Wer die Freiheit liebt, darf die Einsamkeit nicht scheuen.

Teile jetzt diesen Spruch:
  • Teile diesen Spruch auf Facebook!
  • Teile diesen Spruch auf Whatsapp!
  • Teile diesen Spruch auf Pinterest!
  • Tweete diesen Spruch!
  • Teile diesen Spruch auf Tumblr!
  • Teile diesen Spruch auf Reddit
  • Teile diesen Spruch auf LinkedIn!
  • Versende diesen Spruch per E-Mail!
  • TeilenSpruchbildNächster Spruch
Dieser Inhalt wurde von einem Nutzer über das Formular "Spruch erstellen" erstelltund stellt nicht die Meinung des Seitenbetreibers dar. Missbrauch z.B.: Copyright-Verstöße oder Rassismus bitte hier melden.. Spruch melden

10 tolle Sprüche, die man kennen sollte!

Dieser Spruch als Bild!

Ich liebe meine Freiheit, dennoch macht die Einsamkeit mich zu einem Gef
Ich liebe meine Freiheit, dennoch macht die Einsamkeit mich zu einem Gefangenen und kann Nähe nicht ersetzen.
A: Freiheit!Freiheit! B: Alter hast du jetz grad mein Hamster aus dem Fe
A: Freiheit!Freiheit!
B: Alter hast du jetz grad mein Hamster aus dem Fenster geschossen?!?!
Die südtiroler wollen freiheit haben aber der Italienische staat haben u
Die südtiroler wollen freiheit haben aber der Italienische staat haben und die Freiheit genomen.
Freiheit ist das Vermoegen aus seiner gesellschaftlichen Unfreiheit, die
Freiheit ist das Vermoegen aus seiner gesellschaftlichen Unfreiheit, die Dinge so zu verändern, dass die eigene Freiheit und die Freiheit des Anderen das größtmögliche Maß genießt
3 Jahre: Mamii hon di liieeeb ♥ 10 Jahre: Mama jojo ... 16 Jahre: omg ma
3 Jahre: Mamii hon di liieeeb ♥
10 Jahre: Mama jojo ...
16 Jahre: omg mama darf i pls a bissl freiheit -.-
20 Jahre: I ziach mit meinen freund aus.
30 Jahre: Mamii i brauch di :'(
50 Jahre: Mami wieso bisch du weg? :(♥
70 Jahre: i tat olls tian um di gesund und lebendig zu segen :'(
Es gibt im Leben nur eine Mami und wen du sie so sehr liebst wie ich poste das in deinen Status.
Freiheit ist das Vermoegen aus seiner gesellschaftlichen Unfreiheit, die
Freiheit ist das Vermoegen aus seiner gesellschaftlichen Unfreiheit, die Dinge so zu verändern, dass die eigene und die Freiheit das größtmögliche Maß genießt



Bleiben wir doch in Verbindung!

Abonniere jetzt das Zitat des Tages und erhalte täglich ein tolles Zitat per Mail!

Kostenlos, spamfrei und jederzeit kündbar!

Per Facebook anmelden!


Teile dieses Bild Bild schließen

Folge uns in den sozialen Medien:

Instagram Facebook Pinterest TwitterX