Kirche Sprüche

  • Du findest dein Leben nicht o.k.? Dinge, über die du dich vielleicht beschwerst. Sind mit Dingen verbunden, für die du dankbar sein solltest. - deine Mutter, die dir ständig sagt, was du noch zu tun hast, oder dein kleiner Bruder, der dich nervt; Weil es bedeutet, dass du eine Familie hast - dein Zimmer, das du noch aufräumen musst, obwohl du lieber fernsehen würdest; Weil es bedeutet, dass du zu Hause lebst und nicht auf der Straße - das Taschengeld, das nicht reicht; Weil es bedeutet, dass jemand aus deiner Familie einen Job hat - die vielen Hausübungen, die noch zu erledigen sind; Weil es bedeutet, dass du Lesen und Schreiben kannst - die Kleidung, die einmal zu eng geworden ist, weil es bedeutet, dass du genug zu essen hast - die Werbung in der spannendsten Filmszene, weil es bedeutet, dass dir Augenlicht gegeben ist - die Frau hinter dir in der Kirche, die so falsch singt, weil es bedeutet, dass du hören kannst - der Fleck in deinem Lieblingsshirt; Weil es bedeutet, dass du Kleidung besitzt - die kindischen Myspace-Gruppen; Weil es bedeutet, dass du ein Internet hast - der Wecker, der dich früh morgens aus deinen Träumen reißt; weil es bedeutet, dass du am Leben bist. . Und solltest du glauben, dein Leben wäre "beschissen", dann lies das ganze nochmal. sag nicht, du hättest Ahnung von Dankbarkeit

  • Geht eine Nonne zum Frauenarzt, der will siche einen Scherz erlauben und sagt: "Sie sind schwanger", darauf die Nonne:"Was die leute heutzutage auf eine Kirchenkerze schmieren..." :D :D

  • Eine Geschichte zum Nachdenken... Eines Tages bat eine Lehrerin ihre Schüler, die Namen aller anderen Schüler der Klasse auf ein Blatt Papier zu schreiben und ein wenig Platz neben den Namen zu lassen. Dann sagte sie zu den Schülern, sie sollten überlegen, was das Netteste ist, das sie über jeden ihrer Klassenkameraden sagen können und das sollten sie neben die Namen schreiben. Es dauerte die ganze Stunde, bis jeder fertig war und bevor sie den Klassenraum verließen, gaben sie Ihre Blätter der Lehrerin. Am Wochenende schrieb die Lehrerin jeden Schülernamen auf ein Blatt Papier und daneben die Liste der netten Bemerkungen, die ihre Mitschüler über den Einzelnen aufgeschrieben hatten. Am Montag gab sie jedem Schüler seine oder ihre Liste. Schon nach kurzerZeit lächelten alle. "Wirklich?", hörte man flüstern. "Ich wusste gar nicht, dass ich irgend jemandem was bedeute!" und "Ich wusste nicht, dass mich andere so mögen", waren die Kommentare. Niemand erwähnte danach die Listen wieder. Die Lehrerin wusste nicht, ob die Schüler sie untereinander oder mit ihrenEltern diskutiert hatten, aber das machte nichts aus. Die Übung hatte ihren Zweck erfüllt. Die Schüler waren glücklich mit sich und mit den anderen. Einige Jahre später war einer der Schüler gestorben und die Lehrerin ging zum Begräbnis dieses Schülers. Die Kirche war überfüllt mit vielen Freunden. Einer nach dem anderen, der den jungen Mann geliebt oder gekannt hatte, ging am Sarg vorbei und erwies ihm die letzte Ehre. Die Lehrerin ging als letzte und betete vor dem Sarg. Als sie dort stand, sagte einer der Anwesenden, die den Sarg trugen, zu ihr: "Waren Sie Marks Mathelehrerin?" Sie nickte: "Ja". Dann sagte er: "Mark hat sehr oft von Ihnen gesprochen." Nach dem Begräbnis waren die meisten von Marks früheren Schulfreunden versammelt. Marks Eltern waren auch da und sie warteten offenbar sehnsüchtig darauf, mit der Lehrerin zu sprechen. "Wir wollen Ihnen etwas zeigen", sagte der Vater und zog eine Geldbörse aus seiner Tasche. "Das wurde gefunden, als Mark verunglückt ist. Wir dachten, Sie würden es erkennen." Aus der Geldbörse zog er ein stark abgenutztes Blatt, das offensichtlich zusammengeklebt, viele Male gefaltet und auseinander gefaltet worden war. Die Lehrerin wusste ohne hinzusehen, dass dies eines der Blätter war, auf denen die netten Dinge standen, die seine Klassenkameraden über Mark geschrieben hatten. "Wir möchten Ihnen so sehr dafür danken, dass Sie das gemacht haben", sagte Marks Mutter. "Wie Sie sehen können, hat Mark das sehr geschätzt." Alle früheren Schüler versammelten sich um die Lehrerin. Charlie lächelte ein bisschen und sagte: "Ich habe meine Liste auch noch. Sie ist in der obersten Schublade in meinem Schreibtisch". Die Frau von Heinz sagte: "Heinz bat mich, die Liste in unser Hochzeitsalbum zu kleben." "Ich habe meine auch noch", sagte Monika. "Sie ist in meinem Tagebuch." Dann griff Irene, eine andere Mitschülerin, in ihren Taschenkalender und zeigte ihre abgegriffene und ausgefranste Liste den anderen. "Ich trage sie immer bei mir", sagte Irene und meinte dann: "Ich glaube, wir haben alle die Listen aufbewahrt." Die Lehrerin war so gerührt, dass sie sich setzen musste und weinte. Sie weinte um Mark und für alle seine Freunde, die ihn nie mehr sehen würden. Im Zusammenleben mit unseren Mitmenschen vergessen wir oft, dass jedesLeben eines Tages endet und dass wir nicht wissen, wann dieser Tag sein wird. Deshalb sollte man den Menschen, die man liebt und um die man sich sorgt, sagen, dass sie etwas Besonderes und Wichtiges sind. Sag es ihnen, bevor es zu spät ist. Du kannst es auch tun, indem Du diese Nachricht weiterleitest. Wenn Du dies nicht tust, wirst Du eine wunderbare Gelegenheit verpasst haben, etwas Nettes und Schönes zu tun. Wenn Du Diese Mail bekommen hast, dann deshalb, weil sich jemand um Dich sorgt und es bedeutet, dass es zumindest einen Menschen gibt, dem Du etwas bedeutest. Denk daran, Du erntest, was Du sähst. Was man in das Leben der anderen einbringt, kommt auch ins eigene Leben zurück. Dieser Tag soll ein gesegneter Tag sein und GENAU SO ETWAS BESONDERES WIE DU ES BIST!!!

  • Eines Tages bat eine Lehrerin ihre Schüler, die Namen aller anderen Schüler der Klasse auf ein Blatt Papier zu schreiben und ein wenig Platz neben den Namen zu lassen. Dann sagte sie zu den Schülern, sie sollten überlegen, was das Netteste ist, das sie über jeden ihrer Klassenkameraden sagen können und das sollten sie neben die Namen schreiben. Es dauerte die ganze Stunde, bis jeder fertig war und bevor sie den Klassenraum verließen, gaben sie Ihre Blätter der Lehrerin. Am Wochenende schrieb die Lehrerin jeden Schülernamen auf ein Blatt Papier und daneben die Liste der netten Bemerkungen, die ihre Mitschüler über den Einzelnen aufgeschrieben hatten. Am Montag gab sie jedem Schüler seine oder ihre Liste. Schon nach kurzer Zeit lächelten alle. "Wie ich?", hörte man flüstern. "Ich wusste gar nicht, dass ich irgendjemandem was bedeute!" und "Ich wusste nicht, dass mich andere so mögen", waren die Kommentare. Niemand danach die Listen wieder Die Lehrerin wusste nicht, ob die Schüler sie untereinander oder mit ihren Eltern diskutiert hatten, aber das machte nichts aus. Die Übung hatte ihren Zweck erfüllt. Die Schüler waren glücklich mit sich und mit den anderen. Einige Jahre später war einer der Schüler gestorben und die Lehrerin ging zum Begräbnis dieses Schülers. Die Kirche war überfüllt mit vielen Freunden. Einer nach dem anderen, der den jungen Mann geliebt oder gekannt hatte, ging am Sarg vorbei und erwies ihm die letzte Ehre. Die Lehrerin ging als letzte und betete vor dem Sarg. Als sie dort stand, sagte einer der Anwesenden, die den Sarg trugen, zu ihr: "Waren Sie Marks Mathelehrerin?" Sie nickte: "Ja". Dann sagte er: "Mark hat sehr oft von Ihnen gesprochen." Nach dem Begräbnis waren die meisten von Marks früheren Schulfreunden versammelt. Marks Eltern waren auch da und sie warteten offenbar sehnsüchtig darauf, mit der Lehrerin zu sprechen. "Wir wollen Ihnen etwas zeigen", sagte der Vater und zog eine Geldbörse aus seiner Tasche. "Das wurde gefunden, als Mark verunglückt ist. Wir dachten, Sie würden es erkennen." Aus der Geldbörse zog er ein stark abgenutztes Blatt, das offensichtlich zusammengeklebt, viele Male gefaltet und auseinander gefaltet worden war. Die Lehrerin wusste ohne hinzusehen, dass dies eines der Blätter war, auf denen die netten Dinge standen, die seine Klassenkameraden über Mark geschrieben hatten. "Wir möchten Ihnen so sehr dafür danken, dass Sie das gemacht haben", sagte Marks Mutter. "Wie Sie sehen können, hat Mark das sehr geschätzt."

  • Eine Frau hat eine Affäre wärend ihr Mann auf der Arbeit ist. Während sie grade mit ihrem Liebhaber im Bett ist, kommt ihr 13-jähriger Sohn rein, sieht die beiden und versteckt sich im Wandschrank, um zuzugucken. Dann kommt der Mann nach Hause und die Frau steckt ihren Liebhaber auch in den Wandschrank ohne zu merken, dass ihr Sohn da schon drin ist. Sohn: “Dunkel hier drinnen.” Mann: “Ja.” Sohn: “Ich habe einen Baseball.” Mann: “Schön.” Sohn: “Willst du ihn kaufen?” Mann: “Nein, danke.” Sohn: “Mein Vater steht da draußen…” Mann: “Okay, schon gut, wie viel?” Sohn: “250 Euro” Mann: “Okay.” Nach drei Wochen passiert das gleiche nochmal, wieder sind der Sohn und der Liebhaber zusammen im Schrank. Sohn: “Dunkel hier drinnen.” Mann: “Ja.” Sohn: “Ich habe einen Baseballhandschuh.” Der Mann erinnert sich an das Spiel vom letzten Mal und fragt genervt: “Wie viel diesmal?” Sohn: “750 Euro” Mann: “Na schön.” Ein paar Tage später sagt der Vater zum Sohn: “Komm, wir spielen Baseball, hol deinen Ball und deinen Handschuh.” Junge: “Ich kann nicht, ich hab das Zeug verkauft.” Vater: “Für wie viel ?” Junge: “1000 Euro.” Vater: “Das ist doch unerhört, deine Freunde so abzuzocken, das ist ja viel mehr als die Sachen wert sind. Du kommst jetzt mit zur Kirche und beichtest deine Sünden.” Beide gehen zur Kirche und der Vater setzt den Jungen in den Beichtstuhl. Junge: “Dunkel hier drinnen.” Pfarrer: “Fang nicht wieder mit dem Scheiß an.”

  • Jeden Sonntag wenn die Mutter in die Kirche geht, geht der Vater ins Puff. Eines Tages sagt die Frau: "Heute kann ich den Jungen nicht in die Kirche mitnehmen". Also nimmt ihn der Vater mit ins Puff. Der Vater verschwindet mit einer Prostituierten in einem Zimmer. Da der Junge noch nichts gegessen hatte, gaben die Prostituierten dem Jungen drei Semmeln mit Marmelade. Nach zwei Semmeln ist der Junge so satt, dass er nur noch die süße Marmelade von der dritten Semmel ablecken konnte. Als der Vater wieder aus dem Zimmer kommt, fragt er den Jungen, wie es ihm ergangen sei. Der Bub berichtet ganz stolz: "Die ersten zwei hab' ich noch gepackt aber die Dritte konnte ich nur noch lecken!".

  • Ein junger Mann betrat im Traum einen Laden Hinter der Theke stand ein Engel. Hastig fragte er ihn: “ Was verkaufen Sie, mein Herr?“ Der Engel antwortete freundlich:“ Alles was Sie wollen.“ Der junge Mann begann aufzuzählen: „ Dann hätte ich gern das Ende aller Kriege in der Welt Bessere Bedingungen für die Randgruppen der Gesellschaft, Beseitigung der Elendsviertel in Lateinamerika, Arbeit für die Arbeitslosen, mehr Gemeinschaft und Liebe in der Kirche und… und…“ Da fiel ihm der Engel ins Wort: „ Entschuldigen Sie, junger Mann, Sie haben mich falsch verstanden. Wir verkaufen keine Früchte, wir verkaufen nur den Samen.“

  • "Hamburger kann man nicht werden, man wird dazu geboren!" Woran man merkt, dass man aus Hamburg kommt: ♥ Wenn jemand mit dir zum Dom will denkst du nicht an eine Kirche ♥ Du antwortest automatisch mit "Mors Mors" auf "Hummel Hummel" ♥ Du grüßt zu jeder Tageszeit mit "Moin" und verabschiedest dich mit "Tschüß" ♥ Du hast ein schlechtes Gewissen wenn du an sonnigen Tagen drinnen bist ♥ In Lieder wie "Auf der Reeperbahn nachts um halb eins" und "Hamburg meine Perle" stimmst du automatisch mit ein ♥ Du fährst gen Süden über die Elbe und bist in Süddeutschland ♥ In Bayern versuchst du dich mit Englisch zu verständigen:) ♥ Du hast einen großen Verschleiß an Regenschirmen ♥ Bei "Schanze" denkst du nicht an Skisprung oder ähnliches ♥ Du weißt was gemeint ist wenn jemand "durchn Tüdel" kommt ♥ Grammatikalisch vertretbar ist es "mit die Kinder zun Aldi hin zu fahren" :) ♥ Bei 20c° im Schatten fängst du an zu schwitzen ♥ Du bestellst überall Alsterwasser, nicht "Radler" ♥ Wörter wie "Feudel", "klönen", "klötern", "muksch" etc. gehören zu deinem Wortschatz (für alle "Nicht-waschechten-Hamburger"-> Wischmopp, unterhalten, klappern, eingeschnappt) ♥ Du wirst woanders im Bäcker schräg angeguckt wenn du ein Franzbrötchen bestellst ♥ Du sagst Bücherhalle und jeder weiß wovon du redest:) ♥ Wenn jemand sagt: "Wir treffen uns beim Michel!" fragt keiner, wo Michel denn wohnt ♥ Du bist stolz darauf, dass Hamburg mehr Brücken als Amsterdam und Venedig zusammen hat ♥ Du bist stolz darauf, dass Deine Stadt die größte "Grünstadt" Europas ist ♥ Du kommst aus einer Monarchie: dein King heißt Lotto und deine Queen Mary ♥ Du gehst auf Distanz, wenn Du diese Autokennzeichen siehst --> PI / WL/RZ/OD ♥ "Hier siehts ja aus wie bei Hempels unnerm Sofa!" sagt dir, dass du mal wieder aufräumen solltest ♥ Du weißt, dass mit "Schietbüddel" keine Windeln sondern Kinder gemeint sind ♥ Was für Dich "Berge" sind, sind für Süd-Elbianer höchstens Hügel ♥ Du kennst mindestens einen Platz am Hafen, wo man immer alleine ist ♥ Du bist noch im 113er, 109er, 102er oder einem anderen 100er-Bus gefahren und verstehst immernoch nicht, warum sie jetzt Metrobus heißen und andere Nummern haben ♥ Du hast schon Croques gegessen, bevor man sie außerhalb der Stadt überhaupt kannte ♥ Für dich stellt jeder blaue BMW Kombi am Straßenrand eine potentielle Radarfalle dar ♥ Du brauchst im Winter einfach Grünkohl von Muddi ♥ Du kaufst kein Wasser im Geschäft, Hamburg hat das beste Leitungswasser in Europa

  • Der Pfarrer traut gerade ein Paar in der Kirche und sagt: "Und hiermit erkläre ich euch zu Mann und Frau." Da fragt der Bräutigam: "Und was waren wir vorher?"

  • Wofür wir dankbar sein sollten, es aber oft nicht mal registrieren... Den Schatten, der mich verfolgt; ... weil es bedeutet, dass ich mich im Sonnenschein befinde. Die Steuern, die ich zahlen muss; ... weil es bedeutet, dass ich eine Arbeit habe. Die riesige Unordnung, die ich nach der Party aufräumen muss; ... weil es bedeutet, dass ich von Freunden umgeben war. Die Kleidung, die mal wieder zu eng geworden ist; ... weil es bedeutet, dass ich genug zu essen habe. Die Fenster, die geputzt werden müssen; ... weil es bedeutet, dass ich ein Zuhause habe. Die vielen Beschwerden, die ich über die Regierung höre; ... weil es bedeutet, dass wir die Redefreiheit besitzen. Die Straßenbeleuchtung, die so endlos weit von meinem Parkplatz weg ist; ... weil es bedeutet, dass ich laufen kann und ein Auto besitze. Die teure Heizkostenrechnung; ... weil es bedeutet, dass ich es warm habe. Die Frau im Kirchenchor, die so falsch singt; ... weil es bedeutet, dass ich hören kann. Den Wäscheberg zum Waschen und Bügeln; ... weil es bedeutet, dass ich Kleider besitze. Die schmerzenden Muskeln am Ende eines harten Arbeitstages; ... weil es bedeutet, dass es mir möglich ist zu arbeiten. Der Wecker, der mich morgens unsanft aus meinen Träumen reißt; ... weil es bedeutet, dass ich am Leben bin. Und schließlich ... Die vielen lieben Sms und Emails; ...weil es bedeutet, dass ich Freunde habe und es genügend Menschen gibt, die an mich denken. Und solltest du immer noch unzufrieden und frustriert sein und denken alles sei so sinnlos, dann lese dies  noch einmal.

  • DJ unser hinter dem Mischpult, geheiligt werden deine Sessions, dein Sound komme, dein Remix geschehe, wie im Studio so auch im Club, unseren täglichen Tinitus gib uns heute, und vergib uns unseren Gehörschaden, wie auch wir vergeben unserem Ohrenarzt, und führe uns nicht zu Beethoven, sondern erlöse uns vom Kirchenchor, den Dein ist der Turntable, und die Platte, und der Mixer, BASS !!!

  • Was ist braun und steht am Strassenrand? - Ein Erdnüttchen Was ist Grün und steht am Strassenrand? - Eine Froschtituierte Was ist rot und steht am Strassenrand? - Eine Hagenutte Was ist rot und klebt an der Wand? - Ein Klebberi Was ist grün und trägt ein Kopftuch? - Eine Gürkin Was ist rosa und schwingt sich von baum zu baum? - Ein Tarzipan Was ist grün und liegt im sarg? - Ein Sterbsli Was ist gelb und fliesst umher? - Ein Schluck ICE Tea Was ist schwarz und springt von Eisberg zu Eisberg? - Ein Springuin Was ist schwarz und wächst vor der Kirche? - Ein Frombeer Was ist braun und schwimmt unter Wasser? - Ein U-Brot Was ist braun-rot und schaut durchs Fenster? - Ein Spannzapfen Was ist grün und klopft an die Tür? - Ein Klopfsalat Was ist orange und wandert umher? - Ein Wanderindli Was ist gelb, ölig und und sitzt in der Kirche in der ersten Reihe? - Ein Frommfrites Was ist bunt und läuft über den Tisch davon? - Ein Fluchtsalat Was ist braun und klebt an der Wand - Ein Klebkuchen Was ist hellgrün und liegt im WC? - Ein Pisstache Was ist rot und sitzt auf dem WC? - Eine Klomate! Was ist dunkelgrün und liegt im WC? - Ein Kacktus Was ist grün und fliegt über die Wiese? - Birne Maja Was ist rot und fliegt über die Wiese? - Binde Maja Was ist weiss und läuft die Strasse auf und ab? - Schneeflittchen Was ist gelb und steht frankiert und abgestempelt am Strassenrand? - Eine Postituierte Was leuchtet und geht fremd? - Ein Schlampion Was ist gelb und rutscht den Hang hinunter? - Ein Creméschlitten Was ist braun und fährt einen verschneiten Hang hinunter? - Ein Snowbrot Was ist weiss und springt im Wald umher? - Ein Jumpignon Was ist weiss und tanzt ums Feuer? - Rumpelpilzchen Was ist braun,süss und rennt durch den Wald? - Eine Joggolade Was ist braun, sitzt auf einem Baum und tröpfelt gelb? - Ein Seichhörnchen Was ist braun und sitzt hinter Gittern? - Eine Knastanie Was ist rot, rund und hat ein Maschinengewehr? - Ein Rambodischen Was ist weiss und liegt schnarchend auf der Wiese? - Ein Schlaf Was ist braun, knusprig und läuft mit dem Korb durch den Wald? - Brotkäppchen Was ist braun, klebrig und läuft in der Wüste umher? - Ein Karamel Was ist rot, sitzt in einer Konservendose und spielt Musik? - Ein Radioli Was ist grün und radelt durch die Gegend? - Eine Velone Was ist orange, tiefergelegt und hat einen Spoiler? - Ein Mantarinchen Was ist gelb, krumm und schwimmt auf dem Wasser? - Eine Schwanane Was ist gelb, saftig und sitzt bei jedem Fussballspiel vor dem Fernseher? - Eine Fananas Was ist orange und steckt traurig in der Erde? - Ein Trübchen Was ist orange, sauer und kann keine Minute ruhig sitzen? - Eine Zappelsine Was ist haarig und wird in der Pfanne fritiert? - Bartkartoffeln Was ist gesund und kräftig und spielt den Beleidigten? - Ein Schmollkornbrot Was ist braun und fliegt durch die Bäckerei? - Ein Schussgipfel Was steht im Schlafzimmer des Metzgers neben dem Bett? - Ein Schlachttischlämpchen Was ist grün, sauer und versteckt sich vor der Polizei? - Ein Essig-Schurke Was ist orange, rund und versteckt sich vor der Polizei? - Ein Vandalinchen Was ist grün um schaut durchs Schlüsselloch? - Ein Spionat Was ist rosa und schwimmt im Wasser? - Eine Meerjungsau Was ist gross, grau und telefoniert aus Afrika? - Ein Telefant Was ist durchsichtig, stinkt und es ist ihm alles egal? - Ein Schnurz Was ist unordentlich und gibt Licht? - Eine Schlampe Was ist gelb und flattert im Wind? - Eine Fahnane Was ist braun, sehr zäh und fliegt umher? - Eine Ledermaus Was ist blöd, süss und bunt? - Ein Dummibärchen Was trägt einen Frack und hilft im Haushalt? - Ein Diener Schnitzel Was ist silbrig, sticht und hat Spass daran? - Eine Sadistel Was macht ´Muh´ und hilft beim Anziehen? - Ein Kuhlöffel Was ist viereckig, hat Noppen und einen Sprachfehler? - Ein Legosteniker Was ist grün, glücklich und hüpft von Grashalm zu Grashalm? - Eine Freuschrecke Was ist grün, singt und ist blind? - Kiwi Wonder Was ist weiss, steht in der Küche und verursacht eine riesige Unordnung? - Ein Wühlschrank Was ist ist braun, hat einen Beutel und hängt am Baum? - Ein Hänguruh Was ist orange-rot und riskiert alles? - Eine Mutorange Was ist rund, schwart und rennt durch den Wald? - Eine Horde Badewannestöpsel beim joggen! Was ist grün und rennt durch den Wald? - Ein Rudel Gurken Was ist druchsichtig und rennt hinterher? - Das Gurkenglas Was ist blau und weiss gestreift und liegt im Strassengraben? - Ein totes Tram! Was isch rot und chläbt a de Wand? - Es Kleb-beeri Was isch wiis, gemein und läbt am Nordpol? - En Fiesbär Was isch grüen, wachst im Garte und schlaft? - En Chrööslichööl Was isch us Plastik und jedä Soldat hät´s? - Es Töppergwehr Was isch schwarz und suächt anduurend? - Es Wohanisbeeri

  • Eine Frau hat oft Besuch von ihrem Liebhaber während ihr Mann auf der Arbeit ist. Eines Tages versteckt sich der 8-jährige Sohn im Kleiderschrank um zu beobachten, was die beiden so machen. Auf einmal kommt der Ehemann überraschend nach Hause. Vor Schreck versteckt die Frau den Liebhaber ebenfalls in diesem Schrank. Der Sohn: Dunkel hier drin. Der Mann flüstert: Stimmt Der Sohn: Ich habe einen Fußball. Der Mann: Schön für Dich. Der Sohn: Willst Du den kaufen? Der Mann: Nee, vielen Dank. Der Sohn: Mein Vater ist draußen! Der Mann: O.K. wie viel? Der Sohn: 250,-- EURO In den nächsten Wochen passiert es noch mal, dass der Sohn und der Liebhaber im gleichen Schrank enden. Der Sohn: Dunkel hier drinn. Der Mann: flüstert – stimmt. Der Sohn: Ich habe Turnschuhe! Der Mann in Erinnerung, gedanklich seufzend: Wie viel? Der Sohn: 500,00 EURO Nach ein paar Tagen sagt der Vater zu seinem Sohn: Nimm Deine Fußballsachen und lass uns eine Runde spielen. Der Sohn: Geht nicht, habe alles verkauft! Der Vater: Für wie viel? Der Sohn: 750,00 EURO Der Vater: Es ist unglaublich, wie Du Deine Freunde betrügst. Das ist viel mehr, als die Sachen jemals gekostet haben. Ich werde Dich zum Beichten in die Kirche bringen! Der Vater bringt seinen Sohn in die Kirche zur Beichte, setzt ihn in den Beichtstuhl und schließt die Tür! Der Sohn: Dunkel hier drin! Der Pfarrer: Hör auf mit der Scheiße! Mfg TMS smile

  • Der Valentinstag gilt in einigen Ländern als Tag der Liebenden. Das Brauchtum dieses Tages geht auf einen oder mehrere christliche Märtyrer namens Valentinus zurück, die der Überlieferung zufolge das Martyrium durch Enthaupten erlitten haben. Ich bin Grundsätzlich gegen die Kirche, die in meinen Augen eine der größten Kriegstreiber aller Geschichten ist. Zusätzlich hat meine Frau jeden Tag Valentinstag verdient, nicht nur am 14.Februar :-)

  • Alter-Sprüche ♥ : A : Ich bin Pegasus! B : ALTER? Nimm die Plastikflügel ab! A : Ich weiß dass du da drin bist Spongebob! B : ALTER? Hör auf die Ananas aufzuschneiden! A : Ich bin ein Pokemon-Trainer! B : So... du gibst mir jetzt ganz vorsichtig meinen Hamster wieder... A : ICH BIN NEPTUN SPÜRE MEINE MACHT! B : Alter? Mach den Gartenschlauch aus! A : Egal welche Entscheidunen du triffst... ich stehe dir immer zur Seite! B : Alter? Ich will nur das Oberteil wechseln! A : FACEBOOK! B : ALTER! Hast du mir grad mit dem Buch ins Gesicht geschlagen? A : Ich bin Voldemort! B : Alter, nein, du schneidest dir nicht die Nase ab! A : Dieser Weg wird kein leichter sein... dieser Weg wird steinig und schwer! B : Alter, wir gehen nur zur Schule! -,- A : BÄHM! HEADSHOT! B : Alter, hör auf mich mit Orangen zu bewerfen! A : I am a barbie girl... in a barbie world... B : Alter, hör auf mir mit dem Puppenhaus über den Kopf zu hauen! A : Its raining men, halleluja! B : Alter, musstest du die Puppen meiner Schwester aus dem Fenster werfen? A : Greenpeace rettet die Wale! B : Alter, hör auf die dicke Frau ins Meer zu ziehen -,-. A : Sieh mal ich bin Jesus! B : Alter, komm vom Kirchturm runter! -,- A : ICH BIN ATON DER SONNENGOTT SPÜRE MEINE MACHT! B : Alter, stell die Nachttischlampe wieder dahin. -,- A : Muahahahaha ich herrsche über die Zeit! B : Alter, hör auf die Uhr umzustellen -,-.

  • Eine Frau hat eine Affäre wärend der Mann... auf der Arbeit ist. Während sie grade mit ihrem Liebhaber im Bett ist, kommt ihr 13-jähriger Sohn rein, sieht die beiden und versteckt sich im Wandschrank, um zuzugucken. Dann kommt der Mann nach Hause und die Frau steckt ihren Liebhaber auch in den Wandschrank ohne zu merken, dass ihr Sohn da schon drin ist. Sohn: "Dunkel hier drinnen." Mann: "Ja." Sohn: "Ich habe einen Baseball." Mann: "Schön." Sohn: "Willst du ihn kaufen?" Mann: "Nein, danke." Sohn: "Mein Vater steht da draußen..." Mann: "Okay, schon gut, wie viel?" Sohn: "250 Euro" Mann: "Okay." Nach drei Wochen passiert das gleiche nochmal, wieder sind der Sohn und der Liebhaber zusammen im Schrank. Sohn: "Dunkel hier drinnen." Mann: "Ja." Sohn: "Ich habe einen Baseballhandschuh." Der Mann erinnert sich an das Spiel vom letzten Mal und fragt genervt: "Wie viel diesmal?" Sohn: "750 Euro" Mann: "Na schön." Ein paar Tage später sagt der Vater zum Sohn: "Komm, wir spielen Baseball, hol deinen Ball und deinen Handschuh." Junge: "Ich kann nicht, ich hab das Zeug verkauft." Vater: "Für wie viel ?" Junge: "1000 Euro." Vater: "Das ist doch unerhört, deine Freunde so abzuzocken, das ist ja viel mehr als die Sachen wert sind. Du kommst jetzt mit zur Kirche und beichtest deine Sünden." Beide gehen zur Kirche und der Vater setzt den Jungen in den Beichtstuhl. Junge: "Dunkel hier drinnen."Pfarrer: "Fang nicht wieder mit dem Scheiß an."

  • Der besoffene Pfarrer: Der neue Pfarrer war so nervös, dass er bei der 1. Messe fast nicht sprechen konnte. So fragte er den Bischof nach Rat. Dieser sagte, dass er vor der ersten Messe zwei Tröpfchen Tequilla in ein Glas Wasser gebe und wenn er dieses zu sich nehme, sei er nicht mehr nervös. Nachdem der Pfarrer das getan hatte, ging es ihm so gut, dass er sogar bei einem Sturm die Ruhe nicht verloren hätte. Als der Pfarrer später in die Sakristei zurückkehrte, fand er dort einen Zettel vom Bischof vor. Geschätzter Pfarrer! Ich gebe Ihnen einige Anmerkungen zu Ihrer ersten Messe und hoffe, dass sich diese Angelegenheiten in der nächsten Messe nicht wiederholen werden: - Es ist nicht nötig Zitronen an den Kelchrand zu stecken. - Der Kasten neben dem Altar ist der Beichtstuhl und nicht das W.C. - Die Gebote sind deren 10 und nicht ca. 12. - Die Anzahl der Apostel waren 12 und nicht 7 oder so. - Keiner der Apostel war ein Zwerg und auch keiner hatte ein Käppchen an. - Jesus und die Apostel benennen wir nicht mit 'J.C. & the Gang' - David besiegt Goliath mit einem Stein durch die Steinschleuder - er fixte ihn nicht zu Tode. - Wir benennen Judas nicht mit 'Hurensohn' und der Papst ist nicht 'El Padrino' - Bin Laden hat nichts mit dem Tod von Jesus zu tun. - Das Weihwasser ist zum Segnen da und nicht um den Nacken zu erfrischen; - Weshalb Sie den Messwein in einem Zug leer getrunken, dann Salz geleckt und anschließend in die Zitrone gebissen haben, ist mir auch unklar! - Niemals sollten Sie beten, indem Sie sich auf die Stufen vor dem Altar setzen und den Fuß auf die Bibel legen. - Die Hostie dient nicht als Aperitif zum Wein, sondern ist für die Gläubigen gedacht. - Mit dem Begriff: 'Es folgte ihm einen lange Dürre' war auch nicht die Primarlehrerin gemeint. - Noah baute die Arche und besaß kein Offshore-Boat. - Moses teile das Meer auch nicht mit einer "Mehr-Weg-Flasche" - Abraham war auch nicht der Vater der Schlümpfe. - Die Aufforderung zum Tanz ist nicht schlecht, aber eine Polonaise durchs Kirchenschiff: Nein! - die Tussi mit den kleinen Möpsen war die Jungfrau Maria; stützen Sie sich nicht mehr auf der Statue auf, noch weniger müssen Sie sie umarmen und bitte auch nicht küssen. - Bezeichnen Sie Ihre Haushälterin bitte nicht öffentlich als "kleine Fickmaus". - der Freak im Kirchenschiff ist übrigens Jesus, er hängt da auch nicht rum, sondern ist ans Kreuz genagelt. Und seine letzten Worte waren nicht: Mehr Nägel - ich rutsche... - Jener in der Ecke des Chores, welchen Sie als schwule Sau , ja sogar als Transvestit mit Rock benannten, das war übrigens ich. Das nächste Mal geben Sie bitte einige Tröpfchen Tequilla ins Wasser und nicht umgekehrt! Herzlichst Ihr Bischof by Schera_96

  • Eine Frau hat immer Besuch von ihrem Liebhaber, während ihr Mann bei der Arbeit ist. Eines Tages versteckt sich der neunjährige Sohn im Schrank um zu beobachten, was die beiden denn so machen... Auf einmal kommt der Ehemann überraschend nach Hause und die Frau versteckt auch ihren Liebhaber im Schrank: Der Sohn: "Dunkel hier drinnen..." Der Mann (flüstert): "Stimmt." Der Sohn: "Ich hab einen Fußball..." Der Mann: "Schön für Dich." Der Sohn: "Willst Du den kaufen?" Der Mann: "Nee, vielen Dank!" Der Sohn: "Mein Vater ist draußen!" Der Mann: "OK, wie viel?" Der Sohn: "250 Euro." In den nächsten Wochen passiert es nochmal, dass der Sohn und der Liebhaber im gleichen Schrank enden. Der Sohn: "Dunkel hier drinnen...." Der Mann (flüstert): "Stimmt." Der Sohn: "Ich hab Turnschuhe." Der Mann, in Erinnerung, gedanklich seufzend: "Wieviel?" Der Sohn: "500 Euro." Nach ein paar Tagen sagt der Vater zum Sohn: "Nimm deinen Fußballsachen und lass uns eine Runde spielen." Der Sohn: "Geht nicht hab ich alles verkauft!" Der Vater: "Für wie viel?" Der Sohn: "Für 750 Euro." Der Vater: "Es ist unglaublich wie Du Deine Freunde betrügst, das ist viel mehr als die Sachen gekostet haben. Ich werde Dich zum Beichten in die Kirche bringen!" Der Vater bringt seinen Sohn in die Kirche, setzt ihn in den Beichtstuhl und schließt die Tür. Der Sohn: "Dunkel hier drinnen..." Der Pfarrer: "Hör auf mit der Scheiße!!!"

  • Immer häufiger kommt ein fremder Mann zur Mama und die beiden verschwinden im Schlafzimmer. Eines Tages versteckt sich der 8-jährige Sohn im Kleiderschrank, um zu beobachten, was die beiden so machen. Auf einmal kommt der Ehemann überraschend nach Hause. Vor Schreck versteckt die Frau den Liebhaber ebenfalls in diesem Schrank. Der Sohn: "Dunkel hier drin." Der Mann flüstert: "Stimmt" Der Sohn: "Ich habe einen Fußball." Der Mann: "Schön für dich." Der Sohn: "Willst du den kaufen?" Der Mann: " Nein, vielen Dank." Der Sohn: "Mein Vater ist draußen!" Der Mann: "OK, wieviel?" Der Sohn: "250 Euro." In den nächsten Wochen passiert es noch mal, dass der Sohn und der Liebhaber im gleichen Schrank enden. Der Sohn: "Dunkel hier drin." Der Mann: "Stimmt." Der Sohn: "Ich habe Turnschuhe." Der Mann (in Erinnerung gedanklich seufzend): "Wieviel?" Der Sohn: "500 Euro." Nach ein paar Tagen sagt der Vater zu seinem Sohn: "Nimm deine Fußballsachen und lass uns eine Runde spielen." Der Sohn: "Geht nicht, habe alles verkauft." Der Vater: "Für wie viel?" Der Sohn: "750 Euro." Der Vater: "Es ist unglaublich, wie du deine Freunde betrügst. Das ist viel mehr, als die Sachen jemals gekostet haben. Ich werde dich zum Beichten in die Kirche bringen." Der Vater bringt seinen Sohn in die Kirche zur Beichte, setzt ihn in den Beichtstuhl und schließt die Tür. Der Sohn: "Dunkel hier drin." Der Pfarrer: "Hör auf mit der Scheiße!"

  • Eine Frau hat eine Affäre, während ihr Mann ... ... auf der Arbeit ist. Während sie grade mit ihrem Liebhaber im Bett ist, kommt ihr 13-jähriger Sohn rein, sieht die beiden und versteckt sich im Wandschrank, um zuzugucken. Dann kommt der Mann nach Hause und die Frau steckt ihren Liebhaber auch in den Wandschrank ohne zu merken, dass ihr Sohn da schon drin ist. Sohn: "Dunkel hier drinnen." Mann: "Ja." Sohn: "Ich habe einen Baseball." Mann: "Schön." Sohn: "Willst du ihn kaufen?" Mann: "Nein, danke." Sohn: "Mein Vater steht da draußen..." Mann: "Okay, schon gut, wie viel?" Sohn: "250 Euro" Mann: "Okay." Nach drei Wochen passiert das gleiche nochmal, wieder sind der Sohn und der Liebhaber zusammen im Schrank. Sohn: "Dunkel hier drinnen." Mann: "Ja." Sohn: "Ich habe einen Baseballhandschuh." Der Mann erinnert sich an das Spiel vom letzten Mal und fragt genervt: "Wie viel diesmal?" Sohn: "750 Euro" Mann: "Na schön." Ein paar Tage später sagt der Vater zum Sohn: "Komm, wir spielen Baseball, hol deinen Ball und deinen Handschuh." Junge: "Ich kann nicht, ich hab das Zeug verkauft." Vater: "Für wie viel ?" Junge: "1000 Euro." Vater: "Das ist doch unerhört, deine Freunde so abzuzocken, das ist ja viel mehr als die Sachen wert sind. Du kommst jetzt mit zur Kirche und beichtest deine Sünden." Beide gehen zur Kirche und der Vater setzt den Jungen in den Beichtstuhl. Junge: "Dunkel hier drinnen."Pfarrer: "Fang nicht wieder mit dem Scheiß an."

  • Kreuzzüge, Kriegspredigten, Hexenverbrennung, Exorzismus, Inquisition, Heiligenanrufung, Reliquienverehrung, Segnungen, Zwangsmissionierungen, Bittgesänge und farbenprächtige Gottesdienste, Schlachtfeste und Foltersessions, Kinderschändungen und Ministrantenmissbrauch,Lügen und Vertuschungen .... Zu Zeiten der Kreuzzüge und zünftiger Hexenverbrennungen brauchte niemand zum Amokläufer werden !!!!! ALSO KOMMEN SIE ZU UNS !!!! WIR wissen wie man rauschende Feste feiert, mordet und Kinder missbraucht. IHRE KIRCHE

  • So geil xDDDDDD Eine Frau hat eine Affäre während ihr Mann auf der Arbeit ist. Während sie grade mit ihrem Liebhaber im Bett ist, kommt ihr 13-jähriger Sohn rein, sieht die beiden und versteckt sich im Wandschrank, um zuzugucken, bevor er entdeckt wird. Dann kommt der Mann nach Hause und die Frau steckt ihren Liebhaber auch in den Wandschrank ohne zu merken, dass ihr Sohn da schon drin steckt. Sohn: "Dunkel hier drinnen." Mann: "Ja." Sohn: "Ich habe einen Baseball." Mann: "Schön." Sohn: "Willst du ihn kaufen?" Mann: "Nein danke." Sohn: "Mein Vater steht da draußen ..." Mann: "Okay, schon gut, wie viel?" Sohn: "250 €" Mann: "Okay." Nach drei Wochen passiert das gleiche nochmal, wieder einmal sind der Sohn und der Liebhaber zusammen im Schrank. Sohn: "Dunkel hier drinnen." Mann: "Ja." Sohn: "Ich habe einen Baseballhandschuh." Der Mann erinnert sich an das Spiel vom letzten Mal und fragt genervt: "Wie viel diesmal?" Sohn: "750 €" Mann: "Na schön." Ein paar Tage später sagt der Vater zum Sohn: "komm, wir spielen etwas Baseball, hol deinen Ball und deinen Handschuh." Junge: "Ich kann nicht, ich hab die beiden Sachen verkauft." Vater: "Für wie viel?" Junge: "1000 €" Vater: "Das ist doch unerhört, deine Freunde so abzuzocken, das ist ja viel mehr als die beiden wert sind. Du kommst jetzt mit zur Kirche und beichtest deine Sünden." Beide gehen zur Kirche und der Vater setzt den Jungen in den Beichtstuhl. Junge: "Dunkel hier drinnen."Pfarrer: "Fang nicht wieder mit dem Scheiß an." - Wer den versteht auf Gefällt mir klicken :P

  • Eine Frau hat eine Affäre während ihr Mann auf der Arbeit ist. Während sie grade mit ihrem Liebhaber im Bett ist, kommt ihr 13-jähriger Sohn rein, sieht die beiden und versteckt sich im Wandschrank, um zuzugucken, bevor er entdeckt wird. Dann kommt der Mann nach Hause und die Frau steckt ihren Liebhaber auch in den Wandschrank ohne zu merken, dass ihr Sohn da schon drin steckt. Sohn: "Dunkel hier drinnen." Mann: "Ja." Sohn: "Ich habe einen Baseball." Mann: "Schön." Sohn: "Willst du ihn kaufen?" Mann: "Nein danke." Sohn: "Mein Vater steht da draußen ..." Mann: "Okay, schon gut, wie viel?" Sohn: "250 €" Mann: "Okay." Nach drei Wochen passiert das gleiche nochmal, wieder einmal sind der Sohn und der Liebhaber zusammen im Schrank. Sohn: "Dunkel hier drinnen." Mann: "Ja." Sohn: "Ich habe einen Baseballhandschuh." Der Mann erinnert sich an das Spiel vom letzten Mal und fragt genervt: "Wie viel diesmal?" Sohn: "750 €" Mann: "Na schön." Ein paar Tage später sagt der Vater zum Sohn: "komm, wir spielen etwas Baseball, hol deinen Ball und deinen Handschuh." Junge: "Ich kann nicht, ich hab die beiden Sachen verkauft." Vater: "Für wie viel?" Junge: "1000 €" Vater: "Das ist doch unerhört, deine Freunde so abzuzocken, das ist ja viel mehr als die beiden wert sind. Du kommst jetzt mit zur Kirche und beichtest deine Sünden." Beide gehen zur Kirche und der Vater setzt den Jungen in den Beichtstuhl. Junge: "Dunkel hier drinnen."Pfarrer: "Fang nicht wieder mit dem Scheiß an." Like & Teilen ♥3

  • Originalzitate aus Schüleraufsätzen * Die Bibel der Moslems heißt Kodak. * Der Papst lebt im Vakuum. * In Frankreich hat man die Verbrecher früher mit der Gelatine hingerichtet. * Mein Papa ist ein Spekulatius. Der verdient ganz viel Geld an der Börse... * Bei uns dürfen Männer nur eine Frau heiraten. Das nennt man Monotonie... * Bei uns hat jeder sein eigenes Zimmer. Nur Papi nicht, der muss immer bei Mami schlafen. * Die Fische legen Leichen ab, um sich zu vermehren. * Gartenzwerge haben rote Mützen, damit sie beim Rasenmähen nicht überfahren werden. * Männer können keine Männer heiraten, weil dann keiner das Brautkleid anziehen kann. * Eine Lebensversicherung ist das Geld das man bekommt, wenn man einen tödlichen Unfall überlebt. * Am Wochenende ist Papa Sieger bei der Kaninchenschau geworden. * Meine Eltern kaufen nur das graue Klopapier, weil das schon mal benutzt wurde und gut für die Umwelt ist. * Eigentlich ist adoptieren besser. Da können sich die Eltern ihre Kinder aussuchen und müssen nicht nehmen, was sie bekommen. * Adam und Eva lebten in Paris. * Unter der Woche wohnt Gott im Himmel. Nur Sonntag kommt er in die Kirche. * Mein Bruder ist vom Baum gefallen und hatte eine Gehirnverschüttung. * Die Nordhalbkugel dreht sich entgegengesetzt zur Sühalbkugel. * Wenn man Kinder haben will, muss man entweder Sex machen oder heiraten. * Heiraten ist gar nicht so schlimm. Ein bisschen Sex, aber sonst geht es. * Wenn ein Mann und eine Frau sich verlieben, lügen sie sich zuerst ein bisschen an, damit sie sich auch füreinander interessieren. * Die Liebe findet einen immer, egal wie gut man sich versteckt. * Wenn Frauen zuviel Männersamen abbekommen, wachsen Ihnen kleine Bärte... * Kühe dürfen nicht schnell laufen, damit sie ihre Milch nicht verschütten. * Regenwürmer können nicht beißen, weil sie vorne und hinten nur Schwanz haben. * Ein Pfirsich ist wie ein Apfel mit Teppich drauf. * Wenn man kranke Kühe isst, kriegt man ISDN. * Die Fischstäbchen sind schon lange tot. Die können nicht mehr schwimmen. * Ich bin zwar nicht getauft, dafür aber geimpft. * Nachdem die Menschen aufgehört haben, Affen zu sein, wurden sie Ägypter. * In Leipzig haben viele Komponisten und Künstler gelebt und gewürgt. * Der Zug hielt mit kreischenden Bremsen und die Fahrgäste entleerten sich auf den Bahnsteig. * Neben Prunksäulen hatten die Ritter auch heizbare Frauenzimmer. * Alle Welt horchte auf, als Luther 1642 seine 95 Prothesen an die Schlosskirche zu Wittenberg schlug. * Caesar machte das Lager voll und jeder stand stramm bei seinem Haufen. * Graf Zeppelin war der erste, der nach verschiedenen Richtungen schiffte. * Die Alm liegt hoch im Gebirge. Dort ist der Senner und die Sennerin. * Im Frühjahr wird aufgetrieben, im Herbst abgetrieben. * Unsere Schule war früher ein Waisenhaus. Daran erinnert über dem Eingang eine eingehauene Frau, die vorne einen Knaben und hinten ein Mädchen empfängt. * Eine katholische Schwester kann nicht austreten, da sie zeitlebens im Kloster leben muss. * Die Macht des Wassers ist so gewaltig, dass selbst der stärkste Mann es nicht halten kann. * Wir gingen in den Zoo. Es war ein großer Affe im Käfig. Mein Onkel war auch dabei. * Der leichtsinnige Viehbrigadier hatte mit seinem Karren den ganzen Zaun umgefahren. Das Schwein konnte erst später eingefangen werden. * Mit starkem, großen Strahl geben die Feuerwehrleute ihr Wasser ab. * Der Landwirtschaftsminister ließ die Bauern zusammenkommen, denn die Schweine fraßen zuviel. * Beim Roten Kreuz widmen sich Männer und Frauen der Liebe. Manche tun es umsonst, andere bekommen es bezahlt. * Dort wo jetzt die Trümmer ragen, standen einst stolze Burgfräuleins warteten auf ihre ausgezogenen Ritter. * Es war eine machtvolle Demonstration. Der Marktplatz war voller Menschen. In den Nebenstraßen pflanzten sich Männer und Frauen fort. * In Lappland wohnen 2 Sorten Menschen. Die reichen Lappen fahren im Rentiergespann, die armen Lappen gehen zu Fuß. Daher der Name Fußlappen. Auch wohnen dort die Menschen sehr dicht zusammen. Daher das Sprichwort: Es läppert sich zusammen. * Die Streichhölzer müssen gut versteckt werden, damit sie keine kleine Kinder bekommen. * Meine Tante schenkte mir eine Sparbüchse. Sie war ein Schwein. Sie hatte 2 Schlitze. Hinten einen fürs Papier, und vorne fürs Harte. * ...und wir gingen mit unserer Lehrerin im Park spazieren. Gegenüber dem Park war ein Haus, wo die Mütter ihre Kinder gebären. Eine Gebärmutter schaute aus dem Fenster und winkte uns freudig zu. * Der Frühling ist der erste der 4 Jahreszeiten. Im Frühjahr legen die Hühner Eier und die Bauern Kartoffeln. * Vom Onkel wurde das Schwein in die Scheune gebracht und dort kurzerhand mit dem Großvater geschlachtet. * Vor 8 Tagen setzte sich meinem Vater ein zahmer Distelfink auf den Kopf. Dieser befand sich gerade auf dem Weg zur Arbeitsstelle. * Als unser Hund nachts zu bellen anfing, ging meine Mutter hinaus und stillte ihn. Die Nachbarn hätten sich sonst aufgeregt. * Vor 14 Tagen gab es in der Wirtschaft meiner Tante eine Schlägerei wegen einer Kellnerin, die sich auf der Straße fortpflanzte. * Meine Tante hatte so starke Gelenkschmerzen, dass sie die Arme kaum über den Kopf heben konnte. Mit den Beinen ging es ihr ebenso. * Vorigen Sonntag kam mein Vater sehr spät nach Haus. Er hatte sich im Stadtpark vergangen. * Die Eiskunstläuferin drehte ihre Pirouetten, dabei hob sich ihr Röckchen im eigenen Wind. * Die Gleichberechtigung der Frau wurde verwirklicht. Dies gilt auch für den Verkehr. Auch hier nimmt sie die gleiche Stellung ein. * Die Menschen wurden früher nicht so alt, obwohl sie weniger Verkehr hatten. * Jetzt barg sich Tell hinter einem Busch, drückte los und das Werk der Befreiung war getan. * Am Teich saß eine Magd und melkte eine Kuh. Im Wasser war es umgekehrt. * Die Pferde trugen Rosetten in den Landesfarben am Kopf, am Geschirr und an den Schwänzen. Jeder Mann war ähnlich geschmückt.

  • Ein Junge bekommt mit wie immer wieder ein fremder Mann zu seiner Mutter ins Schlafzimmer kommt. Irgendwann versteckt er sich im Schrank um beide zu beobachten. Da kommt der Vater nach hause und der Mann will sich im Schrank verstecken, da meinte der Junge:"Ganz schön dunkel hier" darauf der Mann:"Was machst du denn hier?" "Das gleiche wie du" antwortete der Junge. "Weist du ich bin der Sohnemann" sagte der Junge zum Mann. "Hmmm und was willst du?" "Ich hab hier n Fußball" meinte der kleine. "Und was ist damit?" fragte der Mann. "Verkaufen!" antwortete der Junge promt. "Ok wie viel?" fragte der Mann mürrisch. "250 Euro!" meinte der Junge grinsend. "Spinnst du?" antwortete ihm der Mann. "wie gesagt ich bin der Sohn und draußen is mein Papa!". Der Mann willigte ein. Eine Woche später wiederholte sich das ganze und beide treffen sich wieder im Kleiderschrank. Der Junge:"Ganz schön dunkel hier!" "Ok was willst du?" fragte ihn der Mann. "Fußballschuhe für 500Euro!". Der Mann willigt ein. Eine Woche später möchte der Vater mit dem Sohn Fußball spielen gehen. Der Sohn:" Hab meine Schuhe und den Ball Verkauft!". "Für wieviel?" fragte der Vater. "750Euro!" antwortete ihm der Sohn."Waaas bist du wahnsinnig? Das ist viel zu viel, du gehst in die Kirche und beichtest das du jemanden betrogen hast!" schimpfte der Vater. Der Sohn geht in die Kirche und setzt sich in den Beichtstuhl und meint:"Ganz schön dunkel hier" darauf der Priester:"Hör auf mit dem scheiß".

  • Ein Englischer Tourist in der Kirche: Hey Jesus, what are you doing here? Jesus: Well i am hanging auround!!!

  • Wozu brauchen wir die Schule?Mathe: Taschenrechner! Zweite Fremdsprache: versteht eh keiner! Englisch. die könnten auch Deutsch lernen!Sport: Machen wir schon morgens auf dem Weg zum Frühstück! Geografie: wozu gibt es sonst Navigationsgeräte?Physik: Jeder von uns ist schon mal wo runter gesprungen und am Boden gelandet! Biologie: ich hab' einen Garten!Religion: Wir haben kirchen und Pfarrer!Musik: Hören wir jeden Tag im radio! Informatik: Facebook!Geschichte: Von denen lebt keiner mehr! Zeichnen: Können die meisten schon im kindergarten! Deutsch: In welcher Sprache reden wir denn? ...^^

  • Das Weihnachtsfest Vom Himmel bis in die tiefsten Klüfte ein milder Stern herniederlacht; vom Tannenwalde steigen Düfte und kerzenhelle wird die Nacht. Mir ist das Herz so froh erschrocken, das ist die liebe Weihnachtszeit! Ich höre fernher Kirchenglocken, in märchenstiller Herrlichkeit. Ein frommer Zauber hält mich nieder, anbetend, staunend muss ich stehn, es sinkt auf meine Augenlider, ich fühl’s, ein Wunder ist geschehn.

  • Ich will nicht, dass dir und mir das gleiche passiert: 10.tes Schuljahr: Als ich dort saß im Englisch-Unterricht, sah ich das Mädchen an das ich neben mir sitzen sah. Sie war meine sogenannte „Beste Freundin“. Ich starrte ihre langen, seidenweichen Haare an und wünschte mir sie wäre meins. Aber sie empfand nicht dasselbe für mich, und ich wusste es. Nach der Stunde, kam sie zu mir rüber und fragte mich ob sie die Notizen hätte, da sie am vorigen Tag gefehlt hatte, also überreichte ich ihr es. Sie sagte „Danke“ und gab mir einen Kuss an die Wange. Ich wollte ihr sagen, dass sie wissen sollte, dass ich mehr will als Freundschaft, denn ich liebte sie, aber ich bin zu schüchternd um ihr das zu sagen und ich wusste nicht wie. 11.tes Schuljahr: Das Telefon klingelte. Am anderen Ende, war sie es. Sie weinte, murmelte und murmelte warum ihre Liebe mit ihr Schluss gemacht hatte. Sie fragte mich ob ich zu ihr nach Hause kommen soll, denn sie wollte in diesem Moment nicht alleine sein, also ging ich zu ihr. Als ich neben ihr saß auf dem Sofa, starrte ich in ihre sanfte Augen, und wünschte sie wäre meins. Nach 2 Stunden, ein Drew Barrymore Film, und drei Packungen Chips, entschied sie sich zu schlafen. Sie schaute mich an, sagte „Danke“ und gab mir einen Kuss an die Wange. Ich wollte ihr sagen, dass sie wissen sollte, dass ich mehr will als Freundschaft, denn ich liebte sie, aber ich bin zu schüchternd um ihr das zu sagen und ich wusste nicht wie. 12.tes Schuljahr: Am Tag vor dem Abschlussball, kam sie zu meinem Spind. „Meine Verabredung ist Krank“, sagte sie, „er wird nicht wieder gesund sein.“ Ich hatte noch keine Verabredung, und im 7.ten Schuljahr, haben wir uns versprochen, wenn keiner von uns beiden eine Verabredung hätte, dann würde sie und ich zum Abschlussball gehen als „Beste Freunde“. Das taten wir auch. Nach dem der Abschlussball vorüber war, stand ich mit ihr vor ihrer Haustür. Ich starrte sie an, als sie mich anlächelte und ich ihre Kristallaugen auf mich gerichtet waren. Ich wollte sie für mich haben, aber sie dachte nicht an dasselbe wie von mir und ich wusste es. Dann sagte sie: „Das war der schönste Abend in meinem Leben, danke!“ und gab mir einen Kuss and die Wange. Ich wollte ihr sagen, dass sie wissen sollte, dass ich mehr will als Freundschaft, denn ich liebte sie, aber ich bin zu schüchternd um ihr das zu sagen und ich wusste nicht wie. Tag der Abschlussfeier: Ein Tag verging, dann eine Woche, danach ein Monat. Bevor ich mit meinen Augen blinken konnte war schon der Tag der Abschlussfeier. Ich sah ihr schönen Körper getrieben wie von einem Engel auf zum Steg wo sie ihr Abschlusszeugnis bekam. Ich wollte das sie meins ist aber sie empfand nicht dasselbe für mich, und ich wusste es. Bevor jeder nach Hause ging, kam sie zu auf mich zu in ihrem Kittel und Hut und weinte als ich sie umarmt hatte. Dann nahm sie ihren Kopf von meiner Schulter und sagte „Du bist mein bester Freunde, danke“ und gab mir einen Kuss an die Wange. Ich wollte ihr sagen, dass sie wissen sollte, dass ich mehr will als Freundschaft, denn ich liebte sie, aber ich bin zu schüchternd um ihr das zu sagen und ich wusste nicht wie. Einige Jahre später: In diesem Moment saß ich in der Kirche. Dieses Mädchen wird heiraten. Ich sah sie, als sie „Ja, ich will“ sagte und ein neues Leben anfinge, mit einem anderen Mann. Ich wollte das sie meins ist, doch sie empfand nicht dasselbe für mich, und ich wusste es. Aber bevor sie weg fuhr, kam sie zu mir und sagte: „Du bist gekommen“. Sie sagte „Danke“ und gab mir einen Kuss and die Wange. Ich wollte ihr sagen, dass sie wissen sollte, dass ich mehr will als Freundschaft, denn ich liebte sie, aber ich bin zu schüchternd um ihr das zu sagen und ich wusste nicht wie. Begräbnis: Jahre vergingen, ich sah runter auf ihr Sarg von diesem Mädchen, die auch meine „beste Freundin“ war. Am Gottesdienst, las der Pfarrer einen Tagebucheintrag vor welches sie in den High-School Jahren geschrieben hatte. Dies stand in ihrem Tagebucheintrag: „Ich starrte ihn an und wünschte er wäre meins, aber er empfand nicht dasselbe wie ich es für ihn tue und ich wusste es. Ich wollte ihm sagen, dass er wissen sollte, dass ich mehr will als Freundschaft, denn ich liebte ihn aber ich bin zu schüchternd um ihm das zu sagen und ich wusste nicht wie. Ich wünschte er würde mir sagen, dass er mich liebt!“ Ich wünschte mir das auch... Ich dachte darüber nach, warum ich es ihr nicht schon früher sagte nun bereue ich es und weinte......

  • Falls Du heute Morgen gesund und nicht krank aufgewacht bist, bist Du glücklicher als 1 Million Menschen, welche die nächste Woche nicht erleben werden. Falls Du nie einen Kampf des Krieges erlebt hast, nie die Einsamkeit durch Gefangenschaft, die Agonie des Gequälten, oder Hunger gespürt hast, dann bist Du glücklicher als 500 Millionen Menschen der Welt. Falls Du in die Kirche gehen kannst, ohne die Angst, dass Dir gedroht wird, dass man Dich verhaftet oder Dich umbringt, bist Du glücklicher als 3 Milliarden Menschen der Welt. Falls sich in Deinem Kühlschrank Essen befindet, Du angezogen bist, ein Dach über dem Kopf hast und ein Bett zum hinlegen, bist Du reicher als 75% der Einwohner dieser Welt. Falls Du ein Konto bei der Bank hast, etwas Geld im Portemonnaie und etwas Kleingeld in einer kleinen Schachtel, gehörst Du zu 8% der wohlhabenden Menschen auf dieser Welt. Falls Du das hier liest, bist Du doppelt gesegnet worden, denn 1. Du gehörst nicht zu den 2 Milliarden Menschen, die nicht lesen können. Und 2. Du hast einen PC!

  • Um in den Himmel zu kommen, musst du in die Kirche gehen, und beten, um in die HÖLLE zu kommen, musst du einfach Du selbst sein..

  • Geht ein Hase in die Kirche und fragt: "Hadu Möhrn?" Antwortet der Pastor: "Nein!" Da kommt der Hase am nächsten Tag wieder und fragt: "Hadu Möhrn?" Sagt der Pastor: "Nein, und wenn du morgen wieder kommst, hänge ich dich neben Jesus Christus ans Kreuz!" Da kommt er am nächsten Tag wieder und fragt: "Hadu Möhrn?" Der Pastor wütend: "So, jetzt hänge ich dich neben Jesus ans Kreuz!" So hängt der Hase da und fragt Jesus neben sich: "Hadu auch nach Möhrn gefragt?"

  • So wie an Jeden Sonntag geht der Vater der Familie ins Wirtshaus. Die Familie hatte nur ein Paar Schuhe.!Doch an diesen Sonntag ging Maria die Tochter in die Kirche! Als der Vater Aufstand und sich die Schuhe anziehen wollte waren sie nicht da.! daan sagte er zu seiner frau: wo sind die schuhe? "die maria is damit in der kirche".! antwortete sie.! der Vater ging in die Kirche und als er rein kam sagte der Pfarrer: Maria soll in den Himmel auffahre.! Als der Vater das hörte schreeite er nur: WOAT NU A BISSL DEE HOT NU MEEINE SCHUAACH AAUN.!

  • Klein Fritzchen geht vor dem Heiligen Abend in die Kirche und macht sich an der dort aufgestellten Weihnachtskrippe zu schaffen. Der Pfarrer beobachtet ihn umbemerkt dabei, sagt aber nichts. Nachdem Fritzchen wieder gegangen ist, schaut sich der Pfarrer die Krippe an und stellt fest, daß Fritzchen den Josef mitgenommen hat. Am nächsten Tag erscheint Fritzchen wieder in der Kirche. Er geht wieder zur Krippe und nimmt etwas weg. Der Pfarrer beobachtet ihn, sagt aber wieder nichts. Nachdem Fritzchen wieder gegangen ist, schaut sich der Pfarrer die Krippe an und stellt fest, daß Fritzchen die Heilige Mutter Maria mitgenommen hat. Jetzt wird´s dem Pfarrer aber zu bunt und er beschließt, Fritzchen am nächsten Tag auf frischer Tat zu ertappen. Am nächsten Tag kommt Fritzchen wieder, geht zur Krippe, nimmt allerdings nichts weg sondern legt einen Brief in die Krippe. Der Pfarrer beobachtet dies wieder und wartet erst einmal ab. Fritzchen geht wieder. Der Pfarrer geht zur Krippe, nimmt den Brief und öffnet ihn. Darin steht geschrieben: Liebes Christkind! Wenn Du mir dieses Jahr wieder kein Mountainbike zu Weihnachten schenkst, siehst Du Deine Eltern nie wieder!

  • Eines Tages bat eine Lehrerin ihre Schüler, die Namen aller anderen Schüler in der Klasse auf ein Blatt Papier zu schreiben und ein wenig Platz neben den Namen zu lassen. Dann sagte sie zu den Schülern, Sie sollten überlegen, was das Netteste ist,das sie über jeden ihrer Klassenkameraden sagen können und das sollten sie neben die Namen schreiben. Es dauerte die ganze Stunde, bis jeder fertig war und bevor sie den Klassenraum verließen, gaben sie ihre Blätter der Lehrerin. Am Wochenende schrieb die Lehrerin jeden Schülernamen auf ein Blatt Papier und daneben die Liste der netten Bemerkungen, die ihre Mitschüler über den einzelnen aufgeschrieben hatten. Am Montag gab sie jedem Schüler seine oder ihre Liste. Schon nach kurzerZeit lächelten alle. "Wirklich?", hörte man flüstern..... "Ich wusste gar nicht, dass ich irgendjemandem was bedeute!" und "Ich wusste nicht, dass mich andere so mögen" ,waren die Kommentare. Niemand erwähnte danach die Listen wieder. Die Lehrerin wusste nicht, ob die Schüler sie untereinander oder mit ihren Eltern diskutiert hatten, aber das machte nichts aus. Die Übung hatte ihren Zweck erfüllt. Die Schüler waren glücklich mit sich und mit den anderen. Einige Jahre später war einer der Schüler in Vietnam gefallen und die Lehrerin ging zum Begräbnis dieses Schülers. Die Kirche war überfüllt mit vielen Freunden. Einer nach dem anderen, der den jungen Mann geliebt oder gekannt hatte, ging am Sarg vorbei und erwies ihm die letzte Ehre. Die Lehrerin ging als letzte und betete vor dem Sarg. Als sie dort stand, sagte einer der Soldaten, die den Sarg trugen, zu ihr: "Waren Sie Marks Mathelehrerin?" Sie nickte: "Ja". Dann sagte er: "Mark hat sehr oft von Ihnen gesprochen." Nach dem Begräbnis waren die meisten von Marks früheren Schulfreunden versammelt. Marks Eltern waren auch da und sie warteten offenbar sehnsüchtig darauf, mit der Lehrerin zu sprechen. "Wir wollen Ihnen etwas zeigen", sagte der Vater und zog eine Geldbörse aus seiner Tasche. "Das wurde gefunden, als Mark gefallen ist. Wir dachten, Sie würden es erkennen." Aus der Geldbörse zog er ein stark abgenutztes Blatt, das offensichtlich zusammengeklebt, viele Male gefaltet und auseinandergefaltet worden war. Die Lehrerin wusste ohne hinzusehen, dass dies eines der Blätter war, auf denen die netten Dinge standen, die seine Klassenkameraden über Mark geschrieben hatten. "Wir möchten Ihnen so sehr dafür danken, dass Sie das gemacht haben", sagte Marks Mutter. "Wie Sie sehen können, hat Mark das sehr geschätzt." Alle früheren Schüler versammelten sich um die Lehrerin. Charlie lächelte ein bisschen und sagte: "Ich habe meine Liste auch noch. Sie ist in der obersten Lade in meinem Schreibtisch". Chucks Frau sagte: "Chuck bat mich, die Liste in unser Hochzeitsalbum zu kleben." "Ich habe meine auch noch", sagte Marilyn. "Sie ist in meinem Tagebuch." Dann griff Vicki, eine andere Mitschülerin, in ihren Taschenkalender und zeigte ihre abgegriffene und ausgefranste Liste den anderen. "Ich trage sie immer bei mir", sagte Vicki und meinte Dann: "Ich glaube, wir haben alle die Listen aufbewahrt." Die Lehrerin war so gerührt, dass sie sich setzen musste und weinte. Sie weinte um Mark und für alle seine Freunde, die ihn nie mehr sehen würden. Im Zusammenleben mit unseren Mitmenschen vergessen wir oft, dass jedes Leben eines Tages endet und dass wir nicht wissen, wann dieser Tag sein wird. Deshalb sollte man den Menschen, die man liebt und um die man sich sorgt, sagen, dass sie etwas Besonderes und Wichtiges sind. Sag es ihnen, bevor es zu spät ist.

  • Heute war ich mit einem Freund in der Kirche. Auf einmal zündet der sich eine Zigarette an. Ich konnte es nicht glauben! Raucht der einfach eine Zigarette in der Kirche! Vor Schreck wäre mir fast mein Bier aus der Hand gefallen!

  • EIN PAAR WORTERKLÄRUNGEN 1. MAZDA = Mein Auto Zerstört Deutsche Autobahnen 2. DLRG = Doofe Laufen Richtung Gelsenkirchen 3. ADAC = Allgemeiner Deutscher Alkoholika Club 4. FIAT = Für Italiener Ausreichende Technik 6. VW = Völlig Wertlos 7. OPEL = Ohne Power Ewig Letzter 8.SEAT = Sehen Einsteigen Aussteigen Totlachen 9. BMW = Bei Mercedes Weggeschmissen 10. PUMA = Probier Unbedingt mal Adidas 11. POST = Personal Ohne Sinnvolle Tätigkeit 12. BMW = Brett Mit Warzen 13. GOLF = Gegenstand Ohne Logische Funktion 14. ME = More Errors 15. MODE = Männer Opfern Das Ersparte 16. SPD = Schröder Pisst Daneben 17. CDU = Club Der Unterhosen 18. PC = Perfektes Chaos 19. FKK = Freiwilliger Kirchen Kreis 20. DB = Deutsche Blödenvereinigung 21. PISA= Pummelige Idioten Suchen Ausbildungsplatz 22. BMW=Bayrischer Mist Wagen

  • Namen die es echt gibt. :D Tante Google. > Rainer Zufall > . > . > . Nina Vagina, 01445 Radebeul Nanana, wer denkt denn da schlimmes bei Rosa Radio, 66539 Neunkirchen Rosa? Ein lauwarmes Radio? Wilfried Wuff, 32278 Kirchlengern Mein Name ist Wuff, Willi Wuff Franz Ficker Dipl.-Ing.Ingenieur, 84494 Neumarkt Aber aber Herr F*** G. Punkt, 17121 Loitz Die Erfinderin des G.Punktes? Frank Ferkel, 67126 Hochdorf-Assenheim Grunz Grunz Centa Muschi, 83043 Bad Aibling Miauuuuu Doris Puff, 38100 Braunschweig "Ich heiße so, wo ich arbeite" Peter Puffpaff, 15848 Beeskow Puff Daddy? Kai von Kotze, 80802 München Von was bitte? Dieter Bier, 55774 Baumholde Herr Ober! Ein Dieter Bier bitte Adolf Kackebart, 28876 Oyten Wer seinen Bart täglich pflegt hat auch keinen K.... Günter Leberwurst, 01279 Dresden Na lecker Eugen Depp, 63801 Kleinostheim Ein Depp ist ein Depp ist ein Depp Ludwig Fickler, 83367 Petting Jemand der in Petting wohnt muss auch so heißen Alfred Oberlindober, 83367 Petting Doppelt gemoppelt hält halt besser Pool-Billard-Club Petting e.V. 83367 Petting Nanana, ob dort wohl mit Kugeln gespielt wird? Stefan Staender, Dipl.-Hdl., 37085 Göttingen Man muss schon ein Studierter sein, um so was zu können Adolf Würger, 8843 St. Peter am Kammersberg Edgar Wallace lässt grüßen... Adolf Führer, 4863 Seewalchen am Attersee, Austria Ich dachte der lebt nicht mehr? Peter Peter, 10. Bez, 1100 Wien, Austria Ich heiße Peter, Peter Peter Utschig-Utschig Olga, Dr Hans-Wolfgang, Wien, Austria Doppelwhopper Schaden Alfred, Dr. phil Psych, 13. Bez, Wien, Austria Der Oberhammer!!! Rüssel Kurt, Ing, 7083 Purbach am Neusiedlersee, Austria Dumbo? Fucker Karl, Ing, Vestenpoppen *** Waidhofen, Austria Wer Fucker heißt, hat auch was mit Poppen zu tun Laus Dino, Linke Brückenstr. *** 4040 Linz, Austria Da laust mich doch der Dino Auf Barbara, 2232 Aderklaa, Austria Auf wem? Unter Barbara, 5211 Lengau, Austria Unter wem? Koffer-Maniatopoulou Angeliki, Dipl-Ing, 1180 Wien, Austria Länger geht's nimmer De Jesus Maria, 1060 Wien, Austria wenn schon denn schon Josef Maria, Franz, 3842 Thaya wer denn nun mit wem? Peter Petersilie, 59581 Behlke Ach wie niedlich... Olaf Spanner, 80335 München Nur einer von 78 zugelassene Spanner in München Butterbrot Karl-Heinz, Karlsruhe Der lässt sich bestimmt nicht die Butter vom Brot nehmen Gisela von Hinten, Praxis für Partner - und Sexualberatung, Ravensburg Mal wieder ein der Namen die ein Oberhammer sind... Zipfel-Hülsen, Volker, 82377 Penzberg Volker und sein Zipfel Haßdenteufel, Anna, Wolfsburg "Sollte man auch...."

  • Südamerika: Ein Siebenjähriges Mädchen wird von ihrem Stiefvater vergewaltigt. Doch es kommt noch schlimmer, sie wird schwanger. Und es werden ausgerechnet Zwillinge. Es ist völlig ausgeschlossen, dass die Kleine die Geburt überlebt. Darum entschließt sie sich, abzutreiben, um ihr Leben zu retten. Als die katholische Kirche das erfährt wird die kleine exkommuniziert..... ... ... ... ... ... Der Stiefvater erhielt keinerlei Bestrafung ... ... ... ... ... unsere Zeiten sind seltsam

  • Ein Geistlicher und ein australischer Schafhirte treten bei einem Quiz gegeneinander an. Nach Ablauf der regulären Fragerunde steht es unentschieden, und der Moderator der Sendung stellt die Stichfrage, die da lautet: "Schaffen Sie es, innerhalb von 5 Minuten einen Vers auf das Wort "Timbuktu" zu reimen?" Die beiden Kandidaten ziehen sich zurück. Nach 5 Minuten tritt der Geistliche vor das Publikum und stellt sein Werk vor: "I was a father all my life, I had no children, had no wife, I read the bible through and through on my way to Timbuktu..." Das Publikum ist begeistert und wähnt den Kirchenmann bereits als den sicheren Sieger. Doch da tritt der australische Schafhirte vor und dichtet: "When Tim and I to Brisbane went, we met three ladies cheap to rent. They were three and we were two, so I booked one and Tim booked two..."

  • Warum sieht man keine Ameisen in Kirchen? Weil sie in Sekten sind. Was macht ein Pirat am Computer? Er drückt die Enter-Taste Wie heißt ein Spanier ohne Auto? Carlos Was liegt am Strand und hat einen Sprachfehler? Eine Nuschel Was ist braun und taucht? Ein U-Brot Was kommt nach Elch? Zwölch. Warum steht ein Pils im Wald? Weil die Tannen zapfen Ich habe gestern bei denWeight Watchers angerufen. Hat keiner abgenommen. Was ist ein Keks unter einem Baum? Ein schattiges Plätzchen. Was ist das Gegenteil von Frühlingserwachen? Spätrechtseinschlafen! Was ist dick und steht am Kopierer? Ein Praktifant Was essen Supermodels, wenn's mal schnell gehen muss? Ein Laufsteak Was ist das Gegenteil von Reformhaus? Reh hinterm Haus. Ich wollte gerade Spider-Man auf dem Handy anrufen, aber er hatte kein Netz. Warum können Bienen so gut rechnen? Weil sie sich den ganzen Tag mit Summen beschäftigen. Was ist ein Lüneburger, der aus der Kirche ausgetreten ist? Ein Lüneburger Heide! Reitet ein Cowboy zum Friseur. Kommt er wieder raus: Pony weg! Was macht ein Clown im Büro? Faxen. Wo wohnt eine Katze am liebsten? In einem Miezhaus! Was ist ein Cowboy ohne Pferd? Ein Sattelschlepper Treffen sich zwei Kerzen. Sagt die eine: „Was machst du heute Abend?“ Darauf die andere: „Ich gehe aus.“ Welche Sprache wird in der Sauna gesprochen? Schwitzerdeutsch. Sagt der große Stift zum kleinen Stift: „Wachs-mal-stift" Wie nennt man einen Boomerang, der nicht zurückkommt? Stock. Was sind die letzten Worte einer Giftschlange? Mist, jetzt hab ich mir auf die Zunge gebissen click gefällt mir, wenn dir langweilig ist und du dir alle witze durchgelesen hast!! xD

  • Erkenntnisse aus Schulaufsätzen 2. Grundschulklasse: „Die Bibel der Moslems heißt Kodak.“ (Und Fuji heißt es auf Japanisch, wenn man stirbt…) Der Papst lebt im Vakuum. (Schön wäre es!) In Frankreich hat man die Verbrecher früher mit der Gelatine hingerichtet. (Das tat wenigstens nicht so weh.) Mein Papa ist ein Spekulatius. Der verdient ganz viel Geld an der Börse. (Vor allem an Weihnachten…) Bei uns dürfen Männer nur eine Frau heiraten. Das nennt man Monotonie. (Frustrierend, wenn schon die Zweitklässler so denken…) Bei uns hat jeder sein eigenes Zimmer. Nur Papi nicht, der muss immer bei Mami schlafen. (Ein schlimmes Schicksal!) Die Fische legen Leichen ab, um sich zu vermehren. (Bäh, wie viele Leichen mögen wohl in einem See liegen?) Gartenzwerge haben rote Mützen, damit sie beim Rasenmähen nicht überfahren werden. (Klingt auch logisch!) Männer können keine Männer heiraten, weil dann keiner das Brautkleid anziehen kann. (Wie schade aber auch *hach*) Eine Lebensversicherung ist das Geld das man bekommt, wenn man einen tödlichen Unfall überlebt. (Stimmt genau! Und diese Leute leben dann meist unter einem anderen Namen in Brasilien oder so!) Am Wochenende ist Papa Sieger bei der Kaninchenschau geworden. (Was für ein toller Papa!) Eigentlich ist adoptieren besser. Da können sich die Eltern ihre Kinder aussuchen und müssen nicht nehmen, was sie bekommen. (Bei Haustieren geht das schließlich auch…) Adam und Eva lebten in Paris. (Da ist es ja auch sehr, sehr schön!) Unter der Woche wohnt Gott im Himmel. Nur Sonntag kommt er in die Kirche. (Aber immer diese Qual der Wahl bei den vielen Kirchen…) Die Nordhalbkugel dreht sich entgegengesetzt zur Südhalbkugel. (Das muss am Äquator echt witzig aussehen…) Kühe dürfen nicht schnell laufen, damit sie ihre Milch nicht verschütten. (Wie süß!) Regenwürmer können nicht beißen, weil sie vorne und hinten nur Schwanz haben. (Auch das klingt verdammt logisch!) Wenn man kranke Kühe isst, kriegt man ISDN. (Und was muss man essen, um endlich DSL zu bekommen?) Die Fischstäbchen sind schon lange tot. Die können nicht mehr schwimmen. (Doch, im Fett!) Ich bin zwar nicht getauft, dafür aber geimpft. (Das soll auch viel besser helfen.) Der Zug hielt mit kreischenden Bremsen und die Fahrgäste entleerten sich auf den Bahnsteig. (War wohl dringend nötig nach der Fahrt…) Alle Welt horchte auf, als Luther 1517 seine 95 Prothesen an die Schlosskirche zu Wittenberg schlug. (Das glaub ich allerdings auch.)

  • Die Kirche sagt, die Pille danach ist Abtreibung! Da frag ich mich: Ist wichsen Mord? Und vor allem: Ist Schlucken Kannibalismus? xD

  • A:Meine Armee wird dich besiegen! B:Alter, hast du mich grad mit'nem Gummibärchen beworfen?!!! A:Ich mag Äpfel. B:Alter, spuck mein iPhone wieder aus !!! A: Du hast mir keine Geschenke gebracht! Stirb Osterhase! B: ALTA, tu mein Schockohasen aus der Mikrowelle! A: Ich geh mal aufs Klo. B: Ok, mach aber schnell. *2 min. später* A: Ohh! Euer Klopapier ist so flauschig! B: ALTA, wo ist mein Hamster?!? A: Mein ganzes Leben hat sich verändert. Wo bin ich nur? B: ALTA, chill mal. Du hast nur dein Zimmer aufgeräumt! A: Wenn wir es nicht ausprobieren, werden wir es nie herrausfinden! B: ALTA, NEIN! Mein neuer Hamster kann auch nicht fliegen!!! A: Die Welt geht unter wahhh!!! B: Alter! Hohl mein Globus aus dem Wasser ! A:Ich bin Jeeeeeesssuuuussss B: Alter! Komm sofort vom Kirchturm runter!! o.o' A: Ahhhh, ich hab Schmetterlinge im Bauch o_o B: Alter! Ich hab dir gesagt friss die Raupen nicht! -.-' A: Ich bin Darth Vader. Spüre die dunkle Seite der Macht. B: Alter! Gib dem alten Mann seinen Stock wieder zurück! A: Liebe kann so schmerzhaft sein. B: Alter ?! Hör auf den Kaktus zu umarmen... A: ICH HAB EINEN PINGUIN GEFANGEN!! B: ALTER! Lass die Nonne los! A: DIE ERDE BEEEBT !!!! B: Alter, ich radiere. A : Guck mal, eine Fingerpuppe! B : Alter, nimm deinen Finger aus dem Arsch von meinem Hamster! A:It's the final coundtown. B: ALTER! SCHMEIß DIE BOMBE WEG!!!!!! A: Pikachu! Donnerschock-Attacke! LOOOOS! B: Alter ?! Hast du gerade meinen Hamster gegen die Wand geschmissen ?! A: Tod,Leben,Tod,Leben... B: Alter,hör auf mit dem Lichtschalter zu spielen! A: ICH HAB EIN POKEMON GEFANGEN! B: Alter,lass meine Katze los! A: DIE PILLE DES TOOODDDEEESSS B: Alter,das ist ein Tic Tac! A: PIKACHU DOOOOOONNNERSCHOOOOOCK B: Alter,Du hast mein Hamster an die Wand geschmissen! A: Guck mal, da ist Spongebob B: Alter,hol den Schwamm aus dem Klo! A: Man ist das Klopapier flutschig B:ALter,WO ist mein Hamster?!? A: Looos Schiggy,Schädelllwuuummmmeee B: Alter,Du hast mir gerade eine Schildkröte an den Kopf geworfen! A: Du,bist hässlich... B: Alter,ich bin den Zwilling! A: Ab zu Gleis 9 3/4 B: Alter,Du bist grad voll gegen die Wand gerannt! A: OMG! Ich erkänn nichts mehr wieder,mein ganzes Leben hat sich verändert...Wo hat sich mein Zimmer versteckt??? B: Chill Alter,Du hast nur Dein Zimmer aufgeräumt! A: FINDET NEMO!!! B: Alter,hast du grad mein Fisch das Klo runtergespült?!? A: Ich habe Dein Hamster in die Mikrowelle gesteckt! B: Alter,bist du dumm?!? A: Apri,April! B: Puuh ich dachte schon... A: Ja, er ist im Toaster!

  • A: Ahhhh ich hab Schmetterlinge im Bauch o_o B: Alter ?! ich hab dir gesagt friss die Raupen nicht "ICH BIN HERKULES, ICH BIN UNGLAUBLICH STARK" "Alter, gehts noch?!?!?!? Stell mein Tisch da wieder hin!!" "ICH BIN ZEUS, HERR ÜBER DIE GÖTTER DEN OLYMP UND ÜBER BLIIIIIITZEEE" ALTER hör auf mich mit Batterien zu bewerfen !!! "SPÜRE DEN ZORN DES ZEUS!" "Alter leg das Stromkabel weg" "ICH WERDE EUCH ALLE VERNICHTEN IHR BÖSEN, KLEINEN MONSTER!!!" "alter...hör auf mir meine kekse wegzuessen!" -.- "ICH BIN THOR! SPÜRE MEINE GÖTTLICHE MACHT!" "ALTER, HAST DU GRAD MIT NEM HAMMER NACH MIR GEWORFEN?!" "Looos Schiggy, Schädelwummeeee!" "Alter, hast du mir grad ne Schildkröte an den Kopf gworfen??" "PIKACHU, DONNERSCHOOOOOOCK!" "Alter, du hast meinen Hamster an die Wand geschmissen!" "DIE PILLE DES TOOODEEES!" "Alter das ist ein TicTac." "ICH HAB EIN POKEMON GEFANGEEN!" "Alter lass meine Mutter los!" "guck mal. ich hab deinem hamser tanzen beigebracht!!" - "alter.. nimm ihn wieder von der herdplatte..?! " A: Muhahaha, mir gehört die Welt!! B: Alter, lass meinen Globus los! -.- A: Die Welt geht unter wahhh!!! B: Alter ?! hohl mein Globus aus dem Wasser ! :'D A: Ich bin der Sandmann! B: Alter ?! hör auf mir Sand ins Gesicht zu werfen :'D A: Ich bin Jeeeeeesus! B: Alter ?! Komm sofort vom Kirchturm runter!! :D A: Ahhhh ich hab Schmetterlinge im Bauch o_o B: Alter ?! ich hab dir gesagt friss die Raupen nicht Ich bin ein Glühwürmchen!! Alta, hör auf mit der Lampe an deinem Hintern herum zu fuchteln!!! A: Ich bin Darth Vader! Spüre die Schwarze Macht B: Alter ?! -.-, gib dem alten Mann seinen Stock wieder zurück! A:Carwash!!::D:D:DD:D B:Alter,hast du mein spielzeugauto angepisst?O.O A: ICH BIN SPIDER-MAAAN!!! B: Alter hör auf mich mit Spagetti zu beschmeissen!! -.- A: Liebe kann so schmerzhaft sein ;( B: Alter ?! Hör auf den Kaktus zu umarmen ... A: Ich bin Amor spürt die macht der Liebeee ♥ B: Alter ?! komm da vom klettergerüst runter und hör auf leute mit Stöcken zu bewerfen -.- ;D "Wow, hält man es so, sieht man eine alte Hexe. Dreht man es, einen hässlichen Mann. Ich liebe optische Täuschungen!" "ALTER, DAS IST MEIN PERSO!" So.! Problem gegessen.! Alter bist du verrückt.? SPUCK DAS MATHEBUCH WiEDER AUS.?!! o.O .

  • Eine Frau hat oft Besuch von ihrem Liebhaber während ihr Mann auf der Arbeit ist. Eines Tages versteckt sich der 8-jährige Sohn im Kleiderschrank um zu beobachten, was die beiden so machen. Auf einmal kommt der Ehemann überraschend nach Hause. Vor Schreck versteckt die Frau den Liebhaber ebenfalls in diesem Schrank. --- Der Sohn: Dunkel hier drin. Der Mann flüstert: Stimmt Der Sohn: Ich habe einen Fußball. Der Mann: Schön für Dich. Der Sohn: Willst Du den kaufen? Der Mann: Nee, vielen Dank. Der Sohn: Mein Vater ist draußen! Der Mann: O.K. wie viel? Der Sohn: 250,-- EURO In den nächsten Wochen passiert es noch mal, dass der Sohn und der Liebhaber im gleichen Schrank enden. Der Sohn: Dunkel hier drinn. Der Mann: flüstert ? stimmt. Der Sohn: Ich habe Turnschuhe! Der Mann in Erinnerung, gedanklich seufzend: Wie viel? Der Sohn: 500,00 EURO Nach ein paar Tagen sagt der Vater zu seinem Sohn: Nimm Deine Fußballsachen und lass uns eine Runde spielen. Der Sohn: Geht nicht, habe alles verkauft! Der Vater: Für wie viel? Der Sohn: 750,00 EURO Der Vater: Es ist unglaublich, wie Du Deine Freunde betrügst. Das ist viel mehr, als die Sachen jemals gekostet haben. Ich werde Dich zum Beichten in die Kirche bringen! Der Vater bringt seinen Sohn in die Kirche zur Beichte, setzt ihn in den Beichtstuhl und schließt die Tür! Der Sohn: Dunkel hier drin! Der Pfarrer: Hör auf mit der Scheiße!

  • Ein Dieb geht in die Kirche und der Pfarrer kommt ihm entgegen. Dem Dieb gefällt seine Uhr und sie wechselt den Besitzer, ohne dass es der Pfarrer bemerkt. Der Dieb sagt zu ihm: "Herr, Pfarrer, ich möchte bitte beichten" Also setzt sich der Pfarrer in den Beichtstuhl. Der Dieb auf die andere Seite. Dieb: "ich habe eine Uhr gestohlen" Pfarrer:" dann gieb sie zurück" Dieb:" ich gebe sie Ihnen" Pfarrer:" Nein, gieb sie dem Besitzer!" Dieb:" Ich habe sie ihm angeboten, aber er wollte sie nicht" Pfarrer: "Dann, mein Sohn, darfst du sie behalten"^^

  • Warum gehen Ameisen nicht in die Kirche? Weil sie In-Sekten sind! :D

  • In der Kirche; Der Pfarrer will gerade ein lateinisches Gebet beten, da fällt ihm ein, dass die Ente noch im Rohr ist, er überlegt kurz und ist der Meinung, dass kein Mensch in der Kirche, die lateinische Sprache kann, also ruft er: "MariadrahdAntum!" Maria antwortet ihm: "DieLenadrahtsehum!" ;)

  • Eines tages betrügt die frau den mann mit einem anderen. ohne das frau und der mann was merken kommt der sohnemann nachhause. als er sieht was seine mutter da macht, versteckt er sich schnell im schrank, damit ihn die beiden nicht sehen, er aber noch zuschaun kann. als nächstes kommt der mann der frau nachhause. sie flüstert: schnell schatz, versteck dich im schrank mein mann kommt. jetzt sind der sohn und der mann im schrank. der junge:dunkel hier drin... der mann: oja. junge: ich habe einen baseball... mann: schön für dich. junge: willst du ihn nicht kaufen? (sonst verratets er ja seinem vater) mann: also gut. vieviel? junge: 250€ mann (knurrend) : kleiner erpresser... am nächsten tag wieder das selbe: sohn kommt nach hause, fremder mann im bett seiner mutter und sohn geht wieder in den schrank, wieder kommt der vater nachhause und wieder versteckt sich der mann im schrank... sohn: dunkel hier drin... mann: also gut was willst du wieder sohn: ich hab einen Baseballhandschuh... mann (knurrend) : wieviel? sohn: 750€ mann (flüchend) : kleiner erpresser... am nächsten tag fragt der vater den sohn, ob er nicht mit ihm basespielen gehen möchte antwortet der sohn: ich hab aber meine ausrüstung für 1000€ verkauft! vater: WWWAAASSS??? was fällt dir ein, deine freunde so abzuzocken! du beichtest jetzt deine sünde! sie fahren in die kirche... als der sohn in der beichtekammer ist sagt er: dunkel hier drin... der preister: fang nicht wieder mit dem scheiß an xD

  • Ein Geistlicher und ein australischer Schafhirte treten bei einem Quiz gegeneinander an. Nach Ablauf der regulären Fragerunde steht es immer noch unentschieden, und der Moderator der Sendung muss eine Stichfrage stellen. Sie lautet: "Sieger ist, wer innerhalb von 5 Minuten ein orginelles, mehrzeiliges Gedicht verfasst, dass sich auf "Timbuktu" reimen muss. Die beiden Kandidaten ziehen sich zurück. Nach 5 Minuten tritt als Erster der Geistliche vor das Publikum und stellt sein Werk vor: "I was a father all my life, I had no children, had no wife, I read the bible through and through on my way to Timbuktu..." Das Publikum ist begeistert und wähnt den Kirchenmann bereits als den sicheren Sieger. Doch da tritt der australische Schafhirte vor und spricht ins Mikrofon: "When Tim and I to Brisbane went, we met three ladies cheap to rent. They were three and we were two, so I booked one and Tim booked two..."

  • Es waren einmal 2 Kinder . Sie kannten sich schon seid sie im Sandkasten spielten. Sie waren gute Freunde teilten Geheimnisse, assen zusammen Kindereis, haben gewettet wer am weitesten spucken kann usw. Die Zeit verging und beide kamen in die Schule. Der junge interessierte sich nicht mehr so für Mädchen und spielte in den Pausen Fusball mit anderen Jungs. Das Mädchen war einbisschen verzweifelt. Beide kamen in die 6.Klasse wo sie einen Aufsatz über weine Wichtige Person Machen mussten. Das Mädchen schaute beim schreiben immer in die grünen Augen des Jungen weil sie ihn liebte... doch sie wusste: ,, ER EMPFINDET DAS GLEICHE NICHT FÜR MICH,,. Sie machten die Abi und der Junge zog als er grösser war nach Afrika um dort zu studieren. Er kam nach 10.Jahren zurück aber nicht alleine. Mit einer Frau. Sie heirateten in der Kirche und die inzwischen gross gewordene Frau sass in der ersten Reihe und zwinkerte ihrem besten Fraund zu. Sie dachte ,, ICH WUSSTE DAS ER FÜR MICH NICHT DAS GLEICHE EMPFING,, . Nach ein paar langen Jahren als sie schon graue Haare hatte, sass sie wieder in der vordersten Reihe der Kirche. Aber nicht für eine Hochzeit, sondern für die Beerdigung des alten besten Freundes Die Frau dachte ,,ICH HÄTTE IHM SAGEN SOLLEN WAS ICH FÜR IHN EMPFINDE, ABER ER EMPFINDET NICHT DAS GLEICHE,,. Er hatte sich schon lange von der Ehefrau getrennt und ist bei einem Herzstillstand gestorben. Da setzte sich die alte Lehrerin aus der 6.Klasse zu ihr und übergab ihren einen Brief. Es war von ihm... Von ihrem verstorbenen besten Freund... Ihm Brief stand: SIE HAT SCHÖNE AUGEN, WIR KENNEN UNS SCHON SEIT WIR IM SANDKASTEN SPIELEN, WIR HABEN ZUSAMMEN GELACHT UND GEWEINT... ICH LIEBE SIE, DOCH ICH WEISS ,,SIE EMPFINDET NICHT DAS GLEICHE,, :( Der Alten Freundin liefen Tränen über die verrunzelten Wangen. Sie hätte es ihm sagen müssen... !

  • Zum Nachdenken! (also ich hatte Gänsehaut beim lesen) Eines Tages bat eine Lehrerin ihre Schüler, die Namen aller anderen Schüler der Klasse auf ein Blatt Papier zu schreiben und ein wenig Platz neben den Namen zu lassen. Dann sagte sie zu den Schülern, sie sollten überlegen, was das Netteste ist, das sie über jeden ihrer Klassenkameraden sagen können und das sollten sie neben die Namen schreiben. Es dauerte die ganze Stunde, bis jeder fertig war und bevor sie den Klassenraum verließen, gaben sie Ihre Blätter der Lehrerin. Am Wochenende schrieb die Lehrerin jeden Schülernamen auf ein Blatt Papier und daneben die Liste der netten Bemerkungen, die ihre Mitschüler über den Einzelnen aufgeschrieben hatten. Am Montag gab sie jedem Schüler seine oder ihre Liste. Schon nach kurzer Zeit lächelten alle. "Wirklich?", hörte man flüstern. "Ich wusste gar nicht, dass ich irgendjemandem was bedeute!" und "Ich wusste nicht, dass mich andere so mögen", waren die Kommentare. Niemand erwähnte danach die Listen wieder. Die Lehrerin wusste nicht, ob die Schüler sie untereinander oder mit ihren Eltern diskutiert hatten, aber das machte nichts aus. Die Übung hatte ihren Zweck erfüllt. Die Schüler waren glücklich mit sich und mit den anderen. Einige Jahre später war einer der Schüler gestorben und die Lehrerin ging zum Begräbnis dieses Schülers. Die Kirche war überfüllt mit vielen Freunden. Einer nach dem anderen, der den jungen Mann geliebt oder gekannt hatte, ging am Sarg vorbei und erwies ihm die letzte Ehre. Die Lehrerin ging als letzte und betete vor dem Sarg. Als sie dort stand, sagte einer der Anwesenden, die den Sarg trugen, zu ihr: "Waren Sie Marks Mathelehrerin?" Sie nickte: "Ja". Dann sagte er: "Mark hat sehr oft von Ihnen gesprochen." Nach dem Begräbnis waren die meisten von Marks früheren Schulfreunden versammelt. Marks Eltern waren auch da und sie warteten offenbar sehnsüchtig darauf, mit der Lehrerin zu sprechen. "Wir wollen Ihnen etwas zeigen", sagte der Vater und zog eine Geldbörse aus seiner Tasche. "Das wurde gefunden, als Mark verunglückt ist. Wir dachten, Sie würden es erkennen." Aus der Geldbörse zog er ein stark abgenutztes Blatt, das offensichtlich zusammengeklebt, viele Male gefaltet und auseinandergefaltet worden war. Die Lehrerin wusste ohne hinzusehen, dass dies eines der Blätter war, auf denen die netten Dinge standen, die seine Klassenkameraden über Mark geschrieben hatten. "Wir möchten Ihnen so sehr dafür danken, dass Sie das gemacht haben", sagte Marks Mutter. "Wie Sie sehen können, hat Mark das sehr geschätzt." Alle früheren Schüler versammelten sich um die Lehrerin. Charlie lächelte ein bisschen und sagte: "Ich habe meine Liste auch noch. Sie ist in der obersten Schublade in meinem Schreibtisch". Die Frau von Heinz sagte: "Heinz bat mich, die Liste in unser Hochzeitsalbum zu kleben." "Ich habe meine auch noch", sagte Monika. "Sie ist in meinem Tagebuch." Dann griff Irene, eine andere Mitschülerin, in ihren Taschenkalender und zeigte ihre abgegriffene und ausgefranste Liste den anderen. "Ich trage sie immer bei mir", sagte Irene und meinte dann: "Ichglaube, wir haben alle die Listen aufbewahrt." Die Lehrerin war so gerührt, dass sie sich setzen musste und weinte. Sie weinte um Mark und für alle seine Freunde, die ihn nie mehr sehen würden. Im Zusammenleben mit unseren Mitmenschen vergessen wir oft, dass jedes Leben eines Tages endet und dass wir nicht wissen, wann dieser Tag sein wird. Deshalb sollte man den Menschen, die man liebt und um die man sich sorgt, sagen, dass sie etwas Besonderes und Wichtiges sind. Sag es ihnen, bevor es zu spät ist. Du kannst es auch tun, indem Du diese Nachricht weiterleitest. Wenn Du dies nicht tust, wirst Du eine wunderbare Gelegenheit verpasst haben, etwas Nettes und Schönes zu tun. Wenn Du Diese Mail bekommen hast, dann deshalb, weil sich jemand um Dich sorgt und es bedeutet, dass es zumindest einen Menschen gibt, dem Du etwas bedeutest. Denk daran, Du erntest, was Du säst. Was man in das Leben der anderen einbringt, kommt auch ins eigene Leben zurück. Dieser Tag soll ein gesegneter Tag sein.

  • Eine Frau hat eine Affäre während ihr Mann auf der Arbeit ist. Während sie grade mit ihrem Liebhaber im Bett ist, kommt ihr 13-jähriger Sohn rein, sieht die beiden und versteckt sich im Wandschrank, um zuzugucken, bevor er entdeckt wird. Dann kommt der Mann nach Hause und die Frau steckt ihren Liebhaber auch in den Wandschrank ohne zu merken, dass ihr Sohn da schon drin steckt. Sohn: "Dunkel hier drinnen." Mann: "Ja." Sohn: "Ich habe einen Baseball." Mann: "Schön." Sohn: "Willst du ihn kaufen?" Mann: "Nein danke." Sohn: "Mein Vater steht da draußen ..." Mann: "Okay, schon gut, wie viel?" Sohn: "250 €" Mann: "Okay." Nach drei Wochen passiert das gleiche nochmal, wieder einmal sind der Sohn und der Liebhaber zusammen im Schrank. Sohn: "Dunkel hier drinnen." Mann: "Ja." Sohn: "Ich habe einen Baseballhandschuh." Der Mann erinnert sich an das Spiel vom letzten Mal und fragt genervt: "Wie viel diesmal?" Sohn: "750 €" Mann: "Na schön." Ein paar Tage später sagt der Vater zum Sohn: "komm, wir spielen etwas Baseball, hol deinen Ball und deinen Handschuh." Junge: "Ich kann nicht, ich hab die beiden Sachen verkauft." Vater: "Für wie viel?" Junge: "1000 €" Vater: "Das ist doch unerhört, deine Freunde so abzuzocken, das ist ja viel mehr als die beiden wert sind. Du kommst jetzt mit zur Kirche und beichtest deine Sünden." Beide gehen zur Kirche und der Vater setzt den Jungen in den Beichtstuhl. Junge: "Dunkel hier drinnen."Pfarrer: "Fang nicht wieder mit dem Scheiß an." x)

  • Wer glaubt, ein Christ zu sein, weil er die Kirche besucht, irrt sich. Man wird ja auch kein Auto, wenn man in einer Garage steht:-) wems gefällt liken :-)

  • Ein Junge beobachtet einen Mann, der gerade aus dem Bordell kommt. Er tritt an ihn heran und sagt: "Ich weiß, wo du herkommst." Der Mann zuckt zusammen und ist verwirrt. Er gibt dem Jungen 5 Euro, um ihn loszuwerden. Aber der Junge läuft ihm weiter nach, und als der Mann fast zu Hause ist, sagt der Junge: "Jetzt weiss ich auch, wo du wohnst." Der Mann ist noch verlegener als beim ersten Mal und gibt dem Jungen nochmals 5 Euro. Der Junge steckt das Geld ein und geht nach Hause. Zu Hause erzählt er die Geschichte seinem Vater. Der wird sehr böse und sagt: "So, du gehst jetzt sofort in die Kirche und tust die zehn Euro in den Opferstock!" Der Junge tut, wie ihm geheißen. Als er in der Kirche ist und gerade die 10 euro in den Opferstock werfen will, kommt der Pfarrer aus der Sakristei. Der Junge sieht den Pfarrer an und sagt: "So, jetzt weiß ich auch, wo du arbeitest!"

  • Wer gleubt, ein Christ zu sein, weil er in die Kirche geht, irrt sich. Man wird ja auch kein Auto, wenn man in eine Garage geht.

  • Der Papst stirbt und kommt an die Himmelstür. Petrus begrüßt ihn und fragt nach seinem Namen. "Ich bin der Papst!" "Papst, Papst", murmelt Petrus. "Tut mir leid, ich habe niemanden mit diesem Namen in meinem Buch." "Aber... ich bin der Stellvertreter Gottes auf Erden!" "Gott hat einen Stellvertreter auf Erden?" fragt Petrus verblüfft. "Komisch, hat er mir gar nichts von gesagt..." Der Papst läuft krebsrot an. "Ich bin das Oberhaupt der Katholischen Kirche!" "Katholische Kirche... nie gehört", sagt Petrus. "Aber warte mal 'nen Moment, ich frag den Chef." Er geht nach hinten in den Himmel und sagt zu Gott: "Du, da ist einer, der sagt, er sei dein Stellvertreter auf Erden. Er heißt Papst. Sagt dir das was?" "Nee", sagt Gott. "Kenn ich nicht. Weiß ich nichts von. Aber warte mal, ich frag Jesus. Jeeesus!" Jesus kommt angerannt. "Ja, Vater, was gibt's?" Gott und Petrus erklären ihm die Situation. "Moment", sagt Jesus, "ich guck mir den mal an. Bin gleich zurück." Zehn Minuten später ist er wieder da, Tränen lachend. "Ich fass es nicht", japst er. "Erinnert ihr euch an den kleinen Fischerverein, den ich vor 2000 Jahren gegründet habe? Den gibt's immer noch!"

  • Tagebuch eines Metallers 06:50h: Wecker klingelt. Scheiße, schon wieder verpennt. 06:55h: Stehe auf, kultiviere mich und laufe zur Bushalte. 07:10h: An Haltestelle angekommen. Metalerfreunde auch schon da. Erstmal ein gutes Bier. 07:15h: Erster Hopper erscheint. Werfe Bierflasche. Treffer. Hopper fällt tot um. 07:16h: Mist, das war ein Türkischer Hopper. Familie kommt. Freunde werfen auch mit Bier. Türken gehen wieder. 07:20h: Fahren mit Bus in Schule. 08:00h: Erste zwei Stunden. Langweilig. Ich hasse Schule. 09:25h: Pause. Gehe mit Bierflasche bewaffnet runter zu Metalerfreunde. 09:30h: Angekommen. Trinken und rauchen gemeinsam, hören dabei Metal und hassen Schule. 10:50h: Musik zu laut gewesen, Klingel überhört, Direktor nicht erfreut. Schulverweis. 10:55h: Überlegen Schule in Brand zu setzen, beschließen dann aber mit Bahn in Stadt zu fahren und gehen weiter. 11:02h: Freund kotzt auf die Straße. 11:20h: Sind am Bahnhof angekommen. 11:23h: Sehen Emo über Schiene gehen. Sehen Bahn über die Schienen fahren. Sehen Emo nicht mehr. 11:30h: Bahn da. Steigen ein und setzen uns auf den Boden. Sehen Mann, der aussieht wie Jesus. Bewerfen Mann mit Bierflaschen. Jesus tot Odin glücklich. 11:42h: Schlafen ein, Bier zu stark. Zu müde. Zu viel Schule. 16:00h: Wachen wieder auf, steigen aus und laufen zum Einkaufszentrum. 16:50h: Gehen einkaufen. Echt geile Musik im Einkaufszentrum. Melodic Death Metal. Fange an zu headbangen. 16:55h: Security warnt mich, nicht mehr die Menschen mit meinen Haaren zu attackieren. Alte Frau mit Katze wünscht mir den Tod. 16:56h: Esse ihre Katze, Frau erbost. Odin stolz. Beschließen wieder zu gehen. Zeit die Kirche zu besuchen. 17:20h: Sehen Katze und fangen sie. Wir opfern sie. Odin dankt uns erneut. 17:50h: Stehen vor Kirche. Beten zu Odin. 17:58h: Gehen in Kirche. Pfarrer erwidert laute "Heil Odin"-Rufe mit "Verschwindet oder ich rufe die Polizei"-Rufen. Gehen wieder. 18:01h: Sehen einen anderen Metaler vor der Kirche, er schließt sich uns an. Plötzlich taucht Hopper auf. Neugewonnener Freund ist aber mit Axt bewaffnet. Hopper tot. 18:50h: Laufen über Brücke, auf dem Weg zur Party. Betrunkener Freund fällt von Brücke. Konnte zum Glück noch sein Bier festhalten. Odin rettet ihn. 19:20h: Auf Party angekommen. Veranstalten Moshpit Moshpit gut. 19:23h: Hopper erscheinen auf Party. Hopper schließen sich Moshpit an. Fehler. 19:25h: Verfehle Hopper. Hopper glücklich. Schlage ihm Bierflasche über den Schädel. Hopper nicht mehr glücklich. Moshe weiter. 19:32h: Springe erneut daneben. Diesmal an die Wand. Werde bewusstlos. 19:45h: Komme wieder zu mir. Moshe weiter. 21:19h: Moshen beendet, alle Nicht-Metaller KO. Beschließen wieder zu gehen. Kaufen Jacky. 21:35h: Sehen Hoppper in Telefonzelle. Werfen Telefonzelle um. Lache wieder. Falle aber dabei um. 23:45h: Wache wieder auf. Krankenhaus. Alkoholvergiftung. Bekomme kein Bier. Schreibe mit 3.1 Promille ein Tagebucheintrag über den Tag. 23:54h: Odin kommt mit Heilmittel. Alle wieder gesund. 24:00h: Schaue auf die Uhr -Bier Zeit- . Fange an zu saufen.

  • Mutter sagt zu mir: Geh und kauf Äpfel!!! Ich verstand geh und klau Äpfel Ich tat es auch Die Dame vom Marktstang sagt: Klau nie wieder Äpfel, Klau nie wieder Äpfel!!!! Ich verstand: Klau immer Äpfel!!! Ich tat es auch Ich kam in die Kirche der Pfarrer sagte: Faltet die Hände und Betet!!! Ich verstand: Kackt in die Hände und knetet Ich tat es auch Ich kam auf die Kirchturmspitze unten stand ein Mann und schrie: Spring nicht!!! Spring nicht sonst bist du TOT!!! Ich verstand: Spring, spring dann kriegst du ein Butterbrot Ich tat es auch Ich kam in den HimmelGott sagte: Willkommen im Himmel Ich verstand: Zieh mir am Pimel Ich tat es auch Gott sagte: AU Ich verstand: WOW Gott sagte: Wie heißt du?! Ich verstand: Wie scheißt du?! Ich sagte: Braun Gott: Gab mir einen Arschtritt so das ich wieder auf die Erde kam!!! Drück auf Gefällt mir wenn's dir gefällt!!!!

  • Alter-Sprüche ♥ : A : Ich bin Pegasus! B : ALTER? Nimm die Plastikflügel ab! A : Ich weiß dass du da drin bist Spongebob! B : ALTER? Hör auf die Ananas aufzuschneiden! A : Ich bin ein Pokemon-Trainer! B : So... du gibst mir jetzt ganz vorsichtig meinen Hamster wieder... A : ICH BIN NEPTUN SPÜRE MEINE MACHT! B : Alter? Mach den Gartenschlauch aus! A : Egal welche Entscheidunen du triffst... ich stehe dir immer zur Seite! B : Alter? Ich will nur das Oberteil wechseln! A : FACEBOOK! B : ALTER! Hast du mir grad mit dem Buch ins Gesicht geschlagen? A : Ich bin Voldemort! B : Alter, nein, du schneidest dir nicht die Nase ab! A : Dieser Weg wird kein leichter sein... dieser Weg wird steinig und schwer! B : Alter, wir gehen nur zur Schule! -,- A : BÄHM! HEADSHOT! B : Alter, hör auf mich mit Orangen zu bewerfen! A : I am a barbie girl... in a barbie world... B : Alter, hör auf mir mit dem Puppenhaus über den Kopf zu hauen! A : Its raining men, halleluja! B : Alter, musstest du die Puppen meiner Schwester aus dem Fenster werfen? A : Greenpeace rettet die Wale! B : Alter, hör auf die dicke Frau ins Meer zu ziehen -,-. A : Sieh mal ich bin Jesus! B : Alter, komm vom Kirchturm runter! -,- A : ICH BIN ATON DER SONNENGOTT SPÜRE MEINE MACHT! B : Alter, stell die Nachttischlampe wieder dahin. -,- A : Muahahahaha ich herrsche über die Zeit! B : Alter, hör auf die Uhr umzustellen -,-. Geil xD. ©

  • Eine Frau hat immer Besuch von ihrem Liebhaber, während ihr Mann bei der Arbeit ist. Eines Tages versteckt sich der neunjährige Sohn im Schrank um zu beobachten, was die beiden denn so machen... Auf einmal kommt der Ehemann überraschend nach Hause und die Frau versteckt auch ihren Liebhaber im Schrank: Der Sohn: "Dunkel hier drinnen..." Der Mann (flüstert): "Stimmt." Der Sohn: "Ich hab einen Fußball..." Der Mann: "Schön für Dich." Der Sohn: "Willst Du den kaufen?" Der Mann: "Nee, vielen Dank!" Der Sohn: "Mein Vater ist draußen!" Der Mann: "OK, wie viel?" Der Sohn: "250 Euro." In den nächsten Wochen passiert es nochmal, dass der Sohn und der Liebhaber im gleichen Schrank enden. Der Sohn: "Dunkel hier drinnen...." Der Mann (flüstert): "Stimmt." Der Sohn: "Ich hab Turnschuhe." Der Mann, in Erinnerung, gedanklich seufzend: "Wieviel?" Der Sohn: "500 Euro." Nach ein paar Tagen sagt der Vater zum Sohn: "Nimm deinen Fußballsachen und lass uns eine Runde spielen." Der Sohn: "Geht nicht hab ich alles verkauft!" Der Vater: "Für wie viel?" Der Sohn: "Für 750 Euro." Der Vater: "Es ist unglaublich wie Du Deine Freunde betrügst, das ist viel mehr als die Sachen gekostet haben. Ich werde Dich zum Beichten in die Kirche bringen!" Der Vater bringt seinen Sohn in die Kirche, setzt ihn in den Beichtstuhl und schließt die Tür. Der Sohn: "Dunkel hier drinnen..." Der Pfarrer: "Hör auf mit der Scheiße!!!" XD

  • Du bist ein wahrer Serbe wenn...... 1.Du eine 5 in Ertkunde bekommst, aber alle serbischen Könige aufzählen kannst. 2.Deine Eltern dir nie etwas von Blümchen und Bienchen erzählt haben 3.Du bei deiner Hochzeit nur etwa ein drittel der Leute kennst 4.Du bei deiner Hochzeit mindestens 350 Gäste hast 5.Bei deiner Hochzeit das erste Lied Danas majka zeni svoga sina ist. 6.Alle Feiern das selbe Menü haben:Supa,Sarma i pecenje 7.Ein serbisches Mädel versucht wie 25 auszusehen,aber erst 15 ist 8.Wenigstens einer deiner Freunde Dragan heißt 9.Du eine Lederjacke hast 10.Du 3 paar schwarze Schuhe hast 11.Ihr mehr Alkohol zu hause habt, als es in einer Kneipe gibt 12.Deine Mutter immer noch dein Bett macht 13.Du zuhause kein Deutsch reden darfst 14.Deine Eltern barfuss und Berge zur Schule gegangen sind,auch im Winter 15.Deine Mutter selber Brot backt,und die 5 cm dicken Scheiben, mit einem riesigen Küchenmesser schneidet 16.Du die größten Sandwiches in der Schule hast,meist aus Salami 17. Alle heißen Jungs und Mädels mit dir verwant sind 18.Deine Eltern 1 mal in Urlaub fahren,und das nach Jugo 19.An euren Wänden Ikonen und Heiligenbilder hängen 20.Dein Nachname mit ic endet 21.Du braune Augen und Haare hast 22.Wenn du hoffnungslos versuchst die serbische Gemeinde zusammen zu bringen 23.Ihr beim Essen ein ganzes Brot aufesst 24.Ihr sogar Brot zu pommes esst 25.Wenn du keine Geschäfte mit anderen Serben machst 26.Deine Eltern zum Frühstück ein Schluck Rakija trinken 27.Du ein Serbisches kreuz oder flagge oder Ikone hast 28.Dein Onkel selbst Wein macht,der aber stärker als Rakija ist 29.wENN du ein mädel bistund bis 20 noch nicht verheiratet bist,endest du als alte junfer 30.Deine Mutter darauf beharrt,dass dich die PROMAJA umbringt 31.Du bei deinen Eltern wohnst bis du heiratest 32.Du cokle hast,die deine Oma gestrickt hat 33.Wenn Rakija Medizin für alles ist 34.Du Ostern,Weihnachten 2 wochen später als alle anderen feierst 35.Wenn man an deinem Geb. danas nam je divan dan..singt 36.Deine Oma nicht akzeptiert,das du keinen Hunger hast 37.Du deinen Freunden serbische Schimpwörter beibringst 38.Du bei jedem zweiten Wort fluchst 39.Dein Vater immer meint.bole me ledja.. 40.Du ein Haustier hast/hattest der Misko hießt/hieß 41.Ihr eine Gefriehrtruhe voll mit Fleisch habt,am meißen Schweinefleisch 42.Wenn deine Mutter sagt ,sie interessiert nicht was die anderen machen, du machst das nicht! 43.Du im Restaurant dein eigenes Trinken mitbringst 44.Du bei einer Feier bist,und die Jungs dich mit dem Spruch:Ey mala koju slavu slavis ? aufreißen wollen... 45.Wenn du jemand küsst,dann 3 mal 46.Dein Freund/Mann zu dir sagt :Kud bre?! 47.Du schneidest einpaar Zwiebeln und überlegst erst dann was du kochen willst 48.Das Wort :SRAMOTA! schreckt dich vor alem ab 49.Wenn cevapi besser sind als steak vom grill 50.Deine Mutter lebt es:Hvala Bogu zu sagen 51.Du eine Woche nach Slava,Bozic oder Uskrs immer noch Sarma isst 52.Du zu jeder Musik kolo tanzen kannst 53.Wenn du lieber Blumen aus dem Garten flückst,als welche zu kaufen 54.Wenn dein Vater IMMER Recht hat... 55.Dir erzählt wurde ,dass dir ein Rep wächst,wenn du Kafee trinkst 56.Du als Kind mit BABAROGA erschreckt wurdest 57.Man dich als Kind im Lavor gebatet hat 58.Die ersten Worte die du sprechen konntest,JEBI GA waren... 59.Du mit allen Tätigkeiten aufhörst,sobald du Boze pravde hörst.. 60.Jeder denkt das du Italiener oder Grieche bist 61.Niemand deinen Nachnamen richtig aussprechen kann 62.Du ein Fan von irgendeinem Basketballteam bist, indem Vlado Divac spielt... 63.Deine Mama dich stoka nennt 64.Deine Eltern lieber kasetten anstatt Cds kaufen 65.Dein tata dir erzählt:Kad sam ja bio u tvojim godine... 66.Du 2mal in die Kirche gehst,und zwar an uskrs und bozic 67.Dein Vater mit dir spricht,und dich bei fast jedem Wort BUDALA nennt 68.Du 3 Stunden im Cafe sitzt ,aber nur 1 cafee trinkst 69.Wenn du denkst das alle berühmten Leute Serben sind, die ihren Namen geändert haben 70.An deinem Geburtstag dich alle an den Ohren ziehen 71.Deine Eltern dich SINE nennen,egal ob du ein Junge oder Mädchen bist 72.Deine Mutter schwärmt,wie gut serbisches Essen schmeckt, ihren Freundinen aber türkischen kafee kocht 73.Wenn du in Serbien im Urlaub bist,wirst du von jedem svaba oder nemac genannt 74.Du von deinen Eltern gezwungen wurdest,im Folklor zu tanzen 75.Du während der Fahrt nach Serbia immer wieder die gleiche kasette hören musst,weil deine Eltern, nur diese mithaben. 76.Du auf PIJACA den doppelten Preis für alles zahlen musst, weil die Verkäuferin merkt das du aus Deutschland kommst 77.In deinem Autokennzeichen die Buchstaben Yu enthalten sind 78.Du nach dem Serbien Urlaub plötzlich nur Markenklamotten trägst 79.Du bei kazza MORAVAC oder UZICKO KOLO runterlädst 80.Du in Diskotheken bei jeder Schlägerei dabei bist 81.Du als Kind von deiner Mutter mit einem Kochlöffel verprügelt worden bist 82.Dein Vater an der Ungarischen Grenze suvo meso und rakija versteckt, damit er kein Zoll bezahlen muss 83.Dein Auto bei der Rückfahrt nach Deutschland, doppelt so schwer ist,als bei der Hinreise 84.Dein Opa immer wieder zu dir sagt,:Nema goreg naroda od nas Srba 85.Du beim abgehen in der Disco,3 Finger in die Luft hältst 86.Deine Eltern dir ständig sagen:Uci sine da nemoras, da cistis nemcima 87.Du als einziger im Sportunterricht in der Schule ein Trikot von Pedja Mijatovic trägst 88.Du eine brojanica an der Hand trägst 89.Dein Vater jeden tag VESTI am Kiosk kauft 90.Jeder denkt,dass du Russe oder Pole bist wegen dem Akzent 91.du die Liste abschreibst

  • Fritzchen steht in der Kirche vor der Krippe, als er sich unbeobachtet fühlt schnappt er sich den Josef und verschwindet nach Hause. 20 Minuten später wieder das gleiche, nur ist Maria diesmal dran. Dann setzt er sich zu Hause hin und schreibt an das Christkind: "Entweder ich bekomme eine Eisenbahn, oder Du siehst Deine Eltern nie wieder."

  • A: Ich bin der Sandmann! B: Alter ?! hör auf mir Sand ins Gesicht zu werfen! e.e A: Ich bin Jeeeeeesus! B: Alter ?! Komm sofort vom Kirchturm runter!! o.o' A: Ahhhh ich hab Schmetterlinge im Bauch o_o B: Alter ?! ich hab dir gesagt friss die Raupen nicht! -.-'

  • Eine Frau hat immer Besuch von ihrem Liebhaber, während ihr Mann bei der Arbeit ist. Eines Tages versteckt sich der neunjährige Sohn im Schrank um zu beobachten, was die beiden denn so machen... Auf einmal kommt der Ehemann überraschend nach Hause und die Frau versteckt auch ihren Liebhaber im Schrank: Der Sohn: "Dunkel hier drinnen..." Der Mann (flüstert): "Stimmt." Der Sohn: "Ich hab einen Fußball..." Der Mann: "Schön für Dich." Der Sohn: "Willst Du den kaufen?" Der Mann: "Nee, vielen Dank!" Der Sohn: "Mein Vater ist draußen!" Der Mann: "OK, wie viel?" Der Sohn: "250 Euro." In den nächsten Wochen passiert es nochmal, dass der Sohn und der Liebhaber im gleichen Schrank enden. Der Sohn: "Dunkel hier drinnen...." Der Mann (flüstert): "Stimmt." Der Sohn: "Ich hab Turnschuhe." Der Mann, in Erinnerung, gedanklich seufzend: "Wieviel?" Der Sohn: "500 Euro." Nach ein paar Tagen sagt der Vater zum Sohn: "Nimm deinen Fußballsachen und lass uns eine Runde spielen." Der Sohn: "Geht nicht hab ich alles verkauft!" Der Vater: "Für wie viel?" Der Sohn: "Für 750 Euro." Der Vater: "Es ist unglaublich wie Du Deine Freunde betrügst, das ist viel mehr als die Sachen gekostet haben. Ich werde Dich zum Beichten in die Kirche bringen!" Der Vater bringt seinen Sohn in die Kirche, setzt ihn in den Beichtstuhl und schließt die Tür. Der Sohn: "Dunkel hier drinnen..." Der Pfarrer: "Hör auf mit der Scheiße!!!"

  • Eine attraktive Frau hat sich für tagsüber, wenn der Mann bei der Arbeit ist, einen Lover angelacht. Der 9-jährige Sohn kommt unerwartet nach Hause. Sie schließt den Jungen ins Abstellkämmerchen. Da kommt plötzlich auch noch der Ehemann unerwartet und viel zu früh nach Hause. Also steckt sie auch noch den Lover ins Abstellkämmerlein. Junge: "Dunkel hier drin." Lover: "Ja." Junge: "Ich habe einen Baseball." Lover: "Schön." Junge: "Willst Du ihn kaufen." Lover: "Nein, danke." Junge: "Mein Vater ist da draußen." Lover: "O.k. Wie viel willst Du?" Junge: "50 Dollar." Einige Wochen später passiert es wieder, und der Junge und der Lover befinden sich im Abstellkämmerlein: Junge: "Dunkel hier drin." Lover: "Ja." Junge: "Ich habe einen Baseball-Handschuh." Lover: "Wie viel?" Junge: "150 Dollar." Lover: "Einverstanden." Der Vater des Jungen erkundigt sich nach dem vermissten Baseball und dem Handschuh. Der Junge behauptet: "Hab ich verkauft." Vater: "Wie viel hast Du dafür gekriegt?" Junge: "200 Dollar." Vater: "Das ist schrecklich, seine Freunde so über den Tisch zu ziehen. Das ist das Vielfache vom Kaufpreis. Du gehst sofort zur Beichte!" In der Kirche angekommen bugsiert der Vater den Sohn ins Beichthäuschen und wartet draußen. Junge: "Dunkel hier drin." Priester: "Oh nein, fängst Du schon wieder damit an..."

  • Und? Kummst morgen a? I glaub scho. Glauben tuat ma in da Kirchn!

  • Jedn Sonntag wenn die Mutter in die Kirche geht, geht der Vater ins Puff. Eines tages sagt die Frau: "Heute kann ich den Junen mal nicht mitnehmen in die Kriche". Also nimmt ihn der Vater mit ins Puff. Der Vater verschwindet mit einer Nutte in einem Zimmer und daher der junge Bub noch nichts gegessen hatte, machten die Nutten ihm 3 Semmeln: zwei mit Wurst und eins mit Marmelade. Nach den zwei Wurstemmeln is der Junge so satt das er nur noch die süße Marmelade von der dritten Semmel abschlecken konnte... Als der Vater wieder aus dem Zimmer kommt fragt er den Jungen wie es ihm ergangen ist. Der Bub berichtet ganz stolz "Die ersten zwei hab ich noch packt aber die 3 konnt ich nur noch schleckn!"

  • lol:) Eine Frau hat eine Affäre während ihr Mann auf der Arbeit ist. Während sie grade mit ihrem Liebhaber im Bett ist, kommt ihr 13-jähriger Sohn rein, sieht die beiden und versteckt sich im Wandschrank, um zuzugucken, bevor er entdeckt wird. Dann kommt der Mann nach Hause und die Frau steckt ihren Liebhaber auch in den Wandschrank ohne zu merken, dass ihr Sohn da schon drin steckt. Sohn: "Dunkel hier drinnen." Mann: "Ja." Sohn: "Ich habe einen Baseball." Mann: "Schön." Sohn: "Willst du ihn kaufen?" Mann: "Nein danke." Sohn: "Mein Vater steht da draußen ..." Mann: "Okay, schon gut, wie viel?" Sohn: "250 €" Mann: "Okay." Nach drei Wochen passiert das gleiche nochmal, wieder einmal sind der Sohn und der Liebhaber zusammen im Schrank. Sohn: "Dunkel hier drinnen." Mann: "Ja." Sohn: "Ich habe einen Baseballhandschuh." Der Mann erinnert sich an das Spiel vom letzten Mal und fragt genervt: "Wie viel diesmal?" Sohn: "750 €" Mann: "Na schön." Ein paar Tage später sagt der Vater zum Sohn: "komm, wir spielen etwas Baseball, hol deinen Ball und deinen Handschuh." Junge: "Ich kann nicht, ich hab die beiden Sachen verkauft." Vater: "Für wie viel?" Junge: "1000 €" Vater: "Das ist doch unerhört, deine Freunde so abzuzocken, das ist ja viel mehr als die beiden wert sind. Du kommst jetzt mit zur Kirche und beichtest deine Sünden." Beide gehen zur Kirche und der Vater setzt den Jungen in den Beichtstuhl. Junge: "Dunkel hier drinnen."Pfarrer: "Fang nicht wieder mit dem Scheiß an."

  • Eine Frau hat eine Affaire wärend ihr Mann auf der Arbeit ist. Während sie grade mit ihrem Liebhaber im Bett ist, kommt ihr 13-jähriger Sohn rein, sieht die beiden und versteckt sich im Wandschrank, um zuzugucken. Dann kommt der Mann nach Hause und die Frau steckt ihren Liebhaber auch in den Wandschrank ohne zu merken, dass ihr Sohn da schon drin ist. Sohn: "Dunkel hier drinnen." Mann: "Ja." Sohn: "Ich habe einen Baseball." Mann: "Schön." Sohn: "Willst du ihn kaufen?" Mann: "Nein, danke." Sohn: "Mein Vater steht da draußen?" Mann: "Okay, schon gut, wie viel?" Sohn: "250 Euro" Mann: "Okay." Nach drei Wochen passiert das gleiche nochmal, wieder sind der Sohn und der Liebhaber zusammen im Schrank. Sohn: "Dunkel hier drinnen." Mann: "Ja." Sohn: "Ich habe einen Baseballhandschuh." Der Mann erinnert sich an das Spiel vom letzten Mal und fragt genervt: "Wie viel diesmal?" Sohn: "750 Euro" Mann: "Na schön." Ein paar Tage später sagt der Vater zum Sohn: "Komm, wir spielen Baseball, hol deinen Ball und deinen Handschuh." Junge: "Ich kann nicht, ich hab das Zeug verkauft." Vater: "Für wie viel ?" Junge: "1000 Euro." Vater: "Das ist doch unerhört, deine Freunde so abzuzocken, das ist ja viel mehr als die Sachen wert sind. Du kommst jetzt mit zur Kirche und beichtest deine Sünden." Beide gehen zur Kirche und der Vater setzt den Jungen in den Beichtstuhl. Junge: "Dunkel hier drinnen."Pfarrer: "Fang nicht wieder mit dem Scheiß an."

  • wo biiist duu? Zuhause? In der Schule? Im Freibad/Schwimmbad? Unterwegs? Im Auto? Aufm Roller? Im Laden? In der Kirche? Im Garten? Auf Toilette? Auf dem Mond? Weißt nicht, wo? Ist egal, denn solange du nicht bei mir bist, bist du sowieso am falschen Ort... Ich vermiss dich.. ♥

  • Der Papst stirbt und kommt an die Himmelstür. Petrus begrüßt ihn und fragt nach seinem Namen. "Ich bin der Papst." "Papst, Papst", murmelt Petrus. "Tut mir leid, ich habe niemanden mit diesem Namen in meinem Buch." "Aber ich bin der Stellvertreter Gottes auf Erden!" "Gott hat einen Stellvertreter auf Erden?", fragt Petrus verblüfft. "Komisch! Hat er mir gar nichts von gesagt." Der Papst läuft krebsrot an. "Ich bin das Oberhaupt der katholischen Kirche!" "Katholische Kirche? Nie gehört!", sagt Petrus. "Aber warte mal einen Moment, ich frag den Chef." Er geht nach hinten in den Himmel und sagt zu Gott: "Du, da ist einer, der sagt, er sei dein Stellvertreter auf Erden. Er heißt Papst. Sagt dir das was?" "Nee", sagt Gott. "Kenn ich nicht. Weiß ich nichts von. Aber warte mal, ich frag Jesus. Jeeesus!" Jesus kommt angerannt. "Ja, Vater, was gibt's?" Gott und Petrus erklären ihm die Situation. "Moment", sagt Jesus, "ich guck mir den mal an. Bin gleich zurück." Zehn Minuten später ist er wieder da, Tränen lachend. "Ich fass es nicht", jappst er, "erinnert ihr euch an den kleinen Fischerverein, den ich vor etwas über 2000 Jahren gegründet habe? Den gibt's immer noch!"

  • (Fast) alle Alter-Sprüche: A: Die Welt geht unter wahhh!!! B: Alter ?! hohl mein Globus aus dem Wasser ! :'D A: Ich bin der Sandmann! B: Alter ?! hör auf mir Sand ins Gesicht zu werfen :'D A: Ich bin Jeeeeeesus! B: Alter ?! Komm sofort vom Kirchturm runter!! :D A: Ahhhh ich hab Schmetterlinge im Bauch o_o B: Alter ?! ich hab dir gesagt friss die Raupen nicht A: Die Pille des Todes muhahahah B: Alter ?! das isn Tic Tac -.- A: Ich bin Darth Vader! Spüre die Schwarze Macht B: Alter ?! -.-, gib dem alten Mann seinen Stock wieder zurück! A: Liebe kann so schmerzhaft sein ;( B: Alter ?! Hör auf den Kaktus zu umarmen ... A: Ich bin Amor spürt die macht der Liebeee B: Alter ?! komm da vom klettergerüst runter und hör auf leute mit Stöcken zu bewerfen -.- ;D A: ICH HAB EINEN PINGUIN GEFANGEN!! B: ALTER! Lass die Nonne los. A: DIE ERDE BEEEBT !!!! B: Alter, ich radiere. :D A:Hehe Ich hab Bauchkribbeln. B:Alter ich hab doch gesagt iss den tausendfüsler net. A : "Guck mal, eine Fingerpuppe ! " B : "Alter, nimm deinen Finger aus dem Arsch von meinem Hamster ! -.-' " A: STROBOPOP, STROBOPOP ! Jetzt machen wir STROBOPARTY !!! B: ALTER !!!, jetzt sei leise! Es ist drei Uhr morgens! -.-" A: Hmmmm Nutella .. B: Alter nnimm den finger aus der Hundescheiße A: HÄSCHENKOLONIE GREIFT AN !!! B:Alter, hör auf mich mit Stoffhasen zu bombardieren -.-' A: it's raining men, halleluja! B: Alter, musstest du die Puppen meiner Schwester aus dem Fenster werfen ?! A: its the final countdown :D B: ALTER schmeiß die bombe weg -.- A:Rettet die Wale!!" B:Alter, hör auf die dicke Frau ins Wasser zu ziehen!" A: PIKATSCHUUUU - DONNERSCHOCKATACKE Looos !! B:Alter, du hast meinen Hamster gegen die Tür geschlagen. A: Meine Soldaten werden dich besiegen , wir sind in der Überzahl !!! B:Alter, hör auf mich mit Gummibärchen zu beschmeißen ! A: Sieh mal da ist ein Ufo ! Mit einem Alien drinne ! B: Alter, hohl meinen Hamster von der Frisbee ! A: Spüre den Zorn des Zeus !!! B: Alter, leg das Stromkabel weg ! A: Ich bin Thor ! Spüre meine göttliche Macht !!!! B:Alteer , hast du gerade mit einem HAMMER nach MIR geworfen ?! A: Looos Schiggy, Schädelwummeeee! B: Alter, hast du mir grad eine Schildkröte an den Kopf geworfen?? A: Ich hab ein POKEMON gefangen !! B: Alter lass die Katze los! A:'' Ich bin ein Zauberer!!'' B:'' Alter, hör mich mit Wunderkerzen zu bewerfen!!“ A:Hey,schau mal ich bin Thaddeus! B:Alter zieh dir´ne hose an!

  • Ich war 3 Jahre, als meine Mutter geboren wurde. Sie war so hässlich, das ich beschloss abzuhauen! Ich sah 3 Schiffe: Eins von den Japsen, eins von den Engländern und eins von den Indianern. Ich beschloss mich auf das Schiff von den Indianern zu begeben und das tat ich auch. Kam der erste zu mir her und meinte, HAUMIDI-HAIAHO, ich verstand, Hau mir die Eier Krumm. Das tat ich auch! Ich bekam eine Ohrfeige, das ich bis zum Wochenmarkt flog. Dort stand eine Frau die Banane verkaufte und schrie: " Kauft Bananen, kauft Bananen"! Ich verstand: „Klaut Bananen, klaut Bananen“! Also tat ich das. Da sah mich ein Polizist, der sagte: „Hey junge komm mal her“! Ich verstand:“ Hey junge klau noch mehr“! Also tat ich das! Ich bekam wieder eine Ohrfeige das ich in die Kirche flog. Der Priester sprach zu den Gläubigen: „Faltete die Hände und betet“. Ich verstand, scheißt in die Hände und knetet! Also tat ich das! Ich bekam wiederrum eine Ohrfeige das ich auf den Kirchenturm Flog! Also stand ich da oben und sah zu den ganzen Menschen hinab! Alle schrien:“ hey junge spring nicht runter sonst bist du tot“! Ich wiederrum verstand: „Hey junge spring runter dann kriegst du Brot“! Tja, ICH SPRAAANG! Nun lag ich tot am Boden und Gott nahm mich in seine heiligen Hände! Er fragte mich:“ Na mein junge, wie heißt du“?! Ich verstand: „Na mein junge, wie scheißt du“? Da sagte ich: „Braun“! Von nun an gab mir Gott den Namen, Charlie Brown :)

  • Eine Frau hat immer Besuch von ihrem Liebhaber, während ihr Mann bei der Arbeit ist. Eines Tages versteckt sich der neunjährige Sohn im Schrank um zu beobachten, was die beiden denn so machen... Auf einmal kommt der Ehemann überraschend nach Hause und die Frau versteckt auch ihren Liebhaber im Schrank: Der Sohn: "Dunkel hier drinnen..." Der Mann (flüstert): "Stimmt." Der Sohn: "Ich hab einen Fußball..." Der Mann: "Schön für Dich." Der Sohn: "Willst Du den kaufen?" Der Mann: "Nee, vielen Dank!" Der Sohn: "Mein Vater ist draußen!" Der Mann: "OK, wie viel?" Der Sohn: "250 Euro." In den nächsten Wochen passiert es nochmal, dass der Sohn und der Liebhaber im gleichen Schrank enden. Der Sohn: "Dunkel hier drinnen...." Der Mann (flüstert): "Stimmt." Der Sohn: "Ich hab Turnschuhe." Der Mann, in Erinnerung, gedanklich seufzend: "Wieviel?" Der Sohn: "500 Euro." Nach ein paar Tagen sagt der Vater zum Sohn: "Nimm deinen Fußballsachen und lass uns eine Runde spielen." Der Sohn: "Geht nicht hab ich alles verkauft!" Der Vater: "Für wie viel?" Der Sohn: "Für 750 Euro." Der Vater: "Es ist unglaublich wie Du Deine Freunde betrügst, das ist viel mehr als die Sachen gekostet haben. Ich werde Dich zum Beichten in die Kirche bringen!" Der Vater bringt seinen Sohn in die Kirche, setzt ihn in den Beichtstuhl und schließt die Tür. Der Sohn: "Dunkel hier drinnen..." Der Pfarrer: "Hör auf mit der Scheiße!!!

  • Eine Wunderschöne Geschichte... Eines Tages bat eine Lehrerin ihre Schüler, die Namen aller anderen Schüler der Klasse auf ein Blatt Papier zu schreiben und ein wenig Platz neben den Namen zu lassen. Dann sagte sie zu den Schülern, sie sollten überlegen, was das Netteste ist, das sie über jeden ihrer Klassenkameraden sagen können und das sollten sie neben die Namen schreiben.. Es dauerte die ganze Stunde, bis jeder fertig war und bevor sie den Klassenraum verließen, gaben sie Ihre Blätter der Lehrerin. Am Wochenende schrieb die Lehrerin jeden Schülernamen auf ein Blatt Papier und daneben die Liste der netten Bemerkungen, die ihre Mitschüler über den Einzelnen aufgeschrieben hatten. Am Montag gab sie jedem Schüler seine oder ihre Liste. Schon nach kurzer Zeit lächelten alle. "Wirklich?", hörte man flüstern. "Ich wusste gar nicht, dass ich irgendjemandem was bedeute!" und "Ich wusste nicht, dass mich andere so mögen", waren die Kommentare. Niemand erwähnte danach die Listen wieder. Die Lehrerin wusste nicht, ob die Schüler sie untereinander oder mit ihren Eltern diskutiert hatten, aber das machte nichts aus. Die Übung hatte ihren Zweck erfüllt. Die Schüler waren glücklich mit sich und mit den anderen. Etliche Jahre später war einer der ehemaligen Schüler gestorben und die Lehrerin ging zum Begräbnis dieses Schülers. Die Kirche war überfüllt mit vielen Freunden. Einer nach dem anderen, der den jungen Mann geliebt oder gekannt hatte, ging am Sarg vorbei und erwies ihm die letzte Ehre. Die Lehrerin ging als letzte und betete vor dem Sarg. Als sie dort stand, sagte einer der Anwesenden, die den Sarg trugen, zu ihr: "Waren Sie Marks Mathelehrerin?" Sie nickte: "Ja". Dann sagte er: "Mark hat sehr oft von Ihnen gesprochen." Nach dem Begräbnis waren die meisten von Marks früheren Schulfreunden versammelt. Marks Eltern waren auch da und sie warteten offenbar sehnsüchtig darauf, mit der Lehrerin zu sprechen. "Wir wollen Ihnen etwas zeigen", sagte der Vater und zog eine Geldbörse aus seiner Tasche. "Das wurde gefunden, als Mark verunglückt ist. Wir dachten, Sie würden es erkennen." Aus der Geldbörse zog er ein stark abgenutztes Blatt, das offensichtlich zusammengeklebt, viele Male gefaltet und auseinander gefaltet worden war. Die Lehrerin wusste ohne hinzusehen, dass dies eines der Blätter war, auf denen die netten Dinge standen, die seine Klassenkameraden über Mark geschrieben hatten. "Wir möchten Ihnen so sehr dafür danken, dass Sie das gemacht haben", sagte Marks Mutter. "Wie Sie sehen können, hat Mark das sehr geschätzt." Alle früheren Schüler versammelten sich um die Lehrerin. Charlie lächelte ein bisschen und sagte: "Ich habe meine Liste auch noch. Sie ist in der obersten Schublade in meinem Schreibtisch". Die Frau von Heinz sagte: "Heinz bat mich, die Liste in unser Hochzeitsalbum zu kleben." "Ich habe meine auch noch", sagte Monika. "Sie ist in meinem Tagebuch." Dann griff Irene, eine andere Mitschülerin, in ihren Taschenkalender und zeigte ihre abgegriffene und ausgefranste Liste den anderen. "Ich trage sie immer bei mir", sagte Irene und meinte dann: "Ich glaube, wir haben alle die Listen aufbewahrt." Die Lehrerin war so gerührt, dass sie sich setzen musste und weinte. Sie weinte um Mark und für alle seine Freunde, die ihn nie mehr sehen würden.. Im Zusammenleben mit unseren Mitmenschen vergessen wir oft, dass jedes Leben eines Tages endet und dass wir nicht wissen, wann dieser Tag sein wird. Deshalb sollte man den Menschen, die man liebt und um die man sich sorgt, sagen, dass sie etwas Besonderes und Wichtiges sind. Sag es ihnen, bevor es zu spät ist.

  • Der neue Pfarrer war so nervös, dass er bei der 1. Messe fast nicht sprechen konnte. So fragte er den Bischof nach Rat. Dieser sagte, dass er vor der ersten Messe zwei Tröpfchen Tequila in ein Glas Wasser gebe, das wird ihm die Nervosität nehmen. Gesagt getan und es ging ihm so gut, dass er sogar bei einem Sturm die Ruhe nicht verloren hätte. Als der Pfarrer später in die Sakristei zurückkehrte, fand er dort einen Zettel vom Bischof vor : Geschätzter Pfarrer! Ich gebe Ihnen einige Anmerkungen zu Ihrer letzten Messe und hoffe, dass sich diese Angelegenheiten in der nächsten Messe nicht wiederholen werden: 1. Es ist nicht nötig Zitronen an den Kelchrand zu stecken. 2. Der Kasten neben dem Altar ist der Beichtstuhl und nicht das WC. 3. Die Gebote sind deren 10 und nicht "circa 12". 4. Jesus und die Apostel benennen wir nicht mit "J.C. & the Gang". 5 Wir benennen Judas nicht mit "Hurensohn" und der Papst ist nicht "El Padrino". 6. Bin Laden hat nichts mit dem Tod von Jesus zu tun. 7. Das Weihwasser ist zum Segnen da und nicht um den Nacken zu erfrischen. 8. Niemals sollten Sie beten, indem Sie sich auf die Stufen vor dem Altar setzen und den Fuß auf die Bibel legen. 9. Die Hostie dient nicht als Aperitif zum Wein, sondern ist für die Gläubigen gedacht. 10. Bitte nehmen Sie den Satz: "Brechet das Brot, und verteilt es unter den Armen" nicht wörtlich; es war nicht nötig, sich zu übergeben um die Schweinerei dann noch in den Achselhöhlen zu verteilen 11. Noah baute die Arche und besaß kein Offshore-Boat. 12. Abraham war auch nicht der Vater der Schlümpfe. 13. Die Aufforderung zum Tanz ist nicht schlecht, aber eine Polonaise durchs Kirchenschiff: Nein! 14. Der "Freak im Kirchenschiff" ist übrigens Jesus, er hängt da auch nicht rum, sondern ist ans Kreuz genagelt. Und seine letzten Worte waren sicher nicht: "Mehr Nägel - ich rutsche!" 15. Jener in der Ecke des Chores, welchen Sie als schwule Sau , ja sogar als Transvestit mit Rock benannten, das war übrigens ich. 16. Das nächste Mal geben Sie bitte einige Tröpfchen Tequila ins Wasser und nicht umgekehrt. Herzlichst Ihr Bischof

  • A: Die Welt geht unter wahhh!!! B: Alter ?! hohl mein Globus aus dem Wasser ! :'D A: Ich bin der Sandmann! B: Alter ?! hör auf mir Sand ins Gesicht zu werfen :'D A: Ich bin Jeeeeeesus! B: Alter ?! Komm sofort vom Kirchturm runter!! :D A: Ahhhh ich hab Schmetterlinge im Bauch o_o B: Alter ?! ich hab dir gesagt friss die Raupen nicht A: Die Pille des Todes muhahahah B: Alter ?! das isn Tic Tac -.- A: Ich bin Darth Vader! Spüre die Schwarze Macht B: Alter ?! -.-, gib dem alten Mann seinen Stock wieder zurück! A: Liebe kann so schmerzhaft sein ;( B: Alter ?! Hör auf den Kaktus zu umarmen ... A: Ich bin Amor spürt die macht der Liebeee ♥ B: Alter ?! komm da vom klettergerüst runter und hör auf leute mit Stöcken zu bewerfen -.- ;D A: Ich bin Ariel die Meerjungfrau!! B: ALTER!!!!!!!!! Tu den Goldfisch aus deinem Arsch Klick auf Gefällt mir, alter.!

  • (fast) alle Alter-Sprüche: A: Die Welt geht unter wahhh!!! B: Alter ?! hohl mein Globus aus dem Wasser ! :'D A: Ich bin der Sandmann! B: Alter ?! hör auf mir Sand ins Gesicht zu werfen :'D A: Ich bin Jeeeeeesus! B: Alter ?! Komm sofort vom Kirchturm runter!! :D A: Ahhhh ich hab Schmetterlinge im Bauch o_o B: Alter ?! ich hab dir gesagt friss die Raupen nicht A: Die Pille des Todes muhahahah B: Alter ?! das isn Tic Tac -.- A: Ich bin Darth Vader! Spüre die Schwarze Macht B: Alter ?! -.-, gib dem alten Mann seinen Stock wieder zurück! A: Liebe kann so schmerzhaft sein ;( B: Alter ?! Hör auf den Kaktus zu umarmen ... A: Ich bin Amor spürt die macht der Liebeee  B: Alter ?! komm da vom klettergerüst runter und hör auf leute mit Stöcken zu bewerfen -.- ;D A: ICH HAB EINEN PINGUIN GEFANGEN!! B: ALTER! Lass die Nonne los. A: DIE ERDE BEEEBT !!!! B: Alter, ich radiere. :D A:HEHE Ich hab Bauchkribbeln. B:Alter ich hab doch gesagt iss den tausendfüsler net. A : "Guck mal, eine Fingerpuppe ! " B : "Alter, nimm deinen Finger aus dem Arsch von meinem Hamster ! -.-' " A: STROBOPOP, STROBOPOP ! Jetzt machen wir STROBOPARTY !!! xD B: ALTER !!!, jetzt sei leise! Es ist drei Uhr morgens! -.-" A: hmmmmmm Nuttela B: Alter nnimm den finger aus der Hundescheiße A: HÄSCHENKOLONIE GREIFT AN ....!!!!!!!!!!!!!!! B:Alter, hör auf mich mit Stoffhasen zu bombardieren -.-' A: it's raining men, halleluja! B: Alter, musstest du die Puppen meiner Schwester aus dem Fenster werfen ?! A: its the final countdown :D B: ALTER schmeiß die bombe weg -.- A:Rettet die Wale!!" B:Alter, hör auf die dicke Frau ins Wasser zu ziehen!" 1. PIKATSCHUUUU -- DONNERSCHOCKATTAKKE LOOOSS!!!!!!! -Alter, du hast meinen Hamster gegen die Tür geschlagen. 2.Meine Soldaten werden dich besiegen !!! Wir sind in der Überzahl !!!!!!!!!! -Alter, hör auf mich mit Gummibärchen zu beschmeißen ! 3.Sieh mal da ist ein Ufo ! Mit einem Alien drinne ! - Wo?! -Na da! -Alter, hohl meinen Hamster von der Frisbee ! 4.Spüre den Zorn des Zeus !!!!!!! -Alter, leg das Stromkabel weg ! 5.Ich bin Thor ! Spüre meine göttliche Macht !!!! -ALTER, HAST DU GERADE MIT EINEM HAMMER NACH MIR GEWORFEN ?!?!?! 6.Looos Schiggy, Schädelwummeeee! -Alter, hast du mir grad eine Schildkröte an den Kopf geworfen?? 7.-ICH HAB EIN POKEMON GEFANGEEN! -Alter lass die Katze los! A:'' Ich bin ein Zauberer!!'' B:'' alter, hör mich mit Wunderkerzen zu bewerfen!!“ A:hey,schau mal ich bin Thaddeus! B:Alter zieh dir´ne hose an!

  • Immer häufiger kommt ein fremder Mann zu Mami und die beiden verschwinden im Schlafzimmer. Eines Tages versteckt sich der 8-jährige Sohn im Kleiderschrank, um zu beobachten, was die beiden so machen. Auf einmal kommt der Ehemann überraschend nach Hause. Vor Schreck versteckt die Frau den Liebhaber ebenfalls im Schrank. Der Sohn: "Dunkel hier drin." ... ... Der Mann flüstert: "Stimmt." Der Sohn: "Ich habe einen Fußball." Der Mann: "Schön für dich." Der Sohn: "Willst du den kaufen?" Der Mann: "Nee, vielen Dank." Der Sohn: "Mein Vater ist draußen." Der Mann: "OK, wie viel?" Der Sohn: "250 EUR." In den nächsten Wochen passiert es noch mal, dass der Sohn und der Liebhaber im gleichen Schrank enden. Der Sohn: "Dunkel hier drin." Der Mann: "Stimmt." Der Sohn: "Ich habe Turnschuhe." Der Mann (in Erinnerung gedanklich seufzend): "Wie viel?" Der Sohn: "500 EUR." Nach ein paar Tagen sagt der Vater zu seinem Sohn: "Nimm deine Fußballsachen und lass uns eine Runde spielen." Der Sohn: "Geht nicht, habe alles verkauft." Der Vater: "Für wie viel?" Der Sohn: "750 EUR." Der Vater: "Es ist unglaublich, wie du deine Freunde betrügst. Das ist viel mehr, als die Sachen jemals gekostet haben. Ich werde dich zum Beichten in die Kirche bringen." Der Vater bringt seinen Sohn in die Kirche zur Beichte, setzt ihn in den Beichtstuhl und schließt die Tür. Der Sohn: "Dunkel hier drin." Der Pfarrer: "Hör auf mit der Scheiße!" ♥ __________♥_______________

  • A: Die Welt geht unter ahhhh! B:Alter?! Hohl mein Globus aus dem Wasser! A: Ich bin der Sandmann! :) B: Alter?! Hör auf mich mit Sand zu bewerfen! :D A: Ich bin Jesus! B:Alter?! Komm sofort vom Kirchturm runter! A:Ahhh ich hab Schmetterline im Bauch o_o! B:Alter?! Ich hab dir gesagt friss die Raupen nicht! A:Die Pille des Todes muhahaha B:Alter?! Das ist Tic Tac -.- A:Ich bin Darth Vader! Spüre die Schwarze Macht! B:Alter?!-.-, gib dem Mann seinen Stock wieder! :D A:Ich bin Armor spürt die macht der Liebee ♥ B: Alter!? Komm vom klettergerüst runter und hör auf die Leute mit Stöcken zu bewerfen! A:Kuck mal ich hab einen Pinguin gefangen! B: alter lass die Nonne los!

  • BITTE BIS ZUM ENDE LESEN Ich habe diesen einen Freund. Ich kenne ihn seit der ersten Klasse. Er war der coolste Junge der ganzen Grundschule, weil er jede Pause mit mir verstecken gespielt und mich manchmal von der Schule bis nach Hause gebracht hat, wenn ich Angst hatte allein zu gehen. Später mochte ich ihn nicht mehr so gern. Irgendwann hatte er aufgehört mich nach Hause zu bringen und angefangen mit den anderen Jungen in den Pausen Fußball zu spielen. Wenn er mich gesehen hat, hat er sich weggedreht und mit seinen Freunden geredet. Als ich elf Jahre alt war, ließen meine Eltern sich scheiden. Ich wollte auf keinen Fall, dass sie es einer meiner Freundinnen erzählen. Meine Mutter konnte nicht mit ansehen wie traurig ich war und rief bei ihm an. Er kam vorbei und blieb das ganze Wochenende. Wir lagen auf meinem Bett, schauten fern und er weinte fast genau so viel wie ich. Für jede Werbepause, die ich ohne weinen überstand, erlaubte er mir eine Kugel Schokoladeneis zu essen. Von da an ging er wieder jeden Tag mit mir nach Hause. Die Jahre vergingen. Er kam mit Mädchen zusammen und trennte sich von ihnen, aber ich war immer das Mädchen, das er abends nach Hause brachte. In der elften Klasse saß ich im Deutschunterricht neben ihm. Ich starrte ihn an. Ich sah direkt in seine grünen Augen und verstand auf einmal, was meine Mutter meinte als sie zu mir sagte, dass die Augen das Tor zur Seele seien. In dem Moment wünschte ich mir, dass er mehr als mein bester Freund sei, aber ich wusste, dass er das nicht wollte. Im nächsten Jahr trat er bei einer Schulaufführung auf. Ich saß in der ersten Reihe und lächelte ihn an während er im Rampenlicht stand. Er sah unglaublich schön und glücklich aus und er lächelte zurück. In dem Moment wünschte ich mir, dass er mehr als mein bester Freund sei, aber ich wusste, dass er das nicht wollte. Ein paar Wochen später kam er mit einer Freundin von mir zusammen. Alle erzählten, wie gut die beiden zusammen passen würden. Sie war genau so schön und beliebt wie er. Aber ich war es, die er jeden Tag von der Schule nach Hause fuhr. Einen Abend saßen wir lange zusammen in seinem Auto. Er erzählte mir, dass er gerade die schönste Zeit seines Lebens habe. Ich sah in seine wunderschönen grünen Augen und wusste, dass er die Wahrheit sagte. In dem Moment wünschte ich mir, dass er die schönste Zeit seines Lebens meinetwegen hätte. Ich wünschte mir, dass er mehr als mein bester Freund sei, aber ich wusste, dass er das nicht wollte. Am nächsten Tag in der Schule mussten wir Aufsätze über das Thema Erste Liebe schreiben. Ich wusste ganz genau, worüber ich schreiben wollte, aber ich konnte es nicht. Als ich meinen besten Freund anschaute, sah ich, wie er meine Freundin angrinste. In dem Moment wünschte ich mir, dass er diesen Aufsatz über mich schreiben würde. Ich wünschte mir, dass er mehr als mein bester Freund sei, aber ich wusste, dass er das nicht wollte. Ein paar Wochen später rief meine Freundin mich an und sagte mir, dass er mit ihr Schluss gemacht habe. Als er mich am nächsten Tag nach Hause fuhr, saßen wir Stunden lang in seinem Auto. Wir redeten über unsere Freunde, über die Schule, über Musik. Er erzählte mir, dass er meine Freundin nie geliebt habe. In dem Moment wünschte ich mir, dass er mir sagen würde, dass er mich liebe. Ich wünschte mir, dass er mehr als mein bester Freund sei, aber ich wusste, dass er das nicht wollte. Die Zeit verging. Nach dem Abitur wollte er ein Jahr nach Kanada gehen. Auf seiner Abschiedsparty saß er neben mir und sagte, dass ich seine beste Freundin sei. Ich sah in seine wunderschönen grünen Augen und gab ihm einen Kuss auf die Wange. In dem Moment wünschte ich mir, dass er mir sagen würde, dass er mich liebe. Ich wünschte mir, dass er mehr als mein bester Freund sei, aber ich wusste, dass er das nicht wollte. Die Zeit verging. Als er wiederkam, erzählte er mir, dass er ein Mädchen kennen gelernt habe, das er heiraten wolle. Er stellte sie mir vor. Als er mich fragte, wie ich sie finden würde, sagte ich, dass sie wunderschön sei. Er erwiderte, dass er die Liebe seines Lebens gefunden habe. Dann drehte er sich um und ging. In dem Moment wünschte ich mir, dass ich die Liebe seines Lebens sei. Ich wünschte mir, dass er mehr als mein bester Freund sei, aber ich wusste, dass er das nicht wollte. An diesem Tag fuhr er mich zum letzten mal nach Hause. Auf seiner Hochzeit saß ich in der ersten Reihe der Kirche. Er stand vorn im Rampenlicht. Wie bei der Schulaufführung sah er unglaublich schön und glücklich aus. Ich lächelte ihn an und er lächelte zurück. Ich sah in seine wunderschönen grünen Augen und wusste, dass sein Lächeln aufrichtig war. In dem Moment wünschte ich mir, dass ich neben ihm am Altar stehen würde. Ich wünschte mir, dass er mehr als mein bester Freund sei, aber ich wusste, dass er das nicht wollte. Mein bester Freund zog mit seiner Frau nach Kanada. Ich blieb zu Hause. Die Jahre vergingen. Heute sitze ich wieder in der Kirche. Es ist seine Beerdigung. Ich erfahre, dass er sich schon nach einigen Jahren von seiner Frau getrennt hat. Unsere Lehrerin aus der zwölften Klasse hält eine Trauerrede. Sie sagt, dass er schon immer wunderbar schreiben konnte. Dann beginnt sie einen Auszug aus seinem Aufsatz in der zwölften Klasse vorzulesen. Meine Erste Liebe: Ich habe dieses Mädchen noch nie angesehen ohne ihr sagen zu wollen, dass ich sie liebe. Ich sehe in ihre wunderschönen grünen Augen und wünsche mir, dass sie mehr als meine beste Freundin ist, aber ich weiß, dass sie das nicht will.

  • Ich habe diesen einen Freund. Ich kenne ihn seit der ersten Klasse. Er war der coolste Junge der ganzen Grundschule, weil er jede Pause mit mir verstecken gespielt und mich manchmal von der Schule bis nach Hause gebracht hat, wenn ich Angst hatte allein zu gehen. Später mochte ich ihn nicht mehr so gern. Irgendwann hatte er aufgehört mich nach Hause zu bringen und angefangen mit den anderen Jungen in den Pausen Fußball zu spielen. Wenn er mich gesehen hat, hat er sich weggedreht und mit seinen Freunden geredet. Als ich elf Jahre alt war, ließen meine Eltern sich scheiden. Ich wollte auf keinen Fall, dass sie es einer meiner Freundinnen erzählen. Meine Mutter konnte nicht mit ansehen wie traurig ich war und rief bei ihm an. Er kam vorbei und blieb das ganze Wochenende. Wir lagen auf meinem Bett, schauten fern und er weinte fast genau so viel wie ich. Für jede Werbepause, die ich ohne weinen überstand, erlaubte er mir eine Kugel Schokoladeneis zu essen. Von da an ging er wieder jeden Tag mit mir nach Hause. Die Jahre vergingen. Er kam mit Mädchen zusammen und trennte sich von ihnen, aber ich war immer das Mädchen, das er abends nach Hause brachte. In der elften Klasse saß ich im Deutschunterricht neben ihm. Ich starrte ihn an. Ich sah direkt in seine grünen Augen und verstand auf einmal, was meine Mutter meinte als sie zu mir sagte, dass die Augen das Tor zur Seele seien. In dem Moment wünschte ich mir, dass er mehr als mein bester Freund sei, aber ich wusste, dass er das nicht wollte. Im nächsten Jahr trat er bei einer Schulaufführung auf. Ich saß in der ersten Reihe und lächelte ihn an während er im Rampenlicht stand. Er sah unglaublich schön und glücklich aus und er lächelte zurück. In dem Moment wünschte ich mir, dass er mehr als mein bester Freund sei, aber ich wusste, dass er das nicht wollte. Ein paar Wochen später kam er mit einer Freundin von mir zusammen. Alle erzählten, wie gut die beiden zusammen passen würden. Sie war genau so schön und beliebt wie er. Aber ich war es, die er jeden Tag von der Schule nach Hause fuhr. Einen Abend saßen wir lange zusammen in seinem Auto. Er erzählte mir, dass er gerade die schönste Zeit seines Lebens habe. Ich sah in seine wunderschönen grünen Augen und wusste, dass er die Wahrheit sagte. In dem Moment wünschte ich mir, dass er die schönste Zeit seines Lebens meinetwegen hätte. Ich wünschte mir, dass er mehr als mein bester Freund sei, aber ich wusste, dass er das nicht wollte. Am nächsten Tag in der Schule mussten wir Aufsätze über das Thema Erste Liebe schreiben. Ich wusste ganz genau, worüber ich schreiben wollte, aber ich konnte es nicht. Als ich meinen besten Freund anschaute, sah ich, wie er meine Freundin angrinste. In dem Moment wünschte ich mir, dass er diesen Aufsatz über mich schreiben würde. Ich wünschte mir, dass er mehr als mein bester Freund sei, aber ich wusste, dass er das nicht wollte. Ein paar Wochen später rief meine Freundin mich an und sagte mir, dass er mit ihr Schluss gemacht habe. Als er mich am nächsten Tag nach Hause fuhr, saßen wir Stunden lang in seinem Auto. Wir redeten über unsere Freunde, über die Schule, über Musik. Er erzählte mir, dass er meine Freundin nie geliebt habe. In dem Moment wünschte ich mir, dass er mir sagen würde, dass er mich liebe. Ich wünschte mir, dass er mehr als mein bester Freund sei, aber ich wusste, dass er das nicht wollte. Die Zeit verging. Nach dem Abitur wollte er ein Jahr nach Kanada gehen. Auf seiner Abschiedsparty saß er neben mir und sagte, dass ich seine beste Freundin sei. Ich sah in seine wunderschönen grünen Augen und gab ihm einen Kuss auf die Wange. In dem Moment wünschte ich mir, dass er mir sagen würde, dass er mich liebe. Ich wünschte mir, dass er mehr als mein bester Freund sei, aber ich wusste, dass er das nicht wollte. Die Zeit verging. Als er wiederkam, erzählte er mir, dass er ein Mädchen kennen gelernt habe, das er heiraten wolle. Er stellte sie mir vor. Als er mich fragte, wie ich sie finden würde, sagte ich, dass sie wunderschön sei. Er erwiderte, dass er die Liebe seines Lebens gefunden habe. Dann drehte er sich um und ging. In dem Moment wünschte ich mir, dass ich die Liebe seines Lebens sei. Ich wünschte mir, dass er mehr als mein bester Freund sei, aber ich wusste, dass er das nicht wollte. An diesem Tag fuhr er mich zum letzten mal nach Hause. Auf seiner Hochzeit saß ich in der ersten Reihe der Kirche. Er stand vorn im Rampenlicht. Wie bei der Schulaufführung sah er unglaublich schön und glücklich aus. Ich lächelte ihn an und er lächelte zurück. Ich sah in seine wunderschönen grünen Augen und wusste, dass sein Lächeln aufrichtig war. In dem Moment wünschte ich mir, dass ich neben ihm am Altar stehen würde. Ich wünschte mir, dass er mehr als mein bester Freund sei, aber ich wusste, dass er das nicht wollte. Mein bester Freund zog mit seiner Frau nach Kanada. Ich blieb zu Hause. Die Jahre vergingen. Heute sitze ich wieder in der Kirche. Es ist seine Beerdigung. Ich erfahre, dass er sich schon nach einigen Jahren von seiner Frau getrennt hat. Unsere Lehrerin aus der zwölften Klasse hält eine Trauerrede. Sie sagt, dass er schon immer wunderbar schreiben konnte. Dann beginnt sie einen Auszug aus seinem Aufsatz in der zwölften Klasse vorzulesen. Meine Erste Liebe: Ich habe dieses Mädchen noch nie angesehen ohne ihr sagen zu wollen, dass ich sie liebe. Ich sehe in ihre wunderschönen grünen Augen und wünsche mir, dass sie mehr als meine beste Freundin ist, aber ich weiß, dass sie das nicht will.

  • Eine Frau hat eine Affäre während ihr Mann auf der Arbeit ist. Während sie grade mit ihrem Liebhaber im Bett ist, kommt ihr 13-jähriger Sohn rein, sieht die beiden und versteckt sich im Wandschrank, um zuzugucken, bevor er entdeckt wird. Dann kommt der Mann nach Hause und die Frau steckt ihren Liebhaber auch in den Wandschrank ohne zu merken, dass ihr Sohn da schon drin steckt. Sohn: "Dunkel hier drinnen." Mann: "Ja." Sohn: "Ich habe einen Baseball." Mann: "Schön." Sohn: "Willst du ihn kaufen?" Mann: "Nein danke." Sohn: "Mein Vater steht da draußen ..." Mann: "Okay, schon gut, wie viel?" Sohn: "250 €" Mann: "Okay." Nach drei Wochen passiert das gleiche nochmal, wieder einmal sind der Sohn und der Liebhaber zusammen im Schrank. Sohn: "Dunkel hier drinnen." Mann: "Ja." Sohn: "Ich habe einen Baseballhandschuh." Der Mann erinnert sich an das Spiel vom letzten Mal und fragt genervt: "Wie viel diesmal?" Sohn: "750 €" Mann: "Na schön." Ein paar Tage später sagt der Vater zum Sohn: "komm, wir spielen etwas Baseball, hol deinen Ball und deinen Handschuh." Junge: "Ich kann nicht, ich hab die beiden Sachen verkauft." Vater: "Für wie viel?" Junge: "1000 €" Vater: "Das ist doch unerhört, deine Freunde so abzuzocken, das ist ja viel mehr als die beiden wert sind. Du kommst jetzt mit zur Kirche und beichtest deine Sünden." Beide gehen zur Kirche und der Vater setzt den Jungen in den Beichtstuhl. Junge: "Dunkel hier drinnen."Pfarrer: "Fang nicht wieder mit dem Scheiß an."

  • Eine Frau hat eine Affäre, während ihr Mann ...... auf der Arbeit ist. Während sie grade mit ihrem Liebhaber im Bett ist, kommt ihr 13-jähriger Sohn rein, sieht die beiden und versteckt sich im Wandschrank, um zuzugucken. Dann kommt der Mann nach Hause und die Frau steckt ihren Liebhaber auch in den Wandschrank ohne zu merken, dass ihr Sohn da schon drin ist. Sohn: "Dunkel hier drinnen." Mann: "Ja." Sohn: "Ich habe einen Baseball." Mann: "Schön." Sohn: "Willst du ihn kaufen?" Mann: "Nein, danke." Sohn: "Mein Vater steht da draußen..." Mann: "Okay, schon gut, wie viel?" Sohn: "250 Euro" Mann: "Okay." Nach drei Wochen passiert das gleiche nochmal, wieder sind der Sohn und der Liebhaber zusammen im Schrank. Sohn: "Dunkel hier drinnen." Mann: "Ja." Sohn: "Ich habe einen Baseballhandschuh." Der Mann erinnert sich an das Spiel vom letzten Mal und fragt genervt: "Wie viel diesmal?" Sohn: "750 Euro" Mann: "Na schön." Ein paar Tage später sagt der Vater zum Sohn: "Komm, wir spielen Baseball, hol deinen Ball und deinen Handschuh." Junge: "Ich kann nicht, ich hab das Zeug verkauft." Vater: "Für wie viel ?" Junge: "1000 Euro." Vater: "Das ist doch unerhört, deine Freunde so abzuzocken, das ist ja viel mehr als die Sachen wert sind. Du kommst jetzt mit zur Kirche und beichtest deine Sünden." Beide gehen zur Kirche und der Vater setzt den Jungen in den Beichtstuhl. Junge: "Dunkel hier drinnen."Pfarrer: "Fang nicht wieder mit dem Scheiß an."

  • Jährlich sterben weltweit mehr Leute durch umfallende Getränkeautomaten als durch Haiattacken. Die erste deutsche Universität wurde in Prag gegründet. Ein Mann produziert täglich 104 Mill. Spermien, etwa 1.200 pro Sekunde. Los Angeles heißt mit vollem Namen: El Pueblo de Neustra Senòra la Reina de los Angeles del Rìo de Prociùncula Monaco ist kleiner als der Berliner Tiergarten. Aus Elefantenkot kann man Papier herstellen. Die Volksrepublik China erteilte Brad Pitt für seine Mitwirkung als Hauptdarsteller in dem Film »Sieben Jahre in Tibet« ein lebenslanges Einreiseverbot. Monstern ist es in Urbana, Illinois verboten, im Stadtgebiet zu reiten. Die Kirche verdammte die Kartoffel einst als »dämonisches, lüsternes Gewächs und Frucht des Bösen«. Wo der Teufel einst auf den Boden gespuckt habe, dort sei die erste Kartoffel gewachsen, hieß es über das Lebensmittel aus Südamerika. Eine Boeing 747 besteht aus ca. 6 Mill. Einzelteilen. Wenn du mindestens 5 Sachen nicht wusstest geh auf gefällt mir ;D

  • 10.tes Schuljahr: Als ich dort saß im Englisch-Unterricht, sah ich das Mädchen an das ich neben mir sitzen sah. Sie war meine sogenannte „Beste Freundin“. Ich starrte ihre langen, seidenweichen Haare an und wünschte mir sie wäre meins. Aber sie empfand nicht dasselbe für mich, und ich wusste es. Nach der Stunde, kam sie zu mir rüber und fragte mich ob sie die Notizen hätte, da sie am vorigen Tag gefehlt hatte, also überreichte ich ihr es. Sie sagte „Danke“ und gab mir einen Kuss an die Wange. Ich wollte ihr sagen, dass sie wissen sollte, dass ich mehr will als Freundschaft, denn ich liebte sie, aber ich bin zu schüchternd um ihr das zu sagen und ich wusste nicht wie. 11.tes Schuljahr: Das Telefon klingelte. Am anderen Ende, war sie es. Sie weinte, murmelte und murmelte warum ihre Liebe mit ihr Schluss gemacht hatte. Sie fragte mich ob ich zu ihr nach Hause kommen soll, denn sie wollte in diesem Moment nicht alleine sein, also ging ich zu ihr. Als ich neben ihr saß auf dem Sofa, starrte ich in ihre sanfte Augen, und wünschte sie wäre meins. Nach 2 Stunden, ein Drew Barrymore Film, und drei Packungen Chips, entschied sie sich zu schlafen. Sie schaute mich an, sagte „Danke“ und gab mir einen Kuss an die Wange. Ich wollte ihr sagen, dass sie wissen sollte, dass ich mehr will als Freundschaft, denn ich liebte sie, aber ich bin zu schüchternd um ihr das zu sagen und ich wusste nicht wie. 12.tes Schuljahr: Am Tag vor dem Abschlussball, kam sie zu meinem Spind. „Meine Verabredung ist Krank“, sagte sie, „er wird nicht wieder gesund sein.“ Ich hatte noch keine Verabredung, und im 7.ten Schuljahr, haben wir uns versprochen, wenn keiner von uns beiden eine Verabredung hätte, dann würde sie und ich zum Abschlussball gehen als „Beste Freunde“. Das taten wir auch. Nach dem der Abschlussball vorüber war, stand ich mit ihr vor ihrer Haustür. Ich starrte sie an, als sie mich anlächelte und ich ihre Kristallaugen auf mich gerichtet waren. Ich wollte sie für mich haben, aber sie dachte nicht an dasselbe wie von mir und ich wusste es. Dann sagte sie: „Das war der schönste Abend in meinem Leben, danke!“ und gab mir einen Kuss and die Wange. Ich wollte ihr sagen, dass sie wissen sollte, dass ich mehr will als Freundschaft, denn ich liebte sie, aber ich bin zu schüchternd um ihr das zu sagen und ich wusste nicht wie. Tag der Abschlussfeier: Ein Tag verging, dann eine Woche, danach ein Monat. Bevor ich mit meinen Augen blinken konnte war schon der Tag der Abschlussfeier. Ich sah ihr schönen Körper getrieben wie von einem Engel auf zum Steg wo sie ihr Abschlusszeugnis bekam. Ich wollte das sie meins ist aber sie empfand nicht dasselbe für mich, und ich wusste es. Bevor jeder nach Hause ging, kam sie zu auf mich zu in ihrem Kittel und Hut und weinte als ich sie umarmt hatte. Dann nahm sie ihren Kopf von meiner Schulter und sagte „Du bist mein bester Freunde, danke“ und gab mir einen Kuss an die Wange. Ich wollte ihr sagen, dass sie wissen sollte, dass ich mehr will als Freundschaft, denn ich liebte sie, aber ich bin zu schüchternd um ihr das zu sagen und ich wusste nicht wie. Einige Jahre später: In diesem Moment saß ich in der Kirche. Dieses Mädchen wird heiraten. Ich sah sie, als sie „Ja, ich will“ sagte und ein neues Leben anfinge, mit einem anderen Mann. Ich wollte das sie meins ist, doch sie empfand nicht dasselbe für mich, und ich wusste es. Aber bevor sie weg fuhr, kam sie zu mir und sagte: „Du bist gekommen“. Sie sagte „Danke“ und gab mir einen Kuss and die Wange. Ich wollte ihr sagen, dass sie wissen sollte, dass ich mehr will als Freundschaft, denn ich liebte sie, aber ich bin zu schüchternd um ihr das zu sagen und ich wusste nicht wie. Begräbnis: Jahre vergingen, ich sah runter auf ihr Sarg von diesem Mädchen, die auch meine „beste Freundin“ war. Am Gottesdienst, las der Pfarrer einen Tagebucheintrag vor welches sie in den High-School Jahren geschrieben hatte. Dies stand in ihrem Tagebucheintrag: „Ich starrte ihn an und wünschte er wäre meins, aber er empfand nicht dasselbe wie ich es für ihn tue und ich wusste es. Ich wollte ihm sagen, dass er wissen sollte, dass ich mehr will als Freundschaft, denn ich liebte ihn aber ich bin zu schüchternd um ihm das zu sagen und ich wusste nicht wie. Ich wünschte er würde mir sagen, dass er mich liebt!“ Ich wünschte mir das auch... Ich dachte darüber nach, warum ich es ihr nicht schon früher sagte nun bereue ich es und weinte...

  • Immer häufiger kommt ein fremder Mann zu Mami und die beiden verschwinden im Schlafzimmer. Eines Tages versteckt sich der 8-jährige Sohn im Kleiderschrank, um zu beobachten, was die beiden so machen. Auf einmal kommt der Ehemann überraschend nach Hause. Vor Schreck versteckt die Frau den Liebhaber ebenfalls in diesem Schrank. Der Sohn: "Dunkel hier drin." Der Mann flüstert: "Stimmt." Der Sohn: "Ich habe einen Fußball." Der Mann: "Schön für dich." Der Sohn: "Willst du den kaufen?" Der Mann: "Nee, vielen Dank." Der Sohn: "Mein Vater ist draußen." Der Mann: "OK, wie viel?" Der Sohn: "250 EUR." In den nächsten Wochen passiert es noch mal, dass der Sohn und der Liebhaber im gleichen Schrank enden. Der Sohn: "Dunkel hier drin." Der Mann: "Stimmt." Der Sohn: "Ich habe Turnschuhe." Der Mann (in Erinnerung gedanklich seufzend): "Wie viel?" Der Sohn: "500 EUR." Nach ein paar Tagen sagt der Vater zu seinem Sohn: "Nimm deine Fußballsachen und lass uns eine Runde spielen." Der Sohn: "Geht nicht, habe alles verkauft." Der Vater: "Für wie viel?" Der Sohn: "750 EUR." Der Vater: "Es ist unglaublich, wie du deine Freunde betrügst. Das ist viel mehr, als die Sachen jemals gekostet haben. Ich werde dich zum Beichten in die Kirche bringen." Der Vater bringt seinen Sohn in die Kirche zur Beichte, setzt ihn in den Beichtstuhl und schließt die Tür. Der Sohn: "Dunkel hier drin." Der Pfarrer: "Hör auf mit der Scheiße!"

  • Man ist kein Christ nur weil man in die Kirche geht. Man wird ja auch kein Auto wenn man in die Garage geht...

  • Eine Frau hat eine Affäre während ihr Mann auf der Arbeit ist. Während sie grade mit ihrem Liebhaber im Bett ist, kommt ihr 13-jähriger Sohn rein, sieht die beiden und versteckt sich im Wandschrank, um zuzugucken, bevor er entdeckt wird. Dann kommt der Mann nach Hause und die Frau steckt ihren Liebhaber auch in den Wandschrank ohne zu merken, dass ihr Sohn da schon drin steckt. Sohn: "Dunkel hier drinnen." Mann: "Ja." Sohn: "Ich habe einen Baseball." Mann: "Schön." Sohn: "Willst du ihn kaufen?" Mann: "Nein danke." Sohn: "Mein Vater steht da draußen ..." Mann: "Okay, schon gut, wie viel?" Sohn: "250 €" Mann: "Okay." Nach drei Wochen passiert das gleiche nochmal, wieder einmal sind der Sohn und der Liebhaber zusammen im Schrank. Sohn: "Dunkel hier drinnen." Mann: "Ja." Sohn: "Ich habe einen Baseballhandschuh." Der Mann erinnert sich an das Spiel vom letzten Mal und fragt genervt: "Wie viel diesmal?" Sohn: "750 €" Mann: "Na schön." Ein paar Tage später sagt der Vater zum Sohn: "komm, wir spielen etwas Baseball, hol deinen Ball und deinen Handschuh." Junge: "Ich kann nicht, ich hab die beiden Sachen verkauft." Vater: "Für wie viel?" Junge: "1000 €" Vater: "Das ist doch unerhört, deine Freunde so abzuzocken, das ist ja viel mehr als die beiden wert sind. Du kommst jetzt mit zur Kirche und beichtest deine Sünden." Beide gehen zur Kirche und der Vater setzt den Jungen in den Beichtstuhl. Junge: "Dunkel hier drinnen."Pfarrer: "Fang nicht wieder mit dem Scheiß an." xD

  • A: Die Welt geht unter wahhh!!! B: Alter ?! hohl mein Globus aus dem Wasser ! :'D A: Ich bin der Sandmann! B: Alter ?! hör auf mir Sand ins Gesicht zu werfen :'D A: Ich bin Jeeeeeesus! B: Alter ?! Komm sofort vom Kirchturm runter!! :D A: Ahhhh ich hab Schmetterlinge im Bauch o_o B: Alter ?! ich hab dir gesagt friss die Raupen nicht A: Die Pille des Todes muhahahah B: Alter ?! das isn Tic Tac -.- A: Ich bin Darth Vader! Spüre die Schwarze Macht B: Alter ?! -.-, gib dem alten Mann seinen Stock wieder zurück! A: Liebe kann so schmerzhaft sein ;( B: Alter ?! Hör auf den Kaktus zu umarmen ... A: Ich bin Amor spürt die macht der Liebeee ♥ B: Alter ?! komm da vom klettergerüst runter und hör auf leute mit Stöcken zu bewerfen -.- ;D Diese Sprüche einfach zu Geil :'D

  • Ich habe diesen einen Freund. Ich kenne ihn seit der ersten Klasse. Er war der coolste Junge der ganzen Grundschule, weil er jede Pause mit mir verstecken gespielt und mich manchmal von der Schule bis nach Hause gebracht hat, wenn ich Angst hatte allein zu gehen. Später mochte ich ihn nicht mehr so gern. Irgendwann hatte er aufgehört mich nach Hause zu bringen und angefangen mit den anderen Jungen in den Pausen Fußball zu spielen. Wenn er mich gesehen hat, hat er sich weggedreht und mit seinen Freunden geredet. Als ich elf Jahre alt war, ließen meine Eltern sich scheiden. Ich wollte auf keinen Fall, dass sie es einer meiner Freundinnen erzählen. Meine Mutter konnte nicht mit ansehen wie traurig ich war und rief bei ihm an. Er kam vorbei und blieb das ganze Wochenende. Wir lagen auf meinem Bett, schauten fern und er weinte fast genau so viel wie ich. Für jede Werbepause, die ich ohne zu weinen überstand, erlaubte er mir eine Kugel Schokoladeneis zu essen. Von da an ging er wieder jeden Tag mit mir nach Hause. Die Jahre vergingen. Er kam mit Mädchen zusammen und trennte sich von ihnen, aber ich war immer das Mädchen, das er abends nach Hause brachte. In der elften Klasse saß ich im Deutschunterricht neben ihm. Ich starrte ihn an. Ich sah direkt in seine grünen Augen und verstand auf einmal, was meine Mutter meinte als sie zu mir sagte, dass die Augen das Tor zur Seele seien. In dem Moment wünschte ich mir, dass er mehr als mein bester Freund sei, aber ich wusste, dass er das nicht wollte. Im nächsten Jahr trat er bei einer Schulaufführung auf. Ich saß in der ersten Reihe und lächelte ihn an während er im Rampenlicht stand. Er sah unglaublich schön und glücklich aus und er lächelte zurück. In dem Moment wünschte ich mir, dass er mehr als mein bester Freund sei, aber ich wusste, dass er das nicht wollte. Ein paar Wochen später kam er mit einer Freundin von mir zusammen. Alle erzählten, wie gut die beiden zusammen passen würden. Sie war genau so schön und beliebt wie er. Aber ich war es, die er jeden Tag von der Schule nach Hause fuhr. Einen Abend saßen wir lange zusammen in seinem Auto. Er erzählte mir, dass er gerade die schönste Zeit seines Lebens habe. Ich sah in seine wunderschönen grünen Augen und wusste, dass er die Wahrheit sagte. In dem Moment wünschte ich mir, dass er die schönste Zeit seines Lebens meinetwegen hätte. Ich wünschte mir, dass er mehr als mein bester Freund sei, aber ich wusste, dass er das nicht wollte. Am nächsten Tag in der Schule mussten wir Aufsätze über das Thema Erste Liebe schreiben. Ich wusste ganz genau, worüber ich schreiben wollte, aber ich konnte es nicht. Als ich meinen besten Freund anschaute, sah ich, wie er meine Freundin angrinste. In dem Moment wünschte ich mir, dass er diesen Aufsatz über mich schreiben würde. Ich wünschte mir, dass er mehr als mein bester Freund sei, aber ich wusste, dass er das nicht wollte. Ein paar Wochen später rief meine Freundin mich an und sagte mir, dass er mit ihr Schluss gemacht habe. Als er mich am nächsten Tag nach Hause fuhr, saßen wir Stunden lang in seinem Auto. Wir redeten über unsere Freunde, über die Schule, über Musik. Er erzählte mir, dass er meine Freundin nie geliebt habe. In dem Moment wünschte ich mir, dass er mir sagen würde, dass er mich liebe. Ich wünschte mir, dass er mehr als mein bester Freund sei, aber ich wusste, dass er das nicht wollte. Die Zeit verging. Nach dem Abitur wollte er ein Jahr nach Kanada gehen. Auf seiner Abschiedsparty saß er neben mir und sagte, dass ich seine beste Freundin sei. Ich sah in seine wunderschönen grünen Augen und gab ihm einen Kuss auf die Wange. In dem Moment wünschte ich mir, dass er mir sagen würde, dass er mich liebe. Ich wünschte mir, dass er mehr als mein bester Freund sei, aber ich wusste, dass er das nicht wollte. Die Zeit verging. Als er wiederkam, erzählte er mir, dass er ein Mädchen kennen gelernt habe, das er heiraten wolle. Er stellte sie mir vor. Als er mich fragte, wie ich sie finden würde, sagte ich, dass sie wunderschön sei. Er erwiderte, dass er die Liebe seines Lebens gefunden habe. Dann drehte er sich um und ging. In dem Moment wünschte ich mir, dass ich die Liebe seines Lebens sei. Ich wünschte mir, dass er mehr als mein bester Freund sei, aber ich wusste, dass er das nicht wollte. An diesem Tag fuhr er mich zum letzten Mal nach Hause. Auf seiner Hochzeit saß ich in der ersten Reihe der Kirche. Er stand vorn im Rampenlicht. Wie bei der Schulaufführung sah er unglaublich schön und glücklich aus. Ich lächelte ihn an und er lächelte zurück. Ich sah in seine wunderschönen grünen Augen und wusste, dass sein Lächeln aufrichtig war. In dem Moment wünschte ich mir, dass ich neben ihm am Altar stehen würde. Ich wünschte mir, dass er mehr als mein bester Freund sei, aber ich wusste, dass er das nicht wollte. Mein bester Freund zog mit seiner Frau nach Kanada. Ich blieb zu Hause. Die Jahre vergingen. Heute sitze ich wieder in der Kirche. Es ist seine Beerdigung. Ich erfahre, dass er sich schon nach einigen Jahren von seiner Frau getrennt hat. Unsere Lehrerin aus der zwölften Klasse hält eine Trauerrede. Sie sagt, dass er schon immer wunderbar schreiben konnte. Dann beginnt sie einen Auszug aus seinem Aufsatz in der zwölften Klasse vorzulesen. Meine Erste Liebe: Ich habe dieses Mädchen noch nie angesehen ohne ihr sagen zu wollen, dass ich sie liebe. Ich sehe in ihre wunderschönen grünen Augen und wünsche mir, dass sie mehr als meine beste Freundin ist, aber ich weiß, dass sie das nicht will..

  • Eine Frau hat eine Affaire wärend ihr Mann auf der Arbeit ist. Während sie grade mit ihrem Liebhaber im Bett ist, kommt ihr 13-jähriger Sohn rein, sieht die beiden und versteckt sich im Wandschrank, um zuzugucken. Dann kommt der Mann nach Hause und die Frau steckt ihren Liebhaber auch in den Wandschrank ohne zu merken, dass ihr Sohn da schon drin ist. Sohn: "Dunkel hier drinnen." Mann: "Ja." Sohn: "Ich habe einen Baseball." Mann: "Schön." Sohn: "Willst du ihn kaufen?" Mann: "Nein, danke." Sohn: "Mein Vater steht da draußen..." Mann: "Okay, schon gut, wie viel?" Sohn: "250 Euro" Mann: "Okay." Nach drei Wochen passiert das gleiche nochmal, wieder sind der Sohn und der Liebhaber zusammen im Schrank. Sohn: "Dunkel hier drinnen." Mann: "Ja." Sohn: "Ich habe einen Baseballhandschuh." Der Mann erinnert sich an das Spiel vom letzten Mal und fragt genervt: "Wie viel diesmal?" Sohn: "750 Euro" Mann: "Na schön." Ein paar Tage später sagt der Vater zum Sohn: "Komm, wir spielen Baseball, hol deinen Ball und deinen Handschuh." Junge: "Ich kann nicht, ich hab das Zeug verkauft." Vater: "Für wie viel ?" Junge: "1000 Euro." Vater: "Das ist doch unerhört, deine Freunde so abzuzocken, das ist ja viel mehr als die Sachen wert sind. Du kommst jetzt mit zur Kirche und beichtest deine Sünden." Beide gehen zur Kirche und der Vater setzt den Jungen in den Beichtstuhl. Junge: "Dunkel hier drinnen."Pfarrer: "Fang nicht wieder mit dem Scheiß an."

  • Schock deine Eltern - Lies ein Buch! Schock deinen Chef - komm pünktlich! Schock deinen Pfarrer - geh´ in die Kirche! Schock deine Freunde - bleib´ nüchtern! SCHOCK DEINE LEHRER - MELD´ DICH FREIWILLIG!!!!

  • Immer häufiger kommt ein fremder Mann zu Mami und die beiden verschwinden im Schlafzimmer. Eines Tages versteckt sich der 8-jaehrige Sohn im Kleiderschrank um zu beobachten was die beiden so machen. Auf einmal kommt Papi überraschend nach Hause. Vor Schreck versteckt die Frau den Liebhaber ebenfalls in diesem Schrank. Der Sohn: Dunkel hier drin Der Mann flüstert: Stimmt Der Sohn: Ich habe einen Fußball Der Mann: Schoen für Dich Der Sohn: Willst Du den kaufen Der Mann: Nee, vielen Dank Der Sohn: Mein Vater ist draußen Der Mann: OK wie viel Der Sohn: 250 EUR In den nächsten Wochen passiert es noch mal dass der Sohn und der Liebhaber im gleichen Schrank enden. Der Sohn: Dunkel hier drin Der Mann: stimmt Der Sohn: Ich habe Turnschuhe... Der Mann: in Erinnerung gedanklich seufzend: Wie viel? Der Sohn: 500 EUR Nach ein paar Tagen sagt der Vater zu seinem Sohn: Nimm Deine Fußballsachen und lass uns eine Runde spielen. Der Sohn: Geht nicht, habe alles verkauft. Der Vater: Für wie viel? Der Sohn: 750 EUR! Der Vater: Es ist unglaublich wie Du Deine Freunde betrügst. Das Ist viel mehr als die Sachen jemals gekostet haben. Ich werde Dich zum Beichten in die Kirche bringen. Der Vater bringt seinen Sohn in die Kirche zur Beichte, setzt ihn in den Beichtstuhl und schließt die Tür. Der Sohn: Dunkel hier drin... Der Pfarrer: Hör auf mit der Scheiße.................

  • der eine:"in die kirche ne jogginghose anziehen warum ned?"

  • In der Kirchen Pforzen und alles am Pfarrer schieben

  • A:Bääm!!HEADSHOT!! B: Alter-.- Hör auf mich mit Orangen zu bewerfen! -.- A: Die Welt geht unter wahhh!!! B: Alter ?! hohl mein Globus aus dem Wasser ! :'D A: Ich bin der Sandmann! B: Alter ?! hör auf mir Sand ins Gesicht zu werfen :'D A: Ich bin Jeeeeeesus! B: Alter ?! Komm sofort vom Kirchturm runter!! :D A: Ahhhh ich hab Schmetterlinge im Bauch o_o B: Alter ?! ich hab dir gesagt friss die Raupen nicht A: Die Pille des Todes muhahahah B: Alter ?! das isn Tic Tac -.- A: Ich bin Darth Vader! Spüre die Schwarze Macht B: Alter ?! -.-, gib dem alten Mann seinen Stock wieder zurück! A: Liebe kann so schmerzhaft sein ;( B: Alter ?! Hör auf den Kaktus zu umarmen ... A: Ich bin Amor spürt die macht der Liebeee B: Alter ?! komm da vom klettergerüst runter und hör auf leute mit Stöcken zu bewerfen -.- ;D A: ICH HAB EINEN PINGUIN GEFANGEN!! B: ALTER! Lass die Nonne los. A: DIE ERDE BEEEBT !!!! B: Alter, ich radiere. :D A:HEHE Ich hab Bauchkribbeln. B:Alter ich hab doch gesagt iss den tausendfüsler net. A : "Guck mal, eine Fingerpuppe ! " B : "Alter, nimm deinen Finger aus dem Arsch von meinem Hamster ! -.-' " A: STROBOPOP, STROBOPOP ! Jetzt machen wir STROBOPARTY !!! xD B: ALTER !!!, jetzt sei leise! Es ist drei Uhr morgens! -.-" A: hmmmmmm Nuttela B: Alter nnimm den finger aus der Hundescheiße A: HÄSCHENKOLONIE GREIFT AN ....!!!!!!!!!!!!!!! B:Alter, hör auf mich mit Stoffhasen zu bombardieren -.-' A: it's raining men, halleluja! B: Alter, musstest du die Puppen meiner Schwester aus dem Fenster werfen ?! A: its the final countdown :D B: ALTER schmeiß die bombe weg -.- A:Rettet die Wale!!" B:Alter, hör auf die dicke Frau ins Wasser zu ziehen!"

  • Heute war ich mit einem Freund in der Kirche. Auf einmal zündet der sich eine Zigarette an. Ich konnte es nicht glauben! Raucht der einfach eine Zigarette in der Kirche! Vor Schreck wäre mir fast mein Bier aus der Hand gefallen.

Kirche Sprüche als Bilder!

Viele Kirche Spruchbilder, tolle kostenlose Kirchebilder zum Liken, Teilen und Weiterschicken!
Eine Geschichte zum Nachdenken... Eines Tages bat eine Lehrerin ihre Sch
Eine Geschichte zum Nachdenken...
Eines Tages bat eine Lehrerin ihre Schüler, die Namen aller anderen Schüler
der Klasse auf ein Blatt Papier zu schreiben und ein wenig Platz neben den
Namen zu lassen. Dann sagte sie zu den Schülern, sie sollten überlegen, was
das Netteste ist, das sie über jeden ihrer Klassenkameraden sagen können
und das sollten sie neben die Namen schreiben.
Es dauerte die g...
Eines Tages bat eine Lehrerin ihre Schüler, die Namen aller anderen Schü
Eines Tages bat eine Lehrerin ihre Schüler, die Namen aller
anderen Schüler der Klasse auf ein Blatt Papier zu schreiben und ein wenig Platz neben den Namen zu lassen. Dann sagte sie zu den
Schülern, sie sollten überlegen, was das Netteste ist, das sie über jeden ihrer Klassenkameraden sagen können und das sollten sie neben die Namen schreiben. Es dauerte die ganze Stunde, bis jeder fertig war ...
Eine Frau hat eine Affäre wärend ihr Mann auf der Arbeit ist. Während si
Eine Frau hat eine Affäre wärend ihr Mann auf der Arbeit ist. Während sie grade mit ihrem Liebhaber im Bett ist, kommt ihr 13-jähriger Sohn rein, sieht die beiden und versteckt sich im Wandschrank, um zuzugucken. Dann kommt der Mann nach Hause und die Frau steckt ihren Liebhaber auch in den Wandschrank ohne zu merken, dass ihr Sohn da schon drin ist.  Sohn: “Dunkel hier drinnen.” Mann: “Ja.” So...
Jeden Sonntag wenn die Mutter in die Kirche geht, geht der Vater ins Puf
Jeden Sonntag wenn die Mutter in die Kirche geht, geht der Vater ins Puff. Eines Tages sagt die Frau: "Heute kann ich den Jungen nicht in die Kirche mitnehmen". Also nimmt ihn der Vater mit ins Puff. Der Vater verschwindet mit einer Prostituierten in einem Zimmer. Da der Junge noch nichts gegessen hatte, gaben die Prostituierten dem Jungen drei Semmeln mit Marmelade. Nach zwei Semmeln ist der J...
Ein junger Mann betrat im Traum einen Laden Hinter der Theke stand ein E
Ein junger Mann betrat im Traum einen Laden
Hinter der Theke stand ein Engel.
Hastig fragte er ihn: “ Was verkaufen Sie, mein Herr?“
Der Engel antwortete freundlich:“ Alles was Sie wollen.“
Der junge Mann begann aufzuzählen:
„ Dann hätte ich gern das Ende aller Kriege in der Welt
Bessere Bedingungen für die Randgruppen der Gesellschaft,
Beseitigung der Elendsviertel in Lateinamerika,
Arbeit für...
Wofür wir dankbar sein sollten, es aber oft nicht mal registrieren... De
Wofür wir dankbar sein sollten, es aber oft nicht mal registrieren...
Den Schatten, der mich verfolgt;
... weil es bedeutet, dass ich mich im Sonnenschein befinde.
Die Steuern, die ich zahlen muss;
... weil es bedeutet, dass ich eine Arbeit habe.
Die riesige Unordnung, die ich nach der Party aufräumen muss;
... weil es bedeutet, dass ich von Freunden umgeben war.
Die Kleidung, die mal wieder zu...
Der Pfarrer traut gerade ein Paar in der Kirche und sagt: "Und hiermit e
Der Pfarrer traut gerade ein Paar in der Kirche und sagt: "Und hiermit erkläre ich euch zu Mann und Frau."
Da fragt der Bräutigam: "Und was waren wir vorher?"
"Hamburger kann man nicht werden, man wird dazu geboren!" Woran man merk
"Hamburger kann man nicht werden, man wird dazu geboren!"
Woran man merkt, dass man aus Hamburg kommt:
♥ Wenn jemand mit dir zum Dom will denkst du nicht an eine Kirche
♥ Du antwortest automatisch mit "Mors Mors" auf "Hummel Hummel"
♥ Du grüßt zu jeder Tageszeit mit "Moin" und verabschiedest dich mit "Tschüß"
♥ Du hast ein schlechtes Gewissen wenn du an sonnigen Tagen drinnen bist
♥ In Lieder w...
DJ unser hinter dem Mischpult, geheiligt werden deine Sessions, dein Sou
DJ unser hinter dem Mischpult,
geheiligt werden deine Sessions,
dein Sound komme,
dein Remix geschehe,
wie im Studio so auch im Club,
unseren täglichen Tinitus gib uns heute,
und vergib uns unseren Gehörschaden,
wie auch wir vergeben unserem Ohrenarzt,
und führe uns nicht zu Beethoven,
sondern erlöse uns vom Kirchenchor,
den Dein ist der Turntable,
und die Platte,
und der Mixer,
BASS !!!
Was ist braun und steht am Strassenrand? - Ein Erdnüttchen Was ist Grün
Was ist braun und steht am Strassenrand? - Ein Erdnüttchen
Was ist Grün und steht am Strassenrand? - Eine Froschtituierte
Was ist rot und steht am Strassenrand? - Eine Hagenutte
Was ist rot und klebt an der Wand? - Ein Klebberi
Was ist grün und trägt ein Kopftuch? - Eine Gürkin
Was ist rosa und schwingt sich von baum zu baum? - Ein Tarzipan
Was ist grün und liegt im sarg? - Ein Sterbsli
Was ist...
Eine Frau hat eine Affäre wärend der Mann... auf der Arbeit ist. Während
Eine Frau hat eine Affäre wärend der Mann... auf der Arbeit ist.
Während sie grade mit ihrem Liebhaber im Bett ist, kommt ihr 13-jähriger Sohn rein, sieht die beiden und versteckt sich im Wandschrank, um zuzugucken.
Dann kommt der Mann nach Hause und die Frau steckt ihren Liebhaber auch in den Wandschrank ohne zu merken, dass ihr Sohn da schon drin ist.
Sohn: "Dunkel hier drinnen."
Mann: "Ja."
...
Alter-Sprüche ♥ : A : Ich bin Pegasus! B : ALTER? Nimm die Plastikflügel
Alter-Sprüche ♥ :
A : Ich bin Pegasus!
B : ALTER? Nimm die Plastikflügel ab!
A : Ich weiß dass du da drin bist Spongebob!
B : ALTER? Hör auf die Ananas aufzuschneiden!
A : Ich bin ein Pokemon-Trainer!
B : So... du gibst mir jetzt ganz vorsichtig meinen Hamster wieder...
A : ICH BIN NEPTUN SPÜRE MEINE MACHT!
B : Alter? Mach den Gartenschlauch aus!
A : Egal welche Entscheidunen du triffst... ich ...
Der Valentinstag gilt in einigen Ländern als Tag der Liebenden. Das Brau
Der Valentinstag gilt in einigen Ländern als Tag der Liebenden. Das Brauchtum dieses Tages geht auf einen oder mehrere christliche Märtyrer namens Valentinus zurück, die der Überlieferung zufolge das Martyrium durch Enthaupten erlitten haben.
Ich bin Grundsätzlich gegen die Kirche, die in meinen Augen eine der größten Kriegstreiber aller Geschichten ist.
Zusätzlich hat meine Frau jeden Tag Vale...
Eine Frau hat oft Besuch von ihrem Liebhaber während ihr Mann auf der Ar
Eine Frau hat oft Besuch von ihrem Liebhaber während ihr Mann auf der Arbeit ist. Eines Tages versteckt sich der 8-jährige Sohn im Kleiderschrank um zu beobachten, was die beiden so machen. Auf einmal kommt der Ehemann überraschend nach Hause. Vor Schreck versteckt die Frau den Liebhaber ebenfalls in diesem Schrank.
Der Sohn: Dunkel hier drin.
Der Mann flüstert: Stimmt
Der Sohn: Ich habe einen ...
Eine Frau hat eine Affäre, während ihr Mann ... ... auf der Arbeit ist.
Eine Frau hat eine Affäre, während ihr Mann ...
... auf der Arbeit ist.
Während sie grade mit ihrem Liebhaber im Bett ist, kommt ihr 13-jähriger Sohn rein, sieht die beiden und versteckt sich im Wandschrank, um zuzugucken.
Dann kommt der Mann nach Hause und die Frau steckt ihren Liebhaber auch in den Wandschrank ohne zu merken, dass ihr Sohn da schon drin ist.
Sohn: "Dunkel hier drinnen."
Mann:...
Eine Frau hat immer Besuch von ihrem Liebhaber, während ihr Mann bei der
Eine Frau hat immer Besuch von ihrem Liebhaber, während ihr Mann bei der Arbeit ist.
Eines Tages versteckt sich der neunjährige Sohn im Schrank um zu beobachten, was die beiden denn so machen...
Auf einmal kommt der Ehemann überraschend nach Hause und die Frau versteckt auch ihren Liebhaber im Schrank:
Der Sohn: "Dunkel hier drinnen..."
Der Mann (flüstert): "Stimmt."
Der Sohn: "Ich hab einen Fu...
So geil xDDDDDD Eine Frau hat eine Affäre während ihr Mann auf der Arbei
So geil xDDDDDD
Eine Frau hat eine Affäre während ihr Mann auf der Arbeit ist. Während sie grade mit ihrem Liebhaber im Bett ist, kommt ihr 13-jähriger Sohn rein, sieht die beiden und versteckt sich im Wandschrank, um zuzugucken, bevor er entdeckt wird. Dann kommt der Mann nach Hause und die Frau steckt ihren Liebhaber auch in den Wandschrank ohne zu merken, dass ihr Sohn da schon drin steckt.
...
Eine Frau hat eine Affäre während ihr Mann auf der Arbeit ist. Während s
Eine Frau hat eine Affäre während ihr Mann auf der Arbeit ist. Während sie grade mit ihrem Liebhaber im Bett ist, kommt ihr 13-jähriger Sohn rein, sieht die beiden und versteckt sich im Wandschrank, um zuzugucken, bevor er entdeckt wird. Dann kommt der Mann nach Hause und die Frau steckt ihren Liebhaber auch in den Wandschrank ohne zu merken, dass ihr Sohn da schon drin steckt.
Sohn: "Dunkel hi...
Immer häufiger kommt ein fremder Mann zur Mama und die beiden verschwind
Immer häufiger kommt ein fremder Mann zur Mama und die beiden verschwinden im Schlafzimmer. Eines Tages versteckt sich der 8-jährige Sohn im Kleiderschrank, um zu beobachten, was die beiden so machen. Auf einmal kommt der Ehemann überraschend nach Hause. Vor Schreck versteckt die Frau den Liebhaber ebenfalls in diesem Schrank. Der Sohn: "Dunkel hier drin." Der Mann flüstert: "Stimmt" Der Sohn: ...
Kreuzzüge, Kriegspredigten, Hexenverbrennung, Exorzismus, Inquisition, H
Kreuzzüge, Kriegspredigten, Hexenverbrennung, Exorzismus, Inquisition,
Heiligenanrufung, Reliquienverehrung, Segnungen, Zwangsmissionierungen,
Bittgesänge und farbenprächtige Gottesdienste,
Schlachtfeste und Foltersessions, Kinderschändungen und Ministrantenmissbrauch,
Lügen und Vertuschungen ....
Zu Zeiten der Kreuzzüge und zünftiger Hexenverbrennungen brauchte niemand zum Amokläufer werden !!...
Der besoffene Pfarrer: Der neue Pfarrer war so nervös, dass er bei der 1
Der besoffene Pfarrer:
Der neue Pfarrer war so nervös, dass er bei der 1. Messe fast nicht sprechen konnte. So fragte er den Bischof nach Rat. Dieser sagte, dass er vor der ersten Messe zwei Tröpfchen Tequilla in ein Glas Wasser gebe und wenn er dieses zu sich nehme, sei er nicht mehr nervös.
Nachdem der Pfarrer das getan hatte, ging es ihm so gut, dass er sogar bei einem Sturm die Ruhe nicht v...
Originalzitate aus Schüleraufsätzen * Die Bibel der Moslems heißt Kodak.
Originalzitate aus Schüleraufsätzen
* Die Bibel der Moslems heißt Kodak.
* Der Papst lebt im Vakuum.
* In Frankreich hat man die Verbrecher früher mit der Gelatine hingerichtet.
* Mein Papa ist ein Spekulatius. Der verdient ganz viel Geld an der Börse...
* Bei uns dürfen Männer nur eine Frau heiraten. Das nennt man Monotonie...
* Bei uns hat jeder sein eigenes Zimmer. Nur Papi nicht, der muss i...
Heute war ich mit einem Freund in der Kirche. Auf einmal zündet der sich
Heute war ich mit einem Freund in der Kirche. Auf einmal zündet der sich eine Zigarette an. Ich konnte es nicht glauben! Raucht der einfach eine Zigarette in der Kirche! Vor Schreck wäre mir fast mein Bier aus der Hand gefallen!
Wozu brauchen wir die Schule? Mathe: Taschenrechner! Zweite Fremdsprache
Wozu brauchen wir die Schule?
Mathe: Taschenrechner!
Zweite Fremdsprache: versteht eh keiner!
Englisch. die könnten auch Deutsch lernen!
Sport: Machen wir schon morgens auf dem Weg zum Frühstück!
Geografie: wozu gibt es sonst Navigationsgeräte?
Physik: Jeder von uns ist schon mal wo runter gesprungen und am Boden gelandet!
Biologie: ich hab' einen Garten!
Religion: Wir haben kirchen und Pfarrer...
EIN PAAR WORTERKLÄRUNGEN 1. MAZDA = Mein Auto Zerstört Deutsche Autobahn
EIN PAAR WORTERKLÄRUNGEN
1. MAZDA = Mein Auto Zerstört Deutsche Autobahnen
2. DLRG = Doofe Laufen Richtung Gelsenkirchen
3. ADAC = Allgemeiner Deutscher Alkoholika Club
4. FIAT = Für Italiener Ausreichende Technik
6. VW = Völlig Wertlos
7. OPEL = Ohne Power Ewig Letzter
8.SEAT = Sehen Einsteigen Aussteigen Totlachen
9. BMW = Bei Mercedes Weggeschmissen
10. PUMA = Probier Unbedingt mal Adidas
11...
Um in den Himmel zu kommen, musst du in die Kirche gehen, und beten, um
Um in den Himmel zu kommen, musst du in die Kirche gehen, und beten, um in die HÖLLE zu kommen, musst du einfach Du selbst sein..
Das Weihnachtsfest Vom Himmel bis in die tiefsten Klüfte ein milder Ster
Das Weihnachtsfest
Vom Himmel bis in die tiefsten Klüfte ein milder Stern herniederlacht; vom Tannenwalde steigen Düfte und kerzenhelle wird die Nacht. Mir ist das Herz so froh erschrocken, das ist die liebe Weihnachtszeit! Ich höre fernher Kirchenglocken, in märchenstiller Herrlichkeit. Ein frommer Zauber hält mich nieder, anbetend, staunend muss ich stehn, es sinkt auf meine Augenlider, ich f...
Geht ein Hase in die Kirche und fragt: "Hadu Möhrn?" Antwortet der Pasto
Geht ein Hase in die Kirche und fragt: "Hadu Möhrn?"
Antwortet der Pastor: "Nein!"
Da kommt der Hase am nächsten Tag wieder und fragt: "Hadu Möhrn?"
Sagt der Pastor: "Nein, und wenn du morgen wieder kommst, hänge ich dich neben Jesus Christus ans Kreuz!"
Da kommt er am nächsten Tag wieder und fragt: "Hadu Möhrn?"
Der Pastor wütend: "So, jetzt hänge ich dich neben Jesus ans Kreuz!"
So hängt der ...
Klein Fritzchen geht vor dem Heiligen Abend in die Kirche und macht sich
Klein Fritzchen geht vor dem Heiligen Abend in die Kirche und macht sich an der dort aufgestellten Weihnachtskrippe zu schaffen. Der Pfarrer beobachtet ihn umbemerkt dabei, sagt aber nichts. Nachdem Fritzchen wieder gegangen ist, schaut sich der Pfarrer die Krippe an und stellt fest, daß Fritzchen den Josef mitgenommen hat. Am nächsten Tag erscheint Fritzchen wieder in der Kirche. Er geht wiede...
Ein Junge bekommt mit wie immer wieder ein fremder Mann zu seiner Mutter
Ein Junge bekommt mit wie immer wieder ein fremder Mann zu seiner Mutter ins Schlafzimmer kommt. Irgendwann versteckt er sich im Schrank um beide zu beobachten. Da kommt der Vater nach hause und der Mann will sich im Schrank verstecken, da meinte der Junge:"Ganz schön dunkel hier" darauf der Mann:"Was machst du denn hier?" "Das gleiche wie du" antwortete der Junge. "Weist du ich bin der Sohnema...
So wie an Jeden Sonntag geht der Vater der Familie ins Wirtshaus. Die Fa
So wie an Jeden Sonntag geht der Vater der Familie ins Wirtshaus. Die Familie hatte nur ein Paar Schuhe.!Doch an diesen Sonntag ging Maria die Tochter in die Kirche! Als der Vater Aufstand und sich die Schuhe anziehen wollte waren sie nicht da.! daan sagte er zu seiner frau: wo sind die schuhe? "die maria is damit in der kirche".! antwortete sie.! der Vater ging in die Kirche und als er rein ka...
Ein Englischer Tourist in der Kirche: Hey Jesus, what are you doing here
Ein Englischer Tourist in der Kirche: Hey Jesus, what are you doing here? Jesus: Well i am hanging auround!!!
Namen die es echt gibt. :D Tante Google. >Rainer Zufall > . > . > . Ni
Namen die es echt gibt. :D
Tante Google.
> Rainer Zufall
> .
> .
> . 
Nina Vagina, 01445 Radebeul
Nanana, wer denkt denn da schlimmes bei
Rosa Radio, 66539 Neunkirchen
Rosa? Ein lauwarmes Radio?
Wilfried Wuff, 32278 Kirchlengern
Mein Name ist Wuff, Willi Wuff
Franz Ficker Dipl.-Ing.Ingenieur, 84494 Neumarkt
Aber aber Herr F***
G. Punkt, 17121 Loitz
Die Erfinderin des G.Punktes?
Frank Ferkel, 67...
Ich will nicht, dass dir und mir das gleiche passiert: 10.tes Schuljahr:
Ich will nicht, dass dir und mir das gleiche passiert: 10.tes Schuljahr: Als ich dort saß im Englisch-Unterricht, sah ich das Mädchen an das ich neben mir sitzen sah. Sie war meine sogenannte „Beste Freundin“. Ich starrte ihre langen, seidenweichen Haare an und wünschte mir sie wäre meins. Aber sie empfand nicht dasselbe für mich, und ich wusste es. Nach der Stunde, kam sie zu mir rüber und fra...
Eines Tages bat eine Lehrerin ihre Schüler, die Namen aller anderen Schü
Eines Tages bat eine Lehrerin ihre Schüler, die Namen aller anderen Schüler
in der Klasse auf ein Blatt Papier zu schreiben und ein wenig Platz neben
den Namen zu lassen.
Dann sagte sie zu den Schülern, Sie sollten überlegen, was das Netteste
ist,das sie über jeden ihrer Klassenkameraden sagen können und das sollten sie neben die Namen schreiben.
 Es dauerte die ganze Stunde, bis jeder fertig w...
Falls Du heute Morgen gesund und nicht krank aufgewacht bist, bist Du gl
Falls Du heute Morgen gesund und nicht krank aufgewacht bist,
bist Du glücklicher als 1 Million Menschen,
welche die nächste Woche nicht erleben werden.
Falls Du nie einen Kampf des Krieges erlebt hast,
nie die Einsamkeit durch Gefangenschaft,
die Agonie des Gequälten, oder Hunger gespürt hast,
dann bist Du glücklicher als 500 Millionen Menschen der Welt.
Falls Du in die Kirche gehen kannst,
oh...
Warum gehen Ameisen nicht in die Kirche? Weil sie In-Sekten sind! :D
Warum gehen Ameisen nicht in die Kirche? Weil sie In-Sekten sind! :D
Warum sieht man keine Ameisen in Kirchen? Weil sie in Sekten sind. Was m
Warum sieht man keine Ameisen in Kirchen?
Weil sie in Sekten sind.
Was macht ein Pirat am Computer?
Er drückt die Enter-Taste
Wie heißt ein Spanier ohne Auto?
Carlos
Was liegt am Strand und hat einen Sprachfehler?
Eine Nuschel
Was ist braun und taucht?
Ein U-Brot
Was kommt nach Elch?
Zwölch.
Warum steht ein Pils im Wald?
Weil die Tannen zapfen
Ich habe gestern bei denWeight Watchers angerufen.
...
Du findest dein Leben nicht o.k.? Dinge, über die du dich vielleicht bes
Du findest dein Leben nicht o.k.?
Dinge, über die du dich vielleicht beschwerst.
Sind mit Dingen verbunden, für die du dankbar sein solltest.
  - deine Mutter, die dir ständig sagt, was du noch zu tun hast, oder dein kleiner Bruder, der dich nervt; Weil es bedeutet, dass du eine Familie hast
- dein Zimmer, das du noch aufräumen musst, obwohl du lieber fernsehen würdest; Weil es bedeutet, dass d...
Ein Dieb geht in die Kirche und der Pfarrer kommt ihm entgegen. Dem Dieb
Ein Dieb geht in die Kirche und der Pfarrer kommt ihm entgegen. Dem Dieb gefällt seine Uhr und sie wechselt den Besitzer, ohne dass es der Pfarrer bemerkt. Der Dieb sagt zu ihm: "Herr, Pfarrer, ich möchte bitte beichten"
Also setzt sich der Pfarrer in den Beichtstuhl. Der Dieb auf die andere Seite.
Dieb: "ich habe eine Uhr gestohlen"
Pfarrer:" dann gieb sie zurück"
Dieb:" ich gebe sie Ihnen"
Pf...
Südamerika: Ein Siebenjähriges Mädchen wird von ihrem Stiefvater vergewa
Südamerika:
Ein Siebenjähriges Mädchen wird von ihrem Stiefvater vergewaltigt. Doch es kommt noch schlimmer, sie wird schwanger. Und es werden ausgerechnet Zwillinge. Es ist völlig ausgeschlossen, dass die Kleine die Geburt überlebt. Darum entschließt sie sich, abzutreiben, um ihr  Leben zu retten.
Als die katholische Kirche das erfährt wird die kleine exkommuniziert.....
...
...
...
...
...
De...
In der Kirche; Der Pfarrer will gerade ein lateinisches Gebet beten, da
In der Kirche; Der Pfarrer will gerade ein lateinisches Gebet beten, da fällt ihm ein, dass die Ente noch im Rohr ist, er überlegt kurz und ist der Meinung, dass kein Mensch in der Kirche, die lateinische Sprache kann, also ruft er: "MariadrahdAntum!" Maria antwortet ihm: "DieLenadrahtsehum!" ;)
Die Kirche sagt, die Pille danach ist Abtreibung! Da frag ich mich: Ist
Die Kirche sagt, die Pille danach ist Abtreibung! Da frag ich mich: Ist wichsen Mord? Und vor allem: Ist Schlucken Kannibalismus?
xD
A: Ahhhh ich hab Schmetterlinge im Bauch o_o B: Alter ?! ich hab dir ges
A: Ahhhh ich hab Schmetterlinge im Bauch o_o
B: Alter ?! ich hab dir gesagt friss die
Raupen nicht
"ICH BIN HERKULES, ICH BIN UNGLAUBLICH
STARK"
"Alter, gehts noch?!?!?!? Stell mein
Tisch da wieder hin!!"
"ICH BIN ZEUS, HERR ÜBER DIE GÖTTER DEN
OLYMP UND ÜBER BLIIIIIITZEEE"
ALTER hör auf mich mit Batterien zu bewerfen
!!!
"SPÜRE DEN ZORN DES ZEUS!"
"Alter leg das Stromkabel weg"
"ICH WERDE EUCH...
Erkenntnisse aus Schulaufsätzen 2. Grundschulklasse: „Die Bibel der Mosl
Erkenntnisse aus Schulaufsätzen 2. Grundschulklasse:
„Die Bibel der Moslems heißt
Kodak.“
(Und Fuji heißt es auf Japanisch, wenn man
stirbt…)
Der Papst lebt im Vakuum.
(Schön wäre es!)
In Frankreich hat man die Verbrecher
früher mit der Gelatine hingerichtet.
(Das tat wenigstens nicht so weh.)
Mein Papa ist ein Spekulatius. Der
verdient ganz viel Geld an der Börse.
(Vor allem an Weihnachten…)
B...
A:Meine Armee wird dich besiegen! B:Alter, hast du mich grad mit'nem Gum
A:Meine Armee wird dich besiegen!
B:Alter, hast du mich grad mit'nem Gummibärchen beworfen?!!!
A:Ich mag Äpfel.
B:Alter, spuck mein iPhone wieder aus !!!
A: Du hast mir keine Geschenke gebracht! Stirb Osterhase!
B: ALTA, tu mein Schockohasen aus der Mikrowelle!
A: Ich geh mal aufs Klo.
B: Ok, mach aber schnell.
*2 min. später*
A: Ohh! Euer Klopapier ist so flauschig!
B: ALTA, wo ist mein Hamste...
Ein Geistlicher und ein australischer Schafhirte treten bei einem Quiz g
Ein Geistlicher und ein australischer Schafhirte treten bei einem Quiz gegeneinander an. Nach Ablauf der regulären Fragerunde steht es unentschieden, und der Moderator der Sendung stellt die Stichfrage, die da lautet: "Schaffen Sie es, innerhalb von 5 Minuten einen Vers auf das Wort "Timbuktu" zu reimen?"
Die beiden Kandidaten ziehen sich zurück. Nach 5 Minuten tritt der Geistliche vor das Publ...
Eine Frau hat oft Besuch von ihrem Liebhaber während ihr Mann auf der Ar
Eine Frau hat oft Besuch von ihrem Liebhaber während ihr Mann auf der Arbeit ist. Eines Tages versteckt sich der 8-jährige Sohn im Kleiderschrank um zu beobachten, was die beiden so machen. Auf einmal kommt der Ehemann überraschend nach Hause. Vor Schreck versteckt die Frau den Liebhaber ebenfalls in diesem Schrank.
---
Der Sohn: Dunkel hier drin.
Der Mann flüstert: Stimmt
Der Sohn: Ich habe ei...
Jedn Sonntag wenn die Mutter in die Kirche geht, geht der Vater ins Puff
Jedn Sonntag wenn die Mutter in die Kirche geht, geht der Vater ins Puff. Eines tages sagt die Frau: "Heute kann ich den Junen mal nicht mitnehmen in die Kriche". Also nimmt ihn der Vater mit ins Puff. Der Vater verschwindet mit einer Nutte in einem Zimmer und daher der junge Bub noch nichts gegessen hatte, machten die Nutten ihm 3 Semmeln: zwei mit Wurst und eins mit Marmelade. Nach den zwei W...
Es waren einmal 2 Kinder . Sie kannten sich schon seid sie im Sandkasten
Es waren einmal 2 Kinder . Sie kannten sich schon seid sie im Sandkasten spielten. Sie waren gute Freunde teilten Geheimnisse, assen zusammen Kindereis, haben gewettet wer am weitesten spucken kann usw. Die Zeit verging und beide kamen in die Schule. Der junge interessierte sich nicht mehr so für Mädchen und spielte in den Pausen Fusball mit anderen Jungs. Das Mädchen war einbisschen verzweifel...


Bleiben wir doch in Verbindung!

Abonniere jetzt das Zitat des Tages und erhalte täglich ein tolles Zitat per Mail!

Kostenlos, spamfrei und jederzeit kündbar!

Per Facebook anmelden!


Teile dieses Bild Bild schließen

Folge uns in den sozialen Medien:

Instagram Facebook Pinterest TwitterX
Diese Webseite nutzt Cookies für Funktion, Analysen und Anzeigen. Zudem werden personalisierte Anzeigen eingesetzt. Mehr Information
OK