/sie schwindelig davon wird 95. Sich scheiden lassen 96. Sex im Büro haben 97. Fünf Tage lang ohne Essen auskommen 98. Kekse nach eigenem Rezept backen 99. Den ersten Platz in einem Verkleidungswettbewerb belegen 100. In einer Gondel durch Venedig fahren 101. Sich tätowieren lassen 102. Herausfinden, dass allein die Berührung von Gegenständen einen anmacht 103. Wildwasser-Rafting 104. Im Fernsehen als »Experte« auftreten 105. Ohne Grund einen Blumenstrauß bekommen 106. In der Öffentlichkeit masturbieren 107. So besoffen sein, dass man sich an nichts mehr erinnert 108. Von irgendeiner illegalen Droge abhängig sein 109. Auf einer Bühne auftreten 110. Las Vegas besuchen 111. Die eigene Musik aufnehmen 112. Haifisch essen 113. Einen One-Night-Stand haben 114. Thailand besuchen 115. Erleben, wie Asylanten in Deutschland leben 116. Ein Haus kaufen 117. Im Krieg auf einem Schlachtfeld sein 118. Ein oder beide Elternteile begraben 119. Sein Schamhaar rasieren 120. Eine Kreuzfahrt machen 121. Mehr als eine Sprache fließend sprechen 122. Beim Versuch, einen anderen zu verteidigen, selbst verprügelt werden 123. Einen ungedeckten Scheck einreichen 124. In der Rocky Horror Picture Show auftreten 125. Das eigene Kreditkartenstatement lesen und verstehen 126. Kinder aufziehen 127. Nachträglich das ehemalige Lieblingsspielzeug kaufen und damit spielen 128. Auf der kompletten Tour seiner Lieblingsmusiker mitreisen 129. Die eigene Sternenkonstellation bestimmen 130. Im Ausland eine Fahrradtour machen 131. Etwas Interessantes über die eigenen Vorfahren herausfinden 132. Den eigenen Bundestagsabgeordneten anrufen oder anschreiben 133. Mit dem/der Geliebten irgendwo von Null neu anfangen 134. ? öfter als einmal? ? Mehr als dreimal? 135. Zu Fuß über die Golden Gate Bridge gehen 136. Im Auto laut singen und nicht aufhören, obwohl jemand zusieht 137. Eine Abtreibung hinter sich bringen, gegebenenfalls mit der Partnerin 138. Eine Schönheitsoperation mitmachen 139. Einen schweren Unfall unerwartet überleben 140. Einen Beitrag für eine wichtige Zeitung schreiben 141. Über fünfzig Kilo abnehmen 142. Jemanden zum Trost in den Armen halten 143. Ein Fugzeug fliegen 144. Einen Stachelrochen streicheln 145. Das Herz eines/r anderen brechen 146. Einem Tier beim Gebären helfen 147. Den Job verlieren 148. Geld bei einer Fernsehshow gewinnen 149. Einen Knochenbruch erleiden 150. Einen Menschen töten 151. In Afrika auf Fotosafari gehen 152. Ein Motorrad fahren 153. Mit irgendeinem Landfahrzeug schneller als 220 km/h fahren 154. Ein Piercing irgendwo schulterabwärts anbringen lassen 155. Eine Schusswaffe abfeuern 156. Selbst gesammelte Pilze essen 157. Ein Pferd reiten 158. Eine schwere Operation durchmachen 159. Sex im fahrenden Zug haben 160. Eine Schlange als Haustier halten 161. Durch den Grand Canyon wandern 162. Einen ganzen Flug durchschlafen: Start, Flugreise und Landung 163. Im Verlauf von zwei Tagen länger als dreißig Stunden schlafen 164. Mehr fremde Nationen als deutsche Bundesländer besuchen 165. Alle sieben Kontinente bereisen 166. Eine Kanureise machen, die länger als zwei Tage dauert 167. Kängurufleisch essen 168. Sich an einer historischen Mayastätte verlieben 169. Sperma oder Eizellen spenden 170. Sushi essen 171. In der Zeitung das eigene Foto finden 172. Mindestens zwei glückliche Partnerbeziehungen im Leben haben 173. Jemanden in einer Angelegenheit überzeugen, die einem wirklich am Herzen liegt 174. Jemanden wegen dessen Handlungsweise rauswerfen 175. Nochmal zur Schule gehen 176. Gleitschirm fliegen 177. Den eigenen Namen ändern 178. Eine Kakerlake streicheln 179. Grüne Tomaten braten und essen 180. Die Ilias von Homer lesen 181. Einen berühmten Autor aussuchen und lesen, den man in der Schule verpasst hat 182. Im Restaurant Löffel, Teller oder Gläser für zu Hause mitgehen lassen 183. ? und vor dem Restaurant von der Polizei gefilzt werden, weil man so oft geklaut hat, dass sie es einfach merken mussten 184. Eine künstlerische Tätigkeit als Autodidakt erlernen 185. Ein Tier eigenhändig töten, zubereiten und essen 186. Sich bei jemandem Jahre nach einer Ungerechtigkeit dafür entschuldigen 187. Nie an Klassentreffen teilnehmen 188. Sex mit jemandem haben, der halb oder doppelt so alt ist wie man selbst 189. In ein öffentliches Amt gewählt werden 190. Selbst eine Computersprache entwickeln 191. Erkennen dürfen, dass man den eigenen Traum tatsächlich lebt 192. Jemanden, den man liebt, in Pflege geben müssen 193. Selbst einen Computer aus Einzelteilen zusammenbauen 194. Ein selbstgemachtes Kunstwerk an einen Fremden verkaufen 195. Selbst einen Stand auf einem Straßenfest haben 196. Sich die Haare färben 197. Als DJ auftreten 198. Herausfinden, dass einem der Partner öffentlich im Internet den Laufpass gegeben hat 199. Sein eigenes Rollenspiel schreiben 200. Verhaftet werden

  • Witz-Sammlung: Vorsicht, Suchtgefahr!!! ;-) 1"Herr Doktor, ich verliere nach und nach mein Gedächtnis." "Hmmm, wann hat das denn angefangen?" "Wann hat was angefangen?" 2Eine Blondine steht an einem Fluss und jammert. Ich weiß nicht, wie ich ans andere Ufer kommen soll. Plötzlich kommt eine gute Fee und sagt ihr, dass sie 3 Wünsche hat, die ihr erfüllt werden. Blondine: "Lass mich ein bisschen gescheiter werden, damit ich den Fluss überqueren kann!" Der Wunsch geht in Erfüllung und sie wird zu einer Brünetten. Daher nimmt sie sich ein Boot und fährt zum anderen Ende des Flusses. Etwas später steht sie am nächsten Fluss und weiß wieder nicht, wie sie ihn überqueren soll. Daher nimmt sie ihren 2. Wunsch in Anspruch und möchte wieder gescheiter werden damit sie den Fluss überqueren kann. Sie wird zu einer Braunhaarigen, kann plötzlich schwimmen und schwimmt daher an das andere Ufer. Etwas später steht sie jedoch vor dem nächsten Fluss und weiß erneut nicht, wie sie ihn überqueren soll, da die Strömung viel zu stark ist, um über den Fluss zu schwimmen. Sie nimmt daher ihren 3. Wunsch in Anspruch und möchte wieder gescheiter werden. Plötzlich verwandelt sie sich in einen Mann und überquert die Brücke. 3.Was haben ein Bordellbesuch und Bungee Jumping gemeinsam? Beides kostet 150€, der Höhepunkt ist nur ganz kurz und wenn der Gummi reist, dann hast Du ein Problem. 4.Die Nonnen fahren vor dem Kloster mit dem Fahrrad herum und kichern dabei wie verrückt. Plötzlich schreit die Obernonne beim Fenster raus: "Wenn nicht sofort Ruhe ist, dann lasse ich die Sättel wieder montieren!" 5."Hallo! Ich heiße Georg. Ich mag Erdnussbutter. Willst ficken?" 6.Ein Mann sitzt in einem rappelvollen Flugzeug. Nur der Platz neben ihm ist noch frei. Da kommt durch den Gang eine bildhübsche Frau und setzt sich neben ihn. Der Mann kann es kaum aushalten. "Entschuldigung!" sagt er. "Warum fliegen sie nach Berlin?" Sie: "Ich fliege zum Sex-Kongress! Ich werde dort einen Vortrag halten und mit einigen Vorurteilen aufräumen. Viele Leute glauben zum Beispiel, die Schwarzen seien besonders prächtig ausgestattet, dabei sind es eher die amerikanischen Ureinwohner, bei denen dies der Fall ist.. Und viele glauben, Franzosen seien die besten Liebhaber. Dabei bereiten die Griechen ihren Frauen den meisten Spaß im Bett... Aber ich weiß eigentlich gar nicht, warum ich Ihnen das alles erzähle, ich kenne ja nicht einmal Ihren Namen!" Der Mann streckt die Hand aus. "Winnetou!" sagt er. "Winnetou Papadopoulos!" 7.Was ist der Unterschied zwischen einem Bären und einem Beamten? Der Bär schläft nur im Winter.

  • Welcher Beamte ist der Beste? Der Bostitch, und selbst dem muss man eines auf den Kopf hauen, damit er arbeitet!
  • Warum haben Beamte durchsichtige Brotzeitdosen? Damit sie wissen, ob sie zur Arbeit gehen oder schon auf dem Nachhauseweg sind!

  • Ohne TÜRKEN 1. Ohne Döner Kebap würden die Deutschen nicht anderes essen außer Kartoffeln und Sauerkraut! Und die Steuerkasse würde leer aussehen! 2. Ey man hast du schon mal einen Deutschen Obst & Gemüse laden gesehen? 3. Ohne Türken würden Tausende Polizei Beamte Arbeitslos weil es nichts geben würde was die in Ordnung bringen könnten! 4. Ohne Türken würde BMW und Mercedes Benz Pleite gehen! 5. Ohne Türken würde es 80% weniger Taxi-Fahrer geben! 6. Ohne Türken würden 90% weniger Handys verkauft. 7.ohne türken,hätte deutschland 90%weniger einwohnerXD achja,nurmal so:wenn du in der türkei bist,siehst du nicht eine dönerbude(döner wude 1.von dem gyros der griechen abgeguckt und 2.in deutschland erfunden;)

  • Wird ein Vampier mit zwei Fahrädern auf den Autodach von der Polizei angehalten. Fragt der Beamte:"Was haben sie den Heute schon getrunken?". Darauf der Vampier:"2 Radler". xD made by arty

  • Ich verstehe gar nicht, warum alle auf die Beamten schimpfen. Die tun doch GAR NICHTS !
  • wisst ihr warum Beamte eine Brille tragen ? damit sie sich beim einschlafen nicht den Kugelschreiber ins Auge stechen :)
  • Ein Hypnotiseur erzählt: "Am leichtesten sind Beamte zu hypnotisieren. Man braucht sie nur an ihre Arbeit zu erinnern, schon schlafen sie ein!"
  • Ich schenke meiner Freundin einen Lippenstift zum Geburtstag. Den bekomme ich dann mit der Zeit wieder zurück Sechs Jahre habe ich nicht geraucht, getrunken, keine Freundin gehabt - dann wurde ich eingeschult Noch Junggeselle, 28/178, sensibler Typ, soll nächsten Monat heiraten. Welche verständnisvolle Frau kann ihm das ausreden? Sag mal, war Dein Vater ein Dieb? Er hat Diamanten geklaut und sie Dir direkt in die Augen gesetzt. Eigentlich weiss ich alles, aber es stimmt nur nie. Toleranz ist die Erkenntnis, dass es keinen Sinn hat sich aufzuregen. Alles, was ich will, ist die Chance, zu beweisen, daß Geld mich nicht glücklich macht. Geld ist nicht alles. Aber ohne Geld ist alles nichts. Glück im Spiel - Geld für die Liebe. Alle merken, wenn ich besoffen bin. Aber keiner merkt, wenn ich Durst habe. Der Mensch hat zwei Arme, um zu arbeiten und zwei Beine, um vor der Arbeit davonzulaufen. Diagnose ist die ärztliche Kunst, die Zahlungsfähigkeit seiner Patienten richtig einzuschätzen. Die absolute Größe eines Problems hängt vom Blickwinkel ab. Die meisten Politiker sind Männer der Mitte, weil sie sich vorne und hinten nicht auskennen. Ein Politiker wird immer da sein, wenn er dich braucht. Gegen Liebe auf den ersten Blick hilft nur der zweite. Ich möchte mit Naturkost nichts zu tun haben. In meinem Alter braucht man alle Konservierungsstoffe, die man kriegen kann. Kleine Bosheiten erhalten die Feindschaft. Liebe ist die wunderbare Gabe einen Menschen so zu sehen, wie er NICHT ist! Lieber ein optimistischer Trottel als ein pessimistischer Realist. Lieber den Mund halten und dumm erscheinen als reden und alle Zweifel beseitigen. Lieber einen wackligen Stammtisch als einen festen Arbeitsplatz. Lieber mit dem Fahrrad zum Puff als mit dem Mercedes zur Arbeit. Lieber von Picasso gemalt als vom Leben gezeichnet. Man kann es auf zweierlei Arten zu etwas bringen: Durch eigenes Können oder durch die Dummheit der Andern Meditieren ist immer noch besser als rumsitzen und nichtstun. Nehmen wir eimal an, es gäbe keine hypothetischen Situationen. Sorry, dass ich dich unterbreche, aber es hat mich nicht im geringsten interessiert! Mancher Beamte hinterlässt bei seiner Pensionierung eine Lücke, die ihn voll und ganz ersetzt. Toleranz ist nur die Angst davor, dass der Andere vielleicht doch Recht hat. Was war Jesus von Beruf? Student! Er wohnte mit 30 Jahren noch bei den Eltern, hatte lange Haare und wenn er etwas tat, dann war es ein Wunder!

  • "Jackass"-Star Ryan Dunn ist tot D: Schauspieler Ryan Dunn, bekannt aus der MTV-Serie "Jackass", ist tot. Wie die Nachrichten-Agentur "dapd" berichtet, kam er am frühen Montagmorgen (Ortszeit) bei einem Autounfall in der Nähe von Philadelphia ums Leben. Nach Angaben der Polizei kam sein Wagen von der Straße ab und ging in Flammen auf. Dunn und ein Beifahrer wurden dabei tödlich verletzt. Die Ursache des Unfalls ist noch nicht geklärt, die Beamten vermuten jedoch, dass der Schauspieler zu schnell gefahren war. Ryan Dunn war von 2000 bis 2002 in der Kult-Serie "Jackass" zu sehen, in der er gemeinsam mit seinen Kollegen verrückte und meist gefährliche Stunts vorführte. Er wurde 34 Jahre alt. drücke gefällt mir wenn du weiterhin an ihn & seine Jackass - Serien mit ihm denkst ..

  • Was ist der Unterschied zwischen einem Beamten und einem Laubfrosch? Es gibt keinen!!!! Beide sitzen auf dem Hintern und warten auf Muecken!!!!!

  • Im Büro sitzen sich zwei Beamte gegenüber: "Weisst Du wo mein Kugelschreiber ist?" "Ja, hinter Deinem Ohr." "Mann, mach es nicht so kompliziert - hinter welchem?"

  • Der Polizist stoppt einen Lastwagen. "Jetzt sage ich Ihnen schon zum siebtenmal, dass Sie Ihre Ladung verlieren"schimpft der Beamte. Schnauzt der LKW-Fahrer zurück: "Und jetzt sage ich Ihnen zum siebtenmal, dass dies ein Streuwagen ist!"
  • "Polizeinotruf!" Mit krächzender, fester Stimme der kleine Leon: "Hallo, meine Mutter lässt mich zwangsarbeiten!" Polizei: "Was lässt Deine Mutter Dich?" Leon: "Zwangsarbeiten!" Polizei: "Das musst Du mir aber mal erklären, wie alt bist Du überhaupt?" Leon: "11 Jahre. Die lässt mich den ganzen Tag arbeiten!" Polizei: "Was musst Du denn machen? Erzähl mal!" Leon: "Ich muss hier sauber machen, ich muss die Terrasse sauber machen....den ganzen Tag nur arbeiten hier! Ich hab' überhaupt keine Freizeit mehr!" Polizei: "Weißt Du denn überhaupt, was zwangsarbeiten ist?" Leon: "Mhm, jaaaah..." Polizei: "Wo ist die Mama denn?" Leon, der merkt, dass es jetzt ganz ungemütlich wird: " Die steht neben mir." Polizei: "Dann gib sie mir mal." Leon geknickt: "Jaaa..." Mutter: "Guten Tag. Sie müssen entschuldigen, aber seit Wochen hält er mir vor, er müsse zwangsarbeiten. Seitdem will er die Polizei anrufen. Jetzt, als er ein paar Papierschnipsel, die auf dem Boden lagen, aufheben sollte, wollte er Sie anrufen, was er dann auch getan hat. Er spielt den ganzen Tag. Und wenn er mal das aufräumen soll, was er durcheinander gebracht hat, meint er, es sei Zwangsarbeit. Ich dachte, jetzt lässt Du ihn einfach mal anrufen." Das Ende des Telefonats: Die Mutter erklärte den Beamten, dass ihr Sohn derzeit seine Grenzen austestet. Die Beamten konnten nicht mehr mit Leon sprechen - der hatte sich schon in sein Zimmer verkrochen...

  • Was ist der Unterschied zwischen einem Arbeitslosen und einem Beamten? Der Arbeitslose hat schon mal gearbeitet!
  • WELTKRITIK Es kritisiert heut jedermann Man kritisiert wenn man es kann Zufrieden ist man nur noch selten Glücklich gar nur in ander'n Welten Man kritisiert oft die Beamten Und macht sie beinah' zu Verdammten Bevor man sich zu fragen gönnte Ob man es selber besser könnte Protest, wohin die Liebe fällt: Es kritisiert die Schwiegerwelt Man lässt auch Niemanden mehr sprechen Ohne ihn grob zu unterbrechen Es heißt "Die Promiwelt ist schlecht" Drum mosert man ja hier erst recht Die armen Sportler müssen leiden, Kritik durch Höchstleistung vermeiden Um Kino- und um Fernsehwelt Ist's ebenfalls sehr schlecht bestellt Man schaut empört Filme in Massen Anstatt es einfach sein zu lassen Doch würde aller Stress vermieden Wär man ja doch nicht recht zufrieden Drum werden wir wohl niemals heiter Und meckern täglich munter weiter H.M.

  • Warum ich überlastet bin: Die Bevölkerung in Deutschland beträgt 80 Mio. Menschen.Davon sind 20,5 Mio. Rentner. Es bleiben also noch 59,5 Mio., um die ganze Arbeit zu machen. Zieht man noch 22 Mio. Kinder, Schüler und Studenten ab, bleiben noch 37,5 Mio. , um die ganze Arbeit zu machen. Dann sind da aber noch 4 Mio. Arbeitslose,16 Mio. Beamte die eh kaum arbeiten, sowie 14 Mio. Hausfrauen bzw. Mütter. Bleiben also noch 3,5 Mio. Menschen übrig, um die ganze Arbeit zu machen. 3 00.000 befinden sich beim Militär, 1,7 Mio. sind im Krankenstand, weitere 1,4 Mi o. sind im Urlaub, 40000 sind Penner und 59. 998 sind im Knast. Somit bleiben nur 2 übrig, um die ganze Arbeit zu erledigen. DU und I CH und was tust du? Sitzt da und liest Gästebucheinträge. Kein wunder das ich total überlastet bin. SCHÄM DICH!

  • 3 Männer kommen in die Hölle. Der Teufel sagte: "Seht ihr dort die drei Affen? Wenn ihr es schafft, nur mit Hilfe eurer Redekunst den ersten zum Lachen, den zweiten zum weinen, und den dritten dazu zu bringen, sich freiwillig in den Käfig einzusperren, gebe ich eure Seelen frei! Da ihr ja wortgewandt seid, und gut reden könnt, dürfte das zu schaffen sein." Der erste Beamte kam vom Innenministerium, und ging zum ersten Affen. Er redete und redete, doch der Affe schaute gelangweilt und ignorierte ihn. Die anderen beiden ebenso. "Hinfort mit dir ins Höllenfeuer!!!" schrie der Teufel. Der zweite Beamte kam von IBM, und hatte noch weniger Glück. Vom ersten Affen wurde er beschimpft, vom zweiten bespuckt, und vom dritten gebissen. „Hinfort ins Höllenfeuer, auch mit dir!!!" schrie der Teufel erneut. Der letzte war von der Gemeinde Wien. Er ging zum ersten Affen, und flüsterte ihm was ins Ohr. Der lachte, dass sich die Balken bogen. Der zweite Affe weinte nach seinen Worten, wie ein Schloss – hund. Der dritte Affe schrie entsetzt auf, sprang in den Käfig, verschloss ihn von innen, und schluckte hastig den Schlüssel. Der Teufel war perplex. "Wie... wie hast du...?" stammelte er. Der Gemeinde -Bedienstete sagte:„ Zum ersten Affen sagte ich, für wen ich arbeite; dem zweiten erzählte ich, was ich verdiene, und dem dritten erklärte ich, dass wir noch Mitarbeiter suchen!"

  • Die Qualität eines Beamten wird nicht danach bemessen, wie viele Akten er abschliesst, sondern wie viele er anleg

Beamte Sprüche als Bilder!

Viele Beamte Spruchbilder, tolle kostenlose Beamtebilder zum Liken, Teilen und Weiterschicken!
Vater unser der V8 Cruisers Cruiser unser, geheiligt werde dein Big Bloc
Vater unser der V8 Cruisers
Cruiser unser, geheiligt werde dein Big Block,
deine Beschleunigung komme,
deine Geschwindigkeit geschehe,
auf der Autobahn sowie auf der Landstrasse.
Unser täglich Super gib uns heute
und vergib uns unsere Flammenrohre,
sowie auch wir vergeben den japanischen Blechkisten.
Führe uns nicht in Polizeikontrollen,
sonder erlöse uns von den TÜV-Beamten.
Denn dein sind Pfe...
Ein Amerikaner, ein Engländer und ein deutscher Beamter: Der Amerikaner
Ein Amerikaner, ein Engländer und ein deutscher Beamter: Der Amerikaner ist blind, der Engländer sitzt im Rollstuhl und der deutsche Beamte hat einen gebrochenen Arm. Plötzlich steht Jesus vor ihnen und fragt, was er für sie tun kann. Der Amerikaner sagt, dass er wieder sehen möchte. Jesus streicht ihm über die Augen und der Amerikaner kann wieder sehen. Dann streicht Jesus dem Engländer über d...
„2 Österreicher wollten Polizisten werden. Der eine ist klug der andere
„2 Österreicher wollten Polizisten werden. Der eine ist klug der andere dumm. Sagt der dumme zum klugen : „ Kannst du mir nachdem du den Test bestanden hast die Antworten sagen ?“Der kluge : „Ja natürlich.“ Also ging der kluge rein. Der Beamte der die Prüfungen durchführte meinte: „ So dann wollen wir mal anfangen. Wann war der erste Weltkrieg?“ Der kluge: „ Von 1914-1918.“Der Beamte: „Richtig....
Warum man seinen hund nich sex nennen sollte: Jeder der einen Hund hat,
Warum man seinen hund nich sex nennen sollte:
Jeder der einen Hund hat, nennt ihn Bello oder Hasso. Um einen nicht so alltäglichen Namen für meinen Hund zu haben, habe ich ihn damals Sex genannt - es war ein Fehler, wie sich später herausstellen sollte.
Als ich auf die Gemeinde ging, um ihn nach dem Umzug bei der Hundesteuer anzumelden, sagte ich dem Beamten, dass ich meine Steuern für Sex beza...
1. Der Gärtner beißt ins Gras... 2. Der Maurer springt von der Schippe.
1. Der Gärtner beißt ins Gras... 
2. Der Maurer springt von der Schippe... 
3. Der Kellner gibt den Löffel ab... 
4. Der Turner verreckt... 
5. Den Elektriker trifft der Schlag... 
6. Der Pfarrer segnet das Zeitliche... 
7. Der Spachtelfabrikant kratzt ab... 
8. Der Schaffner liegt in den letzten Zügen... 
9. Der Beamte entschläft sanft... 
10. Der Religiöse muss dran glauben... 
11. Der Zahnar...
Die Bevölkerung von Deutschland beträgt derzeit 80 Millionen Menschen. D
Die Bevölkerung von Deutschland
beträgt derzeit 80 Millionen Menschen.
Davon sind 20,5 Millionen Rentner.
Es verbleiben also 59,5 Millionen,
um die ganze Arbeit zu verrichten.
Zieht man noch 22 Millionen Kinder,
Schüler und Studenten ab, verbleiben noch 37,5 Millionen.
Dann sind da aber noch 4 Millionen
Arbeitslose, 16 Millionen Beamte,
die auch kaum etwas tun, sowie 14
Millionen Hausfrauen bzw...
Geht ein Mann zum Arbeitsamt und fragt nach einen Beruf ohne Frauen. Der
Geht ein Mann zum Arbeitsamt und fragt nach einen Beruf ohne Frauen. Der Beamte sagt: Sie haben zwei Möglichkeiten, entweder werden sie Pilot oder Schornsteinfeger.Wenn Sie Schornsteinfeger werden ist ja noch alles gut, aber wenn sie Pilot werden gibt es wieder 2 Möglichkeiten.Bei einen Flug stürzen sie ab oder überleben. Wenn sie überleben ist ja noch alles gut, aber wenn Sie abstürzen g...
Die Bevölkerung von Deutschland beträgt derzeit 80 Millionen Menschen. D
Die Bevölkerung von Deutschland beträgt derzeit 80 Millionen Menschen. Davon sind 20,5 Millionen Rentner. Es verbleiben also 59,5 Millionen, um die ganze Arbeit zu verrichten. Zieht man noch 22 Millionen Kinder, Schüler und Studenten ab, verbleiben noch 37,5 Millionen. Dann sind da aber noch 4 Millionen Arbeitslose, 16 Millionen Beamte, die auch kaum etwas tun, sowie 14 Millionen Hausfrauen bzw...
Ein Post-Beamter öffnet einen Brief ans Christkind, den er nicht zustell
Ein Post-Beamter öffnet einen Brief ans Christkind, den er nicht zustellen kann und liest: "Liebes Christkindl, ich bin 10 Jahre alt und wünsche mir nichts anderes als einen Füller, eine Mappe und ein Lineal. Leider bekomme ich es nicht, da meine Eltern sagen, meine alten Sachen sind noch gut. Alle anderen Kinder lachen mich deswegen schon aus" Der Beamte hat Mitleid und kauft sofort einen Füll...
INFOTEXT Die Bevölkerung von Deutschland beträgt derzeit 80 Millionen Me
INFOTEXT
Die Bevölkerung von Deutschland beträgt derzeit 80 Millionen Menschen.
Davon sind 20,5 Millionen Rentner.
Es verbleiben also 59,5 Millionen um die ganze Arbeit zu verrichten.
Zieht man noch 22 millionen Kinder, Schüler und Studenten ab, verbeleiben noch 37,5 Millionen.
Dann sind da aber noch 4 Millionen Arbeitslose, 16 Millionen Beamte, die auch kaum etwas tun, sowie 14 Millionen Hausf...
Jeder der einen Hund hat, nennt ihn Bello oder Hasso. Um einen nicht so
Jeder der einen Hund hat, nennt ihn Bello oder Hasso. Um einen nicht so alltäglichen Namen für meinen Hund zu haben, habe ich ihn damals "Sex" genannt - es war ein Fehler, wie sich später herausstellen sollte.
Als ich auf die Gemeinde ging, um ihn nach dem Umzug bei der Hundesteuer anzumelden, sagte ich dem Beamten, dass ich meine Steuern für Sex bezahlen wollte. Er meinte, dafür gäbe es noch k...
Vater: Mein sohn!!!!! holl Mir'nen bier! Sohn: Wiso? beweg dein faulen a
Vater: Mein sohn!!!!! holl Mir'nen bier!
Sohn: Wiso? beweg dein faulen arsch!
Vater: RAUS HIER!!! AUS EINEM HAUS ICH WIRF DICH HIERMIT RAUS!!!!!!
Sohn: aber...aber...warte...
Vater: *Sohn rauswerfen*
Sohn: aua :( *laufen* ahh herr polizist? können sie mir helfen? ich wurde von meinen eigenen vater aus dem haus rausgeworfen..
Polizist: oke wie kann ich helfen?
Sohn: also...
Polizist: holl mirn e...
‎1. Der Gärtner beißt ins Gras... 2. Der Maurer springt von der Schippe.
‎1. Der Gärtner beißt ins Gras...
2. Der Maurer springt von der Schippe...
3. Der Kellner gibt den Löffel ab...
4. Der Turner verreckt...
5. Den Elektriker trifft der Schlag...
6. Der Pfarrer segnet das Zeitliche...
7. Der Spachtelfabrikant kratzt ab...
8. Der Schaffner liegt in den letzten Zügen...
9. Der Beamte entschläft sanft...
10. Der Religiöse muss dran glauben...
11. Der Zahnarzt hinter...
Der Tagesplan eines Beamten : 7 Uhr : Schlafen 8 Uhr : Schlafen 9 Uhr :
Der Tagesplan eines Beamten :
7 Uhr : Schlafen
8 Uhr : Schlafen
9 Uhr : Schlafen
10Uhr:Überlegen wie lange er noch schlafen kann
11Uhr: Schlafen
12Uhr:Mittagspause
13Uhr:Toilette
14Uhr:Schlafen
15Uhr:Schlafen
16Uhr:Aufstehen zum nach Hause gehen
Ohne TÜRKEN 1. Ohne Döner Kebap würden die Deutschen nicht anderes essen
Ohne TÜRKEN
1. Ohne Döner Kebap würden die Deutschen nicht anderes essen außer Kartoffeln und Sauerkraut!
2. Ey man hast du schon mal einen Deutschen Obst & Gemüse laden gesehen?
3. Ohne Türken würden Tausende Polizei Beamte Arbeitslos
weil es nichts geben würde was die in Ordnung bringen könnten!
4. Ohne Türken würde BMW Pleite gehen!
5. Ohne Türken würde es 80% weniger Taxi-Fahrer geben!
Nix ...
40 Dinge, die wir ohne das Filme nicht wüssten • Autos, die zusammenstos
40 Dinge, die wir ohne das Filme nicht wüssten
• Autos, die zusammenstossen, gehen fast immer in Flammen auf.
• Alle Telefonnummern in Amerika beginnen mit den Ziffern 555.
• Ein Mann wird keinerlei Schmerzen zeigen, während er auf grausamste Art verprügelt wird, aber er wird zurückzucken, wenn eine Frau versucht, seine Wunden zu säubern.
• Während jeder Polizeiuntersuchung wird es notwendig se...
Eine gute Freundin meiner Mutter hatte nach dem Besuch bei den Großelter
Eine gute Freundin meiner Mutter hatte nach dem Besuch bei den Großeltern o.ä. ein paar Gläser Sherry Intus und ist mit den Kindern im Auto (was ich übrigens nicht ok finde) auf dem Weg nach Hause angehalten worden. Nach dem die Beamten einen stolzen Promillewert gemessen haben versuchte sie sich rauszureden und behauptete Gerät würde falsch messen. Um zu beweisen das dem nicht so ist haben die...
Welcher Tag ist der arbeitsintensivste für einen Beamten? Der Montag, da
Welcher Tag ist der arbeitsintensivste für einen
Beamten? Der Montag, da muss er gleich zwei Kalenderblätter abreissen.
Ohne TÜRKEN 1. Ohne Döner Kebap würden die Deutschen nicht anderes essen
Ohne TÜRKEN
1. Ohne Döner Kebap würden die Deutschen nicht anderes essen außer Kartoffeln und Sauerkraut! Und die
Steuerkasse würde leer aussehen!
2. Ey man hast du schon mal einen Deutschen Obst & Gemüse laden gesehen?
3. Ohne Türken würden Tausende Polizei Beamte Arbeitslos
weil es nichts geben würde was die in Ordnung bringen könnten! 
4. Ohne Türken würde BMW und Mercedes Benz Pleite gehen!...
Warum ich gestresst bin? Die Bevölkerung von Deutschland beläuft sich au
Warum ich gestresst bin? Die Bevölkerung von Deutschland beläuft sich auf 80 Millionen Menschen. Davon sind 30,2 Millionen Rentner. Es verbleiben also noch 49,8 Millionen um die ganze Arbeit zu verrichten. Zählt man nochmal 20 Millionen Kinder, Schüler, Studenten ab, so verbleiben noch 20,8 Millionen. Dann sind noch 4 Millionen Arbeitslose und 15,6 Millionen Beamte, die auch kaum was tun. Bleib...
Die Bevölkerung von Deutschland beträgt derzeit 80 Millionen Menschen. D
Die Bevölkerung von Deutschland
beträgt derzeit 80 Millionen Menschen.
Davon sind 20,5 Millionen Rentner.
Es verbleiben also 59,5 Millionen,
um die ganze Arbeit zu verrichten.
Zieht man noch 22 Millionen Kinder,
Schüler und Studenten ab, bleiben
noch 37,5 Millionen.
Dann sind da aber noch 4 Millionen
Arbeitslose, 16 Millionen Beamte,
die auch kaum etwas tun, sowie 14
Millionen Hausfrauen bzw. M...
oh mann wie schlecht ist der denn.. selbst der ist besser: Keiner, Niema
oh mann wie schlecht ist der denn..
selbst der ist besser:
Keiner, Niemand und Doof,
treffen sich bei Doof in der Wohnung.
Keiner und Niemand gehen auf den Balkon
und Keiner fällt herunter.
Niemand rennt sofort zu Doof und sagt:
"Keiner ist vom Balkon gestürzt!"
Doof alarmiert die Ambulanz und sagt:
"Keiner ist vom Balkon gestürzt, Niemand hat es gesehen!"
Da fragt der Beamte:
"Sind Sie doof?"
...
Warum ich gestresst bin? Die Bevölkerung von Deutschland beläuft sich au
Warum ich gestresst bin? Die Bevölkerung von Deutschland beläuft sich auf 81 Millionen Menschen. Davon sind 30,6 Millionen Rentner. Es verbleiben also noch 50,4 Millionen um die ganze Arbeit zu verrichten. Zählt man nochmal 29,5 Millionen Kinder, Schüler, Studenten ab, so verbleiben noch 20,9 Millionen. Dann sind noch 3,5 Millionen Arbeitslose und 16,6 Millionen Beamte, die auch kaum was tun. B...
Und dann war da noch ... der Beamte, dem schwindelig wurde, weil er das
Und dann war da noch ... der Beamte, dem schwindelig wurde, weil er das Rundschreiben zu schnell gelesen hatte.
Warum ich gestresst bin? Die Bevölkerung von Deutschland beläuft sich au
Warum ich gestresst bin? Die Bevölkerung von Deutschland beläuft sich auf 80 Millionen Menschen. Davon sind 30,2 Millionen Rentner. Es verbleiben also noch 49,8 Millionen um die ganze Arbeit zu verrichten. Zählt man nochmal 20 Millionen Kinder, Schüler, Studenten ab, so verbleiben noch 20,8 Millionen. Dann sind noch 4 Mill...ionen Arbeitslose und 15,6 Millionen Beamte, die auch kaum was tun. Bl...
Wenn Ihr wirklich etwas erleben möchtet, bereitet Euch doch mal au ein A
Wenn Ihr wirklich etwas erleben möchtet, bereitet Euch doch mal au ein Abenteuer vor, wie Ihr es Euch niemals hättet vorstellen können: 
1. Gehen Sie illegal nach Pakistan, Afghanistan, Irak, Marokko oder die Türkei. 
2. Sorgen Sie sich nicht um Visa, internationale Gesetze, Immigrationsregeln oder ähnliche, lächerliche Vorschriften. 
3. Wenn Sie dort angekommen sind, fordern Sie umgehend von d...
Jeder der einen Hund hat, nennt ihn Bello oder Hasso. Um einen nicht so
Jeder der einen Hund hat, nennt ihn Bello oder Hasso. Um einen nicht so alltäglichen Namen für meinen Hund zu haben, habe ich ihn damals „Sex"genannt
- es war ein Fehler, wie sich später herausstellen sollte...... 
Als ich auf die Gemeinde ging, um ihn nach dem Umzug bei der Hundesteuer anzumelden, sagte ich dem Beamten, dass ich meine Steuern für Sex bezahlen wollte. Er meinte, dafür gäbe es n...
Der stumme Clown Inspiriert durch eine Wahre Begebenheit, die sich so od
Der stumme Clown
Inspiriert durch eine Wahre Begebenheit, die sich so oder so ähnlich in Süchteln am Niederrhein zugetragen hat.
Maya war sehr zufrieden mit ihrem Babysitter-Job. Sie konnte schon immer gut mit Kindern. Sie war damals 18 Jahre alt und jobbte hier und da während der Sommerferien. Heute war sie bei einer neuen Familie im Einsatz. Bei den Wiesners. Den Kontakt hatte eine Freundin h...
Was is der Unterschied zwischen einem Impotenten und einem Beamten? Der
Was is der Unterschied zwischen einem Impotenten und einem Beamten? Der Impotente will aber kann nicht, und der Beamte kann aber will nicht!
Ein Mantafahrer fährt im Sauerland rückwaerts einen steilen Berg hinauf.
Ein Mantafahrer fährt im Sauerland rückwaerts
einen steilen Berg hinauf. Ein Polizist hält ihn
an und fragt warum er das tut?
Der Mantafahrer darauf: "Ey man ey, da oben wohnt
ein Kumpel ey und da soll man nich drehen könnn,
ey?!"
10 Minuten später kommt der Mantafahrer
rückwaerts den Berg wieder runter und ruft zum
Beamten: "Boah ey, da konnte man doch drehen,
ey."
Jeder der einen Hund besitzt, nennt ihn "Fifi" oder "Rex"... Ich nannte
Jeder der einen Hund besitzt, nennt ihn "Fifi" oder "Rex"... Ich nannte meinen "Sex". Nun, Sex hat mich in so manche peinliche Situation gebracht. Als ich aufs Amt ging, um seine Lizenz zu verlangen, sagte ich dem Beamten, dass ich gerne eine Lizenz für Sex hätte. "Ich hätte auch gern eine", antwortete er. "Aber es ist ein Hund!",protestierte ich. "Es ist mir völlig egal wie er aussieht." "Aber...
Ein junger Türke kommt ins Sozialamt, geht zum Schalter und sagt zu dem
Ein junger Türke kommt ins Sozialamt, geht zum Schalter und sagt zu dem Beamten: "Allo, isch wolle nix lebe mehr von die Stütze isch wolle gehe arbeite."
Der Beamte des Sozialamtes strahlt den Mann an: "Sie haben irrsinniges Glück. Wir haben hier eine Offerte eines reichen Herrn, der einen Chauffeur und Leibwächter für seine nymphomanische Tochter sucht. Sie müssen mit einem riesigen schwarzen ...
Der Polizist stoppt einen Lastwagen. "Jetzt sage ich Ihnen schon zum sie
Der Polizist stoppt einen Lastwagen. "Jetzt sage ich Ihnen schon zum siebten Mal, dass Sie Ihre Ladung verlieren", schimpft der Beamte.
Schnauzt der LKW-Fahrer zurück: "Und ich sage ihnen schon zum siebten Mal, dass dies ein Streuwagen ist!
So stirbt man standesgemäß: 1. Der Beamte entschläft sanft. 2. Der Relig
So stirbt man standesgemäß:
1. Der Beamte entschläft sanft.
2. Der Religiöse muss dran glauben.
3. Der Zahnarzt hinterlässt eine schmerzliche Lücke.
4. Der Gemüsehändler schaut sich die Radieschen von unten an.
5. Der Fechter springt über die Klinge.
6. Die Putzfrau kehrt nie wieder.
7. Der Anwalt steht vor dem jüngsten Gericht.
8. Der Autohändler kommt unter die Räder.
9. Dolly Buster nippelt ...
Warum ich gestresst bin? Die Bevölkerung von Deutschland beläuft sich au
Warum ich gestresst bin? Die Bevölkerung von Deutschland beläuft sich auf 80 Millionen Menschen. Davon sind 30,2 Millionen Rentner. Es verbleiben also noch 49,8 Millionen um die ganze Arbeit zu verrichten. Zählt man nochmal 20 Millionen Kinder, Schüler, Studenten ab, so verbleiben noch 20,8 Millionen. Dann sind noch 4 Mill...ionen Arbeitslose und 15,6 Millionen Beamte, die auch kaum was tun. Bl...
Warum ich gestresst bin? Die Bevölkerung von Deutschland beläuft sich au
Warum ich gestresst bin? Die Bevölkerung von Deutschland beläuft sich auf 80 Millionen Menschen. Davon sind 30,2 Millionen Rentner. Es verbleiben also noch 49,8 Millionen um die ganze Arbeit zu verrichten. Zählt man nochmal 20 Millionen Kinder, Schüler, Studenten ab, so verbleiben noch 20,8 Millionen. Dann sind noch 4 Millionen Arbeitslose und 15,6 Millionen Beamte, die auch kaum was tun. Bleib...
Echt gemein ist ... ... Wenn man vor einem Bettler einen 500 euro schein
Echt gemein ist ...
... Wenn man vor einem Bettler einen 500 euro schein anzündet
... Wenn man einem Einbeinigen einen Roller schenkt.
... Wenn man mit einem Blinden in einen Stummfilm geht.
... Wenn ein dicker Mann eine dünne Frau dick macht und sich dann dünn macht.
... Schenk einen Tauben eine Hörspielkassette..
... Sag einen Stummen er soll dir aus dem Buch vorlesen
... Die Klobrille mit Kl...
Ein Mann pinkelt aus dem Fenster im 5. Stock eines Hochhauses direkt ein
Ein Mann pinkelt aus dem Fenster im 5. Stock eines Hochhauses direkt einer älteren Dame auf den Kopf.
Diese erstattet anschliessend bei Polizei Anzeige und meint: "Mir hat jemand einen Eimer Wasser auf Kopf geschüttet!"
"Wie sah er denn aus?", fragt der Beamte.
Antwortet die Dame: "Er hatte eine lange Nase und einen Bart, mehr konnt ich nicht erkennen."
Einstellungstest für Beamte: Zeit: 7 Stunden Hilfsmittel: keine Die Bew
Einstellungstest für Beamte:
Zeit: 7 Stunden
Hilfsmittel: keine 
Die Bewerber müssen in der Lage sein, schreiben oder lesen zu können.
Beide Fähigkeiten sind nicht unbedingt erforderlich. 
1. Wer gewann den 2. Weltkrieg?
2. Wer wurde zweiter?
3. Woraus ist ein Silberdollar hergestellt?
4. Erklären Sie Einsteins Relativitätstheorie oder schreiben Sie Ihren Namen deutlich lesbar in Blockbuchstabe...
Warum dürfen Pausen in Ämtern nie länger als 20 Minuten dauern? Damit ma
Warum dürfen Pausen in Ämtern nie länger als 20 Minuten dauern? Damit man die Beamten nicht jedesmal neu anlernen muß ...
Warum ich gestresst bin? Die Bevölkerung von Deutschland beläuft sich au
Warum ich gestresst bin? Die Bevölkerung von Deutschland beläuft sich auf 80 Millionen Menschen. Davon sind 30,2 Millionen Rentner. Es verbleiben also noch 49,8 Millionen um die ganze Arbeit zu verrichten. Zählt man nochmal 20 Millionen Kinder, Schüler, Studenten ab, so verbleiben noch 20,8 Millionen. Dann sind noch 4 Mill...ionen Arbeitslose und 15,6 Millionen Beamte, die auch kaum was tun. Bl...
Warum ich immer so einen Stress habe !!! Die Bevölkerung von Deutschland
Warum ich immer so einen Stress habe !!!
Die Bevölkerung von Deutschland beläuft sich heute auf ca. 80 Millionen Menschen.
Davon sind 30.2 Millionen bereits Rentner.
Es verbleiben also 49.8 Millionen, um die ganze Arbeit zu verrichten.
Zählt man noch 20 Millionen Kinder, Schüler und 9 Millionen Studenten ab, so verbleiben noch 20.8 Millionen.
Dann sind aber noch 4 000 000 Arbeitslose und 15.160...
2 Beamte schauen einer Schnecke zu. 5min vergehn...10min vergehn..hm 15m
2 Beamte schauen einer Schnecke zu. 5min vergehn...10min vergehn..hm 15min vergehn.
sagt einer 'i was jo ned wie's  dir geht, owa mi mocht des viech voi hektisch'
Gott schuf zuerst die Idioten. Zur Übung. Dann schuf er die Beamten.
Gott schuf zuerst die Idioten. Zur Übung. Dann schuf er die Beamten.
Warum ich immer so einen Stress habe! Die Bevölkerung von Deutschland be
Warum ich immer so einen Stress habe!
Die Bevölkerung von Deutschland beläuft sich heute auf ca. 80 Millionen Menschen.
Davon sind 30.2 Millionen bereits Rentner.
Es verbleiben also 49.8 Millionen, um die ganze Arbeit zu verrichten.
Zählt man noch 20 Millionen Kinder, Schüler und 9 Millionen Studenten ab, so verbleiben noch 20.8 Millionen.
Dann sind aber noch 4 000 000 Arbeitslose und 15.160 Mi...
Pressemeldung Eingabe: 16.02.2011 - 16:20 Uhr Premierenfeier endete mit
Pressemeldung
Eingabe: 16.02.2011 - 16:20 Uhr
Premierenfeier endete mit Randale
Mitte
# 0565
Eine private Feier in den Veranstaltungsräumlichkeiten eines Hotels in Mitte endete in der Nacht mit erheblichen Sachbeschädigungen.
In zwei angemieteten Veranstaltungsräumen in einem Hotel am Lützowufer fand ab 22 Uhr im Anschluss an einen zuvor gezeigten Kinofilm eine Premierenfeier mit geladenen Gäst...
Die Bevölkerung von Deutschland beträgt derzeit 80 Millionen Menschen. D
Die Bevölkerung von Deutschland
beträgt derzeit 80 Millionen Menschen.
Davon sind 20,5 Millionen Rentner.
Es verbleiben also 59,5 Millionen,
um die ganze Arbeit zu verrichten.
Zieht man noch 22 Millionen Kinder,
Schüler und Studenten ab, verbleiben
noch 37,5 Millionen.
Dann sind da aber noch 4 Millionen
Arbeitslose, 16 Millionen Beamte,
die auch kaum etwas tun, sowie 14
Millionen Hausfrauen bzw...
Warum dürfen Beamte keine Viagra nehmen? Weil sonst zwei herum stehen!
Warum dürfen Beamte keine Viagra nehmen? Weil sonst zwei herum stehen!
Ich verstehe gar nicht, warum alle auf die Beamten schimpfen. Die tun do
Ich verstehe gar nicht, warum alle auf die Beamten schimpfen. Die tun doch gar nichts.
Ein junger Türke kommt ins Sozialamt, geht zum Schalter und sagt zu dem
Ein junger Türke kommt ins Sozialamt, geht zum Schalter und sagt zu dem Beamten: "Challo, isch wolle nix lebe mehr von die Stütze isch wolle gehe arbeite."
Der Beamte des Sozialamtes strahlt den Mann an: "Sie haben irrsinniges Glück. Wir haben hier eine Offerte eines reichen Herrn, der einen Chauffeur und Leibwächter für seine nymphomanische Tochter sucht. Sie müssen mit einem riesigen schwarze...
3

Bleiben wird doch in Verbindung!

Abonniere jetzt das Zitat des Tages und erhalte täglich ein tolles Zitat per Mail!

Kostenlos, spamfrei und jederzeit kündbar!

Per Facebook anmelden!


Teile dieses Bild Bild schließen

Folge uns in den Sozialen Medien:

Instagram Facebook Pinterest Twitter X
Diese Webseite nutzt Cookies für Funktion, Analysen und Anzeigen. Zudem werden personalisierte Anzeigen eingesetzt. Mehr Information
OK