Neugier Sprüche

  • Ein selbstbewusster und gut aussehender Mann kommt in eine Bar. Er setzt sich an einen Tisch in die Nähe der Bar zu einer sehr attraktiven Frau, wirft ihr einen Blick zu und schaut dann auf seine Uhr. Die Frau bemerkt das und fragt ihn: „Ist Ihre Verabredung spät dran?“ „Nein …“ antwortet der Mann „ … ich habe nur gerade diese hypermoderne State-of-the-Art-Armbanduhr gekauft und sie getestet.“ Die Frau, neugierig: „Was ist denn das Besondere an dieser Uhr?“ „Nun, sie nimmt über spezielle Alphawellen telepatischen Kontakt zu mir auf und spricht zu mir“ erklärt er. „Und was erzählt sie Ihnen gerade?“ „Sie sagt, dass Sie unter Ihrem Kleid kein Höschen anhaben.“ Die Frau kichert und sagt: „Nun, dann ist Ihre neue Wunder-Uhr jetzt schon kaputt. Ich trage nämlich im Moment ein Höschen.“ Der Mann erklärt: „Nein, kaputt ist sie nicht. Sie geht nur 'ne Stunde vor.“

  • Neffe ist bei Tante zu besuch zum 80. Geburtstag. Die Tante macht in der Küche den Tee so sieht sich der Neffe im Wohnzimmer um. Auf einem Kerzenständer sieht er ein Glodfischglas mit einem Kondom darin. Als di Tante aus der Küche kommt reden die 2 über viele Sache. Doch di neugier siegt und der Neffe fragt nach dem Kondom im Goldfischglas. Erfreut sagt di Tante: ,, Ich habe es letsten Herbst auf der Straße gefunden nd darauf ist gesanden ' Stecken Sie es auf den ständer und feucht halten so sind si vor Krankheiten geschützt' Und ich war den ganzen Winter nie erkältet! " :D

  • ICH bin zu alt , um das Leben nur als Spiel zu betrachten! Aber auch zu jung, um keine Wünsche, Träume und Ziele mehr zu haben. Heute träume ich leiser, wacher und achtsamer...und habe meine Ziele klar vor Augen!!! Ich werde erreichen was mir wichtig ist, denn ich habe gelernt zu kämpfen! Und doch ist mir meine Neugier auf alles Neue geblieben. Ich werde loslassen, wenn Menschen meine Gefühle nicht respektieren und achten.... Ich warte nicht mehr, bis andere entschieden haben, sondern treffe meine eigenen Entscheidungen... Ich hab nicht viel, worauf man sich was einbilden könnte, aber.... Ich habe HERZ,GEFÜHL und STOLZ :-)

  • Es trafen sich die Liebe, der Wahnsinn, die Lust und ein paar Andere. Die Lust wollte Verstecken spielen. Der Wahnsinn stimmte sofort zu und bot sich als Sucher an. Er zählte bis 100. Alle suchten eifrig nach einem Versteck, die Vorsicht versteckte sich auf dem Dachboden des anderen Hauses, die Angst hatte Angst entdeckt zu werden und weinte. Die Unsicherheit hatte keine Ahnung ob sie sich vor oder hinter der Hecke verstecken soll. Als alle versteckt waren, fing der Wahnsinn an zu suchen. Als Erste wurde die Neugier entdeckt, denn sie lugte weit aus ihrem Versteck heraus, um zu sehen wer zuerst entdeckt wird. Ihr Freund, die Treue, kam dann freiwillig hinterher. Zuletzt wurde die Vorsicht auf dem Dachboden entdeckt. "OK", meinte der Wahnsinn, "Die Liebe fehlt noch!" Er stocherte in einer Hecke herum um nach der Liebe zu tasten. Plötzlich hörten alle einen Schrei. Die Liebe kam hervor, der Wahnsinn hatte ihr beide Augen ausgestochen! Der Wahnsinn sagte zerknirscht:"Oh, Liebe, das tut mir so Leid, ich werde ab jetzt immer an deiner Hand sein und dir deine Sehkraft ersetzen!" Natürlich nahm die Liebe an. Seitdem ist die Liebe blind und geht Hand in Hand mit dem Wahnsinn! :D

  • Es sagte der Mut: "Wieso muss die Liebe so kompliziert sein? Einfach hingehen und dann hat sichs!" Die Furcht sagte: "Aber was ist wenn der/die Geliebte einen selbst nicht liebt?" Die Neugier meinte dazu: "Aber wenn man nicht fragt, wird mans nie erfahren." Die Verzweiflung trug bei: "Aber wenn sie dann doch nein sagen, ist man für immer am Boden zerstört..." Da meldete sich die Liebe zu Wort: "Aber dann bin ich doch für euch da. Ich heile das Zerbrochene, und helfe euch wieder aufzustehen. Dabei werde ich die Gestalt einer anderen Person haben, der ihr im Gegensatz zu der geliebten Person viel bedeutet."

  • Er= Nur so au neugier warum hast du deinen letzten Freund verlassen? Sie= Ich dachte ich liebe ihn.. aber er versuchte immer etwas an mir zu ändern... Er= Es gibt nur eine sache die ich an dir jemals ändern Möchte .. Sie= und was? Er= Dein NACHNAMEN ♥

  • Ich bin morgens launisch, mittags gestresst und abends müde...Habe immer Recht,aber nie Schuld! Bin nicht kompliziert, sondern eine Herausforderung! Ich lästere nicht, ich stelle nur fest! Ich habe ein Motivationsproblem bis ich ein Zeitproblem habe. Ich bin nicht neugierig, weil ich schon alles weiß. Ich bin nicht verwöhnt,sondern Wohlfühlorientiert. Ich gucke nicht böse,ich gucke abwertend! Ich bin nicht unverschämt, nur weil ich mir nicht alles gefallen lasse! Ich bin nicht vorlaut,weil ich sage,was ich denke! Ich bin nicht launisch,nur emotional etwas spontan.

  • Die schönste Art, mit seinem Leben umzugehen, ist es zu lieben, es anzunehmen, wie es ist, was auch kommt, sich mit sich selbst und seiner Vergangenheit anzufreunden, zu versöhnen, sich auf das, was noch kommt, zu freuen und einfach darauf neugierig zu sein.

  • Meine Neugier hat mir schon Türen geöffnet, die lieber zu geblieben wären.. Meine Ungeduld läßt mich oft nichts richtig zu Ende bringen.. Meine Nachdenklichkeit zwingt mich oft zurück, statt vorwärts.. Meine Ehrlichkeit ist öfters unangebracht und versperrt mir Wege.. Meine Erfahrungen haben mich nicht immer klug gemacht, aber meine Erlebnisse haben mich bereichert.. In meiner Denkweise herrscht öfters Chaos.. Für meinen Willen geh ich mit dem Kopf durch die Wand.. Für meine Freunde wahre ich jedes Geheimnis und für die Menschen, die ich liebe, geh ich bis ans Ende der Welt!!

  • Einmal trafen sich unter anderem die Liebe, der Wahnsinn, die Lust, die Unsicherheit, die Angst und so weiter. Die Lust hatte Lust aufs Versteckenspielen. Der Wahnsinn stimmte sofort zu und bot sich an zu zählen. Er würde bis 100 zählen. Alle suchten eifrig nach einem Versteck, die Vorsicht versteckte sich auf dem Dachboden des anderen Hauses, die Angst und die Unsicherheit weinten erst einmal, denn die Angst hatte Angst entdeckt zu werden un die Unsicherheit hatte keine Ahnung ob sie sich vor oder hinter der Hecke verstecken solle. So versteckten sich dann alle nach einer Zeit. Als erstes wurde die Neugier entdeckt, denn sie lugte weit hinaus aus ihrem Versteck um zu sehen wer zuerst entdeckt werden würde. Ihr Freund, die Treue, kam dann freiwillig auch gleich hinterher. Irgendwann kamen auch alle anderen Freunde der Neugier hervor, zuletzt wurde die Vorsicht auf dem Dachboden entdeckt. "OK"meinte dann der Wahnsinn, "Die Liebe fehlt noch!" Er stocherte in einer Hecke herum um nach der Liebe zu tasten, doch plötzlich kam ein Aufschrei. Die Liebe kam hervor, der Wahnsinn hatte ihr aus Versehen beide Augen ausgestochen! Der Wahnsinn meinte total zerknirscht:"Oh, Liebe, das tut mir so Leid, ich werde ab jetzt immer an deiner Hand sein und dir deine Sehkraft sein!" Natürlich nahm die Liebe an. Seitdem ist die Liebe blind und geht Hand in Hand mit dem Wahnsinn! <3

  • ICH - gehöre zu den Frauen, die verdammt gut Autofahren können - habe immer Recht, aber NIE Schuld! Bin nicht kompliziert, sondern eine Herausforderung! Kann mich auch ohne Alkohol blamieren! Ich lästere nicht, ich stelle nur fest! Ich werde agressiv, wenn ich Hunger habe oder müde bin! Bin 100% urlaubsreif! Bin nicht neugierig, nur froh wenn ich alles weiß! Bin nicht verwöhnt, sondern wohlfühlorientiert! Gehöre zu den Leuten, die Sätze gern mit 3 Punkten beenden! Brauche keinen Grund um mir neue Sachen zu kaufen - nur GELD! Bin nicht nachtragend, vergesse nur nichts! Bin nicht unverschämt, nur weil ich mir nicht alles gefallen lasse! Bin nicht naiv, weil ich mich um Menschen sorge! Bin nicht intolerant, weil ich Abneigungen habe! Bin nicht vorlaut, weil ich sage, was ich denke! Bin nicht launisch, nur manchmal emotional etwas spontan! ♥

  • Es war einmal... ein Junge, der wurde krank geboren. Seine Krankheit war unheilbar. Er war 17 Jahre alt, und konnte jeden Augenblick sterben. Er lebte immer noch bei seiner Mutter und unter ihrer Aufsicht. Es war schwierig für ihn, und so beschloss er einmal raus zu gehen - nur ein einziges Mal. Er bat seine Mutter um Erlaubnis, und sie gab sie ihm. Während er so durch sein Stadtviertel schlenderte, sah er etliche Boutiquen. Als er vor ein Musikgeschäft kam und ins Schaufenster sah, bemerkte er ein sehr zartes Mädchen in seinem Alter. Es war Liebe auf den ersten Blick. Er öffnete die Tür, und trat ein, indem er nur sie beachtete. Nach und nach näherte er sich der Theke, wo sich das Mädchen befand. Sie sah ihn an, und fragte lächelnd: Kann ich Dir helfen? Er dachte, es sei das schönste Lächeln, was er in seinem ganzen Leben gesehen hatte, und er hatte das Verlangen sie im selben Moment zu küssen. Er sagte stotternd: Ja, hemm... ich würde gern eine CD kaufen. Ohne nachzudenken, nahm er die erste, die ihm in die Hände fiel, und bezahlte. Möchtest Du, dass ich sie Dir einpacke? fragte das Mädchen wieder lächelnd. Er nickte, und sie ging in das Hinterzimmer der Boutique und kam mit dem eigepackten Paket zurück, und gab es ihm. Er nahm es und ging aus dem Geschäft. Er ging nach Hause, und seit diesem Tag ging er tagtäglich in dieses Geschäft um eine CD zu kaufen. Sie packte sie alle immer ein, und er brachte sie nach Hause, um sie in seinem Schrank unterzubringen. Er war zu schüchtern, um sie zum ausgehen einzuladen, und selbst wenn er es versuchen wollte, brachte er es nicht über sich. Er schilderte dies seiner Mutter, und sie ermutigte ihn, doch etwas zu unternehmen, und so ging er den nächsten Tag mit Mut bewaffnet wieder in das Musikgeschäft. Wie jeden Tag kaufte er eine CD, und sie ging wie jedes Mal in die Hinterboutique um es ihm einzupacken. Sie nahm also die CD; und während sie sie ihm einpackte, hinterließ er schnell seine Telefonnummer auf der Theke und verlies schnell das Geschäft. Am nächsten Tag: dring, dring Seine Mutter nahm den Hörer ab: Hallo? Es war das Mädchen und wollte den Sohn sprechen. Die Mutter, untröstlich, begann zu weinen und sagte: Was, Du weißt es nicht? Er ist gestern gestorben. Es gab eine lange Pause, außer dem Wehklagen der Mutter. Später ging die Mutter in das Zimmer des Sohnes um sich seiner zu erinnern. Sie beschloss seine Kleidung durchzusehen, und öffnete seinen Schrank. Wie sehr war sie überrascht, als ihr eine riesige Menge von CDs entgegen kam. Keine einzige war geöffnet. Das alles machte sie sehr neugierig, und sie konnte nicht wiederstehen: Sie nahm eine CD, setzte sich auf das Bett und öffnete sie. Als sie das machte fiel ein kleiner Zettel aus dem Paket. Die Mutter nahm es auf, und las: Hallo! Du bist super süß, möchtest Du mit mir ausgehen? Hab Dich lieb.....Sofia. Sehr gerührt nahm die Mutter eine andere CD; noch eine andere und so weiter. In mehreren befanden sich kleine Zettel, und auf jedem stand das Gleiche...Moral: So, ist das Leben - warte nicht zu lange um jemandem, der für Dich aussergewöhnlich ist, zu sagen was Du fühlst. Sag es heute. Morgen kann es schon zu spät sein.

  • 3 Probleme Ein Russe geht in eine Disco. Er trägt ein T-Shirt, auf dem steht: " Türken haben 3 Probleme" Ein Türke kommt auf ihn zu und fragt: "Ey, Kollege, was is' das für'n Scheiß?!" Der Russe antwortet: "Siehst du, das ist euer erstes Problem, ihr seid viel zu neugierig." Der Türke geht und kommt nach ein paar Minuten mit einem Kollegen wieder und die beiden schubsen den Russen herum. Der Russe meint: "Siehst du, das ist euer zweites Problem, ihr seid viel zu aggressiv." Die Türken ziehen ab und der Russe trinkt sein Bier aus, tanzt noch eine Stunde und geht dann aus der Disco raus. Draußen warten die Türken mit fünf Mann, alle ziehen ein Messer. Der Russe: "Seht ihr, das ist euer drittes Problem! Ihr kommt mit Messern zu einer Schiesserei......! "

  • WIR FRAUEN : wir sind nicht eifersüchtig … …wir teilen nur nicht gerne! wir sind nicht launisch … …wir sind nur emotional etwas spontan! wir sind nicht kompliziert … …wir sind eine Herausforderung! wir sind nicht hysterisch … …wir schreien nur ganz gerne! wir sind nicht neugierig … ...wir sind nur froh alles zu wissen! wir sind keine Klugscheißer … … wir wissen nur alles besser! wir sind nicht verwöhnt … …wir sind nur wohlfühlorientiert! - tja so sind wir halt :D:D

  • Wie macht man einen Idioten neugierig? - Ich sags dir morgen!

  • Ein Sizilianer geht in eine Disco und hat ein T-Shirt an, auf dem steht: "Türken haben 3 Probleme" Ein Türke kommt auf ihn zu und fragt: "Ey, was is das für'n Scheiß?" Der Sizilianer antwortet: "Siehst Du, das ist euer erstes Problem, ihr seid viel zu neugierig." Der Türke geht wieder und kommt nach ein paar Minuten mit einem Kollegen wieder und die beiden schubsen den Sizilianer herum. Der Sizilianer antwortet: "Siehst Du, das ist euer zweites Problem, ihr seid viel zu aggressiv." Die Türken ziehen ab und der Sizilianer trinkt sein Bier aus, tanzt noch eine Stunde und geht dann aus der Disco raus. Draußen warten die Türken mit fünf Mann, alle ziehen Messer. Er: "Seht ihr, das ist euer drittes Problem, ihr kommt mit Messern zu einer Schießerei!"

  • Es war einmal ein Mädchen, sie war schon 16 Jahre alt und war in einer Beziehung mit einm 17 jährigen Jungen. Sie waren schon 2 Jahre zusammen. Klar hatten sie schon Streit, aber wenn dann nur kleinen. Doch ein Tag veränderte ihr ganzes Leben. Es war ein Donnerstag. Sie wachte früh auf um ihren Freund anzurufen, wie fast jeden Tag. Sie wollte ihm sagen, dass es ihr sehr schlecht ging. Doch er nahm nicht ab. Merkwürdig, denn er nahm sonst immer ab. Sie war sehr verwirrt. Sie rief ihn nach einer Stunde erneut an, doch er ging wieder nicht ran. Sie rief ihn in der zwischen Zeit noch 3 mal an. Doch er nahm nicht 1 mal ab. Langsam begann sie sich sorgen zu machen, und ging zu ihm. Nach einer kurzen Zeit stand sie vor seiner Haustür. Die Tür war offen. Sie ging neugierig rein und sah ihn weinen. Sie ging langsam zu ihm, und fragte was los sei und er sagte ihr mit tränen gefüllten Augen "Ich muss mit dir .." er konnte den Satz nicht beenden. Nach einigen Versuchen schaffte er aber doch zu sagen "Ich muss mit dir Schluss machen" sie wollte es erstmal nicht glauben, doch sie sah sein trauriges, doch ernstes Gesicht und fragte "Wieso?". Er sagte ihr, dass er es ihr nicht sagen wolle. Sie schrie ihn an und dachte, dass er überhaupt keinen Grund hätte. Er versuchte ihr zu erklären, dass es nicht so war. Sie glaubte ihm aber kein Wort und versuchte ihn zu überreden, dass er es ihr erzählt - Doch keine Chance! Er sagte es ihr nicht. Sie rennte raus und ihre letzten Worte waren "Ich hasse dich". 2 Wochen später bekam sie einen Anruf, und erfuhr, dass ihr Ex-Freund gestorben ist. Sie konnte es kaum glauben. Sie ging zur Beerdigung und bekam von der Schwester ihres Ex-Freundes einen Zettel, sie sagte noch "Ich schwöre ich habe ihn auch nicht gelesen! Denn ich habe es meinem Bruder hoch und heilig geschworen!" und gab ihr den Zettel. Auf dem Zettel stand folgendes: "Mein Schatz, wahrscheinlich fragst du dich immernoch wieso ich Schluss gemacht habe. Hier kommt die Erklärung. Ich habe dir verschwiegen, dass ich eine Krankheit hatte und bald sterben werde. Ich wollte mit dir Schluss machen, damit du es nicht so hart hast. Deine letzten Worte taten sehr weh in meinem Herzen. Ich habe dich geliebt und glaub mir mein Engel, das tue ich immernoch. Ich liebe dich über alles auf dieser Welt und deshalb habe ich Schluss gemacht, damit du es nicht so schwer hast, denn wenn wir jetzt noch zusammen wären, würde die Sache anders aussehen. Und du meintest, dass du mich hasst, daraufhin brach ich alles ab. Ich aß nichts mehr, konnte nicht schlafen, garnichts mehr! Du warst und bist immernoch das wichtigste in meinem Leben. Ich werde dich beschützen, egal wo du bist. Ich liebe Dich!" Sie glaubte es kaum. Der Zettel war nach kurzer Zeit total nass. Sie hat einfach nicht geglaubt, was sie für einen Fehler tat. Ihr letzter Wunsch war es, ihn einmal, nurnoch einmal zu sehen und ihm zu sagen, dass sie ihn immer lieben wird, egal ob Schluss oder nicht!

  • Eines Tages entschloss sich der Wahnsinn, seine Freunde zu einer Party einzuladen. Als sie alle beisammen waren, schlug die Lust vor Verstecken zu spielen. “Verstecken? Was ist das ?” fragte die Unwissenheit. “Verstecken ist ein Spiel: einer zählt bis 100, der Rest versteckt sich und wird dann gesucht” erklärte die Schlauheit. Alle willigten ein bis auf die Furcht und die Faulheit. Der Wahnsinn war wahnsinnig begeistert und erklärte sich bereit zu zählen. Das Durcheinander begann, denn jeder lief durch denGarten auf der Suche nach einem guten Versteck. Die Sicherheit lief ins Nachbarhaus auf den Dachboden, man weiß ja nie. Die Sorglosigkeit wählte ein Erdbeerbeet. Die Traurigkeit weinte einfach so drauf los. Die Verzweiflung auch, denn sie wusste nicht, ob es besser war sich hinter oder vor der Mauer zu verstecken. ”...98,99,100!” zählte der Wahnsinn. “Ich komme euch jetzt suchen!” Die erste, die gefunden wurde, war die Neugier, denn sie wollte wissen, wer als erster geschnappt wird und lehnte sich zu weit heraus aus ihrem Versteck. Auch die Freude wurde schnell gefunden, denn man konnte ihr Kichern nicht überhören. Mit der Zeit fand der Wahnsinn all seine Freunde und selbst die Sicherheit war wieder da. Doch dann fragte die Skepsis:”Wo ist denn dieLiebe?” Alle zuckten mit der Schulter, denn keiner hatte sie gesehen. Also gingen sie suchen. Sie schauten unter Steinen, hinterm Regenbogen und auf den Bäumen. Der Wahnsinn suchte in einem dornigen Gebüsch mit Hilfe eines Stöckchens. Und plötzlich gab es einen Schrei! Es war die Liebe. Der Wahnsinn hatte ihr aus Versehen das Auge rausgepiekst. Er bat um Vergebung, flehte um Verzeihung und bot der Liebe an, sie für immer zu begleiten und ihre Sehkraft zu werden. Die Liebe akzeptierte die Entschuldigung natürlich. Seitdem ist die Liebe blind und wird vom Wahnsinn begleitet. denn Glück das heißt auch Zärtlichkeit ♥

  • Ich bin nicht arrogant, nur weil ich manche Leute nicht mag........ Ich bin nicht eingebildet, nur weil ich mich so mag, wie ich bin..... Ich bin nicht kompliziert, nur weil ich manchmal stur sein kann...... Ich bin nicht obszön, nur weil ich direkt bin...... Ich bin nicht unverschämt, nur weil ich sage, was ich denke..... Ich bin nicht ignorant, nur weil mir manches egal ist.... Ich bin nicht intolerant, nur weil ich manche Abneigungen habe.... Ich bin nicht zickig, nur weil ich mir nicht alles gefallen lasse..... Ich bin nicht depressiv, nur weil ich viel nachdenke..... Ich bin nicht langweilig, nur weil ich in vielen Dingen vorsichtig bin..... Ich bin nicht kindisch, nur weil ich manchmal albern bin...... Ich bin nicht naiv, nur weil ich mich um Menschen sorge..... Ich bin nicht schlecht erzogen, nur weil ich manchmal laut bin..... Ich bin nicht prüde, nur weil ich wählerisch bin.... Ich bin nicht verbissen, nur weil ich stur bin…. Ich bin nicht vorlaut, nur weil ich mir nicht alles gefallen lasse. Und ich bin auch kein Narr, nur weil ich gerne und viel lache! Ich lasse mich nicht in irgendeine Schublade stecken. Ich mag es nicht, wenn Leute für mich reden. Ich habe einen Mund und kann Ihn auch nutzen, wenn ich das möchte. Und ich bin auch nicht unrealistisch, nur weil ich Gefühle zulasse. Ich bin nicht verrückt, weil ich mein eigenes Leben lebe… Ich bin nicht eifersüchtig…… ich teile nur nicht gerne! Ich bin nicht launisch…… ich bin nur emotional etwas spontan! Ich bin nicht kompliziert…… ich bin eine Herausforderung! Ich bin nicht hysterisch…… ich schreie nur ganz gerne! Ich bin nicht neugierig…… ich bin nur froh alles zu wissen! Ich bin nicht verwöhnt…… ich bin wohlfühlorientiert! Ich bin nicht perfekt,.. kein Engel,.. mache Fehler,.. bin verletzlich,.. nicht wunderschön,.. nicht normal,.. nichts besonderes!.. Aber ich bin wie ich bin..

  • So bin... ICH:............. *bin NICHT frech, sondern verbal überlegen * habe immer Recht, aber NIE Schuld! * bin NICHT kompliziert, sondern eine Herausforderung *kann mich auch OHNE Alkohol blamieren * lästere NICHT (besonders nicht über euch ;), ich stelle nur fest * habe ein Motivationsproblem, bis ich ein Zeitproblem habe * bin 100% urlaubsreif * bin NICHT neugierig, nur froh wenn ich alles weiß * schlafe viel, weil ich doch so gern träume * bin verrückt, aber doch sympathisch! * bin sensibel * bin NICHT verwöhnt, sondern wohlfühlorientiert * weiß, dass Kühe nicht lila sind...oder? * gehöre zu den Leuten, die Sätze ohne Grund gern mit drei Punkten beenden... * riskiere lieber alles fallen zu lassen, als 2x zu gehen * bin NICHT arrogant, rede nur nicht mit jedem * bin NICHT eingebildet, nur weil ich mich so mag, wie ich bin * bin NICHT unverschämt, nur weil ich sage, was ich denke * bin NICHT ignorant, nur weil mir vieles egal ist * bin NICHT depressiv, nur weil ich viel nachdenke * bin NICHT kindisch, nur weil ich manchmal albern bin * bin NICHT schlecht erzogen, nur weil ich manchmal laut bin * bin NICHT schlampig, nur weil ich weiß, was ich will * brauche KEINEN Grund um mir neue Sachen zu kaufen, --> nur Geld * habe meine Meinung, verwirr mich nicht mit *ich kann ALLES...kaputt machen *ich bin NICHT zickig, sondern temperamentvoll Wenn hiervon nix auf euch zutrifft(dann seid ihr Alien *Spass*)...dann müsste spätestens jetzt as zutreffen! xD *iCH HABE DAS POPCORN AUFGEGESSEN BEVOR DER FILM ANFÄNGT, *iCH BiN NiCHT DUMM, iCH SAGE MANCHMAL NUR DUMME SACHEN, *iCH BRAUCHE KEiNEN GRUND ZUM LACHEN, *iCH LAUFE BEiM TELEFONiEREN / ZÄHNE PUTZEN DURCH DiE GEGEND, *iCH FRAGE iMMER "WAS", OBWOHL iCH ES VERSTANDEN HABE, *iCH TiPPE 2 + 8 iN DEN TASCHENRECHNER, *iCH ZiEHE AN TÜREN, WO "DRÜCKEN" STEHT, *iCH NiCKE, DAMiT MEiN LEHRER DENKT iCH HÖRE ZU, *iCH SAUGE SPiNNEN MiT DEM STAUBSAUGER AUF, *iCH MUSS MEiN HANDY ANRUFEN UM ES ZU FiNDEN, *iCH SAGE iMMER "AUA", AUCH WENN MiR NiCHTS WEHTUT, *iCH BELEiDiGE GEGENSTÄNDE, *iCH SCHAUE 15x AM TAG iN DEN KÜHLSCHRANK, OHNE WAS ZU ESSEN, & iCH LACHE ÜBER JEDEN MiST *Kurzgefasst: Ich bin klug, schön und gebildet. Aber das Beste an mir ist meine grenzenlose BESCHEIDENHEIT!!! Trifft mindestens eine Sache davon auf euch zu oder erst Recht der Staz hier dann like es!

  • Ich bin morgens launisch, mittags gestresst und abends müde. Aber dazwischen bin ich ein liebes Miststück; Bin nicht kompliziert, sondern eine Herausforderung! Ich lästere nicht, ich stelle nur fest! Ich habe ein Motivationsproblem bis ich ein Zeitproblem habe. Ich bin nicht neugierig, nur froh wenn ich alles weiß. Ich schlafe viel, weil ich doch so gern träume! Ich bin auftragend, aber doch sympathisch! Ich bin nicht verwöhnt, sondern Wohlfühlorientiert. Ich bin nicht arrogant, rede nur nicht mit jedem! Ich gucke nicht böse, ich gucke abwertend! Ich bin nicht unverschämt, nur weil ich mir nicht alles gefallen lasse! Ich bin nicht vorlaut, weil ich sage, was ich denke! Ich bin nicht launisch, ich bin nur emotional etwas spontan. ツ

  • Im Magen ruht friedlich ein Erdäpfelsalat, da kommt von oben ein Schnaps herein. Fragt der Erdapfelsalat: "Wer bist denn du?" Sagt der Schnaps: "Ich bin ein doppelter Schnaps, mich hat der Meier spendiert!" Es kommt noch ein Schnaps, wieder fragt der Erdäpfelsalat: "Wer bist denn du?" Sagt der Schnaps: "Ich bin ein doppelter Schnaps, mich hat der Meier spendiert!" Ein weiterer Schnaps kommt, wieder fragt der Erdäpfelsalat: "Wer bist denn du?" Wieder sagt der Schnaps: "Ich bin ein doppelter Schnaps, mich hat der Meier spendiert!" Es kommen noch weitere 5 Schnäpse, da sagt der Erdäpfelsalat: "Ihr habt mich neugierig gemacht - den Meier schau ich mir jetzt an!"

  • Ein Mann geht in eine Disco und hat ein T-Shirt an, auf dem steht: "Türken haben 3 Probleme" Ein Türke kommt auf ihn zu und fragt: "Ey, was is das fürn *******?!" Der Mann antwortet: "Siehst Du, das ist euer erstes Problem, ihr seid viel zu neugierig." Der Türke geht wieder und kommt nach ein paar Minuten mit einem Kollegen wieder und die beiden schubsen den Mann herum. Der Mann antwortet: "Siehst Du, das ist euer zweites Problem, ihr seid viel zu aggressiv." Die Türken ziehen ab und der Mann trinkt sein Bier aus, tanzt noch eine Stunde und geht dann aus der Disco raus. Draussen warten die Türken mit fünf Mann, alle ziehen Messer. Er: "Seht ihr, das ist euer drittes Problem, ihr kommt mit Messern zu einer Schiesserei"

  • Es gibt einen Zeitpunkt in Deinem Leben, an dem Du es geschafft hast, dass es Dich nicht kümmert, was andere über Dich sagen oder denken. An dieser Stelle erfährt man, dass es manche Menschen einfach nicht lassen können und in die Versuchung kommen, Neugier, Intrige, Neid und Hass zu vermitteln. Nur - was diese Menschen nicht wissen, dass es Dich gar nicht stört, wie Sie über Dich urteilen. Denn man hat es geschafft, Sie nicht wichtig werden zu lassen! Irgendwann kommt der Tag wo all das auf Sie zurückkommt. Deshalb hege keine Wut, keinen Hass und keine Trauer. Lächle einfach! Es rächt sich im Leben alles, weil jeder irgendwann das bekommt, was er auch verdient! ♥

  • Ein Junge ist im Puff: Ein 11-jähriger Junge schlendert durch die Gegend. Er schleift einen plattgefahrenen Frosch an einer Schnur hinter sich her. Er bleibt an einer Bar stehen und sagt zur Chefin: "Ich will Sex mit einem Mädchen. Ich weiß zwar, dass ich jung bin, aber ich habe viel Geld." Die Frau lässt den Jungen rein und fragt: "Welches Mädchen möchtest du denn?" Worauf der Junge antwortet: "Ich will ein Mädchen mit einer ansteckenden Krankheit." Die Puffmutter gibt es nicht gerne zu, aber schließlich hat der Junge viel Geld. "Dann musst du Nancy nehmen." Der Junge rennt in das Zimmer von Nancy, wo er Sex mit ihr hat. Nach einer halben Stunde geht der Junge wieder. Er schleift immer noch den platten Frosch hinter sich her. Die Puffmutter kann ihre Neugier nicht länger zurückhalten und fragt: "Warum wolltest du gerade ein Mädchen mit einer ansteckenden Krankheit haben?" Darauf antwortet der Junge: "Schau, wenn ich gleich nach Hause komme, dann bin ich ganz alleine mit der Babysitterin. Ich weiß, dass sie kleine Jungs sehr gerne mag, darum wird sie Sex mit mir haben. So bekommt sie die ansteckende Krankheit. Wenn mein Vater heute Abend die Babysitterin heimfährt, dann wird er - so wie ich ihn kenne - sicherlich im Auto noch eine Nummer mit ihr schieben. Und wenn er dann nach Hause kommt, wird er auch noch meine Mutter rannehmen. Und morgen wird es meine Mutter mal wieder mit dem Milchmann auf dem Küchentisch treiben. Und DAS ist der Arsch, der meinen Frosch plattgefahren hat!

  • Ich bin morgens launisch, mittags gestresst und abends müde. Aber dazwischen bin ich ein liebes Miststück; habe immer Recht, aber nie Schuld! Bin nicht kompliziert, sondern eine Herausforderung! Ich lästere nicht, ich stelle nur fest! Ich habe ein Motivationsproblem bis ich ein Zeitproblem habe. Ich bin nicht neugierig, nur froh wenn ich alles weiß. Ich schlafe viel, weil ich doch so gern träume! Ich bin verrückt, aber doch sympathisch! Ich bin nicht verwöhnt, sondern Wohlfühlorientiert. Ich bin nicht arrogant, rede nur nicht mit jedem! Ich gucke nicht böse, ich gucke abwertend! Ich bin nicht unverschämt, nur weil ich mir nicht alles gefallen lasse! Ich bin nicht vorlaut, weil ich sage, was ich denke! Ich bin nicht launisch, ich bin nur emotional etwas spontan !!!

  • Ich... - bin nicht kompliziert, sondern eine Herausforderung... - lästere nicht, ich stelle nur fest.... - habe ein Motivationsproblem, solange bis ich ein Zeitproblem habe... - bin nicht neugierig, nur froh, wenn ich alles weiß... - weiß, dass Kühe nicht lila sind... - gehöre zu den Leuten, die Sätze gerne mit drei Punkten beenden... - riskiere lieber, alles fallen zu lassen als 2x zu gehen... - brauche keinen Grund um mir neue Sachen zu kaufen, nur Geld... - habe meine Meinung, also verwirr mich nicht mit Fakten!

  • Ich bin morgens launisch, mittags gestresst und abends müde. Aber dazwischen bin ich ein liebes Miststück; habe immer Recht, aber nie Schuld! Bin nicht kompliziert, sondern eine Herausforderung! Ich lästere nicht, ich stelle nur fest! Ich habe ein Motivationsproblem bis ich ein Zeitproblem habe. Ich bin nicht neugierig, nur froh wenn ich alles weiß. Ich schlafe viel, weil ich doch so gern träume! Ich bin verrückt, aber doch sympathisch! Ich bin nicht verwöhnt, sondern Wohlfühlorientiert. Ich bin nicht arrogant, rede nur nicht mit jedem! Ich gucke nicht böse, ich gucke abwertend! Ich bin nicht unverschämt, nur weil ich mir nicht alles gefallen lasse! Ich bin nicht vorlaut, weil ich sage, was ich denke! Ich bin nicht launisch, ich bin nur emotional etwas spontan. ツ

  • Noch eine gute Gruselgeschichte, die ich in einem Forum gelesen habe: Ein Mann geht in seinem Urlaub in das Hotel, indem er ein Zimmer gebucht hatte und holt sich die Schlüssel an der Rezeption ab. Die Frau an der Rezeption teilt ihm mit, dass er in Zimmer 145 wohnen wird und warnt ihn dann davor, Zimmer 147 zu betreten. Er geht hoch und will gerade seine Zimmertür öffnen, als ihm einfällt, was die Frau an der Rezeption gesagt hatte. Er war neugierig, ging zu Zimmer 147 und schaute durch das Schlüsselloch. Er sah einen leeren Raum, mit nur einem Holzstuhl in der Mitte, neben dem ein Seil lag, außerdem sah er eine komplett nackte, weiße Frau mit dem Gesicht zur Ecke, sodass er nur ihren Rücken sehen konnte. Er dachte, es sei eine Frau, die nicht gestört werden wollte und ging in sein Zimmer. Am nächsten Tag schaute er wieder durch das Schlüsselloch, in der Hoffnung, die Frau von vorne sehen zu können, aber alles was er sah war rot, er dachte, dass die Leute vom Hotel bemerkt hatten, dass er durchs Loch geschaut hatte und es mit irgendetwas abgedeckt haben. Er regte sich auf und ging runter zur Rezeption. Er fragte die Frau, was eigentlich in Zimmer 147 ist. Die Frau antwortete ihm, dass vor 13 Jahren in dem Zimmer eine Frau vergewaltigt und danach getötet worden war, seitdem soll ihr Geist in dem Zimmer spuken und jeden Eindringling an einen Stuhl binden und töten. Er erinnerte sich an die Frau die er sah und fragte, wie sie aussah. Die Frau antwortete: "Sie hatte komplett weiße Haut, nur ihre Augen waren rot gewesen."

  • BITTE DURCH LESEN!!! Ein Junge von 16 Jahren reist ins Ausland, als er zurückkam, wartete seine Mutter mit Tränen vor Freude am Flughafen. Sie umarmte ihn so stark sie konnte, weil sie ihn so vermisst hatte. Darauf sagte ihr der Sohn: "Mami ich weiss, dass du mich magst, aber du blamierst mich wenn du mich so vor allen umarmst als wäre ich noch ein Kleinkind!" Das verletzte die Mutter sehr, da sie dachte ihr Sohn wäre nicht froh sie zu sehen.... 6 Jahre später reist der Junge wieder ins Ausland, dies mal ist er 21 Jahre, doch die Mutter begleitet ihn trotzdem zum Flughafen um sich zu verabschieden. Doch diesmal umarmte sie ihn nicht, sondern drehte ihm den Rücken zu und sagte ihm weinend zu ihm: "Pass auf dich auf mein Sohn" Als der Sohn zurückkam, war die Mutter nicht mehr am Flughafen. Als er nach Hause kam sah er einen Brief mit einem Blumenstrauss von seiner Mutter. Voller Neugier öffnete er den Brief und las ihn durch, als er fertig war, brach er weinend zusammen, weil es gerade seinen schlimmsten Zeitpunkt seines Lebens war. ... ... Im Brief stand: Mein Sohn, als ich dich vor 6 Jahren umarmt habe, weinte ich vor Freude, doch wenn du dieses Zeilen liest bin ich bereits in dem Friedhof, in einem Sarg, da ich an Krebs gestorben bin...Ich weinte als ich dir den Rücken bei deiner zweiten Abreise zudrehte, da ich dich nicht blamieren wollte doch trotzdem wusste, dass es das letzte mal war, dass ich dich sah...Ich liebe dich sehr und bin immer in deiner Nähe...In Liebe, deine Mama ♥ ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... Alle die ihre Mutter lieben, klicken Gefällt mir. Ich habe keinen Grund dafür mich wegen meiner Mutter zu schämen, da sie die Person ist die mir das Leben schenkte

  • Es sagte der Mut: "Wieso muss die Liebe so kompliziert sein? Einfach hingehen und dann hat sichs!" Die Furcht sagte: "Aber was ist wenn der/die Geliebte einen selbst nicht liebt?" Die Neugier meinte dazu: "Aber wenn man nicht fragt, wird mans nie erfahren." Die Verzweiflung trug bei: "Aber wenn sie dann doch nein sagen, ist man für immer am Boden zerstört..." Da meldete sich die Liebe zu Wort: "Aber dann bin ich doch für euch da. Ich heile das Zerbrochene, und helfe euch wieder aufzustehen. Dabei werde ich die Gestalt einer anderen Person haben, der ihr im Gegensatz zu der geliebten Person viel bedeutet." Darauf antwortete das Schicksal: "Und wenn ihr dann gelernt habt, wie man alleine wieder aufsteht, werdet ihr die Person finden, die euch genauso liebt, wie ihr sie."

  • Es gibt einen Zeitpunkt in Deinem Leben, an dem Du es geschafft hast, dass es Dich nicht kümmert, was andere über Dich sagen oder denken. An dieser Stelle erfährt man, dass es manche Menschen einfach nicht lassen können und in die Versuchung kommen, Neugier, Intrige, Neid und Hass zu vermitteln. Nur - was diese Menschen nicht wissen, dass es Dich gar nicht stört, wie Sie über Dich denken. Irgendwann kommt der Tag wo all das auf Sie zurückkommt. Deshalb hab keine Wut, keinen Hass und keine Trauer. Lächle einfach!

  • Höre nie auf zu lieben aus Angst zu leiden. Das wäre wie aufhören zu leben aus Angst zu sterben Liebe ist die Fähigkeit und Bereitschaft, den Menschen, an denen uns gelegen ist, die Freiheit zu lassen, zu sein, was sie sein wollen, gleichgültig, ob wir uns damit identifizieren können oder nicht Neugierig, ungeduldig, launenhaft, manchmal zickig, aber auch umgänglich, interessiert, begeisterungsfähig, kommunikativ und hartnäckig, wenn etwas wichtig erscheint. Achte auf Körpersprache, nehme auch die mehr leisen Töne wahr. Was ich noch sagen wollte, ich bin wie ich bin... und was ich möchte? Nähe ohne Beengung, Geben ohne Erwartung, Zärtlichkeit ohne Absicht, Spiel ohne Kampf, Vertrautheit ohne Anspruch, Liebe ohne Forderung und Zauber ohne Ende Noch etwas...man kann niemanden dazu zwingen einen zu lieben aber man kann ein Mensch sein, den man lieben kann

  • Einmal trafen sich die Liebe, der Wahnsinn, die Lust, die Scheu und andere. Die Lust hatte Lust aufs Verstekenspielen. Der Wahnsinn stimmte sofort zu und bot an zu zählen. Er würde bis 100 zählen. Alle suchten eifrig nach einem Versteck, die Vorsicht versteckte sich auf dem Dachboden des anderen Hauses, die Angst und Unsicherheit weinten erstmal, denn die Angst hatte Angst entdeckt zu werden und die Unsicherheit hatte keine Ahnung ob sie sich vor oder hinter der Hecke verstecken solle. So versteckten sich dann alle. Als erste wurde die Neugier entdeckt, denn sie lugte weit aus ihrem Versteck hinaus, um zu sehen wer zuert entdeckt wird. Ihr Feund, die Treue, kam dann freiwillg auch gleich hinterher. Irgendwann kamen auch alle anderen Freunde der Neugier hervor, zuletzt wurde die Vorsicht auf dem Dachboden entdeckt. "OK", meinte dann dann der Wahnsinn, "Die Liebe fehlt noch!" Er stocherte in einer Hecke herum um nach der Liebe zu tasten, doch pötzlich kam ein Aufschrei. Die Liebe kam hervor, er hatte ihr aus Versehen beide Augen ausgestochen! Der Wahnsinn meinte total zerknirscht:"Oh, Liebe, das tut mir sooo leid, ich werde ab jetzt immer an deiner Hand sein und dir deine Sehkraft sein!" Natürlich nahm die Liebe an. Seitdem ist die Liebe blind und geht Hand in Hand mit dem Wahnsinn! <3

  • Meine Neugier hat mir schon Türen geöffnet, die lieber zugeblieben wären!

  • Ich bin morgens launisch, mittags gestresst und abends müde. Aber dazwischen bin ich ein liebes Miststück; habe immer Recht, aber nie Schuld! Bin nicht kompliziert, sondern eine Herausforderung! Ich lästere nicht, ich stelle nur fest! Ich habe ein Motivationsproblem bis ich ein Zeitproblem habe. Ich bin nicht neugierig, nur froh wenn ich alles weiß. Ich schlafe viel, weil ich doch so gern träume! Ich bin verrückt, aber doch sympathisch! Ich bin nicht verwöhnt, sondern Wohlfühlorientiert. Ich bin nicht arrogant, rede nur nicht mit jedem! Ich gucke nicht böse, ich gucke abwertend! Ich bin nicht unverschämt, nur weil ich mir nicht alles gefallen lasse! Ich bin nicht vorlaut, weil ich sage, was ich denke! Ich bin nicht launisch, ich bin nur emotional etwas spontan.

  • Es war einmal... ein Junge, der wurde krank geboren. Seine Krankheit war unheilbar. Er war 17 Jahre alt, und konnte jeden Augenblick sterben. Er lebte immer noch bei seiner Mutter und unter ihrer Aufsicht. Es war schwierig für ihn, und so beschloss er einmal raus zu gehen - nur ein einziges Mal. Er bat seine Mutter um Erlaubnis, und sie gab sie ihm. Während er so durch sein Stadtviertel schlenderte, sah er etliche Boutiquen. Als er vor ein Musikgeschäft kam und ins Schaufenster sah, bemerkte er ein sehr zartes Mädchen in seinem Alter. Es war Liebe auf den ersten Blick. Er öffnete die Tür, und trat ein, indem er nur sie beachtete. Nach und nach näherte er sich der Theke, wo sich das Mädchen befand. Sie sah ihn an, und fragte lächelnd: Kann ich Dir helfen? Er dachte, es sei das schönste Lächeln, was er in seinem ganzen Leben gesehen hatte, und er hatte das Verlangen sie im selben Moment zu küssen. Er sagte stotternd: Ja, hemm... ich würde gern eine CD kaufen. Ohne nachzudenken, nahm er die erste, die ihm in die Hände fiel, und bezahlte. Möchtest Du, dass ich sie Dir einpacke? fragte das Mädchen wieder lächelnd. Er nickte, und sie ging in das Hinterzimmer der Boutique und kam mit dem eigepackten Paket zurück, und gab es ihm. Er nahm es und ging aus dem Geschäft. Er ging nach Hause, und seit diesem Tag ging er tagtäglich in dieses Geschäft um eine CD zu kaufen. Sie packte sie alle immer ein, und er brachte sie nach Hause, um sie in seinem Schrank unterzubringen. Er war zu schüchtern, um sie zum ausgehen einzuladen, und selbst wenn er es versuchen wollte, brachte er es nicht über sich. Er schilderte dies seiner Mutter, und sie ermutigte ihn, doch etwas zu unternehmen, und so ging er den nächsten Tag mit Mut bewaffnet wieder in das Musikgeschäft. Wie jeden Tag kaufte er eine CD, und sie ging wie jedes Mal in die Hinterboutique um es ihm einzupacken. Sie nahm also die CD; und während sie sie ihm einpackte, hinterließ er schnell seine Telefonnummer auf der Theke und verlies schnell das Geschäft. Am nächsten Tag: dring, dring Seine Mutter nahm den Hörer ab: Hallo? Es war das Mädchen und wollte den Sohn sprechen. Die Mutter, untröstlich, begann zu weinen und sagte: Was, Du weißt es nicht? Er ist gestern gestorben. Es gab eine lange Pause, außer dem Wehklagen der Mutter. Später ging die Mutter in das Zimmer des Sohnes um sich seiner zu erinnern. Sie beschloss seine Kleidung durchzusehen, und öffnete seinen Schrank. Wie sehr war sie überrascht, als ihr eine riesige Menge von CDs entgegen kam. Keine einzige war geöffnet. Das alles machte sie sehr neugierig, und sie konnte nicht wiederstehen: Sie nahm eine CD, setzte sich auf das Bett und öffnete sie. Als sie das machte fiel ein kleiner Zettel aus dem Paket. Die Mutter nahm es auf, und las: Hallo! Du bist super süß, möchtest Du mit mir ausgehen? Hab Dich lieb.....Sofia. Sehr gerührt nahm die Mutter eine andere CD; noch eine andere und so weiter. In mehreren befanden sich kleine Zettel, und auf jedem stand das Gleiche...Moral: So, ist das Leben - warte nicht zu lange um jemandem, der für Dich aussergewöhnlich ist, zu sagen was Du fühlst. Sag es heute. Morgen kann es schon zu spät sein.

  • Ein Mann geht in eine Disco und hat ein T-Shirt an, auf dem steht: Türken haben 3 Probleme Ein Türke kommt auf ihn zu und fragt: Ey, was iss das für´n Scheiß?! Der Mann antwortet: Siehst Du, das ist euer erstes Problem, ihr seid viel zu neugierig. Der Türke geht wieder und kommt nach ein paar Minuten mit einem Kollegen wieder und die beiden schubsen den Mann herum. Der Mann antwortet: Siehst Du, das ist euer zweites Problem, ihr seid viel zu aggressiv. Die Türken ziehen ab und der Mann trinkt sein Bier aus, tanzt noch eine Stunde und geht dann aus der Disco raus. Draußen warten die Türken mit fünf Mann, alle ziehen Messer. Er: Seht ihr, das ist euer drittes Problem, ihr kommt mit Messern zu einer Schiesserei

  • Barack Obama, Angela Merkel & Felix Magath dürfen Gott einen Tag alles fragen was sie wollen. Barack Obama beginnt und fragt: "Gott, wann werden die Kriege in Irak und Afghanistan endlich aufhören?" Gott: "In 70 Jahren" Obama: "Uninteressant, dann bin ich nicht mehr im Amt? " Jetzt wird Angela Merkel neugierig: "Wann wird es in Deutschland keine Arbeitslose mehr geben?" Gott: "In 100 Jahren" Merkel: "Uninteressant, dann bin ich nicht mehr im Amt? " Felix Magath: "Wann wird der FC Schalke wieder deutscher Meister?" Gott: "Uninteressant, dann bin ich nicht mehr im Amt? " Neue Barack Obama, Angela Merkel & Felix Magath

  • Eines Tages entschloss sich der Wahnsinn, seine Freunde zu einer Party einzuladen. Als sie alle beisammen waren, schlug die Lust vor, Verstecken zu spielen. “Verstecken ? Was ist das ?” fragte die Unwissenheit….“Verstecken ist ein Spiel: einer zählt bis 100, der Rest versteckt sich und wird dann gesucht.” erklärte die Schlauheit. Alle willigten ein bis auf die Furcht und die Faulheit. Der Wahnsinn war wahnsinnig begeistert und erklärte sich bereit zu zählen. Das Durcheinander begann, denn jeder lief durch den Garten auf der Suche nach einem guten Versteck. Die Sicherheit lief ins Nachbarhaus auf den Dachboden, man weiß ja nie. Die Sorglosigkeit wählte das Erdbeerbeet. Die Traurigkeit weinte einfach so drauf los. Die Verzweiflung auch, denn sie wusste nicht, ob es besser war sich hinter oder vor der Mauer zu verstecken. “…98,99,100!” zählte der Wahnsinn. “Ich komme euch jetzt suchen!” Die erste, die gefunden wurde, war die Neugier, denn sie wollte wissen, wer als erster geschnappt wird und lehnte sich zu weit heraus aus ihrem Versteck. Auch die Freude wurde schnell gefunden, denn man konnte ihr Kichern nicht überhören. Mit der Zeit fand der Wahnsinn all seine Freunde und selbst die Sicherheit war wieder da. Doch dann fragte die Skepsis: “Wo ist denn die Liebe?” Alle zuckten mit der Schulter, denn keiner hatte sie gesehen. Also gingen sie suchen. Sie schauten unter Steinen, hinterm Regenbogen und auf den Bäumen. Der Wahnsinn suchte in einem dornigen Gebüsch mit Hilfe eines Stöckchens. Und plötzlich gab es einen Schrei! Es war die Liebe. Der Wahnsinn hatte ihr aus Versehen das Auge rausgepiekst. Er bat um Vergebung, flehte um Verzeihung und bot der Liebe an, sie für immer zu begleiten und ihre Sehkraft zu werden. Die Liebe akzeptierte diese Entschuldigung natürlich. Seitdem ist die Liebe blind und wird vom Wahnsinn begleitet…

  • Eine Schwarzhaarige, eine Brünette und eine Blondine hören eines Abends, wie Einbrecher versuchen, die Haustür zu öffnen. Die drei entscheiden sich, in den Keller zu gehen und sich in Säcken zu verstecken. Als die Einbrecher im Haus nichts finden, entdecken sie die offene Kellertür und gehen hinunter. Dort sehen sie die drei Säcke, und voller Neugier tritt einer gegen den ersten Sack, in dem sich die Schwarzhaarige befindet. Die Schwarzhaarige: “Wau, wau!” Einbrecher: “Ach, nur ein Köter.” Der zweite Sack wird getreten. Brünette: “Miau, miau!” Einbrecher: “Ach, nur eine Katze.” Der dritte Sack wird getreten. Blondine: “Kartoffeln, Kartoffeln, Kartoffeln!”

  • ich bin nicht neugierig .- ich bin nur gerne gut informiert

  • Es gibt einen Zeitpunkt in Deinem Leben, an dem Du es geschafft hast, dass es Dich nicht kümmert, was andere über Dich sagen oder denken. An dieser Stelle erfährt man, dass es manche Menschen einfach nicht lassen können und in die Versuchung kommen, Neugier, Intrige, Neid und Hass zu vermitteln. Nur - was diese Menschen nicht wissen, dass es Dich gar nicht stört, wie Sie über Dich urteilen. Denn man hat es geschafft, Sie nicht wichtig werden zu lassen! Irgendwann kommt der Tag wo all das auf Sie zurückkommt. Deshalb hege keine Wut, keinen Hass und keine Trauer. Lächle einfach! Es rächt sich im Leben alles, weil jeder irgendwann das bekommt, was er auch verdient !!!

  • Ein 11-jähriger Junge schlendert durch die Gegend. Er schleift einen plattgefahrenen Frosch an einer Schnur hinter sich her. Er bleibt an einer Bar stehen und sagt zur Chefin: "Ich will Sex mit einem Mädchen. Ich weiß zwar, dass ich jung bin, aber ich habe viel Geld." Die Frau läßt den Jungen rein und fragt: "Welches Mädchen möchtest du denn?" Worauf der Junge antwortet: "Ich will ein Mädchen mit einer ansteckenden Krankheit." Die Puffmutter gibt es nicht gerne zu, aber schließlich hat der Junge viel Geld. "Dann musst du Nancy nehmen." Der Junge rennt in das Zimmer von Nancy, wo er Sex mit ihr hat. Nach einer halben Stunde geht der Junge wieder. Er schleift immer noch den platten Frosch hinter sich her. Die Puffmutter kann ihre Neugier nicht länger zurückhalten und fragt: "Warum wolltest du gerade ein Mädchen mit einer ansteckenden Krankheit haben?" Darauf antwortet der Junge: "Schau, wenn ich gleich nach Hause komme, dann bin ich ganz alleine mit der Babysitterin. Ich weiß, dass sie kleine Jungs sehr gerne mag, darum wird sie Sex mit mir haben. So bekommt sie die ansteckende Krankheit. Wenn mein Vater heute Abend die Babysitterin heimfährt, dann wird er - so wie ich ihn kenne - sicherlich im Auto noch eine Nummer mit ihr schieben. Und wenn er dann nach Hause kommt, wird er auch noch meine Mutter rannehmen. Und morgen wird es meine Mutter mal wieder mit dem Milchmann auf dem Küchentisch treiben. Und DAS ist der Arsch, der meinen Frosch plattgefahren hat! :D

  • ICH - gehöre zu den Frauen, die verdammt gut Autofahren können - habe immer Recht, aber NIE Schuld! Bin nicht kompliziert, sondern eine Herausforderung! Kann mich auch ohne Alkohol blamieren! Ich lästere nicht, ich stelle nur fest! Ich werde agressiv, wenn ich Hunger habe oder müde bin! Bin 100% urlaubsreif! Bin nicht neugierig, nur froh wenn ich alles weiß! Bin nicht verwöhnt, sondern wohlfühlorientiert! Gehöre zu den Leuten, die Sätze gern mit 3 Punkten beenden! Brauche keinen Grund um mir neue Sachen zu kaufen - nur GELD! Bin nicht nachtragend, vergesse nur nichts! Bin nicht unverschämt, nur weil ich mir nicht alles gefallen lasse! Bin nicht naiv, weil ich mich um Menschen sorge! Bin nicht intolerant, weil ich Abneigungen habe! Bin nicht vorlaut, weil ich sage, was ich denke! Bin nicht launisch, nur manchmal emotional etwas spontan! :-)

  • Eines Tages entschloss sich der Wahnsinn, seine Freunde zu einer Party einzuladen. Als sie alle beisammen waren, schlug die Lust vor, Verstecken zu spielen. "Verstecken? Was ist das?" fragte die Unwissenheit. "Verstecken ist ein Spiel: einer zählt bis 100, der Rest versteckt sich und wird dann gesucht," erklärte die Schlauheit. Alle willigten ein bis auf die Furcht und die Faulheit. Der Wahnsinn war wahnsinnig begeistert und erklärte sich bereit zu zählen. Das Durcheinander begann, denn jeder lief durch denGarten auf der Suche nach einem guten Versteck. Die Sicherheit lief ins Nachbarhaus auf den Dachboden, man weiß ja nie. Die Sorglosigkeit wählte das Erdbeerbeet. Die Traurigkeit weinte einfach so drauf los. Die Verzweiflung auch, denn sie wusste nicht, ob es besser war sich hinter oder vor der Mauer zu verstecken. "... 98, 99, 100!" zählte der Wahnsinn. "Ich komme euch jetzt suchen!" Die erste, die gefunden wurde, war die Neugier, denn sie wollte wissen, wer als erster geschnappt wird und lehnte sich zu weit heraus aus ihrem Versteck. Auch die Freude wurde schnell gefunden, denn man konnte ihr Kichern nicht überhören. Mit der Zeit fand der Wahnsinn all seine Freunde und selbst die Sicherheit war wieder da. Doch dann fragte die Skepsis: "Wo ist denn die Liebe?" Alle zuckten mit der Schulter, denn keiner hatte sie gesehen. Also gingen sie suchen. Sie schauten unter Steinen, hinterm Regenbogen und auf den Bäumen. Der Wahnsinn suchte in einem dornigen Gebüsch mit Hilfe eines Stöckchens. Und plötzlich gab es einen Schrei! Es war die Liebe. Der Wahnsinn hatte ihr aus Versehen das Auge rausgepiekst. Er bat um Vergebung, flehte um Verzeihung und bot der Liebe an, sie für immer zu begleiten und ihre Sehkraft zu werden. Die Liebe akzeptierte diese Entschuldigung natürlich. Seitdem ist die Liebe blind und wird vom Wahnsinn begleitet...

  • Ich bin morgens launisch, mittags gestresst und abends müde. Aber dazwischen bin ich ein liebes Miststück; habe immer Recht, aber nie Schuld! Bin nicht kompliziert, sondern eine Herausforderung! Ich lästere nicht, ich stelle nur fest! Ich habe ein Motivationsproblem bis ich ein Zeitproblem habe. Ich bin nicht neugierig, nur froh wenn ich alles weiß. Ich schlafe viel, weil ich doch so gern träume! Ich bin verrückt, aber doch sympathisch! Ich bin nicht verwöhnt, sondern Wohlfühlorientiert. Ich bin nicht arrogant, rede nur nicht mit jedem! Ich gucke nicht böse, ich gucke abwertend! Ich bin nicht unverschämt, nur weil ich mir nicht alles gefallen lasse! Ich bin nicht vorlaut, weil ich sage, was ich denke! Ich bin nicht launisch, ich bin nur emotional etwas spontan. :)

  • Wiie biisT du?! Nimm dir stift und zettel und schreibe dir folgedne antworten auf! 1 . Welche Farbe gefällt dir am besten ? a . rot b . orange c . gelb d . grün e . blau f . lila 2 . Welches Tier gefällt dir am besten ? a . Katze b . Hund c . Fisch d . Schlange e . Papagei f . Maus 3 . Welcher Urlaubsort würde dir am besten gefallen ? a . Hawaii b . New York c . Ost Afrika d . Spanien e . Montana 4 . Welches Instrument gefällt dir von den aufgezählten am besten ? a . Geige b . Klavier c . Gitarre d . Schlagzeug 5 . Welches Getränk schmeckt dir am besten ? a . Kiba b . Sprite c . Coca Cola d . Pepsi e . Mineralwasser 6. Schreib eine Person des anderen Geschlechts auf . 7 . Schreib eine Person deines Geschlechts auf . 8 . Schreib auf, wie spät es ist . 9 . Und jetzt schreib deinen Wunsch auf . × × × × × × × × × × × × × × × Auflösung des Tests : So bist du : Frage Nummer EINS : a . rot - abenteuerlustig b . orange - lustig c . gelb - süß d . grün - schlagfertig e . blau - romantisch f . lila - mystisch Frage Nummer ZWEI : a . Katze - weiblich b . Hund - liebevoll c . Fisch - langweilig d . Schlange - männlich e . Papagei - ärgerlich f . Maus - schlau Frage Nummer DREI : a . Hawaii - romantisch b . New York - erfolgreich c . Ost Afrika - neugierig d . Spanien - mysteriös e . Montana - ländlich Frage Nummer VIER : a . Geige - intellektuell b . Klavier - populär c . Gitarre - schlagfertig d . Schlagzeug - wild Frage Nummer FÜNF : a . Kiba - populär b . Sprite - schlagfertig c . Coca Cola - wild d . Pepsi - lustig e . Mineralwasser - sportlich Frage Nummer SECHS : Diese Person wird sich in dich verlieben, nachdem du den Test auf deine Seite gestellt hast . Frage Nummer SIEBEN : Diese Person wird dein Feind werden, wenn du den Test nicht auf deine Seite machst . Frage Nummer ACHT : So lange hast du Zeit den Test weiterzuschicken. (z.B.: 15:45 Uhr =15 Stunden und 45 Minuten) Frage Nummer NEUN : Dein Wunsch wird wahr werden wenn du diesen test in der gegebenen Zeit aus Nummer 8 einhälst

  • Eine Frau hat ständig Kopfschmerzen und geht mit dem Problem zu ihrem Arzt. Der rät ihr, immer bei auftretenden Kopfschmerzen fünf Minuten lang ihre Schläfen zu massieren und sich vorzusagen: "Ich habe keine Kopfschmerzen, ... ich habe keine Kopfschmerzen, ... ich habe keine Kopfschmerzen, ..." Sie tut's, und die Schmerzen sind wie weggeblasen. "Klasse," denkt sie, "wenn der Arzt mir bei den Kopfschmerzen so gut helfen konnte, dann kann er bestimmt auch etwas gegen die Potenzprobleme meines Mannes tun" und sie schickt ihren Mann ebenfalls zu dem Arzt. Der kommt abends wieder und sagt "bevor wir es probieren, brauche ich fünf Minuten für mich, geh doch schon mal in's Schlafzimmer und warte auf mich." Nach fünf Minuten kommt er tatsächlich und ist wie ausgewechselt, von Potenzschwierigkeiten keine Spur mehr. So geht das ein paar Wochen, aber immer mit den fünf Minuten die er vorher für sich braucht. Das macht die Frau natürlich neugierig, eines Tages belauscht sie ihn bei seinen fünf Minuten und sieht wie er seine Schläfen massiert und dabei murmelt: "Das ist nicht meine Frau, ... das ist nicht meine Frau, ..."

  • Ein Fluggast des A600 musste dringend die Toilette benutzen, aber die Herrentoilette war besetzt. Die Stewardess erkannte seine Not und erlaubte ihm, die Damentoilette zu benutzen, warnte ihn aber eindringlich, nicht die dort angebrachten Knöpfe "WW", "WL", "PQ" und "ATE" zu betätigen. Doch die Neugier des Herren war so groß, dass er dann doch den Knopf "WW" drückte. Ein warmer Wasserschwall umspülte sein Hinterteil. Angenehm überrascht drückte er den Knopf "WL". Gleich darauf trocknete warme Luft seinen Hintern. Toller Service, dachte er und drückte den Knopf "PQ" und eine große Puderquaste puderte ihn mit dezent duftendem Puder ein. Alle Achtung, die Mädels werden richtig verwöhnt! Entzückt drückte er den Knopf "ATE" und wachte Stunden später im Krankenhaus auf. Erschreckt klingelte er nach der Schwester und fragte ob das Flugzeug abgestürzt sei. Die Schwester erklärte ihm, er habe die Warnung der Stewardess nicht befolgt und den Knopf "ATE = Automatischer Tampon Entferner" gedrückt. Sie wünschte ihm baldige Genesung und sein P**** läge unter dem Kopfkissen.

  • - Ich bin nicht unordentlich, das ist das Haufenprinzip! -Die Intelligenz verfolgt uns, aber wir sind schneller. -Ein triumphierendes Lächeln. Dann lief ich gegen die Tür. -Ich diskriminiere niemanden,ich hasse jeden. -Ich bin nicht nachtragend,ich vergesse nur nichts. -ich habe immer Recht, aber nie Schuld! -ich bin nicht kompliziert, sondern eine Herausforderung! -ich lästere nicht, ich stelle nur fest. -ich bin nicht neugierig, nur froh wenn ich alles weiß. -ich habe meine Meinung, verwirr mich nicht mit Fakten! -ich bin kein Klugscheißer, ich weiß es wirklich besser - Ich beleidige Gegenstände. -Langsam wird mir hier alles zu kindisch , Komm Teddy , wir gehn.. -NICHTS kann mich aufhalten !! - Mist , 'ne Kindersicherung .

  • Ein selbstbewusst aussehender Mann kommt in eine Bar. Er setzt sich an einen Tisch in der Nähe der Bar zu einer sehr attraktiven Frau, wirft ihr einen Blick zu und schaut dann auf seine Uhr. Die Frau bemerkt das und fragt ihn: "Ist Ihre Verabredung spät dran?" "Nein", antwortet der Mann. "Ich habe nur gerade diese hypermoderne Armbanduhr gekauft und sie getestet." Die Frau, neugierig: "Was ist das Besondere?" "Nun, sie nimmt über spezielle Alphawellen telepathischen Kontakt zu mir auf und spricht zu mir", erklärt er. "Und was erzählt sie Ihnen gerade?" "Sie sagt, dass Sie kein Höschen anhaben." Die Frau kichert und sagt: "Nun, dann ist Ihre neue Wunderuhr jetzt schon kaputt. Ich trage nämlich im Moment ein Höschen." Der Mann erklärt: "Nein, kaputt ist sie nicht. Sie geht nur 'ne Stunde vor."

  • Ein Briefträger trägt die Post in einem alten Gemeindebau aus. Als er in den ersten Stock geht, sieht er, daß eine Tür offen ist. Neugierig wie halt Postboten sind, geht er hinein und staunt. Da sitzt im Wohnzimmer eine nackte Frau mit gespreizten Beinen und fährt sich mit den Fingern durchs Schamhaar. Und beim Aquarium steht ein nackter Mann, mit der einen Hand imWasser und mit der anderen einen Finger im Arsch. Erschüttert geht der Postmann hinaus und begegnet am Gang einer alten Dame. Sie:" Was haben sie?" Der Postler erzählt ihr vom Geschehen. Die Dame:" Keine Sorge. Das sind unsere beiden Taubstummen. Sie sagt, er solle den Rasen mähen, und er sagt, sie solle ihm am Arsch lecken, er geht fischen."

  • Ein 11-jähriger Junge schlendert durch die Gegend. Er schleift einen plattgefahrenen Frosch an einer Schnur hinter sich her. Er bleibt an einer Bar stehen und sagt zur Chefin: "Ich will Sex mit einem Mädchen. Ich weiß zwar, dass ich jung bin, aber ich habe viel Geld." Die Frau läßt den Jungen rein und fragt: "Welches Mädchen möchtest du denn?" Worauf der Junge antwortet: "Ich will ein Mädchen mit einer ansteckenden Krankheit." Die Puffmutter gibt es nicht gerne zu, aber schließlich hat der Junge viel Geld. "Dann musst du Nancy nehmen." Der Junge rennt in das Zimmer von Nancy, wo er Sex mit ihr hat. Nach einer halben Stunde geht der Junge wieder. Er schleift immer noch den platten Frosch hinter sich her. Die Puffmutter kann ihre Neugier nicht länger zurückhalten und fragt: "Warum wolltest du gerade ein Mädchen mit einer ansteckenden Krankheit haben?" Darauf antwortet der Junge: "Schau, wenn ich gleich nach Hause komme, dann bin ich ganz alleine mit der Babysitterin. Ich weiß, dass sie kleine Jungs sehr gerne mag, darum wird sie Sex mit mir haben. So bekommt sie die ansteckende Krankheit. Wenn mein Vater heute Abend die Babysitterin heimfährt, dann wird er - so wie ich ihn kenne - sicherlich im Auto noch eine Nummer mit ihr schieben. Und wenn er dann nach Hause kommt, wird er auch noch meine Mutter rannehmen. Und morgen wird es meine Mutter mal wieder mit dem Milchmann auf dem Küchentisch treiben. Und DAS ist der Arsch, der meinen Frosch plattgefahren hat!

  • WIR FRAUEN : wir sind nicht eifersüchtig … …wir teilen nur nicht gerne! wir sind nicht launisch … …wir sind nur emotional etwas spontan! wir sind nicht kompliziert … …wir sind eine Herausforderung! wir sind nicht hysterisch … …wir schreien nur ganz gerne! wir sind nicht neugierig … ...wir sind nur froh alles zu wissen! wir sind keine Klugscheißer … … wir wissen nur alles besser! wir sind nicht verwöhnt … …wir sind nur wohlfühlorientiert! - tja so sind wir halt :D:D:D

  • Ein Junge von 16 Jahren reist ins Ausland, als er zurückkam, wartete seine Mutter mit Tränen vor Freude am Flughafen. Sie umarmte ihn so stark sie konnte, weil sie ihn so vermisst hatte. Darauf sagte ihr der Sohn: "Mami ich weiss, dass du mich magst, aber du blamierst mich wenn du mich so vor allen umarmst als wäre ich noch ein Kleinkind!" Das verletzte die Mutter sehr, da sie dachte ihr Sohn wäre nicht froh sie zu sehen.... 6 Jahre später reist der Junge wieder ins Ausland, dies mal ist er 21 Jahre, doch die Mutter begleitet ihn trotzdem zum Flughafen um sich zu verabschieden. Doch diesmal umarmte sie ihn nicht, sondern drehte ihm den Rücken zu und sagte ihm weinend zu ihm: "Pass auf dich auf mein Sohn" Als der Sohn zurückkam, war die Mutter nicht mehr am Flughafen. Als er nach Hause kam sah er einen Brief mit einem Blumenstrauss von seiner Mutter. Voller Neugier öffnete er den Brief und las ihn durch, als er fertig war, brach er weinend zusammen, weil es gerade seinen schlimmsten Zeitpunkt seines Lebens war. Im Brief stand: Mein Sohn, als ich dich vor 6 Jahren umarmt habe, weinte ich vor Freude, doch wenn du dieses Zeilen liest bin ich bereits in dem Friedhof, in einem Sarg, da ich an Krebs gestorben bin...Ich weinte als ich dir den Rücken bei deiner zweiten Abreise zudrehte, da ich dich nicht blamieren wollte doch trotzdem wusste, dass es das letzte mal war, dass ich dich sah...Ich liebe dich sehr und bin immer in deiner Nähe...In Liebe, deine Mama

  • Erst neugierig machen und dann nix sagen. ICH HASSE ES.. :)

  • Ein Mann geht am Strand spazieren als er im Sand eine alte Flasche findet. Neugierig öffnet er die Flasche und es erscheint ein Flaschengeist: “Du hast mich befreit, dafür hast Du einen Wunsch frei!” Der Mann überlegt: “Ich wollte immer schon mal nach Amerika, aber ich habe Flugangst und werde auch leicht seekrank. Am liebsten würde ich mit dem Auto fahren. Ich wünsche mir eine Brücke über den Atlantik!” Der Geist erwidert: “Bist Du verrückt? Weißt Du, wie lang so eine Brücke ist? Und wie viele Betonpfeiler man dafür benötigt? Und wie hoch diese Pfeiler sein müssen? Der Ozean ist durchschnittlich 4000m tief! Wir müssten außerdem alle paar hundert Kilometer eine Tankstelle errichten, da kein Auto eine solche Strecke zurücklegen kann. Außerdem gibt es Ärger mit den Behörden und Greenpeace. Die Zeiten als man als Geist noch jeden Scheiß machen konnte, sind vorbei. Denk Dir was anderes aus!” Der Mann: “Also gut, wenn es zu schwierig ist, mal überlegen… weißt Du, wenn Frauen mir etwas erzählen, kann ich oft keinen Zusammenhang erkennen und sie erwarten Dinge von mir, in denen ich keinen Sinn sehe. Mein Wunsch ist es, die Frauen endlich verstehen zu können.” Der Geist: “…die Brücke – zweispurig oder vierspurig?”

  • Wie bist du? Nimm dir stift und zettel und schreibe dir folgedne antworten auf! 1 . Welche Farbe gefällt dir am besten ? a . rot b . orange c . gelb d . grün e . blau f . lila 2 . Welches Tier gefällt dir am besten ? a . Katze b . Hund c . Fisch d . Schlange e . Papagei f . Maus 3 . Welcher Urlaubsort würde dir am besten gefallen ? a . Hawaii b . New York c . Ost Afrika d . Spanien e . Montana 4 . Welches Instrument gefällt dir von den aufgezählten am besten ? a . Geige b . Klavier c . Gitarre d . Schlagzeug 5 . Welches Getränk schmeckt dir am besten ? a . Kiba b . Sprite c . Coca Cola d . Pepsi e . Mineralwasser 6. Schreib eine Person des anderen Geschlechts auf . 7 . Schreib eine Person deines Geschlechts auf . 8 . Schreib auf, wie spät es ist . 9 . Und jetzt schreib deinen Wunsch auf . × × × × × × × × × × × × × × Auflösung des Tests : So bist du : Frage Nummer EINS : a . rot - abenteuerlustig b . orange - lustig c . gelb - süß d . grün - schlagfertig e . blau - romantisch f . lila - mystisch Frage Nummer ZWEI : a . Katze - weiblich b . Hund - liebevoll c . Fisch - langweilig d . Schlange - männlich e . Papagei - ärgerlich f . Maus - schlau Frage Nummer DREI : a . Hawaii - romantisch b . New York - erfolgreich c . Ost Afrika - neugierig d . Spanien - mysteriös e . Montana - ländlich Frage Nummer VIER : a . Geige - intellektuell b . Klavier - populär c . Gitarre - schlagfertig d . Schlagzeug - wild Frage Nummer FÜNF : a . Kiba - populär b . Sprite - schlagfertig c . Coca Cola - wild d . Pepsi - lustig e . Mineralwasser - sportlich Frage Nummer SECHS : Diese Person wird sich in dich verlieben, nachdem du den Test auf deine Seite gestellt hast . Frage Nummer SIEBEN : Diese Person wird dein Feind werden, wenn du den Test nicht auf deine Seite machst . Frage Nummer ACHT : So lange hast du Zeit den Test weiterzuschicken. (z.B.: 15:45 Uhr =15 Stunden und 45 Minuten) Frage Nummer NEUN : Dein Wunsch wird wahr werden wenn du diesen test in der gegebenen Zeit aus Nummer 8 einhälst

  • Ein 5 jähriger Junge ging mit seinem Vater spazieren. Sein Vater ging hinten den Strauch der Nachbarin und zählte "1, 2, 3, 4, 5, 6." Der Vater kam wieder hervor und sein Sohn fragte neugierig "Papa was hast du da hinten gemacht?" Der Vater antwortete "Mein Sohn das erkläre ich dir wenn du älter bist.“ 5 Jahre später gingen die beiden wieder spazieren. Der Vater verschwand wieder hinter dem Strauch der Nachbarin und zählte "1, 2, 3, 4, 5, 6." Er kam hervor und der Sohn fragte abermals was er hinter dem Strauch gemacht hat. Der Vater antwortete "In 5 Jahren werde ich es dir sagen". Nun war der Junge schon 15 Jahre alt und er und sein Vater machten wieder einen Spaziergang. Sein Vater verschwand wieder hinter dem Strauch und zählte "1, 2, 3, 4, 5, 6." "Warum zählst du immer bis 6? Was machst du da?", fragte der Sohn. "Nun mein Sohn. 1: Der Mann zieht sich aus. 2: Die Frau zieht sie aus. 3: Rein. 4: Raus. 5: Der Mann zieht sich an. 6: Die Frau zieht sich an." antwortete der Vater. Der Sohn verschwand hinter dem Strauch und begann zu zählen "1, 2, 3, 4, 3, 4, 3, 4, 3, 4, …"

  • Ein Mann geht in seinem Urlaub in das Hotel, indem er ein Zimmer gebucht hatte und holt sich die Schlüssel an der Rezeption ab. Die Frau an der Rezeption teilt ihm mit, dass er in Zimmer 145 wohnen wird und warnt ihn dann davor, Zimmer 147 zu betreten. Er geht hoch und will gerade seine Zimmertür öffnen, als ihm einfällt, was die Frau an der Rezeption gesagt hatte. Er war neugierig, ging zu Zimmer 147 und schaute durch das Schlüsselloch. Er sah einen leeren Raum, mit nur einem Holzstuhl in der Mitte, neben dem ein Seil lag, außerdem sah er eine komplett nackte, weiße Frau mit dem Gesicht zur Ecke, sodass er nur ihren Rücken sehen konnte. Er dachte, es sei eine Frau, die nicht gestört werden wollte und ging in sein Zimmer. Am nächsten Tag schaute er wieder durch das Schlüsselloch, in der Hoffnung, die Frau von vorne sehen zu können, aber alles was er sah war rot, er dachte, dass die Leute vom Hotel bemerkt hatten, dass er durchs Loch geschaut hatte und es mit irgendetwas abgedeckt haben. Er regte sich auf und ging runter zur Rezeption. Er fragte die Frau, was eigentlich in Zimmer 147 ist. Die Frau antwortete ihm, dass vor 13 Jahren in dem Zimmer eine Frau vergewaltigt und danach getötet worden war, seitdem soll ihr Geist in dem Zimmer spuken und jeden Eindringling an einen Stuhl binden und töten. Er erinnerte sich an die Frau die er sah und fragte, wie sie aussah. Die Frau antwortete: "Sie hatte komplett weiße Haut, nur ihre Augen waren rot gewesen."

  • Ein Junge von 16 Jahren reist ins Ausland, als er zurückkam, wartete seine Mutter mit Tränen vor Freude am Flughafen. Sie umarmte ihn so stark sie konnte, weil sie ihn so vermisst hatte. Darauf sagte ihr der Sohn: "Mami ich weiss, dass du mich magst, aber du blamierst mich wenn du mich so vor allen umarmst als wäre ich noch ein Kleinkind!" Das verletzte die Mutter sehr, da sie dachte ihr Sohn wäre nicht froh sie zu sehen 6 Jahre später reist der Junge wieder ins Ausland, dies mal ist er 21 Jahre, doch die Mutter begleitet ihn trotzdem zum Flughafen um sich zu verabschieden. Doch diesmal umarmte sie ihn nicht, sondern drehte ihm den Rücken zu und sagte ihm weinend zu ihm: "Pass auf dich auf mein Sohn" Als der Sohn zurückkam, war die Mutter nicht mehr am Flughafen. Als er nach Hause kam sah er einen Brief mit einem Blumenstrauss von seiner Mutter. Voller Neugier öffnete er den Brief und las ihn durch, als er fertig war, brach er weinend zusammen, weil es gerade seinen schlimmsten Zeitpunkt seines Lebens war. ... ... ... ... ... ... Im Brief stand: Mein Sohn, als ich dich vor 6 Jahren umarmt habe, weinte ich vor Freude, doch wenn du dieses Zeilen liest bin ich bereits in dem Friedhof, in einem Sarg, da ich an Krebs gestorben bin...Ich weinte als ich dir den Rücken bei deiner zweiten Abreise zudrehte, da ich dich nicht blamieren wollte doch trotzdem wusste, dass es das letzte mal war, dass ich dich sah...Ich liebe dich sehr und bin immer in deiner Nähe In Liebe, deine Mama ♥ Drückt auf gefällt mir, wenn ihr eure Mama über alles liebt ♥

  • Willst du wissen man einen Deppen neugierig macht... Scroll einfach nach unten weiter noch weiter noch weiter noch ein stück bald erfährtst du es gleich hast du es geschafft noch ein kleines stück GENAU SO Wer es checkt drückt gefällt mir

  • Was ich an dir mag... wenn duu soo süess lächelst... wenn duu mich ansiehst... wenn du wütend auf mich bist... Wenn du neugierig bist... Aber eins liebe ich an dir..wenn duu soo bist wie duu bist...& nichts kann dich ändern ♥

  • Liebe Mädchen; Ich muss euch bitten jetzt nicht weiterzu lesen; es geht nur die Jungs was an; was da unten steht; also bitte nicht weiterlesen! Ich sagte nicht weiterlesen Liebe Mädchen! NICHT WEITERLESEN!!! -GIRL Letzte Chance: Les nicht weiter; :/ Ich wusste das ihr weiterlest; Mädchen sind nähmlich sehr sehr Neugierig xD

  • Meine Freundin meint, ich wäre etwas zu neugierig. Zumindest stand das in ihrem Tagebuch... ;)

  • Er: Nur mal so aus Neugier...wieso hast Du mit deinem letzten Freund schluss gemacht? Sie: Es hat nichtmehr so geklappt...Er wollte zuviel an mir ändern... Er: Es gibt nur 1 was ich an Dir ändern würde... Sie: Und was könnte das sein? Er: Deinen Nachnamen ♥

  • "Weißt du, wie man einen Idioten neugierig macht?" - "Nein, wie denn?" "Erzähl ich dir morgen! ;-)"

  • Hey ich kenne 10 Dinge über dich =D 1.Du fängst an zu lesen 2.Du kannst P sagen ohne deine Lippen zu berühren ^^ 3.Du hast es gerade probiert zu machen xD 4. Du lachst darüber ....6. Du bist sehr neugierig =) 7.dir ist nicht aufgefallen das es keine 5. gibt 8.Du hast gerade geschaut ob das stimmt ^^ 9.Du musst ietzt grinsen 10.Jetzt drückst du ,,gefällt mir ''

  • Ein Junge von ca. 12 Jahren schlendert durch die Gegend. Er schleift einen platt gefahrenen Frosch an einer Schnur hinter sich her. Er bleibt an einer Bar stehen und sagt der Chefin: "Ich will Sex mit einem Mädchen. Ich weiß zwar, dass ich jung bin, aber ich habe viel Geld." Die Frau lässt den Jungen rein und fragt: "Welches Mädchen möchtest du denn?" Worauf der Junge antwortet: "Ich will ein Mädchen mit einer ansteckenden Krankheit." Die Puffmutter gibt es nicht gerne zu, aber schließlich hat der Junge viel Geld. "Dann musst du Nancy nehmen." Der Junge rennt in das Zimmer von Nancy, wo er Sex mit ihr hat. Nach einer halben Stunde geht der Junge wieder. Er schleift immer noch den platten Frosch hinter sich her. Die Puffmutter kann ihre Neugier nicht länger zurückhalten und fragt: "Warum wolltest du gerade ein Mädchen mit einer ansteckenden Krankheit haben?" Darauf antwortet der Junge: "Schau, wenn ich gleich nach Hause komme, dann bin ich allein mit dem Babysitter. Ich weiß, dass sie kleine Jungen sehr gerne mag, darum wird sie Sex mit mir haben, so bekommt sie die ansteckende Krankheit. Wenn mein Vater heute Abend den Babysitter heimfährt, wird er sicherlich im Auto noch eine Nummer mit ihr schieben. Ich kenn ihn. Und wenn er dann nach Hause kommt, wird er auch noch meine Mutter rannehmen. Und morgen wird meine Mutter (ich kenn sie doch) es mit dem Milchmann auf dem Küchentisch treiben. Und DAS ist der Arsch, der meinen Frosch platt gefahren hat!!!!!

  • ICH muss dir was sagen. Es geht um LIEBE. Na mach ich DICH neugierig? Dann lies das großgeschriebene

  • Sie: "Oh man. Ich weiß so ein fettes Geheimnis." Du (neugierig geworden): "Und um was gehts denn?" Sie (klugscheißerisch): "Das darf ich dir leider nicht verraten. Weißt du meine Freundin die vertraut mir voll & ganz & ich finde, dass is echt berechtigt. Mir kann man nämlich wirklich alles anvertrauen. Also finde ich persönlich." Du: "Aja. Und warum fängst du dann überhaupt mit dem Thema an, wenn du eigentlich garnichts darüber sagen darfst?" Sie: "Jaaa, das ist einfach so extremst geheim. Ich muss da die ganze zeit dran denken." Du: "Aha!" Sie: Okee!! Ich erzähls dir! Du darfst es aber NIEMANDEM verraten!!" Und DAS nennt ihr vertrauen??!! Und am Ende heißts dann wieder: "Die hat mich da sooo angestichelt und unter druck gesetzt, da musste ich es einfach erzählen. Ich kann da echt nichts dafür. Mir tuts echt sooo leid!!" VON WEGEN!!!

  • verliebt ■■■■■■■■■■ 100 % verrückt ■■■■■■■■■■ 80 % zickig ■■■■■■■■■■ 70 % neugierig ■■■■■■■■■■ 90 % chaotisch ■■■■■■■■■■ 50 % eifersüchtig ■■■■■■■■■■ 80% ungeduldig ■■■■■■■■■■ 80 % schüchtern ■■■■■■■■■ 30 % brav ■■■■■■■■■■ 40 %

  • Ein Russe geht in eine Kneipe mit einem T-Shirt, auf dem steht: Die drei Fehler der Türken. Kommt ein Türke und fragt: 'Ey, was soll das?' Sagt der Russe: 'Das ist Euer erster Fehler, Ihr seid zu neugierig!' Da holt der Türke seinen Bruder: 'Ey, willste Dir eine fangen?' Der Russe: 'Das ist Euer zweiter Fehler, Ihr seid zu ungestüm!' Nach einem Glas Wodka verlässt der Russe die Kneipe, da warten fünf Türken mit gezogenen Messern auf ihn. Sagt der Russe: 'Das ist Euer dritter Fehler. Ihr geht mit Messern zu einer Schießerei!'

  • 1 - ich muss dir ein Geheimnis erzählen,lies die 5 2 - hast du es eilig?lies die 8 3 - bist sehr neugierig, gell? lies die 9 4 - es ist folgendes... es ist besser du liest die 15 5 - ich hab keinen Mut, deswegen lies die 17 6 - ich würds dir gern sagen , aber lies lieber die 16 7 - ich erzähls ,aber...lies die 2 8 - es ist so simpel, deswegen lies die 4 9 - werd nicht nervös es ist simpel; lies die 18 10- noch nicht, aber...lies die 19 11- du wirst langsam müde, entspann dich...lies die 13 12- wie ich sagen wollte...lies die 3 13- du wirst es gleich wissen, lies die 20 14- pssst,schöne liebe Grüße...! 15- du wirst nervös, deswegen lies lieber die 6 16- du hast es noch nicht verstanden, nicht wahr? lies die12 17- Ah!!ich schäme mich, lies die 7 18- ich weiß nicht ob du es verstehen wirst,lies die 10 19- lies die 11 mit Ruhe und du wirst es wissen 20- jetzt wirst du es wissen,lies die 14,aber ganz leise ja?

  • ♥Ich mache hinter Sätzen gerne drei Punkte...;-) ♥Ich laufe beim Zähne putzen hin und her. ♥Ich gucke 10 mal am Tag in den Kühlschrank und hole mir dann doch nichts heraus. ♥Ich kann reden ohne einmal Luft zu holen ♥Ich ziehe an Türen auch wenn Drücken draufsteht. ♥Ich lache über meine eigenen Witze bevor ich sie erzählt hab. ♥Ich gucke auf die Uhr und weiß danach nicht wie spät es ist. ♥Ich drücke die Knöpfe an der Fernbedienung einfach fester wenn die Batterien leer sind. ♥Ich frage "Was?" obwohl ich's genau verstanden hab ♥Ich lästere nicht, ich erörtere Tatsachen. ♥Ich bin nicht neugierig sondern nur froh wenn ich alles weiß. ♥Ich bin nicht eifersüchtig, ich teile nur nicht gern. ♥Ich bin nicht verwöhnt, ich bin wohlfühlorientiert! ♥Ich riskiere lieber alles fallen zu lassen, als zweimal zu gehen. wenn was auf euch zutrifft drückt Gefällt mir ♥

  • Seltsame Anleitungen • Auf einem Fön von Sears: "Nicht während des Schlafes benutzen". //Mist, das wäre die einzige Gelegenheit, wo ich Zeit hätte, mir die Haare zu fönen! • Auf einem Stück Seife der Firma Dial: "Anleitung: Wie normale Seife benutzen." //Ach...das ist ja eine Überraschung und wie geht das!? • Auf Tiefkühlkost von Swansons: "Serviervorschlag: Auftauen." //Aber das ist "nur" ein Vorschlag! • Auf Tiramisu von Tesco´s (auf die "Unterseite" aufgedruckt): "Nicht umdrehen". //Ups, schon zu spät! • Auf einem Bread-Pudding von Marks & Spencer: "Das Produkt ist nach dem Kochen heiß". //Genauso sicher wie auf den Tag der Abend folgt. • Auf der Verpackung eines Rowenta-Bügeleisens: "Die Kleidung nicht während des Tragens bügeln". //Aber das hätte doch Zeit gespart? • Auf Boot´s Hustenmedizin für "Kinder": "Nach der Einnahme dieser Medizin nicht Autofahren oder Maschinen bedienen". //Wir könnten viel für die Vermeidung von Arbeitsunfällen tun, wenn wir doch nur diese erkälteten 5jährigen Kinder von den Gabelstaplern wegbrächten! • Auf Nytol Schlafmittel: "Achtung: Kann Müdigkeit verursachen" //...nichts anderes haben wir gehofft! • Auf einer japanischen Küchenmaschine: "Nicht für die anderen Benutzungen zu benutzen". //Zugegebenermaßen, jetzt sind wir neugierig geworden... • Auf Nüssen von Sainsbury´s: "Achtung: enthält Nüsse". //BLITZNACHRICHT!!! • Auf einer Packung Nüsse von American Airlines: "Anleitung: Packung öffnen, Nüsse essen." //Was soll da noch schiefgehen? • Auf einem Superman-Kostüm für Kinder: "Das Tragen dieses Kleidungsstücks ermöglicht es nicht, zu fliegen". //Hier ist nicht die Firma schuld, sondern die Eltern!!!

  • Eine Blondine geht mit einem Kopfhörer auf dem Kopf zum Friseur. Der Friseur fragt: "Wollen sie den nicht lieber abnehmen?" Die Blondine: "Nein! Auf gar keinen Fall!" Der Friseur versucht die Haare zu schneiden doch es geht nicht. Da nimmt er ihr einfach den Kopfhörer ab, und nach 10 sek. kippt die Blondine um. Der Friseur wurde neugierig und hörte an dem Kopfhörer: "Einatmen, ausatmen ..."

  • Ein Fluggast des A600 musste dringend die Toilette benutzen, aber die Herrentoilette war besetzt. Die Stewardess erkannte seine Not und erlaubte ihm, die Damentoilette zu benutzen, warnte ihn aber eindringlich, nicht die dort angebrachten Knöpfe "WW", "WL", "PQ" und "ATE" zu betätigen. Doch die Neugier des Herren war so groß, dass er dann doch den Knopf "WW" drückte. Ein warmer Wasserschwall umspülte sein Hinterteil. Angenehm überrascht drückte er den Knopf "WL". Gleich darauf trocknete warme Luft seinen Hintern. Toller Service, dachte er und drückte den Knopf "PQ" und eine große Puderquaste puderte ihn mit dezent duftendem Puder ein. Alle Achtung, die Mädels werden richtig verwöhnt! Entzückt drückte er den Knopf "ATE" und wachte Stunden später im Krankenhaus auf. Erschreckt klingelte er nach der Schwester und fragte ob das Flugzeug abgestürzt sei. Die Schwester erklärte ihm, er habe die Warnung der Stewardess nicht befolgt und den Knopf "ATE = Automatischer Tampon Entferner" gedrückt. Sie wünschte ihm baldige Genesung und sein Penis läge unter dem Kopfkissen.

  • 1 - ich muss dir ein geheimnis erzählen,lies die 5 2 - hast du es eilig?lies die 8 3 - bist sehr neugierig, gell? lies die 9 4 - es ist das folgende... es ist besser du liest die 15 5 - ich hab keinen mut, deswegen lies die 17 6 - ich würds dir gern sagen, aber lies lieber die 16 7 - ich erzähls ,aber...lies die 2 8 - es ist so simpel, deswegen lies die 4 9 - werd nicht nervös es ist simpel, lies die 18 10- noch nicht, aber...lies die 19 11- du wirst langsam müde, entspann dich...lies die 13 12- wie ich sagen wollte...lies die 3 13- du wirst es gleich wissen, lies die 20 14- wollt nur sagen hi. 15- du wirst nervös, deswegen lies lieber die 6 16- du hast es noch nicht verstanden, nicht wahr? lies die 12 17- ah!!ich schäme mich, lies die 7 18- ich weiß nicht ob du es verstehen wirst, lies die 10 19- lies die 11 mit ruhe und du wirst es wissen 20- jetzt wirst du es wissen,lies die 14, aber ganz leise ja ihr müsst bei eins anfangen und dann immer euch an die Anweisung halten

  • HUND ZERFLEISCHT KIND Lest euch diese Geschichte doch bitte mal durch... Es ist etwas, worüber man nachdenken sollte... Wir sind allein im Zimmer, deine Mutter ist im Obergeschoss des Hauses. Ich mag dich, habe dich von Anfang an sehr gern gehabt. Ich nehme es dir nicht übel, dass du oft grob zu mir bist, du bist ja noch klein. Plötzlich findest du diesen Bürotacker, beginnst damit zu spielen. Du bist ja noch so klein, so neugierig, willst alles ausprobieren. Du tackerst Papier zusammen, jauchzt vor Freude. Ganz selten beschäftigt sich jemand mit dir, armes Kind, das musst du meist selbst machen, sie wollen nur ihre Ruhe haben ... Dann kommst du auf mich zu, mit dem Tacker in der Hand. Deine kleine Kinderhand greift nach meinem Schlappohr, und ... AU! Das hat weh getan! Ich jaule auf, doch du verstehst es nicht. Bist ja noch so klein, für dich ist es nur ein Spiel. Du greifst wieder nach meinem Ohr, ich will fliehen, doch wir sind in dem kleinen Zimmer eingesperrt. Du tust es wieder, wieder jaule ich laut auf, unter dem Schmerz. Du verstehst es nicht, denkst es wäre ein Spaß, ein lustiges Spiel. Ich bin dir nicht böse, du bist ja noch so klein. Du tust es wieder und wieder und wieder, ich kann dir nicht entkommen. Mein lautes Jaulen schallt durchs ganze Haus, doch niemand kümmert sich darum. Wo ist deine Mutter? Warum läßt sie uns wieder so lange allein? Warum hört sie mein Jaulen, meine verzweifelten Hilfeschreie nicht? Du rennst hinter mir her, drängst mich in die Ecke, tust es wieder. Wieder jaule ich gequält auf, dieses Mal noch lauter als zuvor. "Halt endlich die Schnauze du scheiß Köter!", hallt die Stimme deiner Mutter durchs Treppenhaus. Sie nennt mich immer so, sie mag mich nicht besonders. Eigentlich hat sie mich nur gekauft, damit du etwas zum Spielen hast, und sie in Ruhe lässt. Sie will immer nur ihre Ruhe haben. Sie mag sich nicht um dich kümmern, und sie mag sich erst recht nicht um mich kümmern. Mein Ohr schmerzt, doch du lässt nicht von mir ab. Was soll ich nur tun? Ich will dir nicht weh tun, weiß du meinst es micht böse. Du verstehst es nicht, weil dir niemand beigebracht hat, dass man Tiere nicht zum Spaß quälen darf. Niemand hat dir je beigebracht, dass auch ich Schmerzen empfinde. Sie wollen nur ihre Ruhe haben ... Wieder spüre ich diesen stechenden Schmerz, er macht mich rasend. Wieder versuche ich zu entkommen, doch es glingt mir nicht. Ich will dir nicht wehtun, ich liebe dich doch! Du tust es wieder und immer wieder, der Schmerz wird unerträglich. Doch du hörst nicht auf, jagst mit eine Klammer nach der Anderen ins Ohr. Du kannst nichts dafür, du weißt nicht was du tust. Du bist ja noch so klein, verstehst es nicht. Schließlich kann ich nicht mehr, halte die Schmerzen nicht länger aus. Ich schnappe nach dir, mein Fangzahn streift dich an der Wange. Wir halten beide erschrocken inne, sehen uns einen Moment in die Augen. Ich wollte dich nicht verletzen, wollte nur dass es aufhört ... Du greifst dir mit deiner kleinen Hand an die Wange, und als du das Blut an ihr siehst, beginnst du zu schreien. Plötzlich geht alles ganz schnell. Deine Mutter kommt, reißt dich an sich. Dein Vater kommt, tritt brutal auf mich ein und schleift mich ins Auto. Er bringt mich zum Tierarzt. "Sofort einschläfern, die Töhle hat mein Kind gebissen!", brüllt er aufgebracht. Der Tierazt kennt mich, er wundert sich, kann kaum glauben, dass ich das wirklich getan haben soll. Tränen schiessen ihm in die Augen, als er die annähernd 100 Heftlammern in meinem Ohr sieht. Er streichelt mir sanft über den Kopf, dann greift er zur Sprîtzê. Er muss es tun, ist dazu verpflichtet ... Morgen werde ich die Sonne nicht mehr aufgehen sehen. Aber ich werde berühmt sein. Auf den Titelblättern aller großen Zeitungen wird mein Foto stehen. Darüber wird in großen Buchstaben geschrieben sein: "HUND ZERFLEISCHT KIND!" In den Artikeln wird es heißen: "Schon wieder fiel ein vermeintlich braver Familienhund grundlos ein Kind an und verletzte es schwer im Gesicht..." Vielleicht wird die Geschichte sogar im Fernsehen diskutiert. Viele Menschen werden entsetzt aufschreien, hitzig diskutieren, einige werden fordern, dass alle Hunde für immer eingesperrt werden sollten. Aber niemand wird sagen was genau geschah, denn das interessiert nur ganz wenige. Deine Eltern haben es den Medien so erzählt, und die waren sehr froh darüber. Die Menschen lieben Geschichten über wilde Bestien, das bringt gute Einschaltquoten. Gute Einschaltquoten bringen viel Geld, und das lieben die Menschen noch viel mehr. Ich habe die Menschen geliebt. Ich habe dich geliebt ....... ♥

  • Ein kleiner Intelligenztest: weiter runterscrollen! Bravo! Das Zwischenergebnis zeigt für Sie einen IQ von 70 an, da sie lesen und ihre Maus einigermaßen bedienen können. Jetzt weiterscrollen! Bitte hier nicht klicken und nur noch bis zur nächsten Nachricht scrollen! Ihr IQ beträgt aktuell 150! Sie sind damit superintelligent! (Wenn Sie oben auf hier geklickt haben, nur läppische 120, denn sie haben sich zu leicht täuschen lassen...) Jetzt auf gar keinen Fall weiterscrollen! Oh nein! Sie wollen nicht wirklich wissen, was weiter unten steht! Aufhören! Bitte!! Ha! Game over! Ihre Neugier war stärker als Sie! Verloren!! Ihr IQ beträgt 10! Damit sind Sie dümmer als eine Scheibe verkohltes Toastbrot.

  • 1 - Ich muss dir etwas erzählen, lies die 5! 2 - Hast du es eilig? Lies die 8! 3 - Bist sehr neugierig, oder? Lies die 9! 4 - Es ist folgendes... Es ist besser du liest die 15! 5 - Ich hab keinen Mut, deswegen lies die 17! 6 - Ich würds dir gern sagen, aber lies lieber die 16! 7 - Ich erzähls... Aber lies die 2! 8 - Es ist so simpel, deswegen lies die 4! 9 - Werd nicht nervös, es ist ganz einfach... Lies die 18! 10- Noch nicht... Aber lies die 19! 11- Du wirst langsam müde, entspann dich, lies die 13! 12- Wie ich sagen wollte... Lies die 3! 13- Du wirst es gleich wissen, lies die 20! 14- Ich wollte dir nur ganz liebe Grüße da lassen!!! 15- Du wirst nervös, deswegen lies lieber die 6! 16- Du hast es noch nicht verstanden, nicht wahr?! Lies die 12! 17- Ah!! Ich schäme mich, lies die 7! 18- Ich weiß nicht ob du es verstehen wirst, lies die 10! 19- Lies die 11 mit Ruhe und du wirst es wissen! 20- Jetzt wirst du es wissen, lies die 14, aber ganz leise, ja.

  • Auf einem Fön von Sears: Nicht während des Schlafes benutzen. Auf einem Stück Seife der Firma Dial: Anleitung: Wie normale Seife benutzen. Auf Tiefkühlkost von Swansons: Serviervorschlag: Auftauen. Aber das ist nur ein Vorschlag! Auf Tiramisu von Tesco´s (auf die Unterseite aufgedruckt): Nicht umdrehen. Ups, schon zu spät! Auf einem Bread-Pudding von Marks & Spencer: Das Produkt ist nach dem Kochen heiß. Auf der Verpackung eines Rowenta-Bügeleisens: Die Kleidung nicht während des Tragens bügeln. Auf Boot´s Hustenmedizin für Kinder: Nach der Einnahme dieser Medizin nicht Autofahren oder Maschinen bedienen. Wir könnten viel für die Vermeidung von Arbeitsunfällen tun, wenn wir doch nur diese erkälteten 5jährigen Kinder von den Gabelstaplern wegbrächten! Auf Nytol Schlafmittel: Achtung: Kann Müdigkeit verursachen. ...nichts anderes haben wir gehofft! Auf einer japanischen Küchenmaschine: Nicht für die anderen Benutzungen zu benutzen. Zugegebenermaßen, jetzt sind wir neugierig geworden... Auf Nüssen von Sainsbury´s: Achtung: enthält Nüsse. Auf einer Packung Nüsse von American Airlines: Anleitung: Packung öffnen, Nüsse essen. Auf einem Superman-Kostüm für Kinder: Das Tragen dieses Kleidungsstücks ermöglicht es nicht, zu fliegen. Ein Kettensägenhersteller aus Schweden emfiehlt: Nicht versuchen, die Kette mit der Hand anzuhalten! Hinweis auf einem Feuerlöscher: Inhalt nicht entflambar! Ein amerikanischer Tamponhersteller erinnert seine Kundinnen in der Gebrauchsanweisung: Letzter Schritt: Ziehen Sie nach dem Einführen des Tampons Ihren Schlüpfer wieder hoch. Die Schachtel eines Fotoapparates belehrt: Funktioniert nur mit eingelegten Film. Ein Rückspiegelhersteller mahnt: Daran denken: Was im Rückspiegel erscheint, befindet sich hinter ihnen. Ein Warnhinweis auf einer Schachtel Streichhölzer: Warnung! Der Inhalt dieser Schachtel könnte in Brand geraten! Ein Haarfärbemittelhersteller mahnt: Produkt nicht zum Verzieren von Speiseeis verwenden! Ein deutscher Hersteller von Tischventilatoren warnt in der Gebrauchsanweisung: Gerät nicht in Wasser oder andere Flüßigkeiten tauchen. Auf einer Dose Pfefferspray: Inhalt nicht ins eigene Gesicht spühen. Hinweis auf einer Flasche Mineralwasser von Sainsburys: Für Vegetarier geeignet. Ratschlag auf einem faltbaren Kinderwagen: Kind vor dem Zusammenklappen entfernen. Warnung eines amerikanischen Herstellers von Klobürsten: Nicht zur Körperhygiene benutzen. Aufdruck auf einer Packung Fischhaken: Herunterschlucken schädlich. Warnhinweis auf einem Kinderroller: Dieses Produkt bewegt sich, wenn es benutzt wird. Ratschlag eines Produzenten von Haushaltsgeräten: Erlauben Sie Kindern nie, in der Spülmaschine zu spielen. Ein an einer Kloschüssel angebrachtes Schild warnt: Abziehwasser nicht zum Trinken geeignet.

  • Neeeeein ich bin nicht NEUGIERIG...ich will nur alles wissen!!! ;)

  • Warum wartet man auf etwas, von dem man weiß, dass es nie passieren wird? Weil man nicht aufgeben und die Hoffnung, dass es doch noch passiert, nicht verlieren will! Warum sucht man nach antworten, die man eigentlich gar nicht wissen möchte? Man ist zu neugierig um nicht zu suchen. Warum macht man Sachen, mit denen man schon längst aufhören wollte? Weil man nicht aufhören kann, es ist wie eine Sucht

  • Nutzt jede Chance, Menschen, die euch am Herzen liegen, zu sagen, dass sie euch wichtig sind! Denn nur eine Sekunde...ein Anruf...und alles kann vorbei sein!! WÄRST DU AUF DER TITANIC GEWESEN DANN WÄR SIE GARNICHT GESUNKEN; DENN DEINE AUGEN HÄTTEN DEN EISBERG ZUM SCHMILZEN GEBRACHT 1 - ich muss dir ein geheimnis erzählen,ließ die 5 2 - hast du es eilich?ließ die 8 3 - bist sehr neugierig, ne? ließ die 9 4 - es ist das folgende... es ist besser du ließt die 15 5 - ich hab kein mut, deswegen ließ die 17 6 - ich würds dir gern sagen , aber ließ lieber die 16 7 - ich erzähls ,aber...ließ die 2 8 - es ist so simple, deswegen ließ die 4 9 - werd nicht nervös es ist simple, ließ die 18 10- noch nicht, aber...ließ die 19 11- du wirst langsam müde, entspann dich...ließ die 13 12- wie ich sagen wollte...ließ die 3 13- du wirst es gleich wissen, ließ die 20 14- du bist hammer süüüüß...kizzz! 15- du wirst nervös, deswegen ließ lieber die 6 16- du hast es noch nicht verstanden, nicht wahr? ließ die 12 17- Ah!!ich schäme mich, ließ die 7 18- ich weiß nicht ob du es verstehen wirst, ließ die 10 19- ließ die 11 mit ruhe und du wirst es wissen 20- jetzt wirst du es wissen,ließ die 14, aber ganz leise,ja?

  • Gott erschuf die Neugier und nannte sie "Mutter".

  • Es gibt einen Zeitpunkt in Deinem Leben, an dem Du es geschafft hast, dass es Dich nicht kümmert, was andere über Dich sagen oder denken. An dieser Stelle erfährt man, dass es manche Menschen einfach nicht lassen können und in die Versuchung kommen, NEUGIER, INTRIGE, NEID und HASS zu vermitteln. Irgendwann kommt der Tag wo all das auf sie zurückkommt. Deshalb hege keine WUT, keinen HASS, keine TRAUER !! ԼäƇӇԼЄ ЄƖƝƑƛƇӇ! ツ ...Es rächt sich im Leben alles, weil JEDER irgendwann das bekommt, was er auch verdient !!

  • Einmal trafen sich unter anderem die Liebe, der Wahnsinn, die Lust, die Scheu usw. Die Lust hatte Lust aufs Verstecken spielen. Der Wahnsinn stimmte sofort zu und bot sich an zu zählen. Er würde bis 100 zählen. Alle suchten eifrig nach einem Versteck, die Vorsicht versteckte sich auf dem Dachbden des anderen Hauses, die Angst und Unsicherheit weinten erstmal, denn die Angst hatte Angst entdeckt zu werden und die Unsicherheit hatte keine Ahnung ob sie sich vor oder hinter der Hecke verstecken sollte. So versteckten sich dann alle. Als erste wurde die Neugier entdeckt, denn sie lugte weit hinaus aus ihrem Versteck um zu sehen wer zuerst entdeckt wird. Ihr Feund, die Treue, kam dann freiwillg auch gleich hinterher. Irgendwinn kamen auch alle anderen Freunde der Neugier hervor, zuletzt wurde die Vorsicht auf dem Dachboden entdeckt. OK, meinte dann der Wahnsinn, Die Liebe fehlt noch! Er stocherte in einer Hecke herum um nach der Liebe zu tasten, doch pötzlich kam ein Aufschrei. Die Liebe kam hervor, er hatte ihr aus Versehen beide Augen ausgestochen! Der Wahnsinn meinte total zerknirscht:Oh, Liebe, das tut mir so leid, ich werde ab jetzt immer an deiner Hand sein und dir deine Sehkraft sein! Natürlich nahm die Liebe an. Seitdem ist die Liebe blind und geht Hand in Hand mit dem Wahnsinn.

  • Es war einmal ein neugiriger Mann. Er sah, dass sehr viele Leute versammelt waren. Es war ein Unfall, er konnte nicht sehen wer diesen Unfall gehabt hat. Er hörte wie die Leute sagten: "Oh.der arme, er ist tot!" Weil er sehr neugierig war, wollte er den den Toten unbedingt sehen. Er rief ganz laut: "Lasst mich durch! Lasst mich durch, das ist mein Bruder." Die Leute sind zur Seite gegangen um ihn durch zu lassen. Dann sah er, dass es ein Esel war.

  • Ein 18 jähriger Junge und ein Mädchen haben sich im Chat kennengelernt Er war so ein typischer playa ließ nix anbrennen Sie war ein 14 jähriges Normales Mädchen Als sie das erste mal miteinander geschrieben haben wurde sie ganz rot bei jedem kompliment das er ihr gemacht hat... wobei sie nicht daran gedacht hat das sie nicht ihr bild sondern das bild von einer 17 jährigen HAMMA LADY reingetan hat und als ihres ausgegeben hat... 2 tage später fragte der Junge sie nach ihrer Nummer einfach weil er mal ihre stimme hören wollte... Sie überlegte kurz... war aber auch neugierig und gab ihm die nummer... von da an haben sie jeden abend telefoniert meistens mehr als 8 stunden Der Junge konnte sein glück nicht fassen so ein süsses kluges und vorallem Hübsches Mädchen und er steigerte sich voll rein.. er war ehrlich erzählte ihr sachen aus seinem leben die er sonst eher für sich behielt... aufeinmal waren alle anderen Mädchen uniteressant für ihn er hatte nur noch sie im kopf Und klar er wollte sie so bald wie möglich sehen... aber das Mädchen hatte immer eine neue ausreden... ihr vater würde sie nicht gehen lassen sie müsste auf ihre cosine aufpassen sie ist krank... so ging das über 4 wochen und der Junge war wirklich traurig er glaubte ihr ja alles und konnte sich nicht erklären warum das schicksal ihn so hängen lies... Trozdem sie redeten jeden abend und er verliebte sich bei jedem wort mehr in die angeblich 17 jährige... nachdem wieder ein treffen nicht geklappt hat nahm er an einem abend seinen Mut zusammen und gestand ihr alles das er sie liebte.. ihr lachen ihre süsse stimme ihre augen auf dem bild... UND DAS MÄDCHEN HATTE IMMER NOCH NICHT DEN MUT IHM ZU SAGEN DAS SIE ES NICHT IST Also sagte sie ihm auch das sie ihn liebte was auch die warheit war den sie hatte sich wirklich unglaublich in den Jungen verliebt... aber was sollte sie tun? sie konnte ihm einfach nicht sagen das alles was sie selbst betraf eine LÜGE war... also hat sie ihn hingehalten und jetz kommts Sie hat ihn ÜBER EIN JAHR hingehalten Mit ausreden mit Lügen sie lies sich immer etwas neues einfallen und er glaubte ihr... weil er sich nicht eingestehen wollte das die frau die er überalles liebt schon allein wegen ihrer stimme ihrem charakter und natürlich ihrem aussehen.. lügen würde... irgendwann wusste das Mädchen aber nicht weiter und fasste einen entschluss... sie wollte es beenden weil sie einfach nicht weiter konnte... und weil sie nicht zugeben wollte das sie gelogen hat, entschloss sie sich ihren eigenen tod zu spielen.. sie bat ihre freundin an einem abend zu ihr nachhause, mit der der junge auch schonmal geredet hat natürlich... und es ging los... die freundin rief den jungen an und weinte.. sie erklärte ihm das das Mädchen bei einem Autounfall tötlich verunglückt ist... Der Junge war am ende er konnte es nicht fassen sein Mädchen seine Kleine für die sein herz schlug er hatte sein baby nicht einmal sehen können und jetz war sie tot er wollte nicht so weitermachen... er hat geweint über 1 woche war er nicht er selbst... er wollte wissen wo ihr grab war aber nichtmal das hat die freundin ihm gesagt sie hatte einfach aufgelegt danach... An dem abend an dem ihr 1 einhalb jähriges gewesen wäre war er sich sicher... wenn er sein schatz schon nicht hier sehen konnte wollte er sie wenigstens im himmel bei sich haben also verabschiedete er sich von seiner familie er meinte er will in den urlaub fahren aber seiner schwester kahm es schon komisch vor das er sie mit tränen in den augen auf die stirn küsste... es war doch nur für 2 wochen dachte sie? am nächsten morgen in der zeitung... 19 jähriger stürzte mit dem auto von einer Brücke... als die Polizei ihn fand, fanden sie ein Foto auf der brust des Jungen genau an der stelle wo sein herz war... das foto war nass von den tränen die darauf gefallen sind die familie beschloss das bild dem jungen mit ins grab zu geben... was sie nicht wussten war das dieses eine bild der grund für den tod ihres sohnes war... diese eine lüge die doch so harmlos angefangen hat.. hat den jungen am ende sein leben gekostet... als das Mädchen das später erfahren hat... ist sie zusammengebrochen... es war ihre schuld ihre feigheit die ihn das leben gekostet hat... auch sie konnte mit dieser schuld nicht leben... vll traut sie sich da oben ja die warheit zu sagen... dachte sie und ließ die klinge fallen... ALSO LEUTE HÖRT AUF UND FAKET DIE LEUTE NICHT. ES GIBT AUCH LEUTE DIE EUCH LIEBEN ABER UM SPAß ZU HABEN ODER UM LEUTE ZU KENNENLERNEN BRAUCHT IHR SOWAS NICHT.

  • Michael war so eine Art Typ, der Dich wirklich wahnsinnig machen konnte. Er war immer guter Laune und hatte immer was positives zu sagen. Wenn ihn jemand fragte, wie's ihm ginge, antwortete er: "Wenn's mir besser gehen würde, wäre ich zwei Mal vorhanden." Er war der geborene Optimist. Hatte einer seiner Angestellten mal einen schlechten Tag, meinte Michael zu ihm, er solle die positive Seite der Situation sehen. Seine Art machte mich wirklich derart neugierig, dass ich eines Tages auf ihn zuging und zu ihm sagte: "Das kann ich einfach nicht verstehen. Du kannst doch nicht ständig ein positiv denkender Mensch sein, wie machst Du denn das?" Michael entgegnete: "Wenn ich am Morgen aufwache, sage ich mir: "Du hast zwei Möglichkeiten. Du kannst wählen, ob Du guter oder schlechter Laune sein willst. Und ich will eben guter Laune sein. Jedes Mal, wenn etwas passiert, kann ich selbst wählen, ob ich der Leidtragende einer Situation sein oder ob ich etwas daraus lernen will. Jedes Mal, wenn jemand zu mir kommt, um sich zu beklagen, kann ich entweder sein Klagen akzeptieren oder ich kann auf die positive Seite des Lebens hinweisen. Ich habe die positive Seite gewählt." "Ja, gut, aber das ist nicht so einfach", war mein Einwand. "Doch, es ist einfach", meinte Michael, "das Leben besteht aus lauter Auswahlmöglichkeiten. Du entscheidest, wie Du auf gewisse Situationen reagieren willst. Du kannst wählen, wie die Leute Deine Laune beeinflussen. Dein Motto ist: Du kannst darüber entscheiden, wie Du Dein leben führen willst." Ich dachte darüber nach, was Michael gesagt hatte. Kurze Zeit später verließ ich Tower Industry, um mich selbstständig zu machen. Wir verloren uns aus den Augen, aber ich dachte oft an ihn, wenn ich mich für das Leben entschied, statt darauf zu reagieren. Einige Jahre später erfuhr ich, dass Michael in einen schweren Unfall verwickelt war. Er stürzte etwa 18 m von einem Fernmeldeturm. Nach 18 Stunden im Operationssaal und Wochen intensiver Pflege, wurde Michael mit Metallstützen in seinem Rücken aus dem Krankenhaus entlassen. Als ich ihn fragte, wie es ihm ginge, erwiderte er: "Wenn es mir besser ginge, wäre ich zwei Mal vorhanden. Möchtest Du meine Operationsnarben sehen?" Ich verzichtete darauf, fragte ihn aber, was in ihm vorgegangen sei im Augenblick des Unfalls. "Nun das erste, was mir durch den Kopf ging war, ob es meiner Tochter, die bald darauf zur Welt kommen sollte, gut ginge. Als ich dann so am Boden lag, erinnerte ich mich, dass ich zwei Möglichkeiten hatte: Ich konnte wählen, ob ich leben oder sterben wollte." "Hattest Du Angst? Hast Du das Bewusstsein verloren?" wollte ich wissen. Michael fuhr fort: "Die Sanitäter haben wirklich gute Arbeit geleistet. Sie hörten nicht auf, mir zu sagen, dass es mir gut ginge. Aber als sie mich in die Notaufnahme rollten, sah ich den Gesichtsausdruck der Ärzte und Schwestern, die sagten: ,Er ist ein toter Mann.' Und ich wusste, dass ich die Initiative ergreifen musste." "Was hast Du denn getan?" fragte ich ihn. "Nun, als mich so ein Ungetüm von Aufnahmeschwester mit lauter Stimme befragte und wissen wollte, ob ich auf irgendetwas allergisch sei, bejahte ich. Die Ärzte und Schwestern hielten inne und warteten auf meine Antwort. Ich atmete tief durch and brüllte zurück: ,Auf Schwerkraft!' Während das ganze Team lachte, erklärte ich ihm: Ich entscheide mich zu leben. "Also operieren Sie mich, als wäre ich lebendig und nicht tot." Michael überlebte dank der Fähigkeit seiner Ärzte, aber auch wegen seiner bewundernswerten Einstellung. Von ihm lernte ich, dass wir jeden Tag die Wahl haben, in vollen Zügen zu leben. Die Einstellung ist schließlich alles. Deshalb sorge Dich nicht um das, was morgen sein wird. Jeden Tag gibt es genug, um das man sich sorgen muss. Und das Heute ist das Morgen, über das Du Dir gestern Sorgen gemacht hast. GENIESSE DAS LEBEN, DENN ES IST DAS EINZIGE, DAS DU HAST

  • Neugier: Wer sind diese Menschen, die dieselben Sprüche schreiben, die ich denke? ***

  • Es gibt einen Zeitpunkt in Deinem Leben, an dem Du es geschafft hast, dass es Dich nicht kümmert, was andere über Dich sagen oder denken. An dieser Stelle erfährt man, dass es manche Menschen einfach nicht lassen können und in die Versuchung kommen, Neugier, Intrige, Neid und Hass zu vermitteln. Nur - was diese Menschen nicht wissen, dass es Dich gar nicht stört, wie Sie über Dich urteilen. Denn man hat es geschafft, Sie nicht wichtig werden zu lassen! Irgendwann kommt der Tag, an dem all das auf Sie zurückkommt. Deshalb hege keine Wut, keinen Hass und keine Trauer. Lächle einfach! Es rächt sich im Leben alles, weil jeder irgendwann das bekommt, was er auch verdient!

  • ich bin nicht neugierig ich will nur immer alles ganz genau wissen

  • HUND ZERFLEISCHT KIND Lest euch diese Geschichte doch bitte mal durch... Es ist etwas, worüber man nachdenken sollte... Wir sind allein im Zimmer, deine Mutter ist im Obergeschoss des Hauses. Ich mag dich, habe dich von Anfang an sehr gern gehabt. Ich nehme es dir nicht übel, dass du oft grob zu mir bist, du bist ja noch klein. Plötzlich findest du diesen Bürotacker, beginnst damit zu spielen. Du bist ja noch so klein, so neugierig, willst alles ausprobieren. Du tackerst Papier zusammen, jauchzt vor Freude. Ganz selten beschäftigt sich jemand mit dir, armes Kind, das musst du meist selbst machen, sie wollen nur ihre Ruhe haben ... Dann kommst du auf mich zu, mit dem Tacker in der Hand. Deine kleine Kinderhand greift nach meinem Schlappohr, und ... AU! Das hat weh getan! Ich jaule auf, doch du verstehst es nicht. Bist ja noch so klein, für dich ist es nur ein Spiel. Du greifst wieder nach meinem Ohr, ich will fliehen, doch wir sind in dem kleinen Zimmer eingesperrt. Du tust es wieder, wieder jaule ich laut auf, unter dem Schmerz. Du verstehst es nicht, denkst es wäre ein Spaß, ein lustiges Spiel. Ich bin dir nicht böse, du bist ja noch so klein. Du tust es wieder und wieder und wieder, ich kann dir nicht entkommen. Mein lautes Jaulen schallt durchs ganze Haus, doch niemand kümmert sich darum. Wo ist deine Mutter? Warum läßt sie uns wieder so lange allein? Warum hört sie mein Jaulen, meine verzweifelten Hilfeschreie nicht? Du rennst hinter mir her, drängst mich in die Ecke, tust es wieder. Wieder jaule ich gequält auf, dieses Mal noch lauter als zuvor. "Halt endlich die Schnauze du scheiß Köter!", hallt die Stimme deiner Mutter durchs Treppenhaus. Sie nennt mich immer so, sie mag mich nicht besonders. Eigentlich hat sie mich nur gekauft, damit du etwas zum Spielen hast, und sie in Ruhe lässt. Sie will immer nur ihre Ruhe haben. Sie mag sich nicht um dich kümmern, und sie mag sich erst recht nicht um mich kümmern. Mein Ohr schmerzt, doch du lässt nicht von mir ab. Was soll ich nur tun? Ich will dir nicht weh tun, weiß du meinst es micht böse. Du verstehst es nicht, weil dir niemand beigebracht hat, dass man Tiere nicht zum Spaß quälen darf. Niemand hat dir je beigebracht, dass auch ich Schmerzen empfinde. Sie wollen nur ihre Ruhe haben ... Wieder spüre ich diesen stechenden Schmerz, er macht mich rasend. Wieder versuche ich zu entkommen, doch es glingt mir nicht. Ich will dir nicht wehtun, ich liebe dich doch! Du tust es wieder und immer wieder, der Schmerz wird unerträglich. Doch du hörst nicht auf, jagst mit eine Klammer nach der Anderen ins Ohr. Du kannst nichts dafür, du weißt nicht was du tust. Du bist ja noch so klein, verstehst es nicht. Schließlich kann ich nicht mehr, halte die Schmerzen nicht länger aus. Ich schnappe nach dir, mein Fangzahn streift dich an der Wange. Wir halten beide erschrocken inne, sehen uns einen Moment in die Augen. Ich wollte dich nicht verletzen, wollte nur dass es aufhört ... Du greifst dir mit deiner kleinen Hand an die Wange, und als du das Blut an ihr siehst, beginnst du zu schreien. Plötzlich geht alles ganz schnell. Deine Mutter kommt, reißt dich an sich. Dein Vater kommt, tritt brutal auf mich ein und schleift mich ins Auto. Er bringt mich zum Tierarzt. "Sofort einschläfern, die Töhle hat mein Kind gebissen!", brüllt er aufgebracht. Der Tierazt kennt mich, er wundert sich, kann kaum glauben, dass ich das wirklich getan haben soll. Tränen schiessen ihm in die Augen, als er die annähernd 100 Heftlammern in meinem Ohr sieht. Er streichelt mir sanft über den Kopf, dann greift er zur Sprîtzê. Er muss es tun, ist dazu verpflichtet ... Morgen werde ich die Sonne nicht mehr aufgehen sehen. Aber ich werde berühmt sein. Auf den Titelblättern aller großen Zeitungen wird mein Foto stehen. Darüber wird in großen Buchstaben geschrieben sein: "HUND ZERFLEISCHT KIND!" In den Artikeln wird es heißen: "Schon wieder fiel ein vermeintlich braver Familienhund grundlos ein Kind an und verletzte es schwer im Gesicht..." Vielleicht wird die Geschichte sogar im Fernsehen diskutiert. Viele Menschen werden entsetzt aufschreien, hitzig diskutieren, einige werden fordern, dass alle Hunde für immer eingesperrt werden sollten. Aber niemand wird sagen was genau geschah, denn das interessiert nur ganz wenige. Deine Eltern haben es den Medien so erzählt, und die waren sehr froh darüber. Die Menschen lieben Geschichten über wilde Bestien, das bringt gute Einschaltquoten. Gute Einschaltquoten bringen viel Geld, und das lieben die Menschen noch viel mehr. Ich habe die Menschen geliebt. Ich habe dich geliebt ...

  • Es gibt einen Zeitpunkt in Deinem Leben, an dem Du es geschafft hast, dass es Dich nicht kümmert, was andere über Dich sagen oder denken. An dieser Stelle erfährt man, dass es manche Menschen einfach nicht lassen können und in die Versuchung kommen, Neugier, Intrige, Neid und Hass zu vermitteln. Nur - was diese Menschen nicht wissen, dass es Dich gar nicht stört, wie Sie über Dich urteilen. Denn man hat es geschafft, Sie nicht wichtig werden zu lassen! Irgendwann kommt der Tag wo all das auf Sie zurückkommt. Deshalb hege keine Wut, keinen Hass und keine Trauer. Lächle einfach! Es rächt sich im Leben alles, weil jeder irgendwann das bekommt, was er auch verdient!

  • Wαrum die Liebe blind ist Eines Tαges entschloss sich der Wαhnsinn, seine Freunde zu einer Pαrty einzulαden. Als sie αlle beisαmmen wαren, schlug die Lust vor, Verstecken zu spielen. "Verstecken? Wαs ist dαs?" frαgte die Unwissenheit. "Verstecken ist ein Spiel: einer zählt bis 100, der Rest versteckt sich und wird dαnn gesucht" erklärte die Schlαuheit. Alle willigten ein bis auf die Furcht und die Fαulheit. Der Wαhnsinn wαr wαhnsinnig begeistert und erklärte sich bereit zu zählen. Das Durcheinαnder begαnn, denn jeder lief durch den Gαrten αuf der Suche nαch einem guten Versteck. Die Sicherheit lief ins Nαchbαrhαus αuf den Dαchboden, mαn weiß jα nie. Die Sorglosigkeit wählte dαs Erdbeerbeet. Die Trαurigkeit weinte einfαch so drαuf los. Die Verzweiflung αuch, denn sie wusste nicht, ob es besser wαr sich hinter oder vor der Mαuer zu verstecken. ".. 98, 99, 100!" zählte der Wαhnsinn. "Ich komme euch jetzt suchen!" Die Erste, die gefunden wurde, wαr die Neugier, denn sie wollte wissen, wer αls Erster geschnαppt wird und lehnte sich zu weit herαus αus ihrem Versteck. Auch die Freude wurde schnell gefunden, denn mαn konnte ihr Kichern nicht überhören. Mit der Zeit fαnd der Wαhnsinn αll seine Freunde und selbst die Sicherheit wαr wieder dα. Doch dαnn frαgte die Skepsis: "Wo ist denn die Liebe?" Alle zuckten mit der Schulter, denn keiner hαtte sie gesehen. Also gingen sie sie suchen. Sie schαuten unter Steinen, hinterm Regenbogen und auf den Bäumen. Der Wαhnsinn suchte in einem dornigen Gebüsch mit Hilfe eines Stöckchens. Und plötzlich gαb es einen Schrei! Es wαr die Liebe. Der Wαhnsinn hαtte ihr αus Versehen ins Auge gepiekst. Er bαt um Vergebung, flehte um Verzeihung und bot der Liebe αn, sie für immer zu begleiten und ihre Sehkraft zu werden. Die Liebe αkzeptierte diese Entschuldigung nαtürlich. Seitdem ist die Liebe blind und wird vom Wαhnsinn begleitet ..

  • nicht gucken nein wirklich ncht gucken letzte warnung! alle liken wenn ihr doch zu neugierig wart

Neugier Sprüche als Bilder!

Viele Neugier Spruchbilder, tolle kostenlose Neugierbilder zum Liken, Teilen und Weiterschicken!
Neffe ist bei Tante zu besuch zum 80. Geburtstag. Die Tante macht in der
Neffe ist bei Tante zu besuch zum 80. Geburtstag. Die Tante macht in der Küche den Tee so sieht sich der Neffe im Wohnzimmer um. Auf einem Kerzenständer sieht er ein Glodfischglas mit einem Kondom darin. Als di Tante aus der Küche kommt reden die 2 über viele Sache. Doch di neugier siegt und der Neffe fragt nach dem Kondom im Goldfischglas. Erfreut sagt di Tante: ,, Ich habe es letsten Herbst a...
ICH bin zu alt , um das Leben nur als Spiel zu betrachten! Aber auch zu
ICH bin zu alt , um das Leben nur als Spiel zu betrachten! Aber auch zu jung, um keine Wünsche, Träume und Ziele mehr zu haben.
Heute träume ich  leiser, wacher und achtsamer...und habe meine Ziele klar vor Augen!!!
Ich werde erreichen was mir wichtig ist, denn ich habe gelernt zu kämpfen!
Und doch ist mir meine Neugier auf alles Neue geblieben.
Ich werde loslassen, wenn Menschen meine Gefühle ...
Es trafen sich die Liebe, der Wahnsinn, die Lust und ein paar Andere. Di
Es trafen sich die Liebe, der Wahnsinn, die Lust und ein paar Andere. Die Lust wollte Verstecken spielen. Der Wahnsinn stimmte sofort zu und bot sich als Sucher an. Er zählte bis 100. Alle suchten eifrig nach einem Versteck, die Vorsicht versteckte sich auf dem Dachboden des anderen Hauses, die Angst hatte Angst entdeckt zu werden und weinte. Die Unsicherheit hatte keine Ahnung ob sie sich vor ...
Es sagte der Mut: "Wieso muss die Liebe so kompliziert sein? Einfach hin
Es sagte der Mut: "Wieso muss die Liebe so kompliziert sein? Einfach hingehen und dann hat sichs!" Die Furcht sagte: "Aber was ist wenn der/die Geliebte einen selbst nicht liebt?" Die Neugier meinte dazu: "Aber wenn man nicht fragt, wird mans nie erfahren." Die Verzweiflung trug bei: "Aber wenn sie dann doch nein sagen, ist man für immer am Boden zerstört..." Da meldete sich die Liebe zu Wort: ...
Er= Nur so au neugier warum hast du deinen letzten Freund verlassen? Sie
Er= Nur so au neugier warum hast du deinen letzten Freund verlassen?
Sie= Ich dachte ich liebe ihn.. aber er versuchte immer etwas an mir zu ändern...
Er= Es gibt nur eine sache die ich an dir jemals ändern Möchte ..
Sie= und was?
Er= Dein NACHNAMEN 
♥
Ich bin morgens launisch, mittags gestresst und abends müde...Habe immer
Ich bin morgens launisch, mittags gestresst und abends müde...Habe immer Recht,aber nie Schuld! Bin nicht kompliziert, sondern eine Herausforderung! Ich lästere nicht, ich stelle nur fest! Ich habe ein Motivationsproblem bis ich ein Zeitproblem habe. Ich bin nicht neugierig, weil ich schon alles weiß. Ich bin nicht verwöhnt,sondern Wohlfühlorientiert. Ich gucke nicht böse,ich gucke abwertend! I...
Die schönste Art, mit seinem Leben umzugehen, ist es zu lieben, es anzun
Die schönste Art, mit seinem Leben umzugehen, ist es zu lieben, es anzunehmen, wie es ist, was auch kommt, sich mit sich selbst und seiner Vergangenheit anzufreunden, zu versöhnen, sich auf das, was noch kommt, zu freuen und einfach darauf neugierig zu sein.
Meine Neugier hat mir schon Türen geöffnet, die lieber zu geblieben wäre
Meine Neugier hat mir schon Türen geöffnet, die lieber zu geblieben wären.. Meine Ungeduld läßt mich oft nichts richtig zu Ende bringen.. Meine Nachdenklichkeit zwingt mich oft zurück, statt vorwärts.. Meine Ehrlichkeit ist öfters unangebracht und versperrt mir Wege.. Meine Erfahrungen haben mich nicht immer klug gemacht, aber meine Erlebnisse haben mich bereichert.. In meiner Denkweise herrsch...
Einmal trafen sich unter anderem die Liebe, der Wahnsinn, die Lust, die
Einmal trafen sich unter anderem die Liebe, der Wahnsinn, die Lust, die Unsicherheit, die Angst und so weiter.
Die Lust hatte Lust aufs Versteckenspielen. Der Wahnsinn stimmte sofort zu und bot sich an zu zählen. Er würde bis 100 zählen. Alle suchten eifrig nach einem Versteck, die Vorsicht versteckte sich auf dem Dachboden des anderen Hauses, die Angst und die Unsicherheit weinten erst einmal,...
ICH - gehöre zu den Frauen, die verdammt gut Autofahren können - habe im
ICH - gehöre zu den Frauen, die verdammt gut Autofahren können - habe immer Recht, aber NIE Schuld! Bin nicht kompliziert, sondern eine Herausforderung! Kann mich auch ohne Alkohol blamieren! Ich lästere nicht, ich stelle nur fest! Ich werde agressiv, wenn ich Hunger habe oder müde bin! Bin 100% urlaubsreif! Bin nicht neugierig, nur froh wenn ich alles weiß! Bin nicht verwöhnt, sondern wohlfühl...
Es war einmal... ein Junge, der wurde krank geboren. Seine Krankheit war
Es war einmal... ein Junge, der wurde krank geboren.
Seine Krankheit war unheilbar.
Er war 17 Jahre alt, und konnte jeden Augenblick sterben.
Er lebte immer noch bei seiner Mutter und unter ihrer Aufsicht.
Es war schwierig für ihn, und so beschloss er einmal raus zu gehen - nur ein einziges Mal.
Er bat seine Mutter um Erlaubnis, und sie gab sie ihm.
Während er so durch sein Stadtviertel schlend...
WIR FRAUEN : wir sind nicht eifersüchtig … …wir teilen nur nicht gerne!
WIR FRAUEN :
wir sind nicht eifersüchtig …
…wir teilen nur nicht gerne!
wir sind nicht launisch …
…wir sind nur emotional etwas spontan!
wir sind nicht kompliziert …
…wir sind eine Herausforderung!
wir sind nicht hysterisch …
…wir schreien nur ganz gerne!
wir sind nicht neugierig …
...wir sind nur froh alles zu wissen!
wir sind keine Klugscheißer …
… wir wissen nur alles besser!
wir sind nicht ...
3 Probleme Ein Russe geht in eine Disco. Er trägt ein T-Shirt, auf dem s
3 Probleme
Ein Russe geht in eine Disco.
Er trägt ein T-Shirt, auf dem steht:
" Türken haben 3 Probleme"
Ein Türke kommt auf ihn zu und fragt:
"Ey, Kollege, was is' das für'n Scheiß?!"
Der Russe antwortet:
"Siehst du, das ist euer erstes Problem, ihr seid viel zu neugierig."
Der Türke geht und kommt nach ein paar Minuten mit einem Kollegen wieder und die beiden schubsen den Russen herum.
Der Ru...
Ein Sizilianer geht in eine Disco und hat ein T-Shirt an, auf dem steht:
Ein Sizilianer geht in eine Disco und hat ein T-Shirt an, auf dem steht:
"Türken haben 3 Probleme"
Ein Türke kommt auf ihn zu und fragt: "Ey, was is das für'n Scheiß?"
Der Sizilianer antwortet: "Siehst Du, das ist euer erstes Problem, ihr seid viel zu neugierig."
Der Türke geht wieder und kommt nach ein paar Minuten mit einem Kollegen wieder und die beiden schubsen den Sizilianer herum. Der Siz...
Eines Tages entschloss sich der Wahnsinn, seine Freunde zu einer Party e
Eines Tages entschloss sich der Wahnsinn,
seine Freunde
zu einer Party einzuladen.
Als sie alle beisammen waren, schlug die Lust
vor
Verstecken zu spielen. 
“Verstecken? Was ist das ?” fragte
die
Unwissenheit.
“Verstecken ist ein Spiel: einer zählt
bis 100,
der Rest versteckt sich und wird dann
gesucht”
erklärte die Schlauheit.
Alle willigten ein bis auf die Furcht und
die
Faulheit. 
Der Wahnsi...
Es war einmal ein Mädchen, sie war schon 16 Jahre alt und war in einer B
Es war einmal ein Mädchen, sie war schon 16 Jahre alt und war in einer Beziehung mit einm 17 jährigen Jungen. Sie waren schon 2 Jahre zusammen. Klar hatten sie schon Streit, aber wenn dann nur kleinen. Doch ein Tag veränderte ihr ganzes Leben. Es war ein Donnerstag. Sie wachte früh auf um ihren Freund anzurufen, wie fast jeden Tag. Sie wollte ihm sagen, dass es ihr sehr schlecht ging. Doch er n...
Wie macht man einen Idioten neugierig? - Ich sags dir morgen!
Wie macht man einen Idioten neugierig? - Ich sags dir morgen!
Ich bin nicht arrogant, nur weil ich manche Leute nicht mag........ Ich
Ich bin nicht arrogant, nur weil ich manche Leute nicht mag........
Ich bin nicht eingebildet, nur weil ich mich so mag, wie ich bin.....
Ich bin nicht kompliziert, nur weil ich manchmal stur sein kann......
Ich bin nicht obszön, nur weil ich direkt bin......
Ich bin nicht unverschämt, nur weil ich sage, was ich denke.....
Ich bin nicht ignorant, nur weil mir manches egal ist....
Ich bin nicht ...
Im Magen ruht friedlich ein Erdäpfelsalat, da kommt von oben ein Schnaps
Im Magen ruht friedlich ein Erdäpfelsalat, da kommt von oben ein Schnaps herein. Fragt der Erdapfelsalat: "Wer bist denn du?" Sagt der Schnaps: "Ich bin ein doppelter Schnaps, mich hat der Meier spendiert!" Es kommt noch ein Schnaps, wieder fragt der Erdäpfelsalat: "Wer bist denn du?" Sagt der Schnaps: "Ich bin ein doppelter Schnaps, mich hat der Meier spendiert!" Ein weiterer Schnaps kommt, wi...
Ich bin morgens launisch, mittags gestresst und abends müde. Aber dazwis
Ich bin morgens launisch, mittags gestresst und abends müde.
Aber dazwischen bin ich ein liebes Miststück; Bin nicht kompliziert, sondern eine Herausforderung!
Ich lästere nicht, ich stelle nur fest! Ich habe ein Motivationsproblem bis ich ein Zeitproblem habe.
Ich bin nicht neugierig, nur froh wenn ich alles weiß. Ich schlafe viel, weil ich doch so gern träume!
Ich bin auftragend, aber doch sy...
So bin... ICH:............. *bin NICHT frech, sondern verbal überlegen *
So bin...
ICH:.............
*bin NICHT frech, sondern verbal überlegen
* habe immer Recht, aber NIE Schuld!
* bin NICHT kompliziert, sondern eine Herausforderung
*kann mich auch OHNE Alkohol blamieren
* lästere NICHT (besonders nicht über euch ;), ich stelle nur fest
* habe ein Motivationsproblem, bis ich ein Zeitproblem habe
* bin 100% urlaubsreif
* bin NICHT neugierig, nur froh wenn ich alles...
Es gibt einen Zeitpunkt in Deinem Leben, an dem Du es geschafft hast, da
Es gibt einen Zeitpunkt in Deinem Leben, an dem Du es geschafft hast, dass es Dich nicht kümmert, was andere über Dich sagen oder denken. An dieser Stelle erfährt man, dass es manche Menschen einfach nicht lassen können und in die Versuchung kommen, Neugier, Intrige, Neid und Hass zu vermitteln. Nur - was diese Menschen nicht wissen, dass es Dich gar nicht stört, wie Sie über Dich urteilen. Den...
Ich bin morgens launisch, mittags gestresst und abends müde. Aber dazwis
Ich bin morgens launisch, mittags gestresst und abends müde. Aber dazwischen bin ich ein liebes Miststück; habe immer Recht, aber nie Schuld! Bin nicht kompliziert, sondern eine Herausforderung! Ich lästere nicht, ich stelle nur fest! Ich habe ein Motivationsproblem bis ich ein Zeitproblem habe. Ich bin nicht neugierig, nur froh wenn ich alles weiß. Ich schlafe viel, weil ich doch so gern träum...
Ich bin morgens launisch, mittags gestresst und abends müde. Aber dazwis
Ich bin morgens launisch, mittags gestresst und abends müde. Aber dazwischen bin ich ein liebes Miststück; habe immer Recht, aber nie Schuld! Bin nicht kompliziert, sondern eine Herausforderung! Ich lästere nicht, ich stelle nur fest! Ich habe ein Motivationsproblem bis ich ein Zeitproblem habe. Ich bin nicht neugierig, nur froh wenn ich alles weiß. Ich schlafe viel, weil ich doch so gern träum...
Ich... - bin nicht kompliziert, sondern eine Herausforderung... - läster
Ich...
- bin nicht kompliziert, sondern eine Herausforderung...
- lästere nicht, ich stelle nur fest....
- habe ein Motivationsproblem, solange bis ich ein Zeitproblem habe...
- bin nicht neugierig, nur froh, wenn ich alles weiß...
- weiß, dass Kühe nicht lila sind...
- gehöre zu den Leuten, die Sätze gerne mit drei Punkten beenden...
- riskiere lieber, alles fallen zu lassen als 2x zu gehen......
Ein Mann geht in eine Disco und hat ein T-Shirt an, auf dem steht: "Türk
Ein Mann geht in eine Disco und hat ein T-Shirt an, auf dem steht:
"Türken haben 3 Probleme" Ein Türke kommt auf ihn zu und fragt:
"Ey, was is das fürn *******?!"
Der Mann antwortet: "Siehst Du, das ist euer erstes Problem, ihr seid
viel zu neugierig."
Der Türke geht wieder und kommt nach ein paar Minuten mit einem
Kollegen wieder und die beiden schubsen den Mann herum.
Der Mann antwortet: "Sie...
Ein Junge ist im Puff: Ein 11-jähriger Junge schlendert durch die Gegend
Ein Junge ist im Puff:
Ein 11-jähriger Junge schlendert durch die Gegend. Er schleift einen plattgefahrenen Frosch an einer Schnur hinter sich her. Er bleibt an einer Bar stehen und sagt zur Chefin: "Ich will Sex mit einem Mädchen. Ich weiß zwar, dass ich jung bin, aber ich habe viel Geld."
Die Frau lässt den Jungen rein und fragt: "Welches Mädchen möchtest du denn?" Worauf der Junge antwortet:...
Noch eine gute Gruselgeschichte, die ich in einem Forum gelesen habe: Ei
Noch eine gute Gruselgeschichte, die ich in einem Forum gelesen habe: Ein Mann geht in seinem Urlaub in das Hotel, indem er ein Zimmer gebucht hatte und holt sich die Schlüssel an der Rezeption ab. Die Frau an der Rezeption teilt ihm mit, dass er in Zimmer 145 wohnen wird und warnt ihn dann davor, Zimmer 147 zu betreten. Er geht hoch und will gerade seine Zimmertür öffnen, als ihm einfällt, was...
BITTE DURCH LESEN!!! Ein Junge von 16 Jahren reist ins Ausland, als er z
BITTE DURCH LESEN!!!
Ein Junge von 16 Jahren reist ins Ausland, als er zurückkam, wartete seine Mutter mit Tränen vor Freude am Flughafen. Sie umarmte ihn so stark sie konnte, weil sie ihn so vermisst hatte. Darauf sagte ihr der Sohn: "Mami ich weiss, dass du mich magst, aber du blamierst mich wenn du mich so vor allen umarmst als wäre ich noch ein Kleinkind!" Das verletzte die Mutter sehr, da ...
Es sagte der Mut: "Wieso muss die Liebe so kompliziert sein? Einfach hin
Es sagte der Mut: "Wieso muss die Liebe so kompliziert sein? Einfach hingehen und dann hat sichs!" Die Furcht sagte: "Aber was ist wenn der/die Geliebte einen selbst nicht liebt?" Die Neugier meinte dazu: "Aber wenn man nicht fragt, wird mans nie erfahren." Die Verzweiflung trug bei: "Aber wenn sie dann doch nein sagen, ist man für immer am Boden zerstört..." Da meldete sich die Liebe zu Wort: ...
Es gibt einen Zeitpunkt in Deinem Leben, an dem Du es geschafft hast, da
Es gibt einen Zeitpunkt in Deinem Leben, an dem Du es geschafft hast, dass es Dich nicht kümmert, was andere über Dich sagen oder denken. An dieser Stelle erfährt man, dass es manche Menschen einfach nicht lassen können und in die Versuchung kommen, Neugier, Intrige, Neid und Hass zu vermitteln. Nur - was diese Menschen nicht wissen, dass es Dich gar nicht stört, wie Sie über Dich denken. Irgen...
Ich bin morgens launisch, mittags gestresst und abends müde. Aber dazwis
Ich bin morgens launisch, mittags gestresst und abends müde. Aber dazwischen bin ich ein liebes Miststück; habe immer Recht, aber nie Schuld! Bin nicht kompliziert, sondern eine Herausforderung! Ich lästere nicht, ich stelle nur fest! Ich habe ein Motivationsproblem bis ich ein Zeitproblem habe. Ich bin nicht neugierig, nur froh wenn ich alles weiß. Ich schlafe viel, weil ich doch so gern träum...
Einmal trafen sich die Liebe, der Wahnsinn, die Lust, die Scheu und ande
Einmal trafen sich die Liebe, der Wahnsinn, die Lust, die Scheu und andere. Die Lust hatte Lust aufs Verstekenspielen. Der Wahnsinn stimmte sofort zu und bot an zu zählen. Er würde bis 100 zählen. Alle suchten eifrig nach einem Versteck, die Vorsicht versteckte sich auf dem Dachboden des anderen Hauses, die Angst und Unsicherheit weinten erstmal, denn die Angst hatte Angst entdeckt zu werden un...
Höre nie auf zu lieben aus Angst zu leiden. Das wäre wie aufhören zu leb
Höre nie auf zu lieben aus Angst zu leiden. Das wäre wie aufhören zu leben aus Angst zu sterben Liebe ist die Fähigkeit und Bereitschaft, den Menschen, an denen uns gelegen ist, die Freiheit zu lassen, zu sein, was sie sein wollen, gleichgültig, ob wir uns damit identifizieren können oder nicht Neugierig, ungeduldig, launenhaft, manchmal zickig, aber auch umgänglich, interessiert, begeisterungs...
Ein Mann geht in eine Disco und hat ein T-Shirt an, auf dem steht: Türke
Ein Mann geht in eine Disco und hat ein T-Shirt an, auf dem steht: Türken haben 3 Probleme
Ein Türke kommt auf ihn zu und fragt: Ey, was iss das für´n Scheiß?!
Der Mann antwortet: Siehst Du, das ist euer erstes Problem, ihr seid viel zu neugierig. Der Türke geht wieder und kommt nach ein paar Minuten mit einem Kollegen wieder und die beiden schubsen den Mann herum. Der Mann antwortet: Siehst Du...
Es war einmal... ein Junge, der wurde krank geboren. Seine Krankheit war
Es war einmal... ein Junge, der wurde krank geboren.
Seine Krankheit war unheilbar.
Er war 17 Jahre alt, und konnte jeden Augenblick sterben.
Er lebte immer noch bei seiner Mutter und unter ihrer Aufsicht.
Es war schwierig für ihn, und so beschloss er einmal raus zu gehen - nur ein einziges Mal.
Er bat seine Mutter um Erlaubnis, und sie gab sie ihm.
Während er so durch sein Stadtviertel schlend...
Barack Obama, Angela Merkel & Felix Magath dürfen Gott einen Tag alles f
Barack Obama, Angela Merkel & Felix Magath dürfen Gott einen Tag alles fragen was sie wollen. Barack Obama beginnt und fragt: "Gott, wann werden die Kriege in Irak und Afghanistan endlich aufhören?"
Gott: "In 70 Jahren"
Obama: "Uninteressant, dann bin ich nicht mehr im Amt? "
Jetzt wird Angela Merkel neugierig: "Wann wird es in Deutschland keine Arbeitslose mehr geben?"
Gott: "In 100 Jahren"
Me...
Meine Neugier hat mir schon Türen geöffnet, die lieber zugeblieben wären
Meine Neugier hat mir schon Türen geöffnet, die lieber zugeblieben wären!
ich bin nicht neugierig .- ich bin nur gerne gut informiert
ich bin nicht neugierig .- ich bin nur gerne gut informiert
Eine Schwarzhaarige, eine Brünette und eine Blondine hören eines Abends,
Eine Schwarzhaarige, eine Brünette und eine Blondine hören eines Abends, wie Einbrecher versuchen, die Haustür zu öffnen.
Die drei entscheiden sich, in den Keller zu gehen und sich in Säcken zu verstecken. Als die Einbrecher im Haus nichts finden, entdecken sie die offene Kellertür und gehen hinunter. Dort sehen sie die drei Säcke, und voller Neugier tritt einer gegen den ersten Sack, in dem si...
Eines Tages entschloss sich der Wahnsinn, seine Freunde zu einer Party e
Eines Tages entschloss sich der Wahnsinn, seine Freunde zu einer Party einzuladen. Als sie alle beisammen waren, schlug die Lust vor,  Verstecken zu spielen.  “Verstecken ? Was ist das ?” fragte die Unwissenheit….“Verstecken ist ein Spiel: einer zählt bis 100, der Rest versteckt sich und wird dann gesucht.” erklärte die Schlauheit.
Alle willigten ein bis auf die Furcht und die Faulheit.
Der Wah...
Ein 11-jähriger Junge schlendert durch die Gegend. Er schleift einen pla
Ein 11-jähriger Junge schlendert durch die Gegend. Er schleift einen plattgefahrenen Frosch an einer Schnur hinter sich her. Er bleibt an einer Bar stehen und sagt zur Chefin: "Ich will Sex mit einem Mädchen. Ich weiß zwar, dass ich jung bin, aber ich habe viel Geld."
Die Frau läßt den Jungen rein und fragt: "Welches Mädchen möchtest du denn?" Worauf der Junge antwortet: "Ich will ein Mädchen m...
ICH - gehöre zu den Frauen, die verdammt gut Autofahren können - habe im
ICH - gehöre zu den Frauen, die verdammt gut Autofahren können - habe immer Recht, aber NIE Schuld! Bin nicht kompliziert, sondern eine Herausforderung! Kann mich auch ohne Alkohol blamieren! Ich lästere nicht, ich stelle nur fest! Ich werde agressiv, wenn ich Hunger habe oder müde bin! Bin 100% urlaubsreif! Bin nicht neugierig, nur froh wenn ich alles weiß! Bin nicht verwöhnt, sondern wohlfühl...
Es gibt einen Zeitpunkt in Deinem Leben, an dem Du es geschafft hast, da
Es gibt einen Zeitpunkt in Deinem Leben,
an dem Du es geschafft hast,
dass es Dich nicht kümmert, was andere über Dich sagen oder denken.
An dieser Stelle erfährt man,
dass es manche Menschen einfach nicht lassen können und in die Versuchung kommen, Neugier, Intrige, Neid und Hass zu vermitteln.
Nur - was diese Menschen nicht wissen,
dass es Dich gar nicht stört,
wie Sie über Dich urteilen.
Den...
Ein Fluggast des A600 musste dringend die Toilette benutzen, aber die He
Ein Fluggast des A600 musste dringend die Toilette benutzen, aber die Herrentoilette war besetzt. Die Stewardess erkannte seine Not und erlaubte ihm, die Damentoilette zu benutzen, warnte ihn aber eindringlich, nicht die dort angebrachten Knöpfe "WW", "WL", "PQ" und "ATE" zu betätigen.
Doch die Neugier des Herren war so groß, dass er dann doch den Knopf "WW" drückte. Ein warmer Wasserschwall um...
Eines Tages entschloss sich der Wahnsinn, seine Freunde zu einer Party e
Eines Tages entschloss sich der Wahnsinn,
seine Freunde
zu einer Party einzuladen.
Als sie alle beisammen waren, schlug die Lust
vor, Verstecken zu spielen.
"Verstecken? Was ist das?" fragte
die Unwissenheit.
"Verstecken ist ein Spiel: einer zählt
bis 100, der Rest
versteckt sich und wird dann gesucht,"
erklärte die Schlauheit.
Alle willigten ein bis auf die Furcht und die
Faulheit.
Der Wahnsin...
Ich bin morgens launisch, mittags gestresst und abends müde. Aber dazwis
Ich bin morgens launisch, mittags gestresst und abends müde. Aber dazwischen bin ich ein liebes Miststück; habe immer Recht, aber nie Schuld! Bin nicht kompliziert, sondern eine Herausforderung! Ich lästere nicht, ich stelle nur fest! Ich habe ein Motivationsproblem bis ich ein Zeitproblem habe. Ich bin nicht neugierig, nur froh wenn ich alles weiß. Ich schlafe viel, weil ich doch so gern träum...
Eine Frau hat ständig Kopfschmerzen und geht mit dem Problem zu ihrem Ar
Eine Frau hat ständig Kopfschmerzen und geht mit dem Problem zu ihrem Arzt. Der rät ihr, immer bei auftretenden Kopfschmerzen fünf Minuten lang ihre Schläfen zu massieren und sich vorzusagen:
"Ich habe keine Kopfschmerzen, ... ich habe keine Kopfschmerzen, ... ich habe keine Kopfschmerzen, ..."
Sie tut's, und die Schmerzen sind wie weggeblasen. "Klasse," denkt sie, "wenn der Arzt mir bei den Ko...
Ein selbstbewusst aussehender Mann kommt in eine Bar. Er setzt sich an e
Ein selbstbewusst aussehender Mann kommt in eine Bar. Er setzt sich an einen Tisch in der Nähe der Bar zu einer sehr attraktiven Frau, wirft ihr einen Blick zu und schaut dann auf seine Uhr. Die Frau bemerkt das und fragt ihn:
"Ist Ihre Verabredung spät dran?"
"Nein", antwortet der Mann. "Ich habe nur gerade diese hypermoderne
Armbanduhr gekauft und sie getestet." Die Frau, neugierig: "Was ist ...
- Ich bin nicht unordentlich, das ist das Haufenprinzip! -Die Intelligen
- Ich bin nicht unordentlich, das ist das Haufenprinzip!
-Die Intelligenz verfolgt uns, aber wir sind schneller.
-Ein triumphierendes Lächeln. Dann lief ich gegen die Tür.
-Ich diskriminiere niemanden,ich hasse jeden.
-Ich bin nicht nachtragend,ich vergesse nur nichts.
-ich habe immer Recht, aber nie Schuld!
-ich bin nicht kompliziert, sondern eine Herausforderung!
-ich lästere nicht, ich stell...


Bleiben wir doch in Verbindung!

Abonniere jetzt das Zitat des Tages und erhalte täglich ein tolles Zitat per Mail!

Kostenlos, spamfrei und jederzeit kündbar!

Per Facebook anmelden!


Teile dieses Bild Bild schließen

Folge uns in den sozialen Medien:

Instagram Facebook Pinterest TwitterX
Diese Webseite nutzt Cookies für Funktion, Analysen und Anzeigen. Zudem werden personalisierte Anzeigen eingesetzt. Mehr Information
OK