Und sie ging. Was sonst sollte sie auch tun? Er wollte sie nicht mehr. Sonst hätte er sie aufgehalten. So, wie er es früher immer getan hatte. Doch er hat sie nicht aufgehalten. Er hat sie gehen lassen. Und jetzt stand sie auf der Straße, nass vom Regen, und blickte zurück. Doch er war nicht da. Er lief ihr nicht nach. Er hatte sie gehen lassen und lief ihr nicht nach. Zurück konnte sie nicht. Nicht allein. Mit ihm gemeinsam, ja. Wenn er sie zurückholen würde. Wenn er ihr nachlaufen würde und sie bei der Hand nehmen würde. Ja, dann könnte sie zurück. Mit ihm zusammen. Hand in Hand. Doch er kam nicht. Er nahm sie nicht bei der Hand. Und er würde es auch nie wieder tun. Warum wusste sie nicht. Warum er eben noch sagte, dass er sie über alles liebe. Und dann wollte, dass sie geht. Und warum er ihr nicht nachlief. Sie wusste nur, dass es vorbei war. Dass sie allein war, dass sie nichts dagegen tun konnte. Und sie wusste, dass sie ihn niemals vergessen würde.

  • Teile diesen Spruch auf Facebook!
  • Teile diesen Spruch auf Whatsapp!
  • Teile diesen Spruch auf Pinterest!
  • Tweete diesen Spruch!
  • Teile diesen Spruch auf Tumblr!
  • Teile diesen Spruch auf Reddit
  • Teile diesen Spruch auf LinkedIn!
  • Versende diesen Spruch per E-Mail!
  • TeilenSpruchbildNächster Spruch
Dieser Inhalt wurde von einem Nutzer über das Formular "Spruch erstellen" erstelltund stellt nicht die Meinung des Seitenbetreibers dar. Missbrauch z.B.: Copyright-Verstöße oder Rassismus bitte hier melden.. Spruch melden

10 tolle Sprüche, die man kennen sollte!

Dieser Spruch als Bild!

ich wusste doch ,dass Gott weiblich ist, sonst würde es Kenneth Glöckler
ich wusste doch ,dass Gott weiblich ist, sonst würde es Kenneth Glöckler (Kay One) nicht geben!!!
Ich wusste es geht nicht, also machte ich es, als es dann doch ging wuss
Ich wusste es geht nicht, also machte ich es, als es dann doch ging wusste ich das es nicht sein konnte weil ich wusste es ging nicht, aber weil es dann doch ging habe ich es dann doch lieber sein lassen.
mein erstes mal^^ Ich legte meinen Kopf zurück Ich wusste,was er wollte.
mein erstes mal^^
Ich legte meinen Kopf zurück
Ich wusste,was er wollte.
Doch ich wollte nicht, dass er es tut.
Ich lies es aber geschehen, es war das erste Mal.
Seine Hände bewegten sich auf die Stelle zu,
mir wurde heiß und kalt.
Ich bin ganz vorsichtig!,sagte er leise.
Dann fragte er,ob es nicht noch weiter aufginge,
denn er kähme nicht weiter rein.
Es fing an weh zu tun,
doch ich wollte mic...
Ich wollte mir die Harre waschen, hatte das Shampo in der Hand und habe
Ich wollte mir die Harre waschen, hatte das Shampo in der Hand und habe dann gemerkt dass meine Haare noch nicht nass sind
Ich habe zwar gewusst, dass es weh tun würde, wenn ich dich nicht mehr j
Ich habe zwar gewusst, dass es weh tun würde, wenn ich dich nicht mehr jeden Tag sehen kann, aber ich wusste nicht, dass es SO weh tut. Das Leben zieht an mir vorbei, ich bin geistig völlig abwesend, weil ein Teil von mir immer bei dir ist: Mein Herz!
Sie legte ihren Kopf zurück. sie wusste was er wollte. doch sie wollte d
Sie legte ihren Kopf zurück.
sie wusste was er wollte.
doch sie wollte das nicht.
liess es aber trozdem geschehen, denn es war das erste mal.
Seine Hände bewegten sich auf die Stelle zu, ihr wurde heiss und kalt.
"ich bin ganz vorsichtig!", sagte er leise.
Dann fragte er, ob es nicht noch weiter aufginge, denn er käme nicht weiter rein.
Es fing an wehzutun, doch sie wollte sich wie eine Frau be...



Bleiben wir doch in Verbindung!

Abonniere jetzt das Zitat des Tages und erhalte täglich ein tolles Zitat per Mail!

Kostenlos, spamfrei und jederzeit kündbar!

Per Facebook anmelden!


Teile dieses Bild Bild schließen

Folge uns in den sozialen Medien:

Instagram Facebook Pinterest TwitterX
Diese Webseite nutzt Cookies für Funktion, Analysen und Anzeigen. Zudem werden personalisierte Anzeigen eingesetzt. Mehr Information
OK